Neuer Besuch in Greifswald – Galerie im ipp


Was macht man mit einem freien Tag in der Woche?
Ich bin nach Greifswald gefahren. Warum? Greifswald ist immer wieder einen Besuch wert. Aber ich war nicht nur dort, um die Schönheiten der Stadt zu bewundern.
Ich war im Kulturamt der Stadt, in Wiek, Eldena und der Galerie des Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (ipp), denn das XXX. Eldenaer Jazz Evening am 02. und 03.07.2010 wirft seine Schatten voraus. Vgl. Sie mit diesen Beitrag.

Das Kulturamt ist kein lohnenswertes Motiv ;-), aber das ipp und seine Galerie sind Hingucker.

Die Architektur passt zur anspruchvollen Aufgabe des Institutes, der Bändigung des Plasmas. An was Sie aber gleich am Eingang nicht so einfach vorbeikommen, sind Modelle und technischen Ausstellungsstücke im Eingangbereich der Plasmaphysik. Beeindruckende Gebilde und Formen…. In einem so interessanten Gebäude wurde von Anfang an eine licht durchflutete Galerie für die Begegnung und der Kommunikation zwischen Wissenschaft und Kunst geschaffen. Wenn Sie die Zeit haben, nutzen Sie doch mal einen Ausflug und schauen Sie sich

  • die Kunst in der Licht durchfluteten Galerie
  • die Galerie in dem eindruckvollen Gebäude

an. Viel Spaß, ich werde wieder mal rein schauen.

P.S:  Ich möchte Ihnen in den nächsten Tagen ein paar weitere interessante Motive aus Greifswald vorstellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.