Bilder, Aquarelle vom Meer & mehr – von Frank Koebsch

Meine Aquarelle und Fotos entstehen meist im Mecklenburg Vorpommern. Ich brauche für meine Malerei, meine Bilder die Weite des Landes und den Wind von der Ostsee. Beruflich bin ich nach Berlin, Bremen, Frankfurt / Main, Hamburg, Hannover, Luzern gependelt, aber unser Lebensmittelpunkt ist in der Nähe von Rostock, in Sanitz ;-)


Susanne Haun fragt:  Wer oder was ist ein Künstler und warum?

.

Susanne schreibt auf Ihrem Blog

Sind wir formal gesehen Künstler, wenn wir ein Kunststudium abgeschlossen haben oder wenn wir in der KSK und/oder im bbk aufgenommen sind?
Wenn wir eine gewisse Anzahl an Jahren ausstellen?
Wenn jeden Monat auf unseren Kontoauszügen Erträge aus unseren Bildern stehen?

Was meint ihr?

Ich habe zwei Zitate von großen deutschen Künstlern herausgesucht, um euch Anhaltspunkte und mehr Diskussionsstoff zu zeigen.

Ich hätte bei der Frage an andere Zitate gedacht, aber diese Frage stellt sich jeder, der malt, zeichnet, …. für mich eine recht persönliche Frage.

In meinem Artikel Udo Lindenberg feiert seinen 65. Geburtstag und unterstützt unsere Blogparade  habe ich dann Udo Lindenberg und Joseph Beuys zitiert. Doch wie stehe ich zu den Ausführungen von Susanne Haun?

Zahlt sich ein Kunststudium aus?

Zahlt sich ein Kunststudium aus?

Nun ich bin seit einiger Zeit leidenschaftlicher Aquarellmaler, der sich auch mal an ein Pastell traut. Ich habe kein Kunststudium abgeschlossen, sondern bin Dipl-Ing. der Informationstechnik, habe im Consulting, Vertrieb und Business Development gearbeitet. Ich stelle seit vielen Jahren aus und habe Erfahrungen als Kurator für große Ausstellungen. Ich verkaufe auch Bilder, wenn auch nicht jeden Tag. Für die KSK komme ich nicht in Frage,  da die Summe der Einnahmen aus Bildern, Lehrgängen u.a. nicht ausreicht.

Bleibt der bbk. Hier die Aufnahmekriterien des Künstlerbundes Mecklenburg und Vorpommern e.V. im BBK

§ 3
Mitgliedschaft

  1. 1.    Mitglieder können alle bildenden KünstlerInnen werden, die mindestes eine der folgenden Kriterien erfüllen:
    – abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Bildende Kunst
    – professionelle Ausstellungs- und Publikationspraxis in einem bildnerischen Fach
    – kontinuierliche Tätigkeit der bildkünstlerischen Gestaltung
    Entscheidend für die Aufnahme ist die künstlerische Qualität der vorgelegten Arbeiten.

Also müsste ich die Aufnahmekommission von der künstlerischen Qualität meiner Aquarelle überzeugen. Was ist künstlerische Qualität? Hier ein Artikel aus der arnet mit der Überschrift WAS IST GUTE KUNST? QUALITÄT, KRITERIEN, KRITIK (1) 😉

Ist ein Künster ein Unternehmer?

Ist ein Künster ein Unternehmer?

Vor einigen Jahren hätte ich mich als ambitionierter Autodidakt und Hobbymaler bezeichnet. Aber in diesen Bereich gehöre ich auch nicht mehr, wenn man hierfür die Maßstäbe der Ausstellung Rostock kreativ in der Kunsthalle Rostock ansetzt. Wenn ich ehrlich bin, helfen mir die Überlegungen und Aussagen nicht weiter. Ich bin der Meinung, dass meine Aquarelle und Pastelle nicht schlecht sind. Ich kenne aber eine Menge Künstler, die meiner Meinung nach besser malen können. Ich sehe meine Stärken neben der Malerei im Bereich Kreativität, Konzeption, Projektarbeit, Marketing und Vermarktung, dass könnte eine ideal Ergänzung sein. Viele  Künstler wollen nicht als selbständiger Unternehmer arbeiten. Alles, nur kein Unternehmer! Kann ein Unternehmer Künstler sein? Ich denke ja und werde dann mal in zwei, drei Jahren den bbk fragen. Bis dahin bin ich kreativ und male…. 😉
.

Ob diese Aussagen jemand weiter helfen? Mir ja. Sorry 😉

.
Schauen Sie mal auf den Blog von Susanne, es lohnt sich, denn am Sonntag wird Susanne Haun ein Überraschungspaket der Fa. Hahnemühle und ihren wunderbaren Engel verlosen.

.

Susanne Haun„Wachender Engel“, Zeichnung 17 x 24 cm, Tusche auf Hahnemühle Burgund, 2011

Wachender Engel (c) Zeichnung von Susanne Haun

Wachender Engel (c) Zeichnung von Susanne Haun

.

Hier finden Sie noch einmal alle Teilnehmer der Aktion: 10 Fragen zur Kunst

Großstadtheidi + Hellen Königs + Frank Hess + Anna Schüler Conny Niehoff + Andreas Mattern + Susanne Haun + Oliver Kohls + Frank Koebsch + Rosi Geisler

5 Gedanken zu “Blogparade Teil 5: Wer oder was ist ein Künstler und warum?

  1. susannehaun sagt:

    Hallo Frank, ich denke, du kannst dich gut auch jetzt schon beim bbk bewerben 🙂 🙂 🙂

    Im Artnet lohnt es sich immer zu stöbern, danke für den Link, ich habe dieses gefunden:

    http://www.artnet.de/magazine/sandra-danicke-kunst-interessiert-keine-saubralexandra-wendorf-wiebke-ollendorf-julia-brodauf-wie-kunstler-mit-social-networks-bekannt-werden/

    Meinst du im Network Buch steht etwas was wir noch nicht wissen drin? Bestimmt … mich juckt es in den Fingern, das Buch zu bestellen!

    Ein guter Unternehmer muss auch kreativ sein, ich stelle mir die Frage eher umgekehrt, kann ich als Zeichnerin auch ein guter Unternehmer sein …. 🙂
    Und ich muss mir persönlich als Antwort geben: „Nur bedingt!“, da immer an erster Stelle meine Kunst steht!!!!!!!! Das unternehmrische mache ich mit, denn es gehört zu Kunst dazu – ja es ordnet mich ja auch manchmal und es gibt mir eine Plattform zum Kommunizieren….

    Soweit so gut ….. Viele Grüße aus Berlin … Susanne

  2. frank8233 sagt:

    Hallo Susanne
    danke für Dein Zutrauen 😉 Ich lasse mir noch ein wenig Zeit, ich kann Dir Donnerstag auch gerne sagen warum. artnet ist eine wunderbare Quelle, da kann ich Dich nur bestätigen. Mit dem Buch wäre ich vorsichtig, sicher man kann immer etwas lernen. Gerade bei Twitter sehe ich bei meinen Bemühungen keinen Erfolg. Aber, dass wir dort etwas Wesentliches lernen können, glaube ich nicht. Es sei denn es geht um Anlässe, die sich besonders gut für die Social Networks eignen oder in der Zusammenarbeit dem Thema Kunstförderung besonders eignen. http://www.amazon.de/s/ref=ntt_athr_dp_sr_1?_encoding=UTF8&search-alias=books-de&field-author=Alexandra%20Wendorf
    In Deiner Bewertung ob ein Künstler, eine Zeichnerin ein guter Unternehmer sein muss, kann ich Dich nur bestätigen. Er muss aber erkennen, wie er arbeitsteilig vorgehen kann / muss, um erfolgreich zu sein. Soweit muss das Verständnis gehen und er muss die Möglichkeiten bewerten können. Wenn man es sich leisten kann, sollte ein Künstler nicht mehr machen, da sonst zu wenig Zeit für das Thema Kunst bleibt.

    Beste Grüße – Frank

  3. susannehaun sagt:

    Ja, Frank, Arbeitsteilung ist genau das, was es einfacher (und lustiger) macht! Die Zusammenarbeit mit anderen Künstlern in einer Gruppe und das herausfinden und nutzen der Stärken der einzelnen. Gerhard Richter nannte es „Kapitalistischer Realismus“ — die Bezeichnung gefällt mir schon sehr!

    Wenn ich mal gaaaaaaaaannnnnnnnnnnz viel Geld verdiene, dann gebe ich dem Steuerberater meine Belege jeden Monat in einem Schuhkarton, aber so nach heutigem Stand habe ich sie, um Lohnkosten für den Steuerberater zu sparen, selber in meine Buchhaltung eingetragen!
    Und später dann, in der hoffentlich irgendwann kommenden Schuhkartonzeit, wenn ich dann, wo ich eigentlich diese Belege eintragen müsste, zeichne, dann werde ich mir immer vor Augen halten, dass das Luxus ist!

    Grüße von Susanne

  4. frank8233 sagt:

    Hallo Susanne,
    kennst Du http://www.teekampagne.de/ oder http://www.kopfschlaegtkapital.com/. Hier geht es u.a. genau um das Thema Arbeitsteilung und kreative Ansätze. Wenn Du es nicht kennst bringe ich es Dir in den nächsten Wochen mal mit 😉
    Ich habe das Thema Buchhaltung gerade für die letzte Woche erledigt….

    Frank

  5. susannehaun sagt:

    Hallo Frank, nein, das Buch kenne ich noch nicht – ich habe davon reden gehört. Aber nach dem Video will ich es unbedingt lesen …..ja, bringe es mir mal mit nächste Woche, ich bin echt neugierig.
    Susanne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: