Bilder, Aquarelle vom Meer & mehr – von Frank Koebsch

Meine Aquarelle und Fotos entstehen meist im Mecklenburg Vorpommern. Ich brauche für meine Malerei, meine Bilder die Weite des Landes und den Wind von der Ostsee. Beruflich bin ich nach Berlin, Bremen, Frankfurt / Main, Hamburg, Hannover, Luzern gependelt, aber unser Lebensmittelpunkt ist in der Nähe von Rostock, in Sanitz ;-)


Der Kunstfriedhof vor der Galerie artquarium eine gelungene Aktion

.

Zurzeit erweckt ein Kunstprojekt in Rostock reges Interesse. Es ist weder die Ausstellung für den Rostocker Kunstpreis 2011 in der Kunsthalle Rostock noch die OZ-Kunstbörse 2011 in der hmt – Hochschule für Musik und Theater. Vielmehr ist es eine Aktion der Forschungsgruppe Kunst, die vor der Galerie artquarium  von Mittwoch den 09.11.11 ab 11.00 Uhr bis Freitag 11.11.11 ca. 09.00 Uhr stattfindet. Die Forschungsgruppe Kunst organisiert einen Kunstfriedhof. Auf der HomePage der Forschungsgruppe Kunst heißt es

Wir, die Forschungsgruppe Kunst initiieren dieses Projekt und werden mit über 20 Künstlern einen inszenierten Kunstfriedhof in Sperrmüllmanier durchführen. Wir wollen den Passanten animieren eine Fürsorgepflicht für die verbannten Werke zu entwickeln. Wir wollen Ihm Zurufen … habt ein Herz für die gescheiterte Kunst!

Der Passant entscheidet: „Ist das Kunst oder kann das Weg!“.

Die Aktion kommt bei den Rostockern sehr gut an, es herrscht reger Betrieb vor der Galerie artquarium in der Wasser Str. Einmal hat es sich in Rostock rumgesprochen und zum anderen hat die Presse die Aktion aufgegriffen. Die OstseeZeitung berichtete am Donnerstag unter der Überschrift „Kunstfriedhof – bis das Speermüllauto kommt“, der OstseeAnzeiger zeigt sogar auf der Titelseite ein großes Foto als Aufmacher. Ich habe es leider nicht geschafft, mir den Kunstfriedhof im Original anzusehen. Aber ich habe es geschafft mit Anna Silberstein Schmuckdesignerin und Betreiberin der Galerie artquarium zu mailen. Sie hat mir drei Fotos von der Aktion zur Verfügung gestellt, die innerhalb von zehn Stunden aufgenommen wurden.

Für mich ist es eine klasse Aktion der Forschungsgruppe Kunst und ich wünsche allen zum Ausklang der Aktion noch viel Spaß.

P.S. Danke an Anna Silberstein für die Mails und die Fotos

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: