Bilder verkaufen


Bilder verkaufen

.

Hurra, ich habe wieder Bilder verkauft 😉  und arbeite auch an zwei Aufträgen. Die beiden verkauften Bilder möchte ich „zum Abschied“ noch einmal in meinem Blog zeigen. Es ist immer erstaunlich, wie der Verkauf von Bildern von statten geht. Für mich ist es sinnvoll Ausstellungsbetrieb und das Internet zu verbinden, denn viele Menschen besuchen eine Ausstellung nehmen eine Visitenkarte oder einen Flyer mit und schauen später im Netz, was sie über den Künstler noch entdecken können. Andere nutzen Einladungen und Flyer, um sich bereits vor der Ausstellung zu informieren. Aber darüber hatte ich bereits in dem Artikel Reicht für den Verkauf von Bilden nur das Internet? berichtet. Doch eines ist heute eine Binsenweisheit, ohne das Internet geht es gar nicht.

.

Bilder online verkaufen

.

Saturday Night Fiber - Aquarell von Frank Koebsch (c)

Saturday Night Fever – Aquarell von Frank Koebsch (c)

Ich erhielt in den vergangen Tagen eine Anfrage zu einem Aquarellbild aus dem Jahr 2008. Es ging um eines meiner Jazz Aquarelle, das Bild Saturday Night Fiber. Ich hatte dieses Bild schon mehrmals ausgestellt, z.B. bei unserer Ausstellung jazz meets fine art in der Greifswalder Galerie im IPP oder bei meiner Ausstellung Jazz in den Ministergärten in Berlin. Doch dieses Bild fand bisher in keiner Ausstellung einen Käufer. Der Verkauf des Bildes kam über Kunstnet.de zustande. Damit solche Fälle immer wieder mal eintreten, versuche ich meine Aquarellbilder an einigen Stellen im Internet zu präsentieren. Klar nutze ich unsere Homepage und diesen Blog. Ich betreibe den Umgang weiteren online Plattformen wie den Umgang mit einem Schaufenster. Auf vielen Plattformen habe ich kein Feedback, nur geringe Klickraten bekommen, also habe ich diese Plattformen nicht mehr gepflegt oder der Betreiber selbst investiert nichts mehr in die Pflege der Online Plattformen.  Ein gefährliches Unterfangen….

Aktuelle (?) „Schaufenster“ um meine Bilder online zu kaufen, finden Sie unter

Ich werde dann wohl in den nächsten Wochen versuchen, meine Internet Präsenz aufzuräumen. Doch was mich interessiert sind Fragen wie

  • Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Kauf von Bildern im Internet?

oder

  • Was unternehmen Sie, um erfolgreich Bilder online zu verkaufen?
  1. Maike Josupeit
    11. Januar 2012 um 09:45

    Gratuliere zu Deinem Verkauf! Und auch noch einmal vielen Dank für Deine Tipps. Soweit ich das beurteilen kann, werden meine Bilder über die Bildersuche bei Google gefunden und landen dann auf meinem Blog.
    Gruß aus Berlin, Maike

    • 14. Januar 2012 um 17:40

      Hallo Maike, danke für Deine Zeilen und die Glückwünsche. Nun dann geht es Dir ähnlich wie mir. Auch bei mir überwiegen die Treffer über die Bildersuche von Google. Dieses finde ich auch gut so 😉 Beste Grüße – Frank

  2. Mamanlotus Ac
    11. Januar 2012 um 09:56

    Hi Frank,
    Deine Artikel sind immer interessant, danke.
    Ich traue mich nicht… weil ich erfahren habe, dass die Zahlungsmittel nicht sicher sind.
    Nachdem ich schon im Netz manche Bilder gestohlen kriege (auf Blog unter News), will ich nicht noch weiter ausgenutzt sein. Aber trotzdem würde ich gern‘ mal verkaufen… denn hier in der Umgebung tut sich (leider) nichts…
    GLG
    Mamanlotus-AC

    • 14. Januar 2012 um 17:48

      Hallo Mamanlotus-AC, nun dass Bilder im Netz unberechtigter Weise genutzt, hierzu habe ich in letzter Konsequenz meine Rechtschutzversicherung. Bisher konnte ich mich aber immer einigen. Denn ohne Internet geht es auch meiner Sicht heute nicht.
      Ich drücke Dir die Daumen – FRank

  3. 11. Januar 2012 um 19:56

    Hallo Frank,

    ich gratuliere dir! Ich hatte in xing in einer Gruppe schon einmal ähnliches wie du jetzt hier fragst beantwortet, finde aber leider den Thread nicht mehr …. :-((( schade, der war interessant ….

    Grüße von Susanne

    • 14. Januar 2012 um 17:28

      Hallo Susanne, Danke für Deine Glückwünsche. Nun ich glaube, dass man sich nur so gut wie möglich präsentieren kann, den Auftritt aktuell pflegen muss. Über das „Wo“ neben der eigenen WEB Seite, dem Blog und Facebock, muss man sich Gedanken machen. Es hängt auch immer davon ab, auf welche Art von Bildern und in welcher Qualität man anbietet.
      Na bisher sind wir zufrieden, aber man darf sich nicht ausruhen und man kann immer noch etwas besser machen.
      Beste Grüße – FRank

  1. 11. Januar 2012 um 12:18
    Blogs aus Mecklenburg-Vorpommern bei ebuzzing.de – Ranking für Januar 2012 | world wide Brandenburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: