Strandspaziergang vor Heringsdorf


Heringsdorf in der Frühlingssonne

.

Nach dem wir unsere Bilder in den Strandvillen Bethanienruh gehangen haben, haben wir einen Strandspaziergang in Heringsdorf unternommen. Wir haben die Frühlingssonne und den leichten Wind an der Ostsee genossen. Es war ein wunderbares Feeling nach dem Winter. Wir sind zur Seebrücke von Heringsdorf gelaufen. Auf dem Spaziergang haben wir uns viel Zeit gelassen und haben auch die Kleinigkeiten am Strand entdeckt, egal ob es eine einzelne Feder im Wind war, oder die Enten und Möwen, die das Frühlingswetter ebenfalls genossen. Auf der Seebrücke haben wir uns dann ein sonniges Plätzchen vor dem Seebrückenrestaurant gesucht und einfach mal eine Stunde die Seele baumeln lassen ….

Unsere Aquarelle in Heringsdorf

.

Genau aus solchen Momenten heraus sind einige unsere Aquarelle in der Ausstellung Bilder vom Meer & mehr – Streifzug durch die Jahreszeiten entstanden und diese sind auch der Grund warum, wir der Ostsee und Mecklenburg Vorpommern treu bleiben.

.

Zwei Möglichkeiten (c) Aquarell von Hanka Koebsch

Zwei Möglichkeiten (c) Aquarell von Hanka Koebsch

stolze Möwen (c) Aquarell von FRank Koebsch

stolze Möwen (c) Aquarell von FRank Koebsch

Ausstellung in Heringsdorf in den Strandvillen Bethanienruh

Ausstellung in Heringsdorf in den Strandvillen Bethanienruh

.

Welche Erinnerungen haben Sie an Ihren letzten Strandspaziergang vor Heringsdorf oder irgendwo an der Ostsee?

About these ads
  1. 4. März 2012 um 01:04

    Hallo Frank, den blauen Kutter kenne ich gut, er war schon oft mein Motiv zum zeichnen … die Feder erinnert mich natürlich sofort an den Traum vom fliegen … Gruß Susanne

    • 4. März 2012 um 18:44

      Hallo Susanne, es war ein schöner Tag am Strand und mit ein wenig Muse konnte wir die Bilder machen und mal in Ruhe durchschnaufen. Der Kutter ist das bekannteste Tourimotiv;-). Ich bin gespannt, was uns der Traum vom Fliegen bringt. Schönen Sonntag – FRank

  2. 4. März 2012 um 16:12

    Das Bild mit der Feder ist super!

    • 4. März 2012 um 18:40

      Hallo @Usedompotter – danke. Es gehört ein wenig Glück und ein gutes Auge dazu – Beste Grüße nach Usedom ;-) Frank

  3. 4. März 2012 um 19:35

    Schön, dass auch Kleinigkeiten Beachtung finden. Und gerade sie – wie die kleine Feder – liefern uns oft die schönsten Aufnahmen. Seit ich mein Blog habe und mit der Kamera durch die Gegend laufe, achte ich viel mehr auf die Umwelt und suche nach Objekten und Motiven.
    Viele Grüße von Kerstin.

    • 14. März 2012 um 11:12

      Hallo Kerstin,
      danke für Deine Zeilen auf meinem Blog. Bitte entschuldige, dass ich erst heute antworte, aber die letzen Tage waren Chaos.
      Nun es sind oft die Kleinigkeiten – die einem Freude im täglichen Leben bereiten ;-) Schaue, doch mal wieder vorbei ich würde mich freuen. Beste Grüße – Frank

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.106 Followern an

%d Bloggern gefällt das: