Archiv

Posts Tagged ‘Möwenaquarell’

Kalender 2014

4. Juli 2013 3 Kommentare

Kalender 2014

Kalender mit unseren Aquarellen und Pastellen

.

Die Buchläden sind schon seit Wochen voll von neuen Kalendern für 2014. Also ging auch unser Kalender in den vergangenen Tagen in Druck. Vielleicht haben  Sie ja auch Interesse an unserem Kalender. Hier eine Beschreibung und die einzelnen Kalenderblätter:

  • Tischkalender in Größe einer CD;
  • die CD Hülle fungiert als Aufsteller für das Deck- und die 12 Kalenderblätter;
  • Preis pro Stück 10,00 € incl. Versand in Deutschland.

Interessieren Sie sich für einen Kalender, kontaktieren Sie mich, wir würden uns sehr freuen.

.

Kalender 2014 von Hanka & Frank Koebsch

Kalender 2014 von Hanka & Frank Koebsch

.

Bei Bedarf können Sie unsere Kalender auch bei Partnern von uns erwerben, z.B. in der Hamburger Galerie FASZINATION ART, der Galerie B in Menden, der Galerie Severina in Bad Doberan, der Kunstscheune Rethwisch, u.a.

Unsere Kalender mit Aquarellen und Pastellen von 2008 - 2013 (c) Frank Koebsch

Unsere Kalender mit Aquarellen und Pastellen von 2008 – 2013 (c) Frank Koebsch

Inzwischen sind unsere Kalender Sammlerobjekte. Wir geben seit 11 Jahren Kalender mit unseren Aquarellen und Pastellen heraus. Immer Tischkalender, in den ersten Jahren haben mit den Formaten experimentiert, bis wir seit 2008 unsere Kalender im CD Format gestalten. In dem Foto können sie sechs Kalender aus den vergangenen Jahren sehen. Inzwischen kennen wir etliche Menschen, die von 2008 bis Kalender 2013 alle bisherigen Exemplare erworben oder geschenkt bekommen haben.

Wir hoffen, dass Ihnen auch dieses Jahr unser Kalender gefällt. Wir haben einige interessante Motive für die einzelnen Kalenderblätter ausgewählt. Das Kalenderdeckblatt zeigt eines meiner Kranich Aquarelle, denn in diesem Jahr werden ein Teil meiner Ausstellungen durch das Projekt Faszination Kraniche geprägt. Neben dem Aquarell „Morgenkreis“ auf dem Deckblatt haben wir für den Monat März ebenfalls ein weiteres Kranich Aquarell, das Bild „Hochzeit in Weiß“ ausgewählt, denn Kraniche im Schnee waren in diesem Jahr ein typisches Frühlingsbild. Für den Januar und den Dezember haben wir passend zwei weitere Winteraquarelle, das “Dornenhaus aus Ahrenshoop sowie „Schneewolken über Sanitz“ ausgewählt. Im Februar stellt ein Rotkehlchen fest, dass „Noch kein Frühling in Sicht“ ist. Das Kalenderblatt für den April zeigt das TulpenaquarellLichtspiele“. Für den Mai haben wir etwas zum Schmunzeln herausgesucht, das MöwenaquarellZwei Möglichkeiten;-) Nach den Möwen haben wir für den Juni eine Sommerszene von einem Hühnerhof auf das Kalenderblatt gebracht. Im Juli ist es phantastisch den Mohn an den Randlagen der Felder und Wiesen zu beobachten und so fiel unsere Wahl auf ein Mohn Aquarell. Mohn spiegelt wunderbar die Farben des Sommers wieder. Im August laden die Stockenten zu einer Strandwanderung ein, bevor im September das Sommerende naht. Hierfür haben wir ein Rosenaquarell gewählt. Klar für den Oktober musste ein Herbstaquarell her. Im sonnigen Herbst ergeben sich wunderbare Farben. Die herbstliche Stimmung ist mit fallenden Blättern verbunden, bevor nach dem Winter die Natur auf ein Neues durchstartet. Für den November mit seinen Stürmen haben wir ein Pastell „Gischt am Strand“ gewählt. Eine Auswahl entsprechend den Jahreszeiten. ;-)

Wir freuen uns auf Ihr Feedback zu unserem  Kalender 2014 mit unseren Aquarellen und Pastellen.

Der kleine Unterschied

Der kleine Unterschied in unseren Aquarellen in Heringsdorf

.

Ausstellung in Heringsdorf in den Strandvillen Bethanienruh

Ausstellung in Heringsdorf in den Strandvillen Bethanienruh

Ich hatte in den vergangenen Tagen über unsere Ausstellung in Heringsdorf berichtet. Frau  Hasse, die Direktorin der Strandvillen Bethanienruh in Heringsdorf hatte zu einer kleinen aber feinen Ausstellungseröffnung eingeladen. Es hatte viel Spaß gemacht mit den Gästen des Hauses durch die Räume zu gehen und zu berichten, wie einige unserer Aquarelle entstanden sind. Interessant ist immer für die Gäste die unterschiedliche Herangehens- und Malweise von Hanka und mir. Was bei diesem Mal ebenfalls hinterfragt wurde, waren die unterschiedliche Wahl und Aussagekraft der Bildtitel. Ich bin eher der sachliche Typ, der ein Motiv sieht, es erkundet und dann oft in kleinen Serien auf das Papier bringt. Meine Frau geht anders vor. Bei ihr ist oft der ersten Gedanke der Bildtitel aus dem sich eine Bildidee ergibt. Der Bildtitel oder die Bildidee kann aus einem Musiktitel, einer Zeitungsnotiz, einem Erlebnis u.a. resultieren. Bei der Ausstellungseröffnung hatte unter anderem das MöwenaquarellZwei Möglichkeiten“ meiner Frau zu interessanten Gesprächen geführt. Das Bild geht auf die Beobachtung der dreisten Möwen zurück, die sich in den Touristen Hochburgen eingerichtet haben und so manchen Fischbrötchen geklaut haben. Nun spätestes als die Gäste der Ausstellung wissen wollten,  ob es sich um Brötchen mit Bismarckhering oder Matjes handelt … war das Eis zwischen den Besuchern und uns gebrochen. Die Lacher hatten wir dann erst recht auf unserer Seite, als ich auf das Aquarell Bismarck Brötchen und die 16. Usedomer Heringswochen verwies. ;-)

.

Zwei Möglichkeiten (c) Aquarell von Hanka Koebsch

Zwei Möglichkeiten (c) Aquarell von Hanka Koebsch

Bismarck Brötchen (c) Aquarell von Frank Koebsch

Bismarck Brötchen (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Es ist oft der kleine Unterschied, der über Erfolg oder Misserfolg entscheidet.

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.085 Followern an

%d Bloggern gefällt das: