Startseite > Ausstellungen, Fotografie, Kulturtipp, Malerei > Jazzige Klanggemälde im Institut für Plasmaphysik

Jazzige Klanggemälde im Institut für Plasmaphysik


Der Nordkurrier veröffentlicht ein Foto statt einem Aquarell von mir

Gesten war ich sehr erfreut, als ein Alert von Google einen Hinweis über eine weitere Veröffentlichung über unsere Ausstellung “Jazz meets Fine Arts” in meinem Mailkasten spülte.  Gerade bei diesem idealen Strandwetter ist jede Werbung für die Kultureinrichtungen und Galerien Gold wert, damit die Besucher bei einer Pause des schönen Wetters den Weg in die Ausstellungen finden. Also liebe Urlauber und Einwohner in Vorpommern nutzen Sie die Chance und besuchen Sie unsere Ausstellung, es lohnt sich.

Aber es gab noch einen weiteren Grund zur Freude für mich, denn als Aufmacher wurde ein interessantes Foto von mir gewählt. Noch mehr von diesen Spiegelungen auf den Bildern in der Ausstellung finden Sie hier.

Nordkurier 2010 07 22

Nordkurier 2010 07 22

P.S.: Besten Dank an Frau Elke Lorenz von der Galerie im IPP für die erneute Weitergabe von Informationen an die Presse.
P.S.S.: Wenn Sie sich für das Thema Jazz in der Malerei interessieren, nutzen Sie doch die Chance und besuchen Sie in Greifswald die Ausstellung

Logo der Ausstellung "Jazz meets fine Arts" (c)

Logo der Ausstellung "Jazz meets fine Arts" (c)

About these ads
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.094 Followern an

%d Bloggern gefällt das: