Bilder, Aquarelle vom Meer & mehr – von Frank Koebsch

Meine Aquarelle und Fotos entstehen meist im Mecklenburg Vorpommern. Ich brauche für meine Malerei, meine Bilder die Weite des Landes und den Wind von der Ostsee. Beruflich bin ich nach Berlin, Bremen, Frankfurt / Main, Hamburg, Hannover, Luzern gependelt, aber unser Lebensmittelpunkt ist in der Nähe von Rostock, in Sanitz ;-)


Meinung muss man unter Umständen schneller revidieren, als man denkt. Denn am 22.10.2009 kündigte Microsoft an, dass die neue Suchmaschine „bing“ neuerdings auch Twitter und Facebook auswerten wird. Nun wie zu erwarten zog Google bereits nach einer Stunde mit einer entsprechenden Ankündigung nach.
Damit ist es nicht nur interessant, wie viele User einem Twitter Account folgen oder einem Eintrag bei Facebook lesen. Nein „bing“ und Google werden morgen die entsprechenden Informationen in Twitter und Facebook auswerten und uns in den Suchergebnissen recht weit oben anbieten.

Welche Auswirkungen kann dieses haben? Bleiben wir ruhig bei dem Beispiel von Bernhard Vogel. Würde er als sehr bekannter Aqauarell Maler twittern, dass er z.B. der Kunstpreis in Binz gewonnen hat, würde „bing“ und Google bei dem Begriff Kunstpreis +Binz, die Twittermeldung im oberen Bereich der Suchergebnisse präsentieren. Also für einen Künstler eine durch aus signifikante Möglichkeit, wirkungsvolles Marketing zu betreiben.

Nun sollten diese Funktionen bei „bing“ und google aus dem Versuchstadium herauskommen, ist zu beobachten, was aus den Möglichkeiten wirklich wird. Zwei drei Aspekte sind damit für uns als Nutzer verbunden:

  • Gerade Twitterquellen haben sich in der Vergangenheit als nicht besonders vertrauenswürdig erwiesen, egal ob Fehlmeldungen zu Wahlergebnissen o.a. und damit müssen „bing“ und Google die Integrität der Quelle mit berücksichtigen, denn nichts ist schlimmer, als einer von beiden einer falschen Quelle aufsitzt. Es wird also schon ein Unterschied sein, ob wie angenommen Bernhard Vogel oder ich twittere ;-).
  • Die Verzahnung der WEB 2.0 Dienste nimmt immer mehr zu. Damit verlieren alte klassische Weboptimierungen an wert. Ich werde dieses noch an ein zwei anderen Beispielen zeigen, wie weit die Verzahnung geht.

3 Gedanken zu “Twitter und die Suchmaschinen

  1. horus1969 sagt:

    Are you on Twitter?

    1. frank8233 sagt:

      Hallo horus1969,
      nein ich betreibe keinen Twitter Account. ich habe vor zwei Tagen noch einen weiteren Beitrag zu dem Thema geschrieben, schau mal rein. Du bist der erste der sich dafür interessiert, mir auf Twitter zu folgen…. ? 😉

      https://frankkoebsch.wordpress.com/2009/10/24/social-networking-in-der-kunst-twitter/

      Was hälst Du von meiner Einschätzung ? Beste Grüße – FRank

  2. horus1969 sagt:

    Es macht durchaus Sinn auch mal dort präsent zu sein …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: