Startseite > Aquarell, Malerei, Strand, Unterwegs > Leuchtturm am Kap Lindesnes – Südkap Norwegens

Leuchtturm am Kap Lindesnes – Südkap Norwegens


Leuchtturm am Kap Lindesnes – Südkap Norwegens

und andere Reiseaquarelle von Hanka und Frank Koebsch

.

Ich habe immer wieder in größeren Abständen über unsere Reisen berichtet und die Aquarelle gezeigt, die auf die Reisen oder nach den Erlebnissen entstanden sind. Dieses sind zum Beispiel die AquarellePlausch auf dem Fischmarkt von Catania“, „Händler auf dem Fischmarkt von Catania“, „AIDA im Hafen von Cartagena“ und „Fischmarkt von Marseille“ von eine AIDA Reise im Mittelmeer. Mit der Holland America Line waren in Kanada und Alaska und mit der AIDA Luna sind wir nach Spitzbergen gereist. Nach diesen Reisen hat Hanka die Wild Life AquarelleGrüße aus Kanada“ mit einem Schwarzbären und Bilder von den Vögeln des Nordens gemalt. So sind das Papageitaucher AquarellAlles meins“, die Aquarelle „Sturmvogel“ und „Seeschwalben“ entstanden. In Erinnerung an eine AIDA Kreuzfahrt durch die Fjorde Norwegens haben wir die Aquarelle „Wintermorgen am Fjord“ und  „Winter am Kai von Tromsø“ gemalt. Diese Aquarelle sind immer besondere Erinnerungen an unsere Reisen.

.

.

Das Reise Aquarell, welches ich heute vorstellen möchte, ist eine Erinnerung an eine Kreuzfahrt Warnemünde – Oslo – Kristiansand – Göteborg – Arhus – Warnemünde mit der AIDA im vergangenen Jahr. Ich hatte von dieser Reise bisher nur über unseren Besuch im Nordischen Aquarellmuseum in Skärhamn berichtet. Aber genauso unvergesslich wie der Besuch in dem Museum, waren für uns die Erlebnisse in den Schären und Fjorden Norwegens. Von Kristiansand aus hatten wir einen Ausflug an das Südkap Norwegens gemacht. Der südlichste Punkt Norwegens wird durch den Leuchtturm Lindesnes Fyr markiert.  Der Leuchtturm Lindesnes ist Norwegens ältestes Leuchtfeuer. Wer die Küsten Norwegens liebt, wird von der hügligen Landschaft rund um Lindesnes fyr begeistert sein. Wir haben die Stunden dort genossen, doch vielleicht machen Sie sich auf Grund der Fotos selbst einen ersten Eindruck.

.

Leuchtturm am Kap Lindesnes -Südkap Norwegens (c) Aquarell von Frank Koebsch

Leuchtturm am Kap Lindesnes -Südkap Norwegens (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Auf Grund der Begeisterung für das Fleckchen rund um den Leuchtfeuer ist das Aquarell „Leuchtturm am Kap Lindesnes – Südkap Norwegens“ entstanden. Entstanden ist das Bild  auf dem Echt Bütten Aquarellpapier Leonardo 600 g / m2 matt von Hahnemühle. Gemalt habe ich es mit meinen Aquarellfarben von Schmincke. Aus meiner Sicht eine sehr gute Kombination für ein Sommeraquarell aus dem Süden Norwegens und unsere Reiseerinnerung.

Wenn Sie auch von dem Leuchtturm von Lindesnes begeistert sind und Ihnen mein Bild  gefällt, dann können Sie das Aquarell „Leuchtturm am Kap Lindesnes – Südkap Norwegens“  hier auf meinem Blog oder auf unserer Webseite kaufen.


Leuchtturm am Kap Lindesnes -Südkap Norwegens (c) Aquarell von Frank Koebsch

Leuchtturm am Kap Lindesnes – Südkap Norwegens (c) ein Aquarell von Frank Koebsch im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das maritime Aquarell „Leuchtturm am Kap Lindesnes – Südkap Norwegens“ im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€305,00

  1. 28. Juni 2018 um 20:33

    Hallo Frank,
    ich habe heute mein WordPress „upgegradet“ und kann nun auch mit dem paypal Button arbeiten. Mal schauen, wie ich meine Seite umgestalte.
    Viele Grüße aus der großen Stadt von Susanne
    P.S. ich mache mir immer ein Spaß daraus, zu raten, welches Aquarell von Hanka und welches von dir ist. Eigentlich liege ich immer richtig und freue mich dann.

    • 4. Juli 2018 um 08:54

      Guten Morgen Susanne,
      irgenwie sind die Kommentare bei wir untergegangen. Bitte entschuldige die späte Antwort. Ich drücke Dir die Daumen für Dein Upgrade. Der Einsatz ist gering und ich denke es ist ein gutes Angebot, für Menschen, die spontan auf die Blogs gekommen sind 😉
      Tja die Malweise und auch das Herangehen an ein Motiv unterscheiden sich bei Hanka und mir schon. Es gibt aber immer wieder ein paar Aquarelle, die sich für „Fremde“ nicht zu ordnen lassen.
      Beste Grüße
      Frank

      • 4. Juli 2018 um 13:11

        Da hast du aufjeden Fall recht, Frank, das macht es ja so spannend!

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: