Startseite > Aquarell, Ausstellungen, Berlin - Tegel, Kulturtipp, Malerei > Papierflugzeuge als Aquarell und live in der Humboldt Bibliothek

Papierflugzeuge als Aquarell und live in der Humboldt Bibliothek


Papierflugzeuge als Aquarell und live 

Aquarelle vom Flugplatz Berlin-Tegel

.

Logo für unser Projekt Berlin-Tegel

Logo für unser Projekt Berlin-Tegel

Wenn Sie die Artikel zu den Aquarellen für unser Ausstellungsprojekt Flughafen Berlin Tegel – Eine Hommage ein wenig verfolgt haben, werden Sie vielleicht festgestellt haben, das es mir u.a. die  Kunst auf dem Flughafen Tegel, insbesondere die Skulpturen auf der Besucherterrasse wie der

.

es besonders angetan hatten. Ganz besonders als dann die Kinder diese Skulpturen für sich entdeckten. So sind die beiden Aquarelle Fliegen macht Spaß und Papierflieger – ready for take off entstanden.

.

Fliegen macht Spaß (c) Aquarell von Frank Koebsch

Fliegen macht Spaß (c) Aquarell von Frank Koebsch

Papierflieger - ready for take off (c) Aquarell von Frank Koebsch

Papierflieger - ready for take off (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Papierflugzeuge in der Humboldt Bibliothek

.

Foyer der Humboldt Bibliothek (c) Frank Koebsch

Foyer der Humboldt Bibliothek (c) Frank Koebsch

Bei der Verbindung Kinder und Papierflugzeuge musste ich daran denken, wie viel Spaß es als Kind gemacht hat, Papierflugzeuge zu basteln und diese mit den anderen, um die Wette fliegen zu lassen. Es kam das Das Kind im Manne  zum Vorschein ;-). Von diesen Erinnerungen fasziniert, habe ich Suanne Haun und Christiane Weidner bereits im November 2011 angesteckt und sie dazu begeistern können, dass wir im Rahmen unser Ausstellung der Humboldt Bibliothek vorschlagen, gemeinsam mit Kindern Flugzeuge zu falten und fliegen zu lassen. Gesagt getan, wir werden also in der Kinderbibliothek am 11. Juni 2012 mit den Kindern Papierflugzeuge basteln. Wenn Sie mögen, merken Sie sich doch diesen Tag vor, um unsere Ausstellung zum Flughafen Tegel in der Humboldt Bibliothek gemeinsam mit Ihren Kindern oder Enkeln zu besuchen. Sie können in der Bibliothek in aller Ruhe stöbern oder unsere Ausstellung bewundern und wir kümmern uns gemeinsam mit den Mitarbeitern der Kinderbibliothek, um die Kids.

Nach dem die Bibliothek zu gestimmt hatte, musste ich dann ausprobieren, ob ich es noch kann. Hier die Ergebnisse eines Herbstabends basieren auf meinen Kindheitserinnerungen. Ich habe nicht den Ehrgeiz gehabt, das weltgrößte Papierflugzeug zu bauen und fliegen zu lassen, sondern ich habe meine Blätter aus A4 Bögen gefaltet. Das spannendste war die Papierflieger wirklich fliegen zu lassen.

Aber wenn Sie sich dafür interessieren, wie man so etwas professionell macht, hier ein paar gängige Bauanleitungen verschiedener Typen ;-) Looping, Papierflieger, Rakete, Sprinter, Taube, Batkite ….

.

Papierflugzeuge (c) Frank koebsch

Papierflugzeuge (c) Frank koebsch

.

Mir hat der Gedankenspielerei  und mein Aquarell vom Papierflieger auf dem Flugplatz Berlin Tegel eine Menge Spaß gemacht. Dann noch die Möglichkeit mit den Kindern gemeinsam Spaß zu haben, eine unschlagbare Chance ;-).

Wie geht es Ihnen, können Sie noch Papierflugzeuge falten und fliegen lassen?

  1. 22. April 2012 um 08:26 | #1

    Da bin ich mal gespannt, wie die Kiddies darauf reagieren…

    • 23. April 2012 um 00:11 | #2

      Hallo Susanne, hm zu mindestens sind meine Papierflieger schon mal unterwegs gewesen und sie sind nicht wie ein Stein vom Himmel gefallen ;-)
      Beste Grüße – Frank

      • 23. April 2012 um 06:48 | #3

        Ja, Frank, das ist die Grundvoraussetzung, dass die Flieger auch fliegen…. ich muss noch üben….
        einen schönen Montag wünscht Susanne

      • 29. April 2012 um 22:50 | #4

        Hallo Susanne, noch ist ja noch Zeit zum probieren ;-))) Ich bin auf jeden Fall gespannt auf die Kiddies. Frank

  2. 22. April 2012 um 22:33 | #5

    Lieber Frank, die Papierflieger sehen super aus! Ich erinnere mich, dass wir früher auch immer mit großer Begeisterung “Hubschrauber” gefaltet haben, die wunderbar zur Erde trudeln konnten. Wie wir das gemacht haben? Da muss ich dann mal richtig überlegen oder mal im internet nachschauen…
    LG von Rosie.

    • 23. April 2012 um 00:06 | #6

      Hallo Rosie,
      Hubschrauber kenne ich gar nicht ;-( Da werde ich in den nächsten Tagen auch Google bedienen müssen. Aber wenn Du ein Tipp hast, wäre ich Dir dankbar. Ich denke, dass die Kinder mir uns und den Papierfliegern Spaß haben werden. Na mal sehen, drücke uns die Daumen.
      Schönen Abend – Frank

      • 23. April 2012 um 09:18 | #7

        Einen Hubschrauber zu falten ist ganz einfach. Schau mal, hier habe ich eine Video-Anleitung gefunden:

        LG von Rosie

      • 29. April 2012 um 22:48 | #8

        Hallo Rosie, danke für das Video – es funktioniert ;-) Mal sehen vielleicht können wir es für unsere Aktion mit den Kinder nutzen.
        Beste Grüße – Frank

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.092 Followern an

%d Bloggern gefällt das: