Archiv

Posts Tagged ‘Motivsuche’

Blumen und Blüten im Herbst

Blumen und Blüten im Herbst

Farben im Herbst

.

Wir haben einen malerischen Herbst an der Ostsee. Ende Oktober haben wir ganz viel Sonne und Temperaturen von über 15 Grad. In Vorbereitung des Aquarellkurses Faszination Ostsee war ich in den letzten Tagen auf Motivsuche und hatte total überrascht festgestellt, dass man noch viele Blumen und Blüten finden kann, wenn man ein wenig sucht. Für mich waren das Rot des Mohns, das Gelb des Löwenzahns, die letzten Pusteblumen, die Disteln, die Rosen … wunderbare Farbtupfer. Der Herbst veranstaltet ein Feuerwerk der Farben. Der sonnige Herbst  zaubert auch bei uns eine Stimmung von Indian Summer und wunderbare bunte Blätter an die Bäume. Für Herbstaquarelle findet man jetzt noch wunderbare Motive. Für mich war es ein wunderbarer Spaziergang. Ich habe die letzten Brombeeren genascht und noch Holunder in der Herbstsonne entdeckt. Aber ich muss mich erst an die Zeitumstellung gewöhnen, denn ich wurde recht früh von einem wunderbaren Sonnenuntergang im Herbst überrascht. Doch schauen Sie selbst …

.

.

Mein Tipp: Genießen Sie den Herbst, bevor das Grau in Grau siegt und der Frost die letzten Blumen und Blüten im Herbst zerstört.

Sternzeichen Balance statt Waage (c) Aquarell von Frank Koebsch

Motivsuche für das Tierkreiszeichen Waage

.

Ich habe ja in den vergangenen Wochen immer wieder Sternzeichen in Aquarell vorgestellt und über die Motivwahl berichtet. Bei dem Sternzeichen Waage habe ich mich mit der Motivwahl schwer getan, denn ich wollte keine klassische Waage, egal ob Apothekerwaage, Briefwaage, Personenwaage in elektronischer Form oder mechanischer Waage malen egal ob modern oder antik. Warum, nun die Sternzeichen sind in dem Gemeinschaftsprojekt Faszination Sternzeichen mit  Petra RauKerstin Mempel  und Susanne Haun entstanden und ich hatte bei unserem Projekttreffen in der Galerie Faszination Art die Waagen von den Susanne und Petra gesehen und wollte etwas anders auf das Papier bringen. Mir ist relativ schnell die Yoga Übung Waage eingefallen, die es auch im Bodenturnen oder Schlittschuhlaufen gibt. Je mehr ich darüber nachdachte, fand ich dass, diese Übung zu den oft beschriebenen Eigenschaften der im Sternzeichen Waage geborenen sehr gut passt. Ich kenne Menschen, die im Tierkreiszeichen Waage geboren sind und von sich selber sagen, dass sie wankelmütig sind, Schwierigkeiten haben auf einen Standpunkt zu verharren. Was meinen Sie, habe ich das passsende Motiv für das Sternzeichen Waage gewählt?

Sternzeichen Balance statt Waage (c) Aquarell von Frank Koebsch

Sternzeichen Balance statt Waage (c) Aquarell von Frank Koebsch

Buchcover Sternzeichen - Vorderseite

Buchcover Sternzeichen - Vorderseite

P.S. Wenn Sie einen Blick auf die Sternzeichen von mit  Petra RauKerstin Mempel  und Susanne Haun werfen wollen, müssen Sie auf unsere Ausstellung im April 2012 in Hamburg warten oder schauen, Sie doch in das Kunstbuch Sternzeichen. Aus meiner Sicht eine Empfehlung für die langen Abende oder vielleicht ein passendes Weihnachtsgeschenk ;-)

Urlaubsgrüße von der AIDA blu aus der Nordsee

3. September 2011 4 Kommentare

Eine “Mal”reise auf der AIDA blu

.

In den vergangenen 14 Tagen hat es ein wenig gerumpelt auf meinem Blog, es lief nicht alles so glatt und ich konnte die Kommentare nicht zeitnahe beantworten konnte, denn wir waren unterwegs. Wir haben auf der AIDA blu Urlaub gemacht. Es war ein toller Urlaub und in Vorfreude hatte ich für den ersten Seetag mir ein Motiv von unserer letzten Fahrt mit der AIDA bella im Mittelmeer heraus gesucht. Dieses Aquarell, welches ich in den vergangenen Tagen auf der Nordsee erstellt habe, möchte mit der AIDA im Hafen von Cartagena möchte ich Ihnen als erstes zeigen, bevor ich in den nächsten Tagen und Wochen ein wenig von unserer aktuellen AIDA Reise berichte.

AIDA im Hafen von Catagena (c) Aquarell von Frank Koebsch

AIDA im Hafen von Catagena (c) Aquarell von Frank Koebsch

Hier ein paar weitere Links von unserer AIDA Reise 2010 und die damals entstandenen Aquarelle Motivsuche mit der AIDA im Mittelmeer z.B. in Catania und Marseille.

Händler auf dem Fischmarkt von Catania (c) Aquarell von Frank Koebsch

Händler auf dem Fischmarkt von Catania (c) Aquarell von Frank Koebsch

Fischmarkt von Marseille (c) Aquarell von Frank Koebsch

Fischmarkt von Marseille (c) Aquarell von Frank Koebsch

Plausch auf dem Fischmarkt von Catania (c) Aquarell von Frank Koebsch

Plausch auf dem Fischmarkt von Catania (c) Aquarell von Frank Koebsch

Motivsuche in Heiligendamm – der Weißen Stadt am Meer

Leben und Malen, wo andere Urlaub machen

.

Ich lebe in der unmittelbare Nähe der Ostsee, im platten und weiten Land von Mecklenburg Vorpommern. Hier gibt es den Slogan „Leben, wo andere Urlaub machen“ ;-)

Ich möchte den Spruch eigentlich erweitern

Leben und Malen, wo andere Urlaub machen.

Warum? Nun ich brauche die Weite, den Wind, die Ostsee, den Strand und die Motive …. Gestern war ich z.B. in Heiligendamm der Weißen Stadt am Meer unterwegs und habe ein paar Ideen und Motive für meine Malerei und Ideen für einen mehr tägigen Aquarellkurs oder Malreise an die Ostsee gesucht. Heiligendamm bietet wunderbare Motive. Nicht an jeder Stelle kann man sich mehrere Stunden hinsetzen und malen. Also hilft mir die Kamera die Eindrücke festzuhalten. Später kann ich dann in aller Ruhe von den Fotos meine Aquarelle entwickeln. Hier ein Teil meiner Fotos von dem Ausflug ;-)

P.S. Ich mag die Ostsee und so sind schon viele maritime Aquarelle, Bilder von Möwen, den Dörfern und Städten an der Ostsee und etliche Rügenbilder entstanden. Ein Teil unser Pastelle, Aquarell und Fotos Deutschlands größter Insel finden Sie in diesem Video. Möchten Sie unsere Bilder in einer Ausstellung sehen, kann ich Ihnen unsere aktuelle Ausstellung in den Stadtwerken Rostock empfehlen. Viel Spaß beim Stöbern …

P.S.S. Aber vielleicht geht es Ihnen ja auch so, dass nicht in jedem Fall vor Ort malen können oder wollen. Dann wird in der Regel schnell fotografiert. Aber wie schafft man es von den  Fotos gute Bilder zu malen? Wenn Sie Antworten auf diese Fragen suchen, kommen Sie doch ab September in meinen Aquarellkurs „Vom Foto zum Aquarell“.Eine Beschreibung des Kurses finden Sie auf der Rückseite des Flyers unserer Ausstellung.

Ankündigung der Aquarellkurse von Frank Koebsch an den VHS Rostock und Schwerin

Ankündigung der Aquarellkurse von Frank Koebsch an den VHS Rostock und Schwerin

Ausstellungsankündigung für unsere Ausstellung im Haus der Stadtwerke Rostock

Ausstellungsankündigung für unsere Ausstellung im Haus der Stadtwerke Rostock

Abschied vom Winter in Rostock (2)

26. Februar 2011 2 Kommentare

Fotos von der Warnow

.

Der Winter ist im Osten Norddeutschland zurück und beschert uns wunderbares sonniges wenn auch frostiges Wetter. Ich hatte in den vergangenen Tage  schon ein paar Winter Fotos aus Rostock von der Warnow im der Nähe des Mühlendamms gezeigt. Ich bin den Fischerbruch und die Warnow Straße in Richtung Holzhalbinsel weitergelaufen. Dort konnte ich die morgendliche Lichtstimmung nutzen, um ein paar Schnappschüsse vom Stadthafen, den Speichern und ein paar alten Arbeitsschiffen, der Reparatur- und Bootswerften zu machen. Für mich malerische Motive ;-) Na mal sehen, vielleicht verbirgt sich ja hinter diesem oder jenem Schnappschuss eine Idee für ein Aquarell.

.

Abschied vom Winter in Rostock (1)

24. Februar 2011 2 Kommentare

Fotos von der Warnow

.

Der Winter ist im Osten Norddeutschland zurück. Ich war schon auf der Suche nach dem Frühling aber brr….  Minus 10 bis 15 Grad in der Nacht vom Dienstag auf dem Mittwoch und morgens wunderbarer Sonnenschein.  Ich habe auf den Weg meines Tagwerks, die unmittelbare Zeit nach dem Sonnenaufgang genutzt und habe mit der Kamera wunderschöne Winterbilder eingefangen. Hoffentlich die letzten für dieses Jahr …. Ich bin einfach unterwegs aus dem Bus ausgestiegen und habe die Chance genutzt, am Mühlendamm  und der Warnow ein wenig zu fotografieren. Das Eis hat die Warnow und die Wasservögel voll im Griff. Hier erst einmal ein paar Fotos von Reihern, Enten … Eines ist klar, denen ist kalt und mir ist der Finger an der Kamera angefroren. Aber es waren wunderbare Motive bei dem Licht und die Chancen wollte ich mir bei der Motivsuche nicht entgehen lassen.
.
P.S. Weitere Winter Fotos aus Rostock und von der Warnow finden Sie hier.
.

Bilder aus dem Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft

Der Hirsch als Wahrzeichen an der Ostsee?

.

Ich hatte ja berichtet, dass wir vor einigen Tagen einen Ausflug auf dem Darß gemacht haben. Wir haben den Ausflug genossen, der Herbst zeigte sich von der besten Seite und es gab eine Menge zu sehen. Wir hatten die Kamera mit und ich dachte daran einige Motive einzufangen, vielleicht die Fischerboote in Darßer Nothafen oder den Leuchtturm Darßer Ort oder oder….  Oft nutze ich dann solche Fotos um dieses oder jenes Aquarell zu malen.

Windflüchter (c) Aquarell von Frank Koebsch

Windflüchter (c) Aquarell von Frank Koebsch

einsames Boot (c) Aquarell von Frank Koebsch

einsames Boot (c) Aquarell von Frank Koebsch

Boddenwiese im Herbst (c) Aquarell von Frank Koebsch

Boddenwiese im Herbst (c) Aquarell von Frank Koebsch

Aquarelle mit maritimen Motiven finden Sie z.B. hier.

Aber in Wirklichkeit wurde unsere Wanderung von ganz anderen Dingen geprägt. Nach einer halben Stunde lief uns ein prächtiger Rothirsch über den Weg. Der Achtender lief ganz gemächlich 20 m vor uns über einen breiten Weg, der von uns und einigen Radfahrern genutzt wurde. Nun das Erstaunen war groß, dass sich das Rotwild so ganz ohne Scheu in der Nähe von Menschen bewegt. Wir waren froh, dass wir unsere beiden Hunde an der Leine hatten und genossen den Moment. Am späten Nachmittag hörten wir dann auf den Rückweg durch den Schilfgürtel wie jedes Jahr die brunften Hirsche. In diesem Zusammenhang kam dann die Erinnerung hoch, dass im Rahmen des Fotofestivals Horizont in Zingst wunderschöne Fotografie aus dem Nationalpark zu sehen waren. Das Siegerbild aus dem Nationalpark Pommersche Boddenlandschaft und zeigte einen röhrenden Rothirsch auf einer Dünenlandschaft. Ohne Frage eine klasse Fotografie. Die anderen Bilder der Preisträger spiegeln mehr das wieder, was die meisten Menschen bei den Gedanken Bodden, Ostsee und Darß im ersten Moment einfällt: Zeesboote, Windflüchter, Kraniche, romantische Motive mit Treibgut und Buhnen an der Ostsee…

Kaum hatten wir uns darüber ausgetauscht mussten wir stehen bleiben, um nicht eine Wildscheinbache zu erschrecken, die nur 5 Meter neben dem Weg in den Boddenwiesen graste. Einige hundert Meter weiter stoppte mich dann meine Frau  und zeigte auf einen jungen Hirsch, der in aller Ruhe in der Nähe eines Fahrradparkplatzes graste. Daneben zeigte sich dann noch eine Reihe Kaninchen….  So schön diese Begegnung mit den Tieren auch war, gab es uns doch zu denken. An dem Sonnabend waren hunderte Menschen auf den Wegen zu Fuß, mit Fahrädern oder Pferdefuhrwerken unterwegs, einzelne Wanderer genauso wie Familien mit Kindern und Hunden. Wenn dann an einem helllichten Tag einem so viel Wild in Abstand von nur ein paar Metern begegnet, dann stimmt etwas nicht. Die Populationen der Tiere sind viel zu groß und die Tiere haben ihre natürliche Scheu vor dem Menschen verloren. In einem Zoo oder Wildpark wäre dieses ja o.k. aber nicht in einem Nationalpark in freier Natur. Hier sollte sehr schnell die Verwaltung des National Parks Pommersche Boddenlandschaft eingreifen, denn das natürliche Gleichgewicht droht durch zu viel Schwarz und Rotwild zu kippen. Denn ich konnte nur eine “Raubtier” fotografieren, aber und dieses ist zwar gefräßig, aber kein Feind der Wildschweine und Hirsch ;-)

P.S. Noch eine Bitte: Ich male auch lieber Möwen, Fischer, Boote, Schiffe, Boddenlandschaften als einen Rothirsch. Da unterscheide ich mich nicht von den Teilnehmern der o.g. Fotowettbewerbs ;-)

Herbst im Schlaubetal

Entdeckungen in Brandenburg

.

Es gibt immer wieder wunderbare Ecke in unserer Heimat zu entdecken. Wenn es Sie in Brandenburg in Schlaubetal verschlägt und Sie etwas für ungerühte Natur übrig haben, dann nehmen Sie sich etwas Zeit mit. Es lassen sich wirklich ein paar wunderbare Ecke entdecken. Hier ein paar Schnappschüsse vom Wochenende. Es war ein wunderbare Herbsttag im Altweibersommer. vielleicht ist ja mal ein Motiv für unsere Malerei dabei …

P.S.: Auf jeden Fall werden wir uns die Ecke Deustschlands merken

Motivsuche in der Pflanzenwelt – Marien Disteln (4)

12. August 2010 2 Kommentare

Marien Disteln

.
Und schon wieder habe ich eine für mich neue Distelart entdeckt. Klar-  gesehen habe ich die Marien Disteln schon. Aber richtig hingeschaut, habe ich genauso wenig wie bei den anderen Disteln. Auf dem ersten Blick ist die Marien Distel recht unscheinbar. Die Blüten dieser Disteln mit ihrem frischen Rot sind aber genauso ein Hingucker wie die verblüten oder vertrockneten Blütenstände. Eines ist ganz klar, hier lässt sich für meine Malerei das passende Motiv finden. Also habe ich ein wenig von der Vielfalt der Marien Distel mit meiner Kamera abgelichtet. Einige des Fotos möchte ich Ihnen zeigen.

P.S.: Die ersten Aquarelle mit den stachligen Motiven finden Sie hier.

P.S.S. Wenn Sie weitere Foto zu diesen Motiven suchen, hier ein kleine Auswahl

Lassen Sie sich in den nächsten Tagen durch ein paar Fotografien zu Motiven aus der Welt der Disteln überraschen.

Motivsuche in der Pflanzenwelt – Disteln (2) z.B. Kletten

Kletten

.

Nachdem die  Motivsuche nach Disteln im Garten einige schöne Aquarelle und danach wunderbare Fotografien von den Kugeldisteln und Hummeln gebracht hatte, traute ich mich in die Wildnis ;-) Ich machte während unser Spaziergänge  in Bezug auf das Thema Disteln meine Augen aufmachte, staunte ich nicht schlecht über die Vielfalt und die Schönheit.

Aus der Kindheit kenne ich noch die Kletten. Wir haben uns gegenseitig damit beworfen. Am besten auf die Wollpullover oder die Haare der Mädchen ;-). In jedem Fall war Ärger vorprogrammiert. Entweder durch die Tränen der Mädels, denn es ist wirklich nicht angenehm die Kletten aus den Haaren zu entfernen. Oder wenn die Kletten dazu beigetragen haben, die neuen Pullover so richtig zu verfilzen.  Schei….

Nun ja aber heute ergibt sich für mich ein ganz anderes Bild von den Pflanzen. Denn wenn man sich die Blütenstände der Kletten anschaut, findet man wunderbare Motive. Ich habe nicht schlecht gestaunt, was es zu entdecken gab. Doch schauen Sie die phantastischen Fotos alleine an, denn bereits ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

P.S.: Ob man so etwas malen kann? Die ersten Aquarelle mit den stachligen Motiven finden Sie hier.

P.S.S. Wenn Sie weitere Foto zu diesen Motiven suchen, hier ein kleine Auswahl

Lassen Sie sich in den nächsten Tagen durch ein paar Fotografien zu Motiven aus der Welt der Disteln überraschen.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.103 Followern an

%d Bloggern gefällt das: