Archive

Autor-Archiv

Die Idee für ein Plein Air Festival an der Ostsee

28. Dezember 2016 6 Kommentare

Die Idee für ein Plein Air Festival an der Ostsee

Das gemeinsame Malen und Ausstellen macht einfach Spaß

.

Seit Jahren organisiere ich Aquarellkurse und Malreisen. Gerade bei den Malreisen an die Ostsee, auf Rügen oder zu den Kranichen erleben ich immer wieder, wieviel Spaß den Teilnehmern das gemeinsame Malen und der Austausch untereinander macht. Eine weitere Herausforderung und schönes Erlebnis ist es für viele Hobbykünstler einmal gemeinsam mit andern gemeinsam auszustellen. Ich konnte in den vergangenen Jahren im Rahmen meiner Aquarellkurse an der VHS Schwerin zweimal solche Ausstellungen mit meinen Malschülern organisieren. Weiterhin konnte ich in den vergangenen drei Jahren die größte Ausstellung von Hobbykünstlern in Deutschland im Rahmen der Aktion „Rostock kreativ“ in der Kunsthalle Rostock begleiten.

Gleichzeitig macht es mir immer wieder Spaß gemeinsam mit anderen freiberuflichen Künstlern Ausstellungen zu organisieren. Bei diesen Gemeinschaftsprojekten wie die Ausstellung Jazz meets Fine Arts bei den Eldenaer Jazz Evenings oder dem „see more jazz“ Festival in Rostock, die Ausstellung zum Flughafen Tegel, die Ausstellung zum Galopprennen auf Deutschlands ältesten Galopprennbahn in Heiligendamm oder unseren Ausstellungs- und Buchprojekt Faszination Sternzeichen habe ich die Zusammenarbeit und den Austausch mit meinen Kollegen genossen.  Immer mehr beschäftigte mich die Frage: Wie kann man das gemeinsame Malen und Ausstellen von Hobbykünstlern und Profis zusammenbringen?

.

Suche nach dem passenden Veranstaltungsformat

.

Neben der vielen Arbeit bei solchen Vorhaben, überwiegt die Freude und der Wert der gemeinsamen Erlebnisse, das gemeinsame Arbeiten und Malen sowie das Präsentieren der entstandenen Bilder. Also bin ich immer wieder auf der Suche nach Projekten, um solche Erlebnisse zu realisieren. Das gemeinsame Malen von Künstler hat eine lange Tradition, wenn man z.B. an die Künstlerkolonien denkt. Auch heute treffen sich immer wieder im Norden Deutschlands Künstler und malen gemeinsam. Das bekannteste Beispiel hierfür sind sicher die Norddeutschen Realisten, eine Gruppe von Künstlern und Künstlerinnen, die sich seit über 20 Jahren treffen, gemeinsam Plein Air malen und ausstellen.  Eine andere Gruppe von sieben Künstlern treffen sich seit 12 Jahren in Heringsdorf und malen in den Kaiserbädern das Meer. Ein anderes Treffen hatte das Kunstmuseum Schwaan organisiert. Hier hatten sich im 2015 12 Künstler getroffen und haben gemeinsam gemalt.  Diese Veranstaltungen sind oft durch feste Gruppen von Künstlern geprägt bzw. nur den Profis vorbehalten. Andere Organisatoren, wie der Berliner Watercolor Club, die Deutsche Aquarellgesellschaft oder ihren internationalen Schwesterorganisationen realisieren dann Veranstaltungen, die nur auf die Technik des Aquarells bezogen sind. Bei meinen Ausstellungsprojekten gemeinsam mit anderen Künstlern war es für mich gerade das Interessante, wenn Bilder und Zeichnungen in verschieden Techniken zu einem Thema entstanden sind und „nebeneinander“ hingen. Was ich suchte war eine Möglichkeit, wo Hobbykünstler und Profis in beliebiger Zusammensetzung treffen und in verschieden Techniken zusammen malen und ausstellen. Bei meinen Recherchen und Gesprächen tauchte immer wieder ein Veranstaltungsformat auf, die Plein Air Festivals.

.

Plein Air Festivals

.

Maike Josupeit, Dr. Wolfgang Rühle - Präsident des Doberaner Rennvereins, Frank Koebsch bei der Eröffnung der Ausstellung Faszination Galopper (c) Karina Sturm

Maike Josupeit, Dr. Wolfgang Rühle –  Frank Koebsch bei der Ausstellung Faszination Galopper (c) Karina Sturm

Maike Josupeit, eine Kollegin mit der ich gemeinsam im der Ausstellungsprojekt Faszination Galopper zusammengearbeitet habe, hatte mir von ihrer Teilnahme an Plein Air Festivals vorgeschwärmt. Maike hatte z.B. in Amsterdam beim Pintar Rapido –  oder in Irland beim Art in the Open – Festival gemalt. Schnell wurde klar, dass sich diese Festivals  international schon lange etabliert haben, hier einige weitere Beispiele

So ein Festival im Frühling an der Ostsee wäre ein Traum. Nach fast zwei Jahren Arbeit und Partnersuche kann ich sagen, die Idee für das gemeinsame Malen und Ausstellen von Hobbykünstlern und Profis ohne Begrenzung auf eine Technik an der Ostsee wird wahr. Ich freue mich auf meinem Blog das Plein Air Festival – Malen an der Ostsee vom 07. bis zum 15. Mai 2017 in Kühlungsborn ankündigen zu können.

.

Logo - Plein Air Festival - Malen an der Ostsee

Logo – Plein Air Festival – Malen an der Ostsee

.

Wie und mit welchen Partnern das Festivals realisiert wird, werde ich in den nächsten Tagen auf meinem Blog vorstellen. Wenn Sie sich schon vor ab informieren, Workshops oder Veranstaltungen buchen wollen, an dem freien Malen und der Ausstellung teilnehmen wollen,

nutzen Sie doch schon die Web Seite des Plein Air Festivals – Malen an der Ostsee.

Der Traum von weißer Weihnacht

Der Traum von weißer Weihnacht

mit ein paar Schneewolken über Sanitz

.

Wintertraum (c) Aquarell von Frank Koebsch

Wintertraum (c) Aquarell von Frank Koebsch

Weihnachten 2016 ist vorbei und auch in diesem Jahr ist der Traum von einer weißen Weihnacht geplatzt. Wir haben heute am zweiten Weihnachtstag Temperaturen zwischen 8 und 10 Grad Celsius, eine Mischung von Sonne und Schauern bei Sturmwarnungen an der Ostsee erlebt. Das letzte Mal als dann wenigstens ein wenig Schnee in der Zeit zwischen den Jahren lag, war im Dezember 2014. Damals ließen wunderbar Entdeckungen im Winter machen. Um den Wintertraum aufrecht zu halten, hatte ich in den vergangenen Wochen schon angefangen und habe einige Winteraquarelle gemalt. Der Winter an der Ostsee kann wunderschön sein. In diesem Jahr habe ich versucht, diese Stimmung in die weite Welt zu tragen, in dem ich gemeinsam mit den SOS Kinderdörfern Weihnachtskarten mit dem Aquarell Wintertraum aufgelegt hatte. Anderen Menschen haben sich in Weihnachts- stimmung versetzt, in dem sie sich Weihnachtsgeschenke wie KalendernKunstkartenDrucke von unseren AquarellenMiniaturen und auch einige unsere Aquarelle sowie Gutscheine für Malreisen oder Aquarellkurse  gekauft und verschenkt haben. Eines der Winteraquarelle, das zum Fest einen neuen Besitzer gefunden hat, ist eines der Winterbilder, dass ich bei wunderbaren Schneefall im Winter 2012 gemalt habe. Das Motiv des Winteraquarells waren bei Sonnenuntergang die Schneewolken über Sanitz. Wie es Tradition auf meinem Blog ist, zeige ich die verkauften Aquarelle noch einmal. So kann ich mich beim dem Käufer noch einmal bedanken und von meinem Bild Abschied nehmen. Hier noch einmal mein verkauftes WinteraquarellSchneewolken über Sanitz“.

.

Schneewolken über Sanitz (c) Aquarell von FRank Koebsch

Schneewolken über Sanitz (c) Aquarell von FRank Koebsch

.

Ich wünsche dem Käufer der Aquarells „Schneewolken über Sanitz“ viel Freude mit dem Bild. Ich habe die Hoffnung nach ein wenig Winter an der Ostsee in den nächsten Tagen noch nicht aufgegeben, auch wenn der Traum von weißer Weihnacht geplatzt ist.

Weihnachten 2016

24. Dezember 2016 7 Kommentare

Weihnachten 2016

Ich wünsche Ihnen eine fröhliche und besinnliche Weihnacht

.

Gestern hieß es noch „Bald nun kommt der Weihnachtsmann“ und heute ist es soweit. Alle Weihnachtskarten sind geschrieben und die Geschenke auch für Aquarellliebhaber liegen unter dem Weihnachtsbaum. Wir haben in den letzten Tagen eine Vielzahl von Kalendern, KunstkartenDrucke von unseren Aquarellen, einige Miniaturen und auch einige unserer Aquarelle sowie Gutscheine für Malreisen und Aquarellkurse  versandt. Nun zieht so langsam Ruhe ein und wir freuen uns auf ein Weihnachten ganz in Familie.

Bei uns gehören zur Advents- und Weihnachtszeit Aquarelle mit ganz typischen Weihnachtsmotive, wie Engel und Bergman aus dem Erzgebirge, schneebedeckte Tannen, Schneemänner, Wichtel und sogar Aquarelle vom Weihnachtsmann. Mit der Begeisterung für diese ganz besondere Arte von Weihnachtsaquarellen sind wir nicht alleine. So lade ich immer wieder zu Aquarellkursen für Weihnachtsaquarelle ein. Was würde zum Weihnachtsfest besser passen als ein paar Foto vom letzten Aquarellkurs des Jahres und Aquarelle die von Froher Weihnacht künden.

Es waren schöne Stunden im Kurs an der VHS Rostock. Begonnen haben wir ganz unverfänglich mich ein paar Schneemännern. Danach haben wir versucht, das Kerzenlicht auf das Aquarellpapier zu bannen, um die besinnliche Stimmung der Weihnachtszeit einzufangen. Neben eine wenig Theorie über das Kerzenlicht war es für viele Malschüler spannend zu erleben, welche unterschiedlichen Eigenschaften die verschiedenen Aquarellpapiere haben.  Selbst so eine kleine Übung für ein Adventslicht auf verschiedenen Aquarellpapieren von Hahnemühle und Lana brachten für die Malschüler einige Überraschungen.

Vielleicht findet sich ja dieses oder jenes Bild, das dort entstanden ist, als Aquarell als Geschenk in der Weihnachtszeit wieder. Wie auch immer, wenn das Malen Spaß gemacht hat, hat es sich gelohnt.

Ich wünsche Ihnen eine fröhliche und besinnliche Weihnacht.

Realistische Drucke von unseren Aquarellen

21. Dezember 2016 2 Kommentare

Realistische Drucke von unseren Aquarellen

Drucke von unseren Aquarellen als Geschenk in der Vorweihnachtszeit

.

Das Weihnachtsfest rückt mit Riesenschritten näher. Die Vorbereitungen scheinen kein Ende zu nehmen. Tag für Tag versenden wir Weihnachtskarten sowie Geschenke für Aquarellliebhaber, wie unsere Kunstkarten, KalenderGutscheine für Aquarellkurse und Malreisen. Andere Kunden suchen sich wie im Artikel „Bald nun ist Weihnachtszeit“ beschrieben einige Miniaturen in Aquarell aus. Wieder andere haben sich für einen Druck von unseren Aquarellen ausgesucht. Als Geschenk haben sich Drucke von unseren Aquarellen etabliert. Wir lassen die Reproduktionen auf Kundenwunsch erstellen und bieten z.B. folgende Varianten an:

.

Auswahlkriterien für das Material, auf dem die Drucke erstellt werden

.

Die Auswahl richtet sich nach verschiedenen Kriterien. Möchten die Kunden die Drucke ohne Rahmen hängen, dann bieten sich Drucke auf Leinwand, Alu Dibond oder Acrylglas an. Andere Auswahlkriterien können der persönliche Geschmack, der Einrichtungsstil und auch die klimatischen Verhältnisse sein. Sollen die Drucke dort aufgehangen werden, wo es keine konstanten Temperaturen und Luftfeuchtigkeit gibt, scheiden Drucke auf Papier oder Leinwände auf Keilrahmen aus Holz aus. Dieses ist der Grund, warum ich für meine Ausstellung von Kranich Bildern im Natureum am Darßer Ort Drucke von meinen Aquarellen auf Acryl Glas gewählt.

.

Reproduktionen von Aquarellen mit einer aquarelltypischen Oberfläche

.

Varianten wie ein Posterdruck, Drucke auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas, … haben für Aquarellliebhaber einen entscheidenden Nachteil, der optische Eindruck, der durch die Struktur des Aquarellpapiers entsteht, geht bei diesen Reproduktionen verloren. Soll ein Druck so nah wie möglich an das Original des Aquarells herankommen, dann empfehle ich einen Druck auf einem Papier, das eine ähnliche Oberflächenstruktur wie ein Aquarellpapier hat. Mit einem guten 12 Farbtintenstrahldrucker auf dem Hahnemühle Papier Albrecht Dürer lassen sich sehr gute Ergebnisse erzielen. Das Papier hat eine Aquarellstruktur, die im traditionellen Rundsiebverfahren hergestellt wird und Kunstreproduktionen und Fotografien eine künstlerische Note verleiht. Die Eigenschaften des Papiers Albrecht Dürer sind der Grund dafür, dass ich es immer wieder für realistische Reproduktionen empfehle. In den letzten Tagen konnte ich für eine Kundin genau auf diesem Papier zwei Drucke von meinen Kranichaquarellen ausliefern.  Sie hatte Reproduktionen von den KranichbildernNachbarn im Anflug“ und „Hör schön zu“ in Auftrag im Format 50 x 70 cm gegeben. Für mich war es ein schönes Erlebnis, die Drucke der bereits verkauften Aquarelle in den Händen zu halten. Hier ein Schnappschuss von dem schönen Augenblick.  Am Wochenende bekam ich die Nachricht, dass die Drucke meiner Kranich Aquarelle gut bei meiner Kundin angekommen sind und sie sich sehr über die Qualität gefreut hat. Es ist schön, wenn man anderen Menschen auf diese Art und Weise eine Freude machen kann.

.

Drucke der Kraniche Aquarelle Hahnemühle Papier Albrecht Dürer © Frank Koebsch

Drucke der Kraniche Aquarelle Hahnemühle Papier Albrecht Dürer © Frank Koebsch

.

Für die Qualität der Drucke auf Hahnemühle Papier „Albrecht Dürer“ spricht, dass sich immer wieder Kunden für große Formate dieser Reproduktionen entscheiden. Hier als weitere Beispiele der Druck des maritimen Aquarells „Morgenstimmung im Hafen“ und der Druck eines weiteren Kranichaquarells „Auf dem Weg nach Rügen“ auf dem gleichen Papier.

.

.

Ausstellung Faszination Kraniche im Natureum von Frank Koebsch

Wenn Sie sich für meine Kranich Aquarelle und Drucke interessieren, dann nutzen Sie doch einen Spaziergang an der Ostsee und besuchen die Ausstellung im Natureum am Darßer Ort. Dort können Sie einem großen Anteil meiner Kranichbilder und die Möglichkeiten der Drucke auf Acrylglas kennen lernen.

Bald nun ist Weihnachtszeit © Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Bald nun ist Weihnachtszeit –

.

Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Miniaturen in der Advents- und Weihnachtszeit

.

Die Zeit rast, wenn man auf den Kalender schaut, merkt man es bald nun ist Weihnachtszeit.  Es ist zwar nicht so schlimm, dass die Kinder singen „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ aber am Wochenende hatte wir bereits den dritten Advent. Es wird Zeit, dass man sich um die Weihnachtsgeschenke und Weihnachtskarten Gedanken macht. Wir verschicken immer wieder Kalender und Aquarelle als Geschenke in der Weihnachtszeit. Aber außer Stress bedeutet dieses Zeit auch immer viel Besinnlichkeit, mit Schwibbögen in den Fenstern, Adventskerzen, Plätzchen, Stollen, Märchen und Weihnachtsgeschichten. Wir lassen uns durch diese besondere Stimmung immer wieder dazu anregen und malen immer wieder einmal ganz besondere Weihnachtsaquarelle, z.B. mit Bergmänner und Engeln aus dem Erzgebirge, Schneemännern, Wichteln und natürlich auch dem Weihnachtsmann. Ich habe das dritte Adventswochenende genutzt und habe ein neues kleines Aquarell mit einer weihnachtlichen Szene gemalt. Die Miniatur „Bald nun ist Weihnachtszeit“ habe ich mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf einer Aquarellpostkarte im Format von 10,5 x  15 cm vom Hahnemühle gemalt. Es ist spannend ab und zu neben „großen“ Formate auch einmal auch solche kleinen Bilder zu malen. Doch sehen Sie selbst, hier ein paar meiner kleinen Aquarelle.

.

Bald nun ist Weihnachtszeit (c) Miniatur in Aquarell von FRank Koebsch

Bald nun ist Weihnachtszeit (c) Miniatur in Aquarell von FRank Koebsch

.

Die Miniaturen mit den LaternenkindernDort oben leuchten die Sterne und unter leuchten wir“, „Kommt, wir woll’n Laterne laufen“  und das Aquarell „Knirps auf Karussellpferd“ konnten wir in den vergangenen Tagen verkaufen. Wie es inzwischen schon Tradition auf dem Blog ist, stellen wir die verkauften Bilder noch einmal vor. So können wir uns bei den neuen Besitzern bedanken und von unseren Aquarellen Abschied nehmen. Auch wenn die Miniaturen mit den Laternenkindern nicht wirklich als Aquarelle in die Advents- und Weihnachtszeit gehören, sind die drei Bilder zusammen ein wunderbares Geschenk. Wir wünschen dem Käufer und dem Beschenkten viel Freude mit den Bildern.

Vielleicht suchen Sie ja auch noch Geschenke für Aquarellliebhaber, dann beeilen Sie sich, denn bald nun ist Weihnachtszeit.

Frühlingstraum im Novembergrau beim Besuch des Botanischen Gartens Rostock

Frühlingstraum im Novembergrau

.

beim Besuch des Botanischen Gartens Rostock

Motivsuche für einen Aquarellkurs im Frühling mitten in der City

.

Ende November hatte ich den Botanischen Garten Rostocks besucht. Zum Ende des Herbstes macht der Garten wenig her und von der Pracht, die die Anlagen im Frühling und Sommer schmückt, ist kaum etwas zu ahnen. Die Bäume waren kahl und die Herbstblätter lagen längst der nassen Wege zwischen den Schneeresten der vergangenen Nacht. Es war ein kein schönes Wetter. Nass, grau in grau und gar nicht angetan um in der parkartigen Anlage nach Motive für Herbst– oder Winteraquarelle zu suchen. Selbst die „bunten“ Herbstblätter und Blicke in das Panorama längst des Baches mit seiner Brücke und das reetgedeckte Haus im Japangarten waren im Schneeregen keine wirklich interessanten Motive. Hier ein paar Fotos von diesem grauen Herbsttag und zum Vergleich ein paar unserer Aquarelle mit etwas mehr Farbe.

.

.

Bei einem solchen Schietwetter war ich im Botanischen Garten Rostocks unterwegs und träumte vom Frühling 😉 Ich war mit Dr. Dethardt Götze, Kustos und stellvertretender Direktor des Gartens verabredet, um die

Vorbereitungen für einen Aquarellkurs mit Frühlingsaquarellen

 

abzustimmen. Die Idee war es Ende April 2017 im Botanischen Garten Plein Air zu malen. Ich habe sehr gute Erinnerungen an das Aquarellieren gemeinsam mit Malschülern in Gärten und Parks. In den vergangenen Jahren habe ich z.B. einen Aquarellkurs im Freilichtmuseum Schwerin Mueß sowie der Schlossgärtnerei und dem Schlosspark Wiligrad veranstaltet. Die ersten Vorbereitungen für diese Aquarellkurse hatte ich auch bei eher winterlichen Wetter vorgenommen, also fiel es mir nicht ganz so schwer, den grauen Botanischen Garten im November in einem anderen Licht und Farben vorzustellen. Das Ergebnis der Abstimmung mit Herrn Dr. Götze lässt sich am besten in der Beschreibung des neuen Kurses wiedergeben. In Zusammenarbeit mit der VHS Rostock und dem Botanischen Garten lade ich Sie am 29. April 2017 von 10.00 bis 17.00 Uhr zu dem Aquarellkurs

 

Freiluftmalerei: Frühling im Botanischen Garten Rostock

 

Der Botanische Garten Rostocks ist eine grüne Oase mit ca. 10.000 Pflanzen auf 7,8 ha mitten in der City. Im Frühling erwacht die Natur Stück für Stück und verändert ständig das Aussehen des Parks. Der Garten bietet in dieser Zeit eine wunderbare Vielfalt von Blüten und Blumen in den verschiedenen Biotopen. Gleichzeitig bilden der natürliche Bachlauf, der Japangarten mit denkmalgeschütztem Reetdachhaus, die verschiedenen Gehölze und stattlichen Bäume eine malerische Kulisse.

Lassen Sie uns den Botanischen Garten im Frühling entdecken und vor Ort Blumen und Blüten sowie Landschaften als Aquarelle malen.

 

Buchen können Sie den Aquarellkurs direkt auf der Seite der VHS Rostock.

 

Je nach Wetterentwicklung können Ende April blühende Wiesen, Rhododendren im Japangarten, blühende Sträucher, Bäume, vielfältige Obstblüten und wunderschöne Landschaftsmotive rund um den Bach und den Teich finden. Damit Sie meinem Frühlingtraum von einem Aquarellkurs im Botanischen Garten Rostock folgen können, hier paar meiner Aquarelle mit Blumen und Blüten und ein paar Fotos von vergangen Malkursen in Gärten und Parks.

.

.

Heute Mitte Dezember ist wieder ein grauer und nasser Tag und ich freue mich schon auf den Aquarellkurs Freiluftmalerei: Frühling im Botanischen Garten Rostock gemeinsam mit Ihnen. 😉

Winter an der Ostsee © Aquarell von Frank Koebsch

8. Dezember 2016 2 Kommentare

Winter an der Ostsee © Aquarell von Frank Koebsch

Aquarelle von einem winterlichen Strandspaziergang in Ahrenshoop

.

Winteraquarelle haben immer wieder ihren eigenen Reiz. Das Weiß bietet Lösungsansätze für stimmungsvolle Aquarelle. So macht es immer wieder Spaß die Entdeckungen im Winter z.B. als Landschaftsaquarelle zu malen. Es gibt nur ein Problem, die Winter in Mecklenburg – Vorpommern sind meist nicht sehr schneereich und viel zu warm. Im November hatten wir schon den ersten Kälteeinbruch und wir konnten den ersten Winterspaziergang des Jahres an der Ostsee unternehmen. Sofort wurden die Erinnerung an vergangene Winter mit Schnee und Eis auf Rügen oder wunderbaren Motive am winterlichen Strand von Ahrenshoop wach. Der Dezember 2012 war so ein Wintermonat mit Schnee und Eis an der Ostsee.  Inspiriert durch das Naturschauspiel sind in diesem Monat sind mehrere Winteraquarelle entstanden, wie die Bilder „Wintertraum“ und „Schneewolken über Sanitz“. An geregt durch einen Spaziergang an der Ostsee hatte ich damals auch das Bild „Das Dornenhaus im Winter“ als Winter Aquarell aus Ahrenshoop gemalt.

.

.

Bei unserem ersten Winterspaziergang in diesem Jahr und auf Grund meiner Begeisterung für den Ostseestrand habe ich mich von Szenen am Strand von Ahrenshoop inspirieren lassen. Ich habe trotz Schneemangel zwei Winteraquarelle gemalt. In der Regel findet man am Strand von Ahrenshoop zwei Fischerboote der letzten Küstenfischer. In der Nähe liegen dann immer weitere Utensilien der Fischer, wie Kisten und die Stangen mit den roten Fähnchen zur Kennzeichnung der Stellnetze. Für mein Aquarell habe ich diese Stangen und Fähnchen als Motiv vor der Ostsee gewählt. Eine abendliche Stimmung mit etwas Wind sorgt am Himmel, auf dem Meer und beiden roten Fähnchen für Bewegung und bringt so etwas Spannung in die sonst so idyllische Szene. Die Farbwahl mit den kalten Farben sorgt dafür, dass jeder an den „Winter an der Ostsee“ denkt. Doch sehen sie selbst.

.

Winter an der Ostsee (c) Aquarell von FRank Koebsch

Winter an der Ostsee (c) Aquarell von FRank Koebsch

.

Gemalt habe ich mein Winterbild mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier Cornwall 450 g/m2 rau von Hahnemühle. Das raue Aquarellpapier erlaubt es durch seine Oberfläche die notwendigen Strukturen im Schnee und Eis am Strand aber auch am Himmel und der Ostsee zu realisieren und gleichzeitig die notwendigen Kontraste zu realisieren. Für mich war es genau die richtige Kombination für mein Aquarell, um die schönen Seiten des Winters zu malen.

Was meinen Sie, ist es ein typisches Winterbild geworden? Welche Erinnerungen haben Sie an einem Winter an der Ostsee mit Schnee und Eis?

%d Bloggern gefällt das: