Startseite > Aquarell, Malerei, Motivsuche > Mohnaquarelle

Mohnaquarelle


Mohnaquarelle

Mohn Aquarelle sind gefragt

.

Mohn ist ein wunderbares Motiv für unsere Aquarelle. Aus dieser Motivation heraus sind in den vergangenen Jahren immer wieder verschiedene Mohnbilder entstanden. Egal ob ich einzelnen Mohnblüten oder Mohnfelder gemalt habe, es hat Spaß gemacht dieses Bilder zu malen.

Mohn im Klostergarten (c) Aquarell von FRank Koebsch

Mohn im Klostergarten (c) Aquarell von FRank Koebsch

Vor der letzten Ernte (c) ein Mohn Aquarell von FRank Koebsch

Vor der letzten Ernte (c) ein Mohn Aquarell von FRank Koebsch

Traum im Mohnfeld (c) Aquarell von Frank Koebsch

Traum im Mohnfeld (c) Aquarell von Frank Koebsch

Klatschmohn (c) Aquarell von Frank Koebsch

Klatschmohn (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

In den letzten Wochen bringen die Suchmaschinen immer mehr Menschen mit Suchanfragen wie Mohn, Mohnbilder, Mohn Aquarell, Mohn Aquarelle, Mohn Motive, Mohnblumen, Mohnaquarelle, Aquarell Mohn, … auf meinen Blog.  Zurzeit kommen über 70% dieser Anfragen über die Bilder Suche von Google. Also muss es mir gelungen sein, einige meiner Mohnaquarelle im Sinne der Suchmaschinen Optimierung gut zu positionieren. Dieses führt dazu, dass meine Mohn Aquarelle gefragt sind ;-) und ich immer wieder eines von den Bildern verkaufen kann.  Doch dieses Mal wollte man kein Aquarell kaufen, sondern das Recht eines meiner Bilder als Motiv für Taschenkalender abzudrucken. Also wird mein Aquarell Klatschmohn ab September eine 30.000 Auflage von Taschenkalendern zieren. Ich habe mich sehr gefreut, wenn die Vermarktung von Bildrechten stellt immer wieder eine willkommene Einnahmequelle dar, denn das Original bereits einen Käufer gefunden hat. Wenn Sie sich persönlich für ein Aquarell interessieren und das Original bereits verkauft ist, erstelle ich auch sehr gerne hochwertige Drucke für Sie. Für diese Option haben sich in den letzten Monaten immer mehr Käufer entschieden.

Schön, dass meine Mohnaquarelle gefragt sind ;-)

  1. 5. Juli 2012 um 11:21

    Die Bildrechte eines bereits verkauften Originals zu verkaufen stufe ich eher als bedenklich ein, außer der Käufer des Originals stimmt dem zu – durch die hohe Verbreitung als Druck sinkt an sich ja der Wert des Originals. Herzliche Grüße aus Bayern, Hans-Peter Zobl

    • 5. Juli 2012 um 11:28

      Hallo Hans-Peter Zobl, Danke für Deine Zeilen. Nun dieses muss man regeln. Der Käufer, der das Original bei mir erwirbt, erwirbt “nur” das Original nicht die Rechte an dem Bild, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart, z.B. bei Auftragsarbeiten.
      Aber schaue Dir doch mal die letzten Versteigerungen an. Den Bilden tut es keinen Abbruch in der Preisentwicklung, dass sie 100.000fach oder mehr abgedruckt werden. Ich vermute hier ist eher das Gegenteil der Fall. Oder?
      Beste Grüße von der Ostsee nach Bayern – Frank

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.120 Followern an

%d Bloggern gefällt das: