Colorbeach – Neustart


Nun eine Weile war es ruhig um die ColorBeach in Prora. Die Projektentwickler um Arne Nowak mussten nach einem ordnungsgemäßen Genehmigungsverfahren und positivem Bescheid nachträgliche Forderungen der Tierschützer erfüllen. Es ging mehrmals hin und her… Ich hatte meine Meinung zu den zu fällig immer wieder nachträglichen Forderungen schon beschrieben. Wenn Sie in der Kategorien den Begriff ColorBeach wähöen, finden Sie eine Vielzahl von Post zu diesem Thema.

Nun das Projekt stand auf der Kippe. Neider, Skeptiker, Kritiker, aber auch Bilder Diebe hatte ihre Tage…

Vor ca. 14 Tagen hatte mich Arne Nowak per Mail über den aktuellen Stand informiert. In der vergangenen war er 5 Tage auf der Insel Rügen und hat einige wesentliche Dinge abschließend klären können. Die Ostseezeitung berichtete am 10.10.2009 unter der Überschrift „Neues Zuhause an Galeriewänden“ über die Aktivitäten. Gestern habe ich dann mit Arne Nowak telefoniert und hier die Fakten aus dem Mailverkehr, der Veröffentlichung in der OZ und dem Telefonat:

  • Zum 01.11.2009 erfolgt ein Neustart, der mit einem Countdown auf der WebSeite ColorBeach angekündigt wird.
  • Die Zwischenzeit wurde von den Projektmachern zu folgenden Aktivitäten und Verhandlungen genutzt:
    • Mit den Eigentümern von 4 Block sind Vereinbahrungen getroffen worden, dass die Fassaden durch die Galerie bis April 2011 genutzt werden können. Damit konnte eine wesentliche Erweiterung des zeitlichen Rahmens der Ausstellung erreicht werden. Sollten alle Fläche genutzt werden erfolgt nach neun Monaten ein Wechsel der Bilder.
    • Bei dem fünften Block wird es evt. einen Wechsel des Eigentümers gegeben, so dass heute keine verbindliche Klärung möglich ist.
    • Die Kosten für die Bilder konnten durch die Anstrengungen aller Partner minimiert werden:
      • Künstler müssen ca. 590 statt 650 € Aufwandsentschädigung direkt oder über Sponsoren aufbringen.
      • Verbände ca. 490 € auf grund der Reduzierzung durch die Mwst.

Auch heute sind noch nicht alle Risiken in Bezug auf die Finanzierung geklärt, die Verhandlungen mit weiteren möglichen Partnern und die Unterstützung auf Rügen haben die Projektmacher bestärkt, dass Projekt nicht aufzugeben.

Ich drücke Arne Nowak und seiner Mannschaft die Daumen. Warum?

  • Ich mag Menschen, die sich trauen und Sachen in die Hand nehmen. Denn meckern kann jeder, aber etwas zu wagen, um etwas zu bewegen, tun wenige.
  • Mecklenburg – Vorpommern kann jeder Werbung und jedes gutes Projekte gebrauchen.

In diesem Sinne bin ich auf den Neustart gespannt. Besten Dank an Arne Nowak für die Mails und das Telefonat.

P.S.: Immer wieder wird bemängelt, dass die Projektmacher schwer oder gar nicht zu erreichen sind. Hm… Ich habe es irgendwie geschafft, dass ich meine Antworten bekommen. Wie? Einfache seriöse Fragen, ein wenig Geduld und Hartnäckigkeit. 😉 Wenn über die Webseite zum 01.11.2009 die aktuellen Infos zur Verfügung gestellt werden, erledigen sich vielleicht auch viele Frage.

2 Gedanken zu “Colorbeach – Neustart

  1. Webseite zum 01.11.2009??
    Was soll denn da nun los sein?
    Hab von so einem Bericht gehört das da nichts mehr passiert?

    Danke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.