Bilder, Aquarelle vom Meer & mehr – von Frank Koebsch

Meine Aquarelle und Fotos entstehen meist im Mecklenburg Vorpommern. Ich brauche für meine Malerei, meine Bilder die Weite des Landes und den Wind von der Ostsee. Beruflich bin ich nach Berlin, Bremen, Frankfurt / Main, Hamburg, Hannover, Luzern gependelt, aber unser Lebensmittelpunkt ist in der Nähe von Rostock, in Sanitz ;-)


Was gehört alles zu einer Ausstellungseröffnung? 

.
Ich habe schon einige Ausstellungseröffnungen miterleben bzw. gestalten können. Nach meiner Beobachtungen gibt es in der Regel immer den gleichen Ablauf für eine Vernissage mit minimalen Veränderungen.

Der Galerist oder der Gastgeber lädt in Abstimmungen mit den ausstellenden Künstlern ein. Wenn möglich werden Getränke, ein paar Knappereien oder Snacks gereicht, um den Gästen die Wartezeit bis zur offiziellen Eröffnung zu verkürzen. Der Galerist oder der Gastgeber sagt ein paar offizielle Worte zur Begrüßung, kündigt den ersten Teil der musikalischen Umrahmung an. Ein weiterer Redepart führt als Eröffnungsrede dann auf die Ausstellung hin, stellt die Künstler vor. Dieser Teil wird durch einen prominenten Gast, einen Kulturhistoriker, Freunde der Künstler, die Künstler selbst, den Galeristen oder  Gastgeber realisiert. Ein weiterer Musikpart schließt sich und mit ein paar Dankesworten der Künstler endet der offizielle Teil.

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht, was gehört alles zu einer Ausstellungseröffnung?

P.S.: Hier geht es zum nächsten Beitrag in der Artikelserie Vernissage.

Aufwerksame Zuhörer (c) Arvo Wichmann

Aufwerksame Zuhörer (c) Arvo Wichmann

 

Gespräche der Gäste

Gespräche der Gäste

Vernissage

Vernissage

4 Gedanken zu “Vernissage (1)

  1. Im Großen und Ganzen kenn ich Vernissagen so, ABER bei uns gibt’s Essen und Trinken erst NACH dem offiziellen Teil.

    Einmal wurde das sogar in der Zeitung bekrittelt … 😉
    Die hatten wohl schon Hunger 😉

    1. frank8233 sagt:

      Hallo Eva, danke für Deine Zeilen, es schon lustig, was man so erleben kann und wie andere Leute darüber denken.
      Nun ich versuche eine kleine Artikelreihe zu dem Thema zu schreiben, schauch doch mal rein, vielleicht, hast Du zu diesem oder jenen Punkt noch etwas zu berichten. Ich wünsche Dir einen schönen Freitag – FRank

  2. Lucie sagt:

    Musikalischer künstlerischer Ausdruck sollte bei einer Ausstellung nicht in Konkurrenz zur bildenden Kunst treten, sondern sie nur ergänzen und bereichern. Zurückhaltende Musik während man sich die Kunstwerke betrachtet, finde ich sehr schön. Dazu passt meistens am Besten irgendwelche elektronische Ambiente Musik oder gern auch mal etwas von einem sinfonischem Instrument, Streicher, Klavier, Gitarre etc. Exotische Instrumente, die exotische Klänge erzeugen sind auch bei mir willkommen. Das ganze nicht zu dick aufgetragen (bspw. auch durch einen „Starmusiker“), kann es ein wirkliches Highlight sein. Sehr angetan war ich zum Beispiel von einem Cellisten bei der Eröffnung einer Holzbrandausstellung, der versucht hat den Brennprozess (Feuern, Knistern) musikalisch darzustellen. Jonas Wolter mit seiner E-Gitarre und seinem Loop-Gerät in einer Unterwasserschmuckgestaltungundkeramikausstellungseröffnung hat mir auch sehr gut gefallen.
    Schlimm finde ich, wenn sich irgendwelche Freunde und Verwandte hinstellen und etwas zu ihrer Beziehung zu dem Künstler erzählen oder ewig lange Biografien vorgetragen werden, ohne dabei auf sein Werk einzugehen.
    Vorträge von Fachleuten, die allzu fachspezifisch sind, finde ich als Laie auch nicht hilfreich, obwohl ich generell eine künstlerische Einordnung eines Experten schon schätze.

    1. frank8233 sagt:

      Hallo Lucie,
      Danke für Deine Zeilen. Ich freue mich, dass dieses Thema viele Menschen berührt und doch ganz unterschiedliche Meinungen kundgetan werden.
      Nun das wichtigste ist wohl, dass es von den Besuchern der Ausstellung als passend empfunden wird. Hier muss man sich, dann wohl immer in die Lage der Besucher, Interessanten und Käufer ersetzen. Du schreibst eine zurückhaltende Untermalung ist für Dich vollkommen in Ordnung, während es andere komplett ablehnen 😉 Nun für mich ist es spannend und sehr informativ von Eueren verschiedenen Erfahrungen zu lesen.
      Zu den Deinen Ausführungen zu den Reden, kann ich eigentlich nicht hinzufügen. Oder vielleicht doch … Ich könnte fast ein Buch mit Anekdoten darüber schreiben

      Noch mal Danke für Deinen Kommentar und viel Spaß bei der nächsten Ausstellungseröffnung – FRank

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: