Aquarelle kaufen


Aquarelle kaufen

Aquarelle online kaufen?

Buschwindröschen (c) Aquarell von Frank Koebsch

Buschwindröschen (c) Aquarell von Frank Koebsch

Ich verkaufe zu nehmend mehr Aquarelle über das Internet. Am Wochenende waren es zwei Bilder, zwei Blumen Aquarelle. Einmal das Aquarell meiner Frau Hanka Koebsch Hortensie in Weiß und einmal eines meiner vor kurzen gemalten Buschwindröschen.  Klar freue ich mich über den Erfolg, denn ich versuche im Internet durch meine Blogs, unsere Webseite, auf Facebook, in Foren und und … für unsere Malerei zu werben.  Es gibt eine Vielzahl von Gründen, warum Menschen bei uns online ihre Aquarelle kaufen. Es werden Urlaubserinnerungen aufgefrischt, Geschenke gesucht, einigen gefällt ganz einfach ein Bild zu einem Thema seien es Blumen-,  Jazz-, Kranich- oder Rügenaquarelle.

.

Risiken beim Kauf von Aquarellen

.

Postsendung für Bilder mit und ohne Rahmen (c) Frank Koebsch

Postsendung für Bilder mit und ohne Rahmen (c) Frank Koebsch

Bei der Frage: Kann man Aquarell online kaufen? gehen die Antworten  und Vorstellungen genauso auseinander, wie bei beim Online Handel insgesamt. Es gibt für viele Menschen noch immer Fragen zum Einkaufen im Internet.  Der Online Handel lebt von Empfehlungen, Bewertungen und Rezensionen.  Bisher komme ich ohne Mechanismen der typischen Online Shops aus, denn meine Aquarelle sind als Originale keine Massenware. Bei Bildern kommt noch etwas anderes hinzu, ein Foto im Netz kann nur teilweise die  Eigenschaften des Aquarells wieder geben. Es treten einige Verfälschungen auf, denn je nach Lichtverhältnissen bei denen ich die Aquarelle fotografiere und nach Einstellung der Monitore werden die Farben der Aquarelle  unterschiedlich wieder gegeben. Bei Auflösungen der Fotografien für das Internet mit 600 x 800 Pixel gehen viele Details, Farbnuancen, die Wirkung der Verläufe und die Papierstruktur verloren. Und trotzdem hat bisher kein Käufer ein Bild reklamiert oder zurück geschickt. Das Risiko für Postsendung ist minimal, wenn man die einzelnen Blätter oder gerahmten Bilder gut verpackt und versichert verschickt.

Aquarelle kaufen

Aquarelle kaufen

.

AGBs beim Online Kauf unserer Aquarelle

.

Die Abwicklung eines Bildkaufes habe ich versucht einfach zu gestalten. Bei uns gibt es die Bilder auf Basis eines Auftrages Mail. Ich bestätige den Auftrag innerhalb der BRD mit folgenden Bedingungen:

  • Lieferung
    • Wir senden Ihnen das Bild an die angegebene Adresse.
    • Falls die Ware nicht innerhalb von 7 Tagen ab Bestellung bei Ihnen angekommen ist, bitten wir um eine einfache Mailinformation.
    • Falls die Bestellung beschädigt ankommt, bitte unbedingt diesen Schaden bei Ihrem Postamt melden. Erst dann schicken Sie die Ware mit der Bestätigung der Beschädigung kostenfrei an uns zurück.
  • Portokosten innerhalb der BRD übernehmen wir.
  • Rückgaberecht – Da die Fotos im Web und die Originale leicht abweichen, können Sie Ihre erhaltene Bestellung ohne Gründe innerhalb 14 Tage zurückschicken. Das Rücksendeporto trägt der Besteller.
  • Bezahlung
    • Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.
    • Bezahlung netto ohne Abzug innerhalb 14 Tagen.
  • Dem Bild liegt eine Rechnung mit unserer Kontoverbindung bei.
  • Bildrechte
    • Die Rechte am Bild verbleiben auch nach dem Kauf des Bildes bei uns.
    • Alle im Internet veröffentlichten Bilder, Texte … sind urheberrechtlich geschützt. Jede Veröffentlichung gleich welcher Art ist grundsätzlich genehmigungspflichtig. Wenn Sie Bilder, Texte abdrucken oder an anderer Stelle verwenden wollen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

.

Referenzen für den Online Kauf von Aquarelle

.

Hier eine Auswahl von Bildern, die wir online verkauft haben.  Meistens bekommen wir dann eine Rückmeldung, dass die Bilder gefallen, wie sie gerahmt sind, wo die Bilder hängen, …. und manchmal auch ein Foto mit unseren Bildern in der neuen Umgebung. ;-)  Eine bessere Referenz können wir uns kaum vorstellen.

Rügen Aquarell an einer Wand am Niederrhein

Rügen Aquarell an einer Wand am Niederrhein

maritimes Aquarell in Suhl

maritimes Aquarell in Suhl

Buschwindröschen (c) Aquarell von Frank Koebsch

Buschwindröschen (c) Aquarell von Frank Koebsch

Hortensie in Weiß (c) Aquarell von Hanka Koebsch

Hortensie in Weiß (c) Aquarell von Hanka Koebsch

Kranich im Flug 2 (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Kranich im Flug 2 (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Inselgarten - (c) Aquarell von Frank Koebsch

Inselgarten – (c) Aquarell von Frank Koebsch

Blick vom Deich über den Bodden nach Gager (c) Aquarell von FRank Koebsch

Blick vom Deich über den Bodden nach Gager (c) Aquarell von FRank Koebsch

Kutter GZI 06 (c) Aquarell von Frank Koebsch

Kutter GZI 06 (c) Aquarell von Frank Koebsch

Saturday Night Fiber - Aquarell von Frank Koebsch (c)

Saturday Night Fiber – Aquarell von Frank Koebsch (c)

Abflug (c) ein Kranich Aquarell von FRank Koebsch

Abflug (c) ein Kranich Aquarell von FRank Koebsch

Göhrener Aussicht (c) Aquarell von Frank Koebsch

Göhrener Aussicht (c) Aquarell von Frank Koebsch

Wie würden Sie Aquarelle kaufen? Online oder vor Ort im Atelier oder in einer Ausstellung?

  1. 16. Februar 2012 um 09:56

    Meine Gratulation zu Deinen Oneline Verkäufen ! Du bist mit Glück GESEGNET !!!
    Lg. Helga Berger

    • 16. Februar 2012 um 10:44

      Hallo Helga, Danke für die Glückwünsche. Ich mache viel im Netz, HomePage, mehrere Blogs, Facebook, Twitter, Xing, Foren… dann SEO für die Blogs und so summiert sich die Sichtbarkeit und mit ein wenig Glück kauft auch alle Monate einer oder zwei ein Bild Es ist harte Arbeit ;-(. Beste Grüße – Frank

  2. 16. Februar 2012 um 10:05

    hallo frank, ich verkauf ja seit jeher fast nur online meine bilder. ich hab fast nur gutes zu berichten. natürlich sind es bei mir immer acrylbilder gewesen. das problem besteht immer darin die bilder so darzustellen wie sie sind, vorallem farblich. in deganzen jahren kam ein bild zurück, welches wohl beim kunden pink aussah auf dem monitor, in real aber rot war. ich schaue oft bei meinen kids auf den monitoren wie die bilder dort aussehen und meist wirken sie überall anders. von den kunden kommt aber immer die rückmeldung,dass die bilder im original viel schöner sind, das freut einen natürlich. fotos wo die bilder hängen senden mir viele kunden zu. das größte problem ist bei acrylbildern der versand, viel verpackung damit sie auch unbeschädigt ankommen. das ist bei aqarellen einfacher, obwohl man da auch aufpassen muss, einfach in einen großbrief kann man sie auch nicht stecken, da die postboten die breife oft in die kästen reinwürgen:-))
    die bezahlung läuft problemlso, entweder kontoüberweisung, vorkasse oder paypal. paypal kann ich sehr empfehlen!

    ich wünsche dir und deine frau weiterhin ganz viel erfolg,
    gruß coco

    • 16. Februar 2012 um 10:39

      Hallo Coco,
      danke für Deine Zeilen. Deine Erfahrungen mit den Fotos und deren Darstellung auf den Monitoren kann ich nur bestätigen, hier kann es schon farbliche Überraschungen geben, inbesondere wenn der Nutzer seinen Monitor aus sein “Farbvorlieben” optimiert hat ;-).
      Die Verpackung ist bei uns “nur” interessant, wenn wir gerahmte Bilder mit Glas verschicken. Ich versende auch einzelne Blätter immer in vier Lagen Pappe und dazwischen noch einmal Folie zum Schutz vor Feuchtigkeit. Dann das Ganze immer als Paket.
      Bisher haben wir alle Verkäufe per Rechnung und Konto abgewickelt. Paypal ist wirklich gut und vertrauenswürdig.
      Nun die Wünsche nach Erfolg geben wir gerne zurück.
      Beste Grüße – Frank

  3. 16. Februar 2012 um 11:24

    Hallo Frank, herzlichen Glückwunsch zu Deinen Verkäufen. Ich kann auch nur Gutes berichten. Meine KundInnen und ich waren bisher sehr zufrieden. Ich biete Bezahlung per Banküberweisung und pay pal an. Und es hat bisher immer gut geklappt, obwohl ich im Internet um Vorkasse bitte, ausser wenn ich die Menschen über Blogs etc. schon etwas kenne (mich kennt man ja über meinen Blog und kann mich dadurch einschätzen), dann über Rechnung. Sogar ein Verkauf in die USA ging reibungslos. Es gibt bei der Post die Möglichkeit, ein Paket per Einschreiben Einwurf mit Sendungsnummer zu verschicken, dann kannst Du im Internet den Briefstatus verfolgen und hast eine Beleg. Das ist für mich ein beruhigendes Gefühl. Ich denke, wenn man einen Blog betreibt, können die Menschen ungefähr einschätzen ob man vertrauenswürdig ist. Wichtig ist, dass die Kunden wissen, dass sie bei nichtgefallen, ohne wenn und aber ihr Geld zurück bekommen. Ist bei mir aber noch nie passiert. Aber um Bilder im Internet zu verkaufen, muss man was die Werbung anbelangt wirklich sehr viel arbeiten, wie Du ja auch schon gesagt hast. Viele Grüsse und weiter viel Erfolg wünscht Dir Helen von PizzakartonArt

    • 18. Februar 2012 um 01:28

      Hallo Helen,
      danke für Deinen Kommentar und Dein Erfahrungen. Ich freue mich, dass Ihr im wesentlichen meine Erfahrungen bestätigt. Besonder freut es mich, dass keiner von irgendwelchen schlechten Erfahrungen berichtet. Dieses ist für uns alle doch ein gutes Fazit !!!!
      Ich wünsche Dir auch weiterhin viel Erfolg mit Deinen Pizzakartons. Beste Grüße von der Ostsee nach Bremen – Frank

  4. sven brauer
    16. Februar 2012 um 12:22

    Moin Frank,

    Klasse, wie einfach und doch professionell Du online arbeitest. ‘Gute Idee, Deine Grafik.
    Ich handhabe es in etwa so wie Du und habe gute Erfahrungen gemacht. Wobei mein Verkauf über das Internet sehr klein ist. Anscheinend ist in meinem Fall das persönliche Treffen ausschlag gebend.

    Beste Grüße

    Sven

    • 18. Februar 2012 um 01:22

      Hallo Sven, danke für Deine Zeilen. Du bist mehr unterwegs als ich und die Nähe zu Hamburg bietet evt. mehr Möglichkeiten. Oder ist dieses von mir eine falsche Einschätzung? Ich versuchen aus dem Flächenland MV und den mehr als 200 km nach Berlin und Hamburg das beste zu machen. d.h. ich stecke auch mehr Aufwand ins Netz. ;-)
      Beste Grüße – Frank

  5. 16. Februar 2012 um 12:40

    Hi Frank… dass Deine Frau und Du Rückmeldungen bekommen, das finde ich super.
    Es macht einem Freude.

    Kaufbedingungen habe ich bisher noch nicht so genau gemacht, aber sobald ich meine schon verlangte Steuernummer erhalte wird sich das ändern.

    LG und verkauft weiter so… es freut mich.

    • 18. Februar 2012 um 01:15

      Hallo Mamanlotus Ac,
      ja solche Rückmeldungen sind wunderbar. Schön ist es auch, wenn die gleichen Menschen dann gleich nach dem das Bild angekommen ist oder später ein zweites oder drittes Bild kaufen. Dieses ist die höchste Wertschätzung, wie wir uns vorstellen können.
      Wir wünschen Dir nach einem Tag Pause viel Spaß mit der Malerei.
      FRank

  6. 16. Februar 2012 um 12:41

    An Helene… ich habe per Post nur ein mal etwas ins Ausland geschickt, aus Frankreich wo ich wohne… aber die Verfolgung klappte nur bis an unsere Grenze.

    Leider…

    LG

  7. 16. Februar 2012 um 12:41

    Ich würde bei dir ganz sicher ein Bild kaufen. Ich weiss, dass die Bilder durch Fotos nicht den 100%igen Effekt rüberbringen und wie Du schreibst die Farben manchmal auch verfälschen. Ich habe auch schon Bilder übers Netz gekauft die mir gut gefallen haben und ich muss sagen als diese dann angekommen sind waren diese noch schöner als auf dem Foto. Als Käufer könnte man ja noch zusätzliche Fotos verlangen die das Bild vielleicht auch in Nahfrom zeigen. Ich habe dies auch schon gemacht. Gute Fotos zeigen dass die Bilder schön sind aber diese in der Hand zu haben macht dann noch mehr Freude. Also, ich kaufe Bilder durchs Netz, denn ein guter Maler erkennt man auch schon so! Nette Grüsse Ursula

    • 18. Februar 2012 um 01:11

      Hallo Ursula,
      danke für Deinen Kommentar und Deine Erfahrungen auf diesem Gebiet. Es ist für viele Menschen aber bei weitem nicht selbstverständlich. Umso mehr habe ich mich über Deine Zeilen gefreut. Vielleicht gefällt Dir ja mal ein Bild und Du kaufst wirklich mal ein Aquarell von mir. Ich würde mich freuen. ;-)
      Beste Grüße und Dir ein schönes Wochenende – FRank

  8. 17. Februar 2012 um 06:12

    Ich bin absolut davon überzeugt, dass das Internet eine großartige Möglichkeit für Künstler bietet, sich selbst zu Vermarkten. Ich stöbere gerne in einem mit Hingabe gepflegtem Blog mit guten Fotos, ansprechendem und zum Thema passendem Design.

    Im Internet kann ich mich über den Künstler informieren und mir die Werke genauer anschauen, wenn ich die Ausstellung nicht besuchen konnte, oder mir bei einem Städtetrip die Nase an der Fensterscheibe der Galerie plattgedrückt habe, weil sie geschlossen war.

    Der Besuch eines guten Blogs in dem der Künstler etwas über seine Arbeit, seine Inspirationen, die Entstehung seiner Bilder oder schlicht Tipps zur Maltechnik teilt, ist für mich eigentlich ein Besuch im Virtuellen Atelier, wo ich den Künstler näher kennen lernen kann ( wenn er mich lässt).
    Ich sehe das als perfekte Ergänzung zu den “klassischen” Verkaufswegen.

    Viele Grüße aus Hamburg

    Kristina

    • 18. Februar 2012 um 00:55

      Hallo Kristina,
      danke für Deine Zeilen und Deine Ausführungen. Ich hoffe, dass dass ich einen Teil der Erwartungen erfüllen kann ;-) Es würde mich freuen, wenn Du wieder mal vorbei schaust und für Dich interessante Artikel kommentierst, denn diese Art von Feedback bekomme ich viel zu wenig.
      Beste Grüße nach Hamburg – Frank

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.121 Followern an

%d Bloggern gefällt das: