Frühling am Südstrand von Sellin (c) Aquarell von Frank Koebsch

Aquarelle von den Stränden der Ostsee

Aquarelle von den Stränden der Ostsee

Eine Auswahl von Strandbilder von unseren Ausflügen und den Malreisen an die Ostsee

.

Viele unserer Aquarelle sind an den Stränden der Ostsee entstanden und zeigen maritime Motive vorn dort.  Es macht einfach Spaß an der Ostsee zu malen. Wenn das Wetter stimmt, ist sind es immer wieder tolle Ausflüge, um Motive zu suchen und plein Air zu malen. So sind Aquarelle zu jeder Jahreszeit entstanden, wie die Bilder „Winter am Strand von Ahrenshoop“, „Herbst am Südstrand von Sellin“, „Steilküste von Heiligendamm im Frühling“ und dem Sommer AquarellIllustre Badegesellschaft“. Hanka und ich haben an den Stränden ganz unterschiedliche Motive gemalt, wie „Fischerboote am Strand von Baabe“, Möwen und Enten bei einer „Party am Strand“, einen „Wellenreiter“ und spielende Kinder am Strand. Die Motive unserer maritimen Aquarelle sind an ganz unterschiedlichen Orten zu finden, wie z.B. an den Stränden von Ahrenshoop, Baabe, Binz, Graal Müritz, Heiligendamm, Klein Zicker, Kühlungsborn, Markgrafenheide, Nienhagen, Reddevitzer Höft, Sellin, der Stoltera, Warnemünde, …  Aus diesen Aufzählungen können Sie ahnen, uns macht das Malen am Ostseestrand Spaß. Aus unserer Begeisterung für den Ostseestrand haben wir Leuchttürme, Möwen und Seeschwalben, Boote, Landschaften und die Menschen am Meer gemalt.  Hier eine kleine Auswahl unserer Strand Aquarelle.

.

.

Viele meiner Bilder sind im Rahmen der Malreisen entstanden, denn ich versuche meine Faszination für die Ostsee mit den Malschülern zu teilen. Heute möchte ich das Rügen Aquarell

 

Frühling am Südstrand von Sellin

 

vorstellen. Das Bild ist bereits im vergangenen Jahr im Rahmen einer Malreise auf Rügen entstanden. Traditionell finden die Malreisen im Mai und September, in der Vor oder Nachsaison statt, so dass wir die Motive an den Strände nicht mit allzu vielen Menschen teilen müssen. Wir hatten uns für unseren Ausflug nach Sellin einen sonnigen Frühlingstag ausgesucht. Wir haben uns einen windgeschützten Patz unterhalb der Steilküste ausgesucht, unsere Staffeleien aufgebaut und nach den ersten Vorzeichnungen unsere Aquarelle Schritt für Schritt entwickelt. Ich hatte bereits schon einmal an der gleichen Stelle gemalt und damals ist das Rügen AquarellHerbst am Südstrand von Seelin“ entstanden. An beiden Tagen faszinierte mich die Laubfärbung und das Licht in den Bäumen als schöner Farbkontrast zu dem Wasser der Ostsee. Am Strand genossen gemeinsam mit uns einige Spaziergänge das schöne Wetter und „Brandungsangler“ versuchten bei fasst spiegelglatter Ostsee in Glück. Wir haben versucht diese Idylle in unseren Landschaftsaquarellen einzufangen. Hier ein paar Schnappschüsse von unserem Ausflug und meine Aquarelle mit dem Motiv am Südstrand von Sellin.

 

Frühling am Südstrand von Sellin (c) Aquarell von Frank Koebsch
Frühling am Südstrand von Sellin (c) Aquarell von Frank Koebsch

Gemalt habe ich mein Bild „Frühling am Südstrand von Sellin“ mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier Britannia 300 g/m2 matt im Format 30 x 40 cm von Hahnemühle. Aus meiner Sicht eine gute Kombination für ein Aquarell vom Ostseestrand.

 

Wenn Ihnen die Aquarelle und die Fotos vom Ostsee Strand gefallen, dann habe ich noch zwei Tipps für Sie:

 


Frühling am Südstrand von Sellin (c) Aquarell von Frank Koebsch

Aquarell „Frühling am Südstrand von Sellin“ im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Frühling am Südstrand von Sellin“ im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€305,00

Abend über den Rapsfeldern auf Rügen (c) Frank Koebsch (3)

Abend über den Rapsfeldern

Abend über den Rapsfeldern

Ein Aquarell mit einer besonderen Lichtstimmung über dem gelben Raps

 

Anfang Mai zeigt der Frühling in Mecklenburg – Vorpommern was er kann. Vor dem Blau des Himmels und der Ostsee zeigen sich gelbe Rapsblüte. Die Felder werden von dem ersten Grün oder dem Weiß der Blüten an den Büschen und Bäumen umrahmt. Die Zeit der Obstblüte  und der blühenden Rapsfelder sind genau der richtige Zeitpunkt für die Malreisen auf Rügen, nach Kühlungsborn und das Plein Air Festitval – Malen an der Ostsee. Ich hatten in den vergangenen Jahren schon immer wieder Fotos und auch Aquarelle von blühenden Rapsfeldern gezeigt. Aber egal wann und wo wir die Motive für unser Aquarelle gefunden haben, am beeindruckendsten sind die Bilder, wenn zu dem leuchtenden Gelb des Rapsfeldes ein schöner Kontrast dazu kommt. Zu der Rapsblüte passt ideal das Blau als Komplementärfarbe. Zwei wunderbare Beispiele für solche Aquarelle, sind die Bilder „Mecklenburger Raps“ von Hanka oder mein Bild „Der Leuchtturm Bastorf im Raps“. In diesen Landschaftsaquarellen haben wir ganz bewusst mit den Farbkontrasten gespielt. Als ich im vergangenen Jahr Anfang Mai nach meiner Malreise  auf Rügen nach Hause fuhr, verabschiedete die Insel sich mit einer wunderschönen Abendstimmung. Die Sonne verschwand gerade am Horizont. Die Landschaft mit den Wiesen, Feldern und den Bäumen begannen sich auf Grund des wenigen Lichtes zu verfärben und im Abendhimmel zogen riesige Haufenwolken heran. Das Farbspiel war beeindruckend. Ich fuhr rechts ran und machte mit meinem Handy ein paar Fotos. Diese Schnappschüsse mit der besonderen Lichtstimmung bildeten die Grundlage für mein neues Aquarell „Abend über den Rapsfeldern“.  Neben meinem neuen Aquarell von der Insel Rügen zeige ich auch weitere Bilder von den wunderbaren Rapsfeldern in Ostseenähe.

.

Abend über den Rapsfeldern (c) Aquarell von Frank Koebsch
Abend über den Rapsfeldern (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Gemalt habe ich das Bild „Abend über den Rapsfeldern“ mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem  Aquarellpapier Leonardo 600 g/m2 matt von Hahnemühle.  Durch diese Kombination von Aquarellpapier und – farbe konnte ich die für das Bild notwendigen Verläufe und Kontraste für die abendliche Stimmung meines Rügen Aquarells erzeugen.

Wenn Sie Interesse an dem Motiv des Aquarells „Abend über den Rapsfeldern“ haben, dann können Sie das Original hier auf meinem Blog oder auf unserer Website kaufen. Aber Sie können von dem Bild auch eine Reproduktion erwerben.  Als Drucke bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten an. Hier finden Sie eine Beschreibung der Drucke und die Bezugskonditionen.


Abend über den Rapsfeldern (c) Aquarell von Frank Koebsch

Aquarell „Abend über den Rapsfeldern“ im Format 36 x 48 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Abend über den Rapsfeldern“ im Format 36 x 48 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€440,00

Malreise Rügen - Malen im Hafen von Thiessow (c) Frank Koebsch (2)

Kutter im Hafen Thiessow als Motiv für ein Rügen Aquarell

Kutter im Hafen Thiessow als Motiv für ein Rügen Aquarell

Kutter und  andere Fischerboote sind tolle Motive für Malreisen

 

Die Schutzmaßnahmen der Corona Pandemie haben unsere Reispläne durcheinandergewirbelt. Seit Jahren startet bei mir Ende April / Anfang Mai die Plein Air Saison mit den Malreisen an die Ostsee und dem Plein Air Festival – Malen an der Ostsee. Aber dieses Jahr ist alles anders und so möchte ich Euch heute ein Bild aus dem September 2019 vor erstellen. Es ist ein Aquarell von der letzten Malreise auf der Insel Rügen. Boote und Schiffe gehören zu jeder Malreise auf Rügen. Wir haben in den letzten Jahren z.B. im Hafen von Seedorf, im Hafen von Gager, Fischerboote am Strand von Baabe, am Strand zwischen Thiessow und Klein Zicker gemalt. Hierbei erleben wir, wie sich die Küstenfischerei in den letzten Jahren stark verändert hat. Veränderte Umweltbedingungen führten zu veränderten Fischfangquoten. Der Zertifizierungswahn in der EU führte zu mehr Kosten aber nicht zu einer besseren Vermarktung. Die Konsequenz ist, dass immer mehr Fischer ihren Beruf aufgeben müssen. Also verschwinden auch Boote und Schiffe als Motive für Rügen Aquarelle. Dieses ist der Grund, warum einige meiner Aquarelle von den Malreisen Zeitzeugen sind. Vor noch etwas 10 Jahren konnte man in jedem der kleinen Häfen längs der Küste von Rügen Fischkutter finden. Wenn man heute auf dem Mönchgut Kutter sucht, dann kann sie nur noch im Hafen von Gager und Thiessow finden. Bei den letzten Malreisen hatten wir uns immer wieder für den Hafen Thiessow entschieden. Der Hafen von Gager war einmal ein wunderbarer Ort zum Malen auf Rügen. Aber inzwischen fehlen für Besucher einfachste Elemente in der Infrastruktur, wie eine Gaststätte, Toiletten, freie Parkplätze u.a.. Der Schwerpunkt hat sich von einem Besuchermagnet zu einem Ort mit Ferienhäusern von Investoren entwickelt, an dem Spaziergänger, Besucher und auch Maler geduldet werden, aber nicht mehr willkommen sind. Also bauen wir seit einiger Zeit unsere Staffeleien zum Malen im Hafen von Thiessow auf. Im Hafen Thiessow finden Segelboote der Freizeitkapitäne genauso ihren Platz wie die Fischer, die hier eine sehr gut ausgebaute Basis mit Liegeplätzen, Hallen, Reparaturplätzen u.a. haben. Wenn man Glück hat, steht man voll im Geschehen und kann die Fischer bei der Arbeit, dem Anlanden von Fisch, dem Flicken der Netzte u.a. beobachten. Bei der Motivauswahl ist der Kutter GZI – 01 im Hafen von Thiessow meist der Favorit unter den ganzen Booten und Schiffen.  Die Malschüler wollen für ihr Rügen Aquarell kein weißes Plasteboot oder kein modernes Fischerboot aus Aluminium.  Bei der Motivauswahl für die maritimen Bilder schwingt viel Romantik mit. 😉So haben wir auch dieses Mal den Kutter GZI 01 gemalt. Es war ein kurzweiliger Tag. Wir hatten Glück mit dem Wetter. Die Sonne meinte es gut mit uns und Bäume sowie die Hallen der Fischer schützen uns vor dem Wind. Am Vormittag hatten wir Gesellschaft, denn Fischer sortierten ihre Netze, da die Robben wieder einmal, von dem Fisch in den Netzen angelockt, ein Teil der Netze zerrissen haben. Nachmittags kamen immer mehr Segelboote im Rahmen der Regatta um das „Blaue Band“ in den Hafen, so dass wir um freie Sicht auf den Fischkutter als unser Motiv für das maritime Aquarell bangen mussten. Es hat wieder einmal Spaß gemacht, Fischerboote auf Rügen zu malen. Hier das Aquarell „Kutter im Hafen von Thiessow“und ein paar Schnappschüsse von unserem Ausflug.

.

Kutter im Hafen von Thiessow (c) Aquarell von Frank Koebsch
Kutter im Hafen von Thiessow (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Malreise Faszination Rügen 2020 - 2021 Seite 1
Malreise Faszination Rügen

Gemalt habe ich mein Rügen Aquarell mit dem Kutter im Hafen von Thiessow mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier Cornwall rau 450 g/m2 von Hahnemühle. Durch diese Kombination von Aquarellpapier und – farbe konnte ich die für das Bild notwendigen Verläufe und Kontraste erzeugen.

Wenn Ihnen mein Aquarell und die Fotos von den Malreisen gefallen, dann habe ich noch zwei Tipps für Sie:


Kutter im Hafen von Thiessow (c) Frank Koebsch

Aquarell „Kutter im Hafen Thiessow“ im Format 24 x 32 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Kutter im Hafen Thiessow“ im Format 24 x 32 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€195,00

KALENDERBLATT MAI 2020

KALENDERBLATT Mai 2020

 

Es ist Zeit das Kalenderblatt für den Mai 2020 zu zeigen. Leider fallen in diesem Jahr der Tanz in den Mai und die Maifeierlichkeiten aus. Einen Ausgleich bietet vielleicht ein Spaziergang oder eine Radtour ins Grüne. Wir haben im vergangenen Jahr einen solchen Ausflug in den Frühling an die Ahrenshooper Mühle gemacht. Wir denken, dass wir mit dem Frühlingsaqaurell eine gute Wahl für den Wonnemonat Mai getroffen haben.

Kalenderblatt Mai 2020. für den Kalender mit Aquarellen von Hanka & Frank Koebsch
Kalenderblatt Mai 2020. für den Kalender mit Aquarellen von Hanka & Frank Koebsch

.

WAS NATÜRLICH AUCH FÜR UNS SPANNEND IST: WIE SIEHT IHR KALENDERBLATT Mai 2020 AUS

und was machen Sie, wenn nicht einen Ausflug in den Frühling an die Ahrenshooper Mühle machen können?

 

P.S.: Wir gestalten unsere Kalender inzwischen seit einigen Jahren. Unsere Kalenderblätter für den Mai der vergangenen Jahre zeigen immer wieder eine Vielzahl von Aquarellen passend zu diesem Monat. Es sind Blüten- und Blumen, wie Hanka Bild „Tschüss Ihr Eisheiligen“, mein Aquarell „Wildwuchs in der Obstblüte“ und das LandschaftsaquarellRapsblüte“. Der Monat Mai ist für mich auch der Monat für das Plein Air Festival – Malen an die Ostsee, die Malreisen auf die Insel Rügen und nach Faszination Ostsee nach Kühlungsborn. Dazu passen die maritimen Aquarelle und die Rügenbilder, wie die „Boote im Hafen von Groß Zicker“, die „Blütenpracht in der Boddenstraße von Groß Zicker“, Hankas Aquarell von OstseeküsteGezeichnet von Meer und Wind“ und das MöwenaquarellZwei Möglichkeiten“, …

 

.

WELCHES AQUARELL AUF DEN KALENDERBLÄTTERN FÜR DEN Mai GEFÄLLT IHNEN AM BESTEN?

 

P.S.S.: Wenn Ihnen das Kalenderblatt mit dem Aquarell „Frühling an der Ahrenshooper Mühle“ am besten gefällt, dann haben ich noch einen Tipp für Sie. Bei Interesse können Sie das Bild hier auf dem Blog oder unserer Web Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals des Aquarells „Frühling an der Ahrenshooper Mühle“ lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf LeinwandAlu DibondAcrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.


Frühling an der Ahrenshooper Mühle (c) Aquarell von FRank Koebsch

Aquarell “ Frühling an der Ahrenshooper Mühle“ im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell “ Frühling an der Ahrenshooper Mühle“ im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€305,00

ave des Date - Plein Air 2021 - Malen an der Ostsee

Save the date für das Plein Air Festival 2021

Save the date für das Plein Air Festival 2021

Absage der Aquarellkurse, Malreisen und des Plein Air Festival 2020

 

Coronavirus SARS-CoV-2 und die damit verbundenen Vorsorgemaßnahmen zur Eindämmung der Pandemie trifft die Organisatoren von Veranstaltungen, die Touristiker und Künstler hart. Auf Grund der Kontaktsperre, den Reisebeschränkungen müssen für nächsten Wochen und Monaten nach und nach alle geplanten Ausstellungen, Kurse, Reisen, Veranstaltung u.a. abgesagt werden. So habe ich in den vergangenen Tagen immer wieder Malschüler meiner Aquarellkurse, der Malreisen nach Kühlungsborn und auf die Insel Rügen angeschrieben und für den April und Mai die Kurse und Reisen abgesagt. Bei den Buchungen für die Malreisen wünsche ich mir, dass die Malschüler auf neue Termine umbuchen oder Gutscheine wählen, um die Verbindung zu den Menschen nicht zu verlieren.

Zur gleichen Zeit mussten die Tourismus, Freizeit & Kultur GmbH Kühlungsborn, die Kunsthalle Kühlungsborn und ich darüber informieren, dass das Plein Air Festival 2020 – Malen an der Ostsee abgesagt ist.

.

Save des Date – Plein Air 2021 – Malen an der Ostsee

Unsere Bitte ist, merken Sie sich den Termin für das nächste Jahr vor und halten uns die Treue. Alle Dozenten des Festivals, Hinrich JW Schüler, Jens Hübner, Max Struwe, Michael Holtschulte, Sonja Jannichsen, Susanne Mull, Thomas Freund, das Organisationsteam in Kühlungsborn freuen uns, auf ein Wiedersehen im Mai 2021 zum Malen und Zeichen an der Ostsee. Save the date für das Plein Air Festival 2021

 

Steilküste am Reddevitzer Höft (c) Rügen Aquarell von FRank Koebsch

Steilküste am Reddevitzer Höft – ein Rügen Aquarell

Steilküste am Reddevitzer Höft – ein Rügen Aquarell

Ein Landschaftsaquarell von einer wenig bekannten Steilküste der Insel Rügen

 

Seit vielen Jahren sind wir auf der Insel Rügen unterwegs und zu malen. Meist bewegen wir uns abseits der touristischen Hotspots und suchen uns ruhige und romantische Ecken zu malen. So haben wir uns in das Mönchgut mit seiner hügligen Landschaft, der Ostseestränden, den Buchten am Bodden und kleinen Dörfern verliebt. Dieses ist einer der Gründe warum ich zweimal im Jahr Malschüler zu der Malreise Faszination Rügen nach Middelhagen einlade. Von hieraus starten wir zu Ausflügen, um Motive für Rügen Aquarelle zu finden, wie die Fischerboote am Strand von Baabe oder in den vielen kleinen Häfen, Landschaften an der Ostsee, Kirchen und reetgedeckten Häusern und die Menschen vom Meer. Beim Malen an der Ostsee ist ein ganz wesentliches Kriterium, welches Motiv wir malen, der Wind. Wenn man sich ein wenig auskennt, findet man immer wieder wunderbar Motive an einen Küstenabschnitt auf der windabgewandten Seite oder im Windschatten der Steilküsten oder Hügel. Es ist immer am Abend des ersten Tages ein lustiger Augenblick, wenn mich die Malschüler im Rahmen einer Malreise auf der Insel fragen, was oder wo wir morgen malen und ich schaue erst einmal auf die Wetter App und den Windfinder. Aber auch ich kann mich trotz der Apps irren. Hier ein Beispiel. Bei Ostwind ist der Strand unterhalb der Steilküste des Reddevitzer Höft eine besonders geschützte Ecke. Das Cliff an der Spitze der Halbinsel Reddevitz ist eine wildromanische Landschaft, die ständig vom Meer und Wind geformt wird. Der Strand vor der Steilküste ist normaler Weise zwei bis drei Meter breit und man hat vom Reddevitzer Höft einen wunderbaren Blick auf die Granitz und die Insel Vilm. Es ist ein toller Malort. Im September 2017 hatte ich dort gemeinsam mit einer Gruppe von Malschüler bei strahlenden Sonnenschein und Ostwind gemalt und es ist damals das Aquarell „Reddevitzer Höft – Blick auf die Granitz“ entstanden. Als wir ein Jahr später den Versuch machten dort zu malen, mussten wir feststellen, dass der Westwind den Strand am Reddevitzer Höft vollständig überspült hatte.

.

.

Bei der Malreise im nächsten Herbst ließ mich mein Gefühl für das Wetter auf der Insel nicht im Stich. Bei schönstem Sonnenschein und keinem Wind konnten wir wieder einmal am Strand des Reddevitzer Höft unterhalb der Steilküste malen. Wir haben unsere Malsachen ausgepackt, die Staffeleien aufgebaut und in aller Ruhe das Motiv für ein neues Rügen Aquarell erkundet. Ich habe auf dem Aquarellpapier Cornwall matt 450 g/m2 von Hahnemühle eine Vorzeichnung erstellt und dann Stück für Stuck mit meinen Aquarellfarben von Schmincke die Steilküste am Reddevitzer Höft zu malen. Es ist spannend mit einem größeren zeitlichen Abstand immer wieder einmal die gleichen Motive zu malen. Gerade an den Küsten kann man, die Veränderungen durch das Wetter und den Wind beobachten. Aber nicht nur die Natur verändert die Insel. Auch wir Menschen gestalten Landschaften, Dörfer und Häfen auf der Insel und so sind einige meiner Aquarelle von den Malreisen bereits Zeitzeigen.

.

Steilküste am Reddevitzer Höft (c) Rügen Aquarell von FRank Koebsch
Steilküste am Reddevitzer Höft (c) Rügen Aquarell von FRank Koebsch

.

Malreise Faszination Rügen 2020 - 2021 Seite 1
Malreise Faszination Rügen 2020 – 2021 Seite 1

 

Wenn Ihnen das Motiv des Aquarells „Steilküste am Reddevitzer Höft“ gefällt, dann können Sie das Bild hier auf meinem Blog oder auf unserer Web-Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.

Vielleicht haben Sie Lust bekommen, mich auf einer meiner zukünftigen Malreise zu gleiten, um gemeinsam mit mir und anderen Malschülern, Aquarelle an der Ostsee zu malen. Dann ist es das einfachste, dass Sie sich für unseren Newsletter anmelden. So bekommen Sie automatisch die Informationen zu den Terminen aller Aquarellkurse und Malreisen.

.


Steilküste am Reddevitzer Höft (c) Rügen Aquarell von FRank Koebsch

Aquarell „Steilküste am Reddevitzer Höft“ im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Steilküste am Reddevitzer Höft“ im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€305,00

Ein Aquarell mit einem Hasen entsteht - der treue Blick eines Hasen (c) Frank Koebsch

Ein Hase versteckt im Gras – Motiv für ein Wildlife Aquarell

Ein Hase versteckt im Gras – Motiv für ein Wildlife Aquarell

Auf den Spuren der Hasen in Mecklenburg – Vorpommern

 

Wir sind sehr gerne in Natur unterwegs. Oft haben wir dann die Kamera mit. Die Kameras sind bei diesen Ausflügen unser Skizzenbuch, denn die Motive für unsere Wildlife Aquarelle bleiben nicht stehen, bis wir mit unseren Bildern fertig sind. Bei unseren Ausflügen sind uns viele Tiere begegnet und so sind mit der Zeit eine Vielzahl von Schmetterlings- und Kranich Aquarellen, Bilder mit Gartenvögeln und Möwen, Rehen und Hirschen, Füchse und Wölfe, u.a. entstanden. Aber wir nähern uns dem Osterfest und zu Ostern gehören Lämmer und Hasen.  Also habe ich in meinen Erinnerungen und Fotos gekramt. Die Fotos von den Hasen, die ich heute zeige sind an ganz unterschiedlichen Orten aufgenommen worden. Einmal von den Wiesen am Neuwarper See. Hier hatten Hanka und mich im vergangenen Jahr in Rieth zurückgezogen, um einmal eine Woche ganz in Ruhe die Natur zu genießen und zu malen. Rieth ist ein kleiner Ort an der polnischen Grenze. Einmal kann man ihn beschreiben, als einen Ort, an dem sich Hase und Fuchs gute Nacht sagen. Für Naturliebhaber und Menschen, die Ruhe suchen und den Handynetzen entfliehen wollen, ein wunderbarer Ort zum Entschleunigen. 😉 Andere Schnappschüsse zeigen Hasen auf den Weiden von Middelhagen. Middelhagen ist ein kleiner Ort auf dem Mönchgut im Süd Osten von Rügen. Hier organisiere seit Jahren Malreisen. Die Morgen- und Abendstunden nach dem gemeinsamen Malen mit den Schülern nutze ich da immer wieder, um auf Spaziergängen ein wenig auszuspannen. Bei den Spaziergängen durch das Biosphärenreservat Südost-Rügen kann man viele Tiere beobachten.  Ich war dort zum Beispiel auf den Spuren der Fischotter unterwegs, um die Otter auf dieser Entdeckungstour für meine Wilf life Aquarelle zu beobachten. Ein anderes Mal habe ich einen Sprung Rehe auf den abendlichen Wiesen als Motiv für mein AquarellRehe im letzten Licht des Tages“ gesehen. An einem anderen Morgen vor dem Start der Malreise Faszination Rügen  hatte ich zwei Hasen auf einer Weide hinter Middelhagen beobachtet. Die dritte Gruppe der Fotos habe ich auf den Wiesen in der Nähe Broderstorf aufgenommen. Auf den gleichen Wiesen hatte ich z.B. auch schon Rotfüchse auf der Pirsch beobachtet und danach die Aquarelle mit den Füchsen als Motiv gemalt. Egal wo ich in Mecklenburg – Vorpommern auf den Spuren der Hasen unterwegs war, meist versteckten sich die Langohren in den Wiesen. Hasen sind Fluchttiere und ducken sich einfach, um sich in der Vegetation zu verstecken. Nun aber so manches Mal konnte ich sie auch ganz ungestört beobachten. Wenn man die langen Ohren im Gras entdeckt hat, heißt es einfach nur warten. Bei ein wenig Geduld und viel Glück waren es weniger als 15 Meter bis zu den Hasen. Es hat einfach immer wieder Spaß gemacht, die Feldhasen zu beobachten, zu fotografieren. Passend zum kommenden Osterwochenende möchte ich heute mein erstes Wild life Aquarell mit einem Hasen zeigen. Mein Bild „Ein Hase versteckt im Gras“ habe ich mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem  Aquarellpapier Leonardo 600 g/m2 matt von Hahnemühle gemalt.  Durch diese Kombination von Aquarellpapier und – farbe konnte ich die für das Bild notwendigen Verläufe und Kontraste erzeugen. In meinem Video „Ein Hase versteckt im Gras – ein Motiv für ein Wildlife Aquarell“ könnt Ihr Schritt für Schritt erleben, wie das Aquarell entstanden ist.

.

Ein Hase versteckt im Gras (c) Aquarell von Frank Koebsch
Ein Hase versteckt im Gras (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Vielleicht gefällt Ihnen mein Hase, auch wenn ich es nicht als Osteraquarell gemalt habe 😉. Bei Interesse können Sie das Aquarell „Ein Hase versteckt im Gras“ hier auf dem Blog oder unserer Web Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf LeinwandAlu DibondAcrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.


Ein Hase versteckt im Gras (c) Aquarell von Frank Koebsch

Aquarell „Ein Hase versteckt im Gras“ im Format 36 x 48 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Ein Hase versteckt im Gras“ im Format 36 x 48 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€440,00

Aquarell - Abendstimmung an der Ostsee - von Frank Koebsch

Es ist immer wieder spannend die abendlichen und nächtlichen Farbstimmungen in den Aquarellen einzufangen

Es ist immer wieder spannend,

abendliche und nächtliche Farbstimmungen in den Aquarellen einzufangen

Wenn man sich meine Aquarelle anschaut, wird man schnell feststellen, dass ich kräftige Farben und Kontraste mag.  Besonders interessant ist es immer wieder zu versuchen, die sich veränderten Farben am Abend und in der Nacht einzufangen. Wer hat sich nicht schon einmal von der Wirkung der tiefstehenden Sonne am Abend, von einem Sonnenuntergang oder der Lichtstimmung der blauen Stunde verzaubern lassen. Abends und in der Nacht leuchten viele Motive ganz besonders. So habe ich immer wieder Aquarelle mit illuminierten Motiven oder in den Abendstimmungen gemalt. Hier einige Fotos und ein Aquarell bei ganz unterschiedlichen Stimmungen im Abendlicht.

 

.

Von diesen Lichtspielen und den wunderbaren Farben inspiriert, habe ich

Abendliche Farbspiele in meinen Blumen- und Kranich Aquarellen

 

gemalt. Es sind im letzten Licht des Tages Blumen Aquarelle entstanden, wie die Bilder „Mohn am Abend“ und „Disteln im Abendlicht“. Ich habe auch versucht Kraniche im Abendlicht in meinem Wild life Aquarellen einzufangen, z.B. in den Bildern „Kraniche bei Sonnenuntergang“, „Bis zum Abendrot“,  „Faszination Kraniche“ und „Kraniche im Abendrot“ einzufangen.

.

.

Wenn es in den Städten dunkel wird, entstehen ganz besondere Lichtstimmung.

 

Hierüber hatte ich in der Vergangenheit schon in der Zeitschrift „Palette“ berichtet und dieses ist vielleicht auch der Grund dafür, dass immer wieder Aquarelle mit abend- und nächtlichen Motiven auf den Dörfern und Städten entstanden sind. Ich habe z.B. das Aquarell „Abend in Sanitz“ mit einem Motiv unserer Heimatgemeinde und die Bilder „Rostocker Altstadt bei Nacht“, „Rostocker City – illuminiert“ und „Hanse-Wahrzeichen bei Nacht“ mit Szenen aus meiner Geburtsstadt gemalt. Besonders spannend ist es immer wieder auf Reisen und in anderen Städten die abendliche oder nächtliche Lichtstimmungen einzufangen. In dem Aquarell „Auf dem letzten Flug am Abend“ habe ich den Tower und das Empfangsgebäude des Flughafen Tegel gemalt und das Bild „Letzte Landung …“ zeigt das Flugfeld bei Nacht.  Eines meiner Reiseziele per Flugzeug war Norwegen und hier hat mich die Lichtstimmung im „Winter am Kai von Tromsø“ fasziniert. Doch sehen Sie selbst, hier einige Aquarelle aus den Städten mit illuminieren Motiven und ganz unterschiedlichen Lichtstimmungen. Gegenstände ja ganze Gebäude verschwinden in der Dunkelheit und ganz andere entdecken wir in dem besonderen Licht.

.

Einen besonderen Reiz haben die Motive am Abend, bei Sonnenuntergang oder in der Nacht an der Ostsee. Die tiefstehende Sonne und künstliche Lichtquellen zaubern beim fehlenden Tageslicht immer wieder neue Stimmungen in die Motive. Einige davon habe ich in meinen

 

Maritimen Aquarelle mit abendlichen und nächtlichen Lichtspielen

 

gemalt. Diese Bilder sind zu unterschiedlichen Anlässen an verschieden Orten entstanden. Im Rahmen eine Malreise auf der Insel Rügen ist zum Beispiel das Aquarell „Abendlicht im Hafen von Gager“ entstanden. Wir hatten an einem warmen Septembertag im Hafen von Gager unsere Bilder gemalt und ehe wir uns versahen, zauberte die tiefstehende Sonne eine besondere Stimmung auf den Bodden. Es ist immer nur ein kurzer Augenblick, der eine solche Farbpalette bei den Booten im Abendlicht ermöglicht. Beim Schiffe gucken in Warnemünde ist die Idee für das Aquarell „Abend an der Ostmole von Warnemünde“ entstanden. Der Wind war eingeschlafen und die untergehende Sonne färbte den Horizont in ein zartes Orange. Es war nur ein ganz leises Rauschen der Ostsee zu hören und die großen Pötte zogen majestätisch ganz langsam an uns vorbei. 😉 Egal wo man die Abendstunden am Meer verbringt es sind tolle Farben und Stimmungen. Schauen Sie doch einmal auf das Möwen AquarellWächter vor dem Hafen“ und das LandschaftsaquarellAbend am Darßer Ort“.  Wenn dann die Sonne hinter dem Horizont verschwunden ist, ergeben weitere Möglichkeiten der Motivsuche. Entweder durch künstliche Lichtquellen wie beim Aquarell „Schlepper im besonderen Licht“ oder durch das letzte Licht des Tages. Bei einem unsere Strandspaziergänge hatte ich ein paar Fotos gemacht, nach dem die Sonne untergegangen war.  Der Sandstrand war in blaue und lila Farbtöne getaucht. Am Horizont konnten wir in mitten der nicht mehr beleuchteten Wolken den letzten orangen Lichtschimmer erleben und oben wurden mit dem letzten Licht der Sonne hinter dem Horizont die Wolken angestrahlt – eine wunderbare Abendstimmung an der Ostsee.

.

Abendstimmung an der Ostsee (c) Aquarell auf einem Zigarrenkistenbrett von Frank Koebsch
Abendstimmung an der Ostsee (c) Aquarell auf einem Zigarrenkistenbrett von Frank Koebsch

.

Aquarell - Abendstimmung an der Ostsee - von Frank Koebsch
Aquarell – Abendstimmung an der Ostsee – von Frank Koebsch

Das Bild „Abendstimmung an der Ostsee“ habe ich als Aquarell auf einem Zigarrenkistenbrett mit meinen Aquarellfarben von Schmincke gemalt. Ja Sie haben richtig gelesen. ich habe das Aquarell nicht wie üblich auf Papier gemalt, sondern als Malerei auf einem Zigarrenkistendeckeln realisiert. Der wesentliche Vorteil der Aquarelle auf Zigarrenkistenbrettern ist es, dass die Pigmente nicht in den Malgrund einsacken und damit wesentliche größere Farbkontraste möglich sind. Genau diese großen Farbkontraste benötige ich für mein Aquarell „Abendstimmung an der Ostsee“. Wenn Sie mehr über diese Malerei wissen wollen, dann lesen Sie doch bitte meinen Artikel „Wie malt man Aquarelle auf Zigarrenkistenbrettern?


 

Am Hohen Ufer (c) Aquarell von Max Struwe

Plein Air Festival, Kühlungsborn – Aquarellmalerei an der Ostsee

Plein Air Festival, Kühlungsborn – Aquarellmalerei an der Ostsee

 

Aktuelle Informationen zum Plein Air Festival – Malen an der Ostsee

 

Logo - Plein Air Festival - Malen an der Ostsee
Logo – Plein Air Festival – Malen an der Ostsee

Immer noch kämpfen wir gegen das Corona Virus und etliche beschlossenen Maßnahmen der Bundesregierung und der Landesregierung von Mecklenburg – Vorpommern sind bis zum 19. April terminiert. Aus diesem Grund hat gestern die Tourismus, Freizeit & Kultur GmbH Kühlungsborn informiert, dass sie davon ausgeht, dass das Plein Air Festival vom 03. bis zum 10. Mai 2020 stattfindet. Ich würde mich riesig freuen, wenn wir nach dem 19. April 2020 diese Einschätzung aufrechterhalten können. Denn mit dem Start der Plein Air Saison sind für viele Malschüler und mich die Malreisen Faszination Ostsee und Rügen verbunden.  Jetzt heißt es Abstand halten und hoffen.

Ich hatte in den vergangenen Tagen und Wochen begonnen, die Dozenten für die Workshops in den ersten drei Tagen des Festivals vorzustellen. Ich hatte bereits Artikel über

Max Struwe
Max Struwe

veröffentlicht. Heute ich möchte ich Ihnen Max Struwe vorstellen. Max begleitet das Festival für Aquarellmalerei das erste Mal und ich freue mich riesig auf die Zusammenarbeit mit ihm. Der Grund hierfür ist ganz einfach, denn vor fast 20 Jahren hatte Max Hanka und mich bei unseren „ersten“ ernsthaften Schritten bei Aquarellmalerei begleitet. Ohne ihn würden unsere Aquarelle sicher anders aussehen. Heute sind Max und ich Kollegen und teilen unsere Leidenschaft den Umgang mit Aquarellfarben und –papier, für Aquarellkurse und Malreisen. Wir haben während der gesamten Zeit immer wieder Kontakt gehalten, uns gegenseitig besucht und uns ausgetauscht. Max hat z.B. immer wieder einmal unsere Ausstellungen besucht und ich hatte ab und zu Max in seinem Warnemünder Atelier besucht. Was mich bei einem solchen Besuch ganz besonders beeindruckt hatte, war das riesige Rügen Aquarell von Max. Er hatte auf 24 Blöcken mit dem Aquarellpapier Anniversary Edition von Hahnemühle in dem Format 30 x 40 cm dieses Motiv gemalt. Ein beeindruckendes Bild 😉. In diesem Jahr gestaltet Max Struwe bei unserem Festival den Workshop

 

Licht und Schatten im Aquarell

 

Hier die Beschreibung des Workshops:

“Sonnige und räumliche Aquarelle zu malen, ist das Ziel dieses Workshops an der Ostsee. Dies gelingt uns, indem wir die dunklen Schatten auf sonnenbeschienenen Wegen, Wiesen, Stränden, Steilküsten und Körpern bewusst sehen und sie entsprechend auf die hellen, in warmen Farben gehaltenen Farbflächen unserer Bilder setzen.

Die Bäderarchitektur Kühlungsborns und die alten Klostermauern in Bad Doberan geben uns neben den Motiven an der Ostsee besondere Möglichkeiten, um mit Licht und Schatten in den Aquarellen zu spielen.

Durch eine starke Differenzierung der Dunkelheiten auf einem sonnenbeschienenen Objekt wirkt dieses plastisch. Durch kühle, dunkle Schatten auf lichtem Untergrund entsteht der Eindruck eines Frühlingstages.”

 

Zur Einstimmung auf das Festival und den Workshop von Max Struwe zeige ich ein paar seiner Aquarelle, die an der Ostsee entstanden sind.

 

 

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Max Struwe den Austausch mit den anderen Kollegen und den vielen Besuchern des Plein Air Festival – Malen an der Ostsee – in Kühlungsborn. Die Idee für dieses Festival ist es, Menschen, die sich für das Malen und Zeichnen interessieren, zusammen zu führen und eine Plattform zum Lernen, Austausch und Ausstellen an der Ostsee zu geben. Im Rahmen der Festivalwoche bieten wir eine Vielzahl von Veranstaltungen, wie Workshops, Seminare, Vorträge, Vorführungen und als Höhepunkt eine Ausstellung in der Kunsthalle Kühlungsborn. Das Festival richtet sich

    • an Besucher, die Künstlern über die Schulter schauen, in Vorträge mehr über die Künstler und Kunst erfahren und die eine interessante Ausstellung besuchen wollen,
    • an Mal- und Zeichenschüler, die Ihr Wissen in einzelnen Workshops, Seminaren und Vorträgen erweitern, sich mit anderen Teilnehmern und Künstlern austauschen, die selbstständig an der Ostsee arbeiten und dann Ihre Zeichnungen und Bilder in der Kunsthalle ausstellen wollen,
    • an Künstler, die den Austausch mit Kollegen suchen und ihre Bilder, die im Rahmen der zwei Tage des freien Malens entstanden sind, in der Kunsthalle ausstellen wollen. Immerhin werden durch eine Jury drei Festivalpreise in Höhe von 1.000 Euro, 500 Euro und 250 Euro verliehen, die ein Pluspunkt in jeder Vita sind.

 

Nun ich freue mich auf dieses Event, denn Plein Air Malerei ist auf jeden Fall anstecken, sonst hätten wir nicht zum vierten Mal die Veranstaltung vorbereiten können. 😉

.

Plein Air Festival in Kühlungsborn (c) Frank Koebsch
Plein Air Festival in Kühlungsborn (c) Frank Koebsch
Das Pfarrwitwenhaus in Groß Zicker - Besuchermagnet auf dem Mönchgut (c) ein Rügen Aquarell von Frank Koebsch

Groß Zicker – ein Ort mit vielen Motiven für Rügen Aquarelle

Groß Zicker – ein Ort mit vielen Motiven für Rügen Aquarelle

 

Zurzeit hat uns der Corona Virus fest im Griff. Viele Veranstaltungen werden abgesagt und es ist unklar ob Veranstaltung in den nächsten Wochen und Monaten stattfinden werden. Bei mir betrifft dieses die laufenden Aquarellkurse und den Start in Plein Air Saison mit den Malreisen nach Kühlungsborn, Rügen und dem Plein Air Festival – Malen an der Ostsee. Wir wollen alle so lange wie möglich gesund bleiben und gut durch die Pandemie kommen, also heißt es abwarten. Aber eines kann ich versprechen, wenn es das Virus zu lässt, werden die Aquarellkurse, die Malreisen und das Festival durchgeführt, denn es macht einfach zu viel Spaß, Aquarelle an der Ostsee zu malen. Gerade in diesen Tagen merke ich wie wichtig das gemeinsame Erleben und Malen mit Kollegen und Malschülern ist. Dieses ist auch der Grund, warum in heute über unsere

Erlebnisse im Rahmen der Malreise Faszination Rügen im vergangenen Herbst

berichte und ein weiteres Rügen Aquarell vorstelle. Es war ein wunderschöner Herbst auf Rügen. Wir haben die Spaziergänger im herbstlichen Schlosspark von Putbus und den Rasenden Roland gemalt. Wir sind von Groß Zicker aus hinter dem Taun Hövt in das Naturschutzgebiet Mönchgut gewandert und dort ist das Landschaftsaquarell „Sonniger Herbsttag auf dem Mönchgut entstanden. Wenn wir auf Rügen Aquarelle malen, dann gehört für mich immer wieder ein Ausflug nach Groß Zicker dazu. Der Grund hierzu ist ganz einfach:

Groß Zicker bietet wunderbare Motive für Fotografen und Maler

Es gibt nicht viele Orte, die in ihrer Gesamtheit unter Denkmalschutz stehen – Groß Zicker ist einer davon. Die Dorfstraße ist mit Kopfsteinen gepflastert. Es gibt eine Vielzahl von reetgedeckten Fachwerkhäusern, ursprünglichen Bauernhöfen, Bauerngärten, die mit ihrer Blütenpracht die Boddenstraße in Groß Zicker verzaubern, die Dorfkirche, als eine der historischen Wurzeln des Mönchguts und viele andere Dinge zu entdecken. Dieses ist der Grund warum ich immer wieder male und versuche auch anderen Menschen für die sehr ursprünglichen Motive in dem Ort zu begeistern. Mit den Jahren sind eine große Anzahl von Aquarellen in Groß Zicker entstanden und einige meiner Aquarelle von den Malreisen auf Rügen sind inzwischen bereits Zeitzeugen, da es viele Motive in dieser Art gar nicht mehr gibt. Hier einige

Aquarelle aus Groß Zicker

als Impressionen von den Malreisen nach Rügen.

.

.

Wenn man sich die Bilder anschaut, dann fällt schnell auf, dass neben den Aquarellen „Nach dem Fang“, „Boote im Hafen von Groß Zicker“, „Kutter GZI 06“, „Auf der Suche nach dem besten Plätzen“ und „Kutter vor Groß Zicker“ aus dem ehemaligen Fischerhafen eine Vielzahl von Aquarellen aus dem Dorfkern dabei sind, wie die Bilder „Frühling am Pfarrwitwenhaus“, „Kirche in Groß Zicker“, „Pfarrwitwenhaus Groß Zicker“, „Blütenpracht in der Boddenstrasse von Groß Zicker“, „Garten vor dem Pfarrwitwenhaus“, „Wurzeln des Mönchguts“, „Blühende Gärten in Groß Zicker“ u.a. Wenn man sich die Bilder von den Malreisen auf der Insel Rügen anschaut, dann fällt auf, dass das Pfarrwitwenhaus Ziel vieler Malreise ist. Auch im vergangenen Jahr hatten wir, den sonnigen Herbst auf dem Mönchgut genutzt, um dort zu malen. Nach dem wir gemeinsam die Ausstellung im Pfarrwitwenhaus besucht und das Gebäude erkundet hatten, haben wir unsere Malsachen auf der anderen Straßenseite auf gebaut und begannen mit unseren Aquarellen. Radfahrer, einzelne Besucher und Touristengruppen nutzen das schöne Wetter und erfreuten sich an dem Pfarrwitwenhaus, eines der beliebtesten Motive auf dem Mönchgut.  Für bedeute das ständige Kommen und Gehen, dass uns viele Menschen über die Schulter schauten, sich auf der Bank unter dem Apfelbaum ausruhten und den Garten vor dem Pfarrwitwenhaus entdeckten. Eine wunderbare Chance die Menschen in den Aquarellen festzuhalten. Entstanden ist an diesem Tag mein Aquarell „Das Pfarrwitwenhaus in Groß Zicker – Besuchermagnet auf dem Mönchgut“. Hier ein paar Schnappschüsse und

Das Pfarrwitwenhaus als Motiv für mein Aquarelle.

.

Das Pfarrwitwenhaus in Groß Zicker - Besuchermagnet auf dem Mönchgut (c) ein Rügen Aquarell von Frank Koebsch
Das Pfarrwitwenhaus in Groß Zicker – Besuchermagnet auf dem Mönchgut (c) ein Rügen Aquarell von Frank Koebsch

.

Gemalt habe ich mein Bild „Das Pfarrwitwenhaus in Groß Zicker – Besuchermagnet auf dem Mönchgut mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Hahnemühle Aquarellpapier Cornwall 450 g/m2 rau.  Aus meiner Sicht eine gute Kombination von Aquarellpapier und –farben um Verläufe, Details und Lasuren in einem Aquarell von dem Pfarrwitwenhaus von zu kombinieren.

Malreise Faszination Rügen 2020 - 2021 Seite 1
Malreise Faszination Rügen 2020 – 2021

Wenn Ihnen das Motiv des Aquarells „Das Pfarrwitwenhaus in Groß Zicker – Besuchermagnet auf dem Mönchgut“ gefällt, dann können Sie das Bild hier auf meinem Blog oder auf unserer Web-Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.

 

Vielleicht habe Sie Lust bekommen, mich auf einer meiner zukünftigen Malreise zu gleiten, um gemeinsam mit mir und anderen Malschülern, Aquarelle an der Ostsee zu malen. Dann ist es das einfachste, dass Sie sich für unseren Newsletter anmelden. So bekommen Sie automatisch die Informationen zu den Terminen aller Aquarellkurse und Malreisen.

.


 

Das Pfarrwitwenhaus in Groß Zicker - Besuchermagnet auf dem Mönchgut (c)  ein Rügen Aquarell von Frank Koebsch

Rügen Aquarell „Das Pfarrwitwenhaus in Groß Zicker – Besuchermagnet auf dem Mönchgut“ im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das Rügen Aquarell „Das Pfarrwitwenhaus in Groß Zicker – Besuchermagnet auf dem Mönchgut“ im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

320,00 €