Bilder, Aquarelle vom Meer & mehr – von Frank Koebsch

Meine Aquarelle und Fotos entstehen meist im Mecklenburg Vorpommern. Ich brauche für meine Malerei, meine Bilder die Weite des Landes und den Wind von der Ostsee. Beruflich bin ich nach Berlin, Bremen, Frankfurt / Main, Hamburg, Hannover, Luzern gependelt, aber unser Lebensmittelpunkt ist in der Nähe von Rostock, in Sanitz ;-)


Irgendwann hatte eine Suchmaschine mit den Begriffen “haedgehalbinsel rostock gemälde” meinen Blog gefunden und ich hatte dieses zum Anlass genommen, meine drei Aquarelle mit Motiven der Haedgehalbinsel zu zeigen. Ich verwendete als Überschrift der drei Beiträge genau die o.g. Suchbegriffe. Dieses hatte den Effekt, dass die Suchmaschinen mit immer mehr Anfragen in dem der Begriff Gemälde in Richtung meines Blogs lenkten.

Nun ein Gemälde ist für mich ein Begriff, der für mich mit Ehrfurcht verbunden ist. Ich denke an die Bilder der alten Meister in Museen, Kirchen, Schlössern ….. Ich wäre deshalb nie auf den Gedanken gekommen meine Aquarelle oder Pastelle als Gemälde zu bezeichnen.

Aus dieser Überlegung heraus wuchs die Idee abzuklären, was andere Menschen als Gemälde bezeichnen – umgangssprachlich oder gibt es ein evt. eine allgemeingültige Definition.

Nun was liegt näher, als in Wikipedia den Begriff Gemälde „nachzuschlagen“.

Hm… ich habe auf jeden Fall nicht das gefunden, was ich erwartet habe. Der Artikel ist recht schwammig formuliert..

Im letzen Absatz steht
„ ….Entsprechend wird im deutschen Sprachgebrauch anstelle von Gemälde zunehmend der Begriff Malerei verwendet. Im heutigen Sprachgebrauch bezeichnet daher Gemälde vor allem Kunstwerke der Neuzeit.“

Ist damit heute umgangssprachlich der Begriff Gemälde ein Synonym für Malerei? Wo liegt der Ursprung des Begriffes Gemälde?

„Ein Gemälde (von mittelhochdeutsch gemælde, althochdeutsch gimâlidi) ist ein auf einen Träger (Papier, Leinwand o.ä.) aufgebrachtes Bild….“

Zur Abgrenzung zu den Drucken, Zeichnungen, Kollagen, Fotografien u.a. wird dann weiter ausgeführt

„Nach heutiger Definition grenzt sich ein Gemälde von einer Zeichnung dadurch ab, dass die Farben vor dem Auftragen auf den Bildträger gemischt werden. Eine Ausnahme von dieser Definition ist die Pastellmalerei, die eigentlich „Pastellzeichnung“ genannt werden müsste. „

Wenn ich für mich diese Erklärung zusammenfasse, dann komme ich zu folgender einfachen Definition:

Ein Gemälde ist ein Bild, das auf einer beliebigen Unterlage malerisch aufgebracht wird, wobei die Pigmente für den Farbauftrag vor dem Auftragen z.B. mit Bindemittel gemischt wurden, um einen dauerhaften Auftrag zu ermöglichen.

Ist diese Definition haltbar? Wenn ja ergeben sich folgende Aussagen:

• Eine Pastellmalerei ist eine Zeichnung und somit kein Gemälde.
• Eine Aquarellmalerei ist ein Gemälde. 😉 Oder ???

8 Gedanken zu “Darf ein Aquarell oder Pastell den Begriff Gemälde tragen?

  1. Norbert sagt:

    Begriffsabgrenzungen sind immer sehr abstrakt und ausschliessend. Ein Gemälde ist schwer von einer Zeichnung, z.T. auch vom Druck abzugrenzen.

    1. frank8233 sagt:

      Hallo Norbert,
      danke für Deinen Kommentar. Definitionen taugen nur, wenn alle die gleichen Grundlagen haben… sonst werden sie oft als abstrakt angesehen, da stimme ich Dir zu. Ob sich immer so klare Abgrenzungen treffen lassen, glaube ich auch nicht. Denn die Welt ist ja nicht nur Schwarz und Weiß.

      Zeichnungen und Drucke sind für mich schon klar von der Malerei und damit auch einem Gemälde zu trennen. Im Wesentlichen durch die Technik des Farbauftrags, die Ausprägung von Punkt, Linie, Fläche , egal ob monochrom oder mehr farbig. Aber ich bin kein Kunsttheoretiker 😉
      Für mich beginnt der Übergang beim Einsatz von Stiften und Kreiden, die durch Wischen, Verreiben oder bei wasserlöslichen durch Vermalen vermischt werden. Aber wo dann eine Zeichnung nur als coloriert bezeichnet wird und ab wann Malerei beginnt, ist für mich nicht geklärt. Muss es eine solche letztendlich abstrakte Abgrenzung / Einteilung geben? Ist eine solche Frage dann nur von theoretischem Belang?

      Fragen über Fragen – Ich wünsche Dir einen schönen Abend. FRank

  2. Patrick Hanke sagt:

    hallo frank,

    ein interessantes thema, dem du dich widmest.

    deiner vermutung stimme ich zu. trotzdem muss man da genau unterscheiden, um zu einem klaren begriff zu kommen.

    damit widerspreche ich also norbert, der sagt, das man auf diese weise abstrakt wird.

    das aquarell, insofern es gemalt ist, ist ein gemälde. aber das beschreibt schon das wort gemälde. nur, kann das aquarell nicht auch eine gefärbte zeichnung sein?

    ich frage dich: was ist denn der unterschied zwischen zeichnen und malen?

    eine zeichnung kann auch farbig sein. sie muss nicht schwarz/weiss sein. das führt denn auch zum pastell. wobei ich das pastellbild zwischen zeichnung und gemälde ansiedeln würde. denn das pastell wird ja nicht nur gezeichnet, sondern auch verstrichen.

    darin muss man wohl die unterscheidung suchen. zeichnen und verstreichen. was bedeutet zeichnen? in dem wort zeichnung steckt das wort zeichen. merkwürdig, oder?

    man könnte den eindruck haben, als stünde die zeichnung dem wort, dem buchstaben, dem zeichen , dem symbol näher als dem bild.

    ja, was ist eigentlich ein bild?

    es gibt da auch interessante literatur über die beiden gehirnhälften. vereinfacht ausgedrückt geht die eine seite nach dem begriff und die andere nach dem bild.

    grüße an die küste
    patrick

    1. frank8233 sagt:

      Hallo Patrick,
      danke für Deine Zeilen. Ich habe mich darüber sehr gefreut. Nun da Du Dich auch vorwiegend mit dem Aquarell beschäftigst, ist Deine Meinung wichtig für mich. Ich glaube im vielen stimmen wir über ein, wie Du auch in meiner Antwort an Norbert lesen kannst.
      Eine Zeichnung, ein Druck gehen mit den Elementen der Bildgestaltung ganz anders um als die Malerei, eine Zeichnung, Drucke leben oft von der Linie und der Strafur… Das Malerische lebt für mich von dem Farbauftrag, der Farbmischung und dann der Gestaltung der Flächen. Im Pastell gibt es klar beide Felder. Wobei ich als Maler, auch beim Pastell weniger mit einer Strafur arbeite, sondern die Farben neben. oder übereinander auftrage und dann die Pigmente durch verreiben mische. Leider komme ich viel zu wenig zum Malen mit dem Pastell.

      Dein Hinweis auf die Funktion des Gehirns in diesem Zusammenhang ist interessant.

      Beste Grüße zurück nach Hamburg – FRank

  3. Stefanie Schröter sagt:

    Hallo Frank,
    ich kenne mich nicht so gut aus mit Begriffen aus der Kunst. Mit Definitionen von eben diesen und so weiter. Ich sehe die Dinge immer sehr einfach vielleicht sogar etwas naiv. Also ist für mich ein Gemälde ein gemaltes Bild. Ein Bild, welches mit Farbe und Pinsel hergestellt wurde. Und eine Zeichnung wurde gezeichnet, mit Bleistift, Buntstift.
    So seh ich das. Einfach. Zu einfach? Ist es nicht so sehr verständlich für jedermann? Soll Kunst nicht leicht zu verstehen sein für jedermann, so dass sie jedermann genießen kann?

    Lieben Gruß Stefanie

    1. frank8233 sagt:

      Hallo Stefanie,
      danke für Deine Zeilen. Ich freue mich immer wenn Menschen es mit dem Menschenverstand versuchen. Deine Erklärung ist o.K. Für mich und sicher für viele andere. Einige Denken beim Begriff Gemälde auch auch nur an die Ölbilder von Rembrandt und anderen.
      Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend – Frank

  4. Lara sagt:

    Ist ein Druck ein Gemälde?

    1. frank8233 sagt:

      Hallo Lara, im heutigen Sprachgebrauch verstehen wir unter einem Gemälde eine Unikat, dass durch „Malen“ entstanden ist. Ein Druck (Kupferstich, Holzstich u.a.) ist eine reproduzierende Technik. Bei eine Druckauflage entstehen z.B. 1 / 50 Drucke als Reproduktion von einer Druckplatte. Drucken ist immer eine Technik des Vervielfachens.
      Beste Grüße – Frank

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: