Bilder, Aquarelle vom Meer & mehr – von Frank Koebsch

Meine Aquarelle und Fotos entstehen meist im Mecklenburg Vorpommern. Ich brauche für meine Malerei, meine Bilder die Weite des Landes und den Wind von der Ostsee. Beruflich bin ich nach Berlin, Bremen, Frankfurt / Main, Hamburg, Hannover, Luzern gependelt, aber unser Lebensmittelpunkt ist in der Nähe von Rostock, in Sanitz ;-)


Welche Bedeutung hatte die Malerei, das Zeichnen der Blumen, der Blüten, der Pflanzenwelt?

Blumen, Blüten, Florales, Botanik

Blumen, Blüten, Florales, Botanik

Nun ich habe in der Vergangenheit schon einige Pflanzen gemalt. Meist aus Interesse vor den vergänglichen Schönheit der Blumen und Blüten. Hier ging es aber weniger, um eine originalgetreue und detaillierte Wiedergabe. Sondern einen ganz großen Einfluss auf meine Aquarelle haben und hatten das Spiel des Lichts, die Farbigkeit, das Interesse an einer Umsetzung des Motivs aus dem momentanen Gefühl heraus und und … So sind eine Vielzahl von Bildern entstanden, von den Sie die meisten in den Verzeichnissen Bäume, Blumen & Blüten, Löwenzahn, Mohn 😉

Aber es gibt auch eine andere Welt, des Malens und Zeichnen von Pflanzen und in diese kann man Eintauchen, wenn man alte botanische Bücher aufschlägt. Hier findet man Zeichnungen, Drucke und Bilder, die jede Einzelheit des Original wieder geben. Ich schaue immer wieder mit viel Respekt auf solche Arbeiten, bewundere das Handwerk der Abbildungen. Ich bin aber lange nicht auf die Idee gekommen, dass dieses in der Vergangenheit ein harter Job war. Denn gerade Pflanzen, die am anderen Ende der Welt wuchsen, wurden oft direkt vor Ort oder auf den Exkursionen gemalt und gezeichnet. Umso höher ist die Leistung der Frauen und Männer einzuschätzen, von denen wir heute die Abbildungen bewundern können. Einen guten Einblick kann man in dem Artikel „Begegnungen am Wegesrand -Die ersten Pflanzenzeichner lebten gefährlich. Heute ist botanische Illustrationskunst eine Domäne der Künstlerinnen“ von Christiane Dressler bekommen. Es gibt aber auch andere Quellen zu diesem Thema. So ist mir dieses Thema auch am Rande des Buches „Die Vermessung der Welt“ von Damiel Kehlmann begegnet, der einiges über die Reisen von Humboldt schreibt. Am Rande ergeben sich auch einige Passagen zu dem Thema Botanisiertrommel, versenden von Proben, aber auch ganzen Pflanzen und lebendigen Tieren nach Deutschland und dem Dokumentieren direkt vor Ort. Je mehr ich mit den Jahren zu diesem Thema gelesen habe und so mehr wächst die Ehrfurcht von den Frauen und Männern, die uns Zeichnungen, Drucke und Bilder „geschenkt“ haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: