Startseite > Aquarell, Ausstellungen, Kulturtipp, Malerei, Motivsuche, Rostock > Nächtlicher Besuch im Darwineum des Rostocker Zoos

Nächtlicher Besuch im Darwineum des Rostocker Zoos


Nächtlicher Besuch im Darwineum des Rostocker Zoos

Im Dunkeln ist gut munkeln und dieses erleichtert das Netzwerken im Rostocker Zoo

 

In den vergangenen Tagen war ich viel unterwegs und hatte kaum Zeit selbst zu malen. Viele Menschen sich immer wieder erstaunt, wie mein Tagesablauf aussieht. Ich hatte immer wieder in Artikeln wie „Ein ganz normaler Tag eines Aquarellisten“ oder „Ich bin kein Bohème“  darüber berichtet. Mein Leben als Künstler besteht aus ganz vielen unspektakulären Dingen. Wie in jedem anderen Beruf ist ein Teil meiner Arbeit, das Pflegen von Kontakten, neue Menschen kennen zu lernen, zu netzwerken und und … um neue Ausstellungen, Aquarellkurse, Malreisen, Ideen für eine Zusammenarbeit und auch Motive für neue Aquarelle zu finden. Veranstaltungen, die ich für diese Zwecke immer wieder gerne nutze, sind die Treffen und Aktionen die Kreativsaison Mecklenburg Vorpommern. Kerne erinnere ich mich an den Running Vison Day an dem viele Kreative in der Rostocker City zu verschiedenen Aktionen einladen haben. Ich hatte die Chance im Kröpeliner Tor Center zu malen und viele Menschen für das Aquarell zu begeistern. Die Kreativsaison hat immer wieder versucht kreative Impulse zu setzen, hat zu Podiumsdiskussionen und vielen Treffen an interessanten Ort mit interessanten Partnern eingeladen. In den vergangenen Tagen hatte die Kreativsaison e.V. zu einem abendlichen Treffen in das Darwineum des Rostocker Zoos eingeladen. Ein wunderbarer Ort für Kreative, Künstler und Kulturschaffende 😉 Der Zoo realisiert in Zusammenarbeit mit der Norddeutschen Philharmonie jährlich die Klassiknacht, im Rahmen des „See more Jazz“-Festivals die Jazznacht, eine Vielzahl von Ausstellungen, Fotokurse und bietet mit den interaktiven Ausstellungen zur Evolution, den Tieren, seltenen Pflanzen, Parkanlagen eine Vielzahl von Anknüpfungspunkten. Ich habe vor dem Treffen an unsere Wild life Aquarelle, meine Jazz Bilder, Ideen für neue Ausstellungen z.B. wie mit dem Stalu unter dem Titel „Wildes Land“, meine Jazz Ausstellungen in Rostock, Berlin und Greifswald sowie Ideen für neue Aquarellkurse gedacht. Nun aber es ist relativ unwichtig, was ich für Ideen habe, die Ergebnissen so eines Treffen hängen immer von der Stimmung und den Interessen der anderen Teilnehmern ab. Es war ein wunderschöner Abend. Neben den Organisatoren von der Kreativsaison haben insbesondere René Gottschalk und seine Mitarbeiten von dem Besucherservice & Marketing des Rostocker Zoos einen  großen Verdienst am Gelingen des Abends. Wir bekamen in dem Vortrag und der nächtlichen Führung durch das Darwineum einen wunderbaren Einblick in die Aktivitäten und Ziele des Zoo in Rostock und einen exklusiven Einblick in die nächtliche Welt der Tiere. Mit besonderem Stolz berichtete René Gottschalk über die Auszeichnung Bester Zoo Europas – Kategorie II, die eine wunderbare Anerkennung der Arbeit der Zoomitarbeiter ist.  Doch genug der Worte hier endlich ein paar

Fotos vom nächtlichen Kreativsatmmtisch im Rostocker Darwineum

.

 

Ich war bisher nur bei Tageslicht dort unterwegs. Mich als Maler haben natürlich neben die Tieren die größten Wandmalereien Rostocks interessiert.  Uwe Thürnau hat eine wunderbare Wandmalerei im Menschenaffenhaus erstellt. Er ist vom Beruf Illusionsmaler und hat aus einer Wand einen Dschungel gemacht. Beeindruckend war auch zu erleben, wie sich das Leben der Tiere bei Nacht verändert. Nicht zu schlafen, scheinen die Quallen, die Blattschneideameisen und die Faultiere. Geweckt haben wir leider das Orang-Utan-Mädchen Surya 😉

Einen weiteren Bericht und Fotos finden Sie in dem Artikel Kreativstammtisch im Darwineum von Manuela Heberer auf der Seite alles-mv.de. Auch wenn ich mich wiederhole, es war ein schöner Abend. Ich habe einige „alte“ Bekannte getroffen und konnte neue Kontakte knüpfen. Ich bin gespannt, ob sich aus dem Smalltalk des Abends neue Anknüpfungspunkte für meine Arbeit ergeben und sich bewahrheitet, dass im Dunkeln gut munkeln ist. 😉

Welche Möglichkeiten nutzen Sie, um interessante Menschen zu treffen und zu netzwerken?

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: