Bilder, Aquarelle vom Meer & mehr – von Frank Koebsch

Meine Aquarelle und Fotos entstehen meist im Mecklenburg Vorpommern. Ich brauche für meine Malerei, meine Bilder die Weite des Landes und den Wind von der Ostsee. Beruflich bin ich nach Berlin, Bremen, Frankfurt / Main, Hamburg, Hannover, Luzern gependelt, aber unser Lebensmittelpunkt ist in der Nähe von Rostock, in Sanitz ;-)


Es ist schon interessant, was „man“ alles mit oder für die Kunst machen kann. Als Norddeutscher verfolge ich seit einiger Zeit das Projekt Color Beach.
Arne Nowak will die größte Open Air Galerie direkt in Prora am Ostseestrand schaffen. Was hat er konkret vor? Er will den Koloss von Rügen – ein riesiges Bauwerk der Nazi-Zeit – ganz oder zum Teil mit Kunstwerken verhüllen. Die gigantischen Wohnböcke sollten zu Zeiten der Nazis als KdF – Erholungsstätte 20.000 Menschen Unterkunft bieten. Die riesigen acht Blocks stehen in Prora ohne konkretes aktuelles Nutzungslonzept für die Gesamtanlage rum – zum Teil einfach nur gigantisch und hässlich. Auf dem Blog von MUNDART findet Ihr eine wunderbare und aktuelle Fotostrecke unter dem Eintag Prora – die vergessene Stadt
Also spätestens nach der Verhüllung des Reichstags durch Christo ist klar, dass man riesige Bauwerke zeitweise als Kunstwerke einen neuen Verwendungszweck zu führen kann.

Arne Nowak hat mit ähnlichen Projekten Erfahrungen. Nach einem Illuminations Event am 11.07.09 und der Besichtigung des Ministerpräsidenten Erwin Sellering kämpfen die Organisatoren erst einmal mit den Feldermäusen. Nein, dieses ist nicht als Performance für das Projekt gedacht. Die leer stehenden Gebäude werden natürlich als Unterschlupf von den Fledermäusen genutzt und nun sind die Natur- und Umweltschützer auf den Plan getreten. Ich bin gespannt, wie sich das Projekt weiter entwickeln wird.
Für die Künstler ist die Beteiligung schon eine Kostenfrage. Zuerst wurden für ein Bild 5 x 5 m bis zu 1.500 € genannt, jetzt findet man Zahlen von 650 € pro Bild. Eine Abhilfe soll die Sponsorensuche durch die Künstler sein.
Na mal sehen…. Ich würde mir eine rege Beteiligung wünschen, damit für die Besucher eine wunderbare Galerie entsteht.

Hier geht die Geschichte weiter -> Color Beach – das Ende vor dem Anfang?

Weitere Informationen mit dem Stand 11.08.2009 gibt es hier.

5 Gedanken zu “ColorBeach – die „weltgröße Galerie“

  1. janness sagt:

    Hallo Frank, herzlichen Dank für deinen Kommentar auf meinem Blog und die Verlinkung hier – ich werde mich jetzt mal ganz in Ruhe bei dir umschauen…
    Liebe Grüße, Janness

  2. frank8233 sagt:

    Hallo Janness, danke für Deine Zeilen und viel Spaß beim Lesen. Beste Grüße – FRank

  3. karl sagt:

    eine galerie für fledermäuse hat es ja noch nie gegeben.

    1. frank8233 sagt:

      Lieber Karl,
      Du hast Recht Fledermäuse brauchen keine Kunst. Aber Menschen vielleicht, denn Du stellst ja auf Deinen Web-Sites Deine Kunst vor. Aber warum kommst Du über zwei verschiedene Homepages mit dem gleichen Spruch?

      Beste Grüße – FRank

  4. Karl Nagel sagt:

    und, geht es jetzt weiter, in der welt größten luftgalerie?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: