Bilder, Aquarelle vom Meer & mehr – von Frank Koebsch

Meine Aquarelle und Fotos entstehen meist im Mecklenburg Vorpommern. Ich brauche für meine Malerei, meine Bilder die Weite des Landes und den Wind von der Ostsee. Beruflich bin ich nach Berlin, Bremen, Frankfurt / Main, Hamburg, Hannover, Luzern gependelt, aber unser Lebensmittelpunkt ist in der Nähe von Rostock, in Sanitz ;-)

Faltkarten mit Umschlag und Postkaten mit Aquarellen von Hanka & Frank Koebsch im Frühjahrsprogramm des Präsenz Verlages

Neue Karten von unseren Aquarellen

in dem Frühjahrsprogramm 2020 des Präsenz Verlages

Unsere Aquarelle als Post- und Faltkarten mit Umschlag

.

Im Dezember 2012 hatten wir die Bildrechte von einigen unserer Aquarelle verkauft. Der Präsenz Verlag begann im Dezember von unseren Frühlingsaquarellen Karten zu drucken und zu verkaufen. Im Zeitalter von E-Mails, Facebook, Instagram und WhatsApp wurden die Kunstkarten von unseren Aquarellen für uns und den Verlag zu einer Erfolgsgeschichte. Im Jahr 2018 wurden durch den Verlag  41.145 Karten von unseren Aquarellen verkauft. Jahr für Jahr kamen neue Motive hinzu, der Verlag kündigt diese immer wieder in Herbst-, Weihnachts- und Frühlingsprogrammen an. Es ist für uns immer wieder spannend,

und

 

Vor einigen Tagen hat der Präsenz Verlag sein Frühjahrsprogramm 2020 veröffentlich. Wir freuen uns riesig, dass der Verlag wieder einige unserer Aquarelle als neue Postkarten und Kunstkarten mit Umschlag präsentiert. Die Motive der Frühlingsaquarelle gibt es ab sofort im Handel und auf unserer Web Seite zu kaufen. Der Verlag hate die Motive der AquarelleBlaumeisen genießen die erste Frühlingssonne“, „Kirschblüten“, „Es wird bunt“, „und dann wurde es warm“, „Randlage“ und „Lila Mohn“ für neue  Postkarte und die Aquarelle „Blüten der Zierkirschen künden vom Frühling“,  „Magnolienblüten als Frühlingsboten„, „Hallo Hase“ und „Tulpengruß“ für Faltkarten mit Umschlag ausgewählt.

Hier die neue Karten von unseren Aquarellen in dem Frühjahrsprogramm 2020 des Präsenz Verlages.

.

Faltkarten mit Umschlag und Postkaten mit Aquarellen von Hanka & Frank Koebsch im Frühjahrsprogramm des Präsenz Verlages

Faltkarten mit Umschlag und Postkaten mit Aquarellen von Hanka & Frank Koebsch im Frühjahrsprogramm des Präsenz Verlages

.

Als weiteres Highlight hat der Präsenz Verlag eine neue Geschenkbox mit Kunstkarten zusammen gestellt. In der Box „Buntes Farbenspiel“ befinden sich acht Karten von vier Motive von Hankas Blumen Aquarellen, wie die

.

Greschenkbox Buntes Farbenspiel - 8 Faltkarten mit Umschlägen - Motive von Blumenaquarelle von Hanka Koebsch

Geschenkbox „Buntes Farbenspiel“ – 8 Faltkarten mit Umschlägen – Motive von Blumenaquarelle von Hanka Koebsch

.

Vielleicht haben wir ja auch die passenden Motive für Sie ausgewählt, dann würde uns interessieren:

WELCHE UNSERER AQUARELLE AUF DEN KARTEN DES PRÄSENZ VERLAGES GEFALLEN IHNEN AM BESTEN?

Wenn Ihnen die Karten gefallen können Sie diese auf unserer Web Seite kaufen. Dort finden Sie die Geschenkbox „Blütentraum“ mit acht Faltkarten. Diese können Sie aber bei Bedarf auch hier auf meinem Blog erwerben.

.


Greschenkbox Buntes Farbenspiel - 8 Faltkarten mit Umschlägen - Motive von Blumenaquarelle von Hanka Koebsch

Kunstkarten Box „Blütentraum“ mit Aquarellen von Hanka Koebsch vom Präsenz Verlag

Die Box „Blütentraum“ enthält jeweils zwei Kunstkarten mit Motiven von den Hankas Aquarellen „Randlage“ + „Ab in den Garten“ + „Farbspiele der Lenzrosen“ + „Frühling im Wald“. Die Kunstkarten sind Faltkarten im Format B6 (12 x 17 cm) mit Umschlag (cellophaniert) und in einer schönen Geschenkbox mit einem transparenten Deckel verpackt. Sie sparen 6,40 Euro wenn Sie eine Box statt acht Einzelkarten zu 2,80 € kaufen. Wir versenden die Kunstkarten Box innerhalb Deutschlands in einem Großbrief. Der Preis von 17,55 € beinhaltet 1,55 € Porto. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€17,55

Versteckt unter der Hasel (c) ein Schneeglöckchen Aquarell von FRank Koebsch

Schneeglöckchen als Motiv in unseren Aquarellen

 

Es macht immer wieder Spaß, Frühlingsaquarelle zu malen. Es ist ein wenig die Sehnsucht nach dem Ende des Winters und das Entdecken der frischen Farben in der Natur. Nicht umsonst träge eines meiner Aquarelle den Namen „Endlich Frühling“. Wenn die Frühlingssonne die ersten Blüten lockt, wächst jedes Jahr immer wieder die Lust auf Frühlingsaquarelle.  Hanka und ich haben so in den vergangenen Jahren immer wieder Bilder von Frühlingsblühern gemalt, wie die Aquarelle mit Schneeglöckchen, Winterlingen, Krokussen, Lenzrosen, Märzenbechern und und … gemalt. Gerade die ersten Blüten, die Schneeglöckchen spielen bei unseren Frühlingsaquarellen immer wieder eine besondere Rolle. Die weißen Blüten der Frühjahrsblühern sind in unseren AquarellenFrühlingsboten“, „Da sind wir wieder“, „Die Frühlingssonne lockt die ersten Blüten“, „Endlich Frühling“ und „Schneeglöckchen“ zu sehen.

.

.

Obwohl wir schon einige Schneeglöckchen Aquarelle gemalt haben, wurde ich auch in diesem Jahr zum Wiederholungstäter. Ich habe einige Tage vor dem meteorologischen Frühlingsbeginn  ein neues Aquarell mit ein paar Schneeglöckchen gemalt. Dieses Mal habe ich ein paar Frühjahrsblühern gemalt, die sich unter einem Haselbusch versteckt haben. Beim Malen dieses Schneeglöckchen Aquarells habe ich auf eine detaillierte Vorzeichnung verzichtet. Ich habe mit meinen Aquarellfarben auf dem Papier gespielt.  Ich habe als Aquarellpapier, das Hahnemühlepapier „Britannia“ 300 g/m2 matt gewählt und dann mit den Farben von Schmincke einen ersten Farbauftrag nass in nass aufgebracht. In diesem ersten Farbauftrag habe ich mit verschiedenen blauen und braunen Farbtönen gearbeitet und dann in die nasse Farbe Ocker, Gelb und Grün hineingegeben. Hierbei habe ich nur die Blüten der Hasel rechts oben und die Schneeglöckchen ausgespart. Wenn man auf den Aquarellpapier Britannia mit den Farben und viel Wasser spielt, ergeben sich beim Auftrocknen schnell Wasserränder. Ich mag diese zufälligen Formen, die sich ergeben. Ich binde diese Ränder und Formen in die Bildgestaltung ein. Durch weitere Lasuren male ich in Negativtechnik aus ihnen weitere Blüten, Zweige oder Blättern. Schicht für Schicht schaue ich, welche Formen entstehen, wo das Bild mehr Kontrast und mehrere Details benötigt. So ist Schritt für Schritt das Schneeglöckchen Aquarell „Versteckt unter der Hasel“ als Spielerei mit Farben und Wasser entstanden.

.

Versteckt unter der Hasel (c) ein Schneeglöckchen Aquarell von FRank Koebsch

Versteckt unter der Hasel (c) ein Schneeglöckchen Aquarell von FRank Koebsch

.

Wenn Sie sich für das Schneeglöckchen Aquarell „Versteckt unter der Hasel“ interessieren, dann können Sie dieses Bild hier auf meinem Blog oder unserer Web Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.

 


Versteckt unter der Hasel (c) ein Schneeglöckchen Aquarell von FRank Koebsch

Schneeglöckchen Aquarell „Versteckt unter der Hasel“ im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das Schneeglöckchen Aquarell „Versteckt unter der Hasel“ im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€305,00

Plein Air Festival Kühlungsborn – Pastellmalerei von Susanne Mull in der Alten Büdnerei © Frank Koebsch

Plein Air Festival, Kühlungsborn – Pastellmalerei an der Ostsee

 

Logo - Plein Air Festival - Malen an der Ostsee

Logo – Plein Air Festival – Malen an der Ostsee

Ich freue mich auf den Start der Plein Air Saison mit meinen Malreisen nach Rügen und Kühlungsborn sowie dem Plein Air Festival – Malen an der Ostsee. Der Start des Festivals ist am 03. Mai 2020 und wir begrüßen eine Woche lang, Menschen mit Interesse am Zeichnen und Malen. Die Idee für dieses Festival ist es, eine Plattform zum Lernen, Austausch und Ausstellen an der Ostsee zu geben. Im Rahmen der Festivalwoche bieten wir eine Vielzahl von Veranstaltungen, wie Workshops, Seminare, Vorträge, Vorführungen und als Höhepunkt eine Ausstellung in der Kunsthalle Kühlungsborn. Das Festival richtet sich

  • an Besucher, die Künstlern über die Schulter schauen, in Vorträge mehr über die Künstler und Kunst erfahren und die eine interessante Ausstellung besuchen wollen,
  • an Mal- und Zeichenschüler, die Ihr Wissen in einzelnen Workshops, Seminaren und Vorträgen erweitern, sich mit anderen Teilnehmern und Künstlern austauschen, die selbstständig an der Ostsee arbeiten und dann Ihre Zeichnungen und Bilder in der Kunsthalle ausstellen wollen,
  • an Künstler, die den Austausch mit Kollegen suchen und ihre Bilder, die im Rahmen der zwei Tage des freien Malens entstanden sind, in der Kunsthalle ausstellen wollen. Immerhin werden durch eine Jury drei Festivalpreise in Höhe von 1.000 Euro, 500 Euro und 250 Euro verliehen, die ein Pluspunkt in jeder Vita sind.

 

Wir starten am Montag den 04. Mai 2020 mit Workshops für

 

Donnerstag und Freitag haben die Teilnehmer die Chance im Rahmen des Freien Malens ihre Motive alleine einzufangen bevor dann am Sonnabend die Zeichnungen und Bilder in der Kunsthalle Kühlungsborn ausgestellt werden. Die Festivalwoche wird Veranstaltungen wie Seminare, Vorträge u.a. begleitet, so dass jeder Teilnehmer sich zu allen angebotenen Techniken, Kunstrichtungen informieren und ausprobieren kann und mit anderen ins Gespräch kommen kann.

Vor einigen Tagen hatte ich in dem Artikel Plein Air Festival. Kühlungsborn – Acrylmalerei an der Ostsee Hinrich JW Schüler vorgestellt. Heute möchte ich die

 

Pastellmalerin Susanne Mull

 

Susanne Mull - Atelierfoto

Susanne Mull – Atelierfoto

vorstellen. Susanne Mull unterstützt uns als Dozentin bereits das dritte Mal.  Wer sich ein wenig über Malerei und ihre Workshops von Susanne Mull informieren will, findet auf meinem Blog hier ein paar Impressionen aus den vergangenen Jahren. Es ist immer wieder spannend zu erleben, wie unterschiedlich die Malorte und Landschaften an der Ostsee durch die Handschriften der Künstler und die verschiedenen Möglichkeiten der verschiedenen Materialien und Techniken wieder gegeben werde. Hier einige Pastellbilder von Susanne Mull zu Einstimmung auf den Frühling an der Ostsee.

.

.

In diesem Jahr wird sie vom 04. bis zum 06. Mai 2020 den Workshop

Naturalistische Pastellmalerei rund um das Seebad Kühlungsborn

 

leiten. Hier die Beschreibung des Workshops

 

“Schon die Impressionisten schätzten das Pastell als Medium für Ihre Plein Air Malerei. Max Liebermann schuf zauberhafte Skizzen in Linie und Fläche am Strand von Scheveningen (NL), die bis heute ihre Farbkraft nicht verloren haben.

Mit einer Einführung in die Materialkunde und Tipps zur Plein Air Malerei starten wir für Anfänger und Fortgeschrittene in die ungewöhnliche Technik. Mit Demos zeige ich wie man Strukturen in der Natur, dem Meer und den Wolken mit Pastell darstellen kann. Begleitend vermittele ich im Laufe des Workshops Grundkenntnisse über Tonwerte, Simultankontraste und vieles mehr.

Das Faszinierende der Pastellmalerei liegt in der Leuchtkraft des fast reinen Pigments, aber auch im unmittelbaren Farbauftrag, der sich an dieser Stelle für die Plein Air Malerei besonders eignet.

Es wird kein Werkzeug zwischen Hand und Pastell benötigt, sodass jeder mit seiner Gestik ganz selbstverständlich eine eigene Handschrift entwickeln kann.

Unterwegs, an reizvollen Orten begleite ich jede/n Teilnehmer/in individuell bei der Erarbeitung eigener Bildmotive. Entdecken Sie die Einzigartigkeit des Pastells als Medium zwischen Malerei und Zeichnung!”

 

Zur Einstimmung möchte ich noch ein paar

FOTOS VOM PLEIN AIR FESTIVAL 2019 MIT der Pastellmalerin Susanne Mull

zeigen. Sie hat z.B. mit ihren Malschülern in der Alten Büdnerei, am Strand von Kühlungsborn, am Doberaner Münster u.a. Malorten in und um Kühlungsborn gemalt bevor Susanne dann am Donnerstag und Freitag im Rahmen der Freien Malerei die Motive für sich erkundet hat.

,

,

Ich freue mich auf den Workshop und die Zusammenarbeit mit Susanne Mull. Vielleicht haben Sie auch Interesse, gemeinsam mit uns im Rahmen eines Workshops zu malen, einen unserer Vorträge zu besuchen und sich mit einer eigenen Zeichnung oder Bild an der Ausstellung zu beteiligen. Wir würden uns freuen, wenn Sie beim

PLEIN AIR FESTIVAL – MALEN AN DER OSTSEE VOM 03. BIS ZUM 10. MAI 2020

als Besucher oder Zeichen- und Malschüler dabei sind oder sich als Künstler an der Ausstellung beteiligen.

Kalenderblatt März 2020 für den Kalender mit Aquarellen von Hanka & Frank Koebsch

Kalenderblatt März 2020

 

Es ist Zeit, das Kalenderblatt für den März 2020 zu zeigen. Wir haben dieses Mal für den März ein Aquarell mit einem Fischerboot herausgesucht. Warum wir ein maritimes Aquarell zum meteorologischen Frühlingsanfang ausgesucht haben? Nun mit dem Frühling beginnt auch die Plein Air Saison mit den Malreisen an die Ostsee und dem Plein Air Festival – Malen am Meer. Auch wenn es noch ein paar Wochen bis dahin dauert, haben wir dieses Rügen Aquarell einem Motiv mit Frühlingsblühern vorgezogen. Das Aquarell „Traditionsecke im Hafen von Gager“ habe ich im vergangenen Jahr während der Malreise Faszination Rügen gemalt. Es sind schon einige Aquarelle im Hafen von Gager entstanden, aber die Traditionsecke ist ein besonderes Motiv für ein Rügen Aquarell und ein passendes Motiv für den Kalender mit unseren Aquarellen.

.

Kalenderblatt März 2020 für den Kalender mit Aquarellen von Hanka & Frank Koebsch

Kalenderblatt März 2020 für den Kalender mit Aquarellen von Hanka & Frank Koebsch

.

WAS NATÜRLICH AUCH FÜR UNS SPANNEND IST: WIE SIEHT IHR KALENDERBLATT MÄRZ 2020 AUS

und welche Geschichte verbinden Sie mit dem Motiv für den ersten Monat im Frühling.

 

P.S.: Wir gestalten unsere Kalender inzwischen seit einigen Jahren. Unsere Kalenderblätter für den März der vergangenen Jahre zeigen immer wieder Kranich Aquarelle, denn die Kraniche sind typische Frühlingsboten. Aber wir haben auch schon Aquarelle mit Gartenvögeln, wie die Bilder „Wo bleibt er denn“ und „Entdecker“ auf unseren Kalenderblättern im März gezeigt. Aber auch weitere maritime Bilder, wie die Aquarelle „Stolze Möwen“, „Alt und Neu im Hafen“, „Wellenreiter“ und das Blumen Aquarell „Buschwindröschen“ hatten wir schon im ersten Frühlingsmonat präsentiert.

 

WELCHES AQUARELL AUF DEN KALENDERBLÄTTERN FÜR DEN März GEFÄLLT IHNEN AM BESTEN?

Lenzrosen versteckt im Schnee (c) Aquarell von Frank Koebsch

Rosen, Christ- und Lenzrosen im Schnee und Eis

 

Es ist eigentlich Zeit, Aquarelle mit Frühlingsblühern mit Schneeglöckchen, Krokussen und Winterlingen zu zeigen. Aber in den Gärten sind zurzeit auch noch andere Blüten zu finden, denn die Christ– und Lenzrosen haben den Winter überdauert. Hanka und ich haben uns immer wieder, von dem Farbspiel der Lenz- und Christrosen faszinieren lassen. Wir haben immer wieder Aquarelle diesen Blumen gemalt. Hanka hat in der Vergangenheit wunderschöne Bilder von Christrosen im Schnee gemalt und hat dabei immer wieder granulierende Aquarellfarben für ihre Winteraquarelle benutzt. Durch die Wirkung der granulierenden Farben kann sehr gut eine Illusion von Eis und Schneekristallen realisiert werden. Hierfür ist eine ganz andere Art der Darstellung notwendig als bei den gefrorener Reif- und die Eiskristalle in meinen RosenaquarelleEisblumen“ und „Frostige Schönheit“. Die einzelnen Reif- und Eiskristalle in den beiden Rosenaquarellen sind örtlich genau begrenzt und ich konnte diese durch Maskierflüssigkeit in den Aquarellen mit den frostigen Schönheiten realisieren. Eine Technik, die sich für ein Aquarell mit Lenzrosen im Schnee nicht einsetzen lässt. Für ein

Aquarell mit im Schnee versteckten Lenzrosen

 

habe ich genau wie Hanka bei ihrem Christrosen Aquarell granulierende Farben genutzt. Auf dem  Aquarellpapier Leonardo 600  g/m2 matt von Hahnemühle ergibt sich so über den Blüten und Blättern eine wunderbare Darstellung von Schnee, der bereits an einigen angetaut und wieder verharscht ist. Doch sehen Sie selbst hier unsere Rosen, Christ- und Lenzrosen im Schnee und Eis.

.

Lenzrosen versteckt im Schnee (c) Aquarell von Frank Koebsch

Lenzrosen versteckt im Schnee (c) Aquarell von Frank Koebsch

 

.

Es ist immer wieder spannend Blumen mit Schnee und Eis als Winteraquarelle zu malen. Für mein Bild „Lenzrosen versteckt im Schnee“ habe ich Aquarellfarben verschiedener Hersteller genutzt. Die Blüten und Blätter der Lenzrosen habe ich mit Aquarellfarben von Mijello gemalt. Für den Schnee habe ich granulierende Aquarellfarben von  Daniel Smith gewählt. Durch diese Kombination von Aquarellpapier und – farbe konnte ich die für das Bild notwendigen Verläufe und Kontraste erzeugen. Es hat Spaß gemacht, die Winterstimmung in meinem Blumen Aquarell mit den Lenzrosen im Schnee einzufangen.

Wenn Sie sich für das Aquarell „Lenzrosen versteckt im Schnee“ interessieren, dann können Sie dieses Bild hier auf meinem Blog oder unserer Web Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.


Lenzrosen versteckt im Schnee (c) Aquarell von Frank Koebsch

Aquarell „Lenzrosen versteckt im Schnee“ im Format 36 x 48 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Lenzrosen versteckt im Schnee“ im Format 36 x 48 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€440,00

Rentiere der Sami im Winter © Aquarell von Frank Koebsch

Rentiere als Motiv für meine Wild life Aquarelle

Mein Aquarell „Rentiere der Sami im Winter“

 

Es macht immer wieder Spaß, Rehe und Hirsche als Aquarell zu malen. Im Dezember waren wir in Tromsø und Umgebung unterwegs, um ein wenig Winter mit Schnee und Polarlichtern zu erleben.  Bei unserer Suche nach Motiven für neue Winteraquarelle sind uns seit langer Zeit wieder Rentiere in freier Wildbahn über den Weg gelaufen. Da bei uns auf Grund von Schneemangel keine Rehe im Winterwald zu beobachten waren, ist diese Idee entstanden, einige der Renntiere im norwegischen Winter in meinen Wild life Aquarell „einzufangen“. Das erste Bild, die Miniatur „Rudolph das Rentier“ auf einer Hahnemühle Aquarellpostkarte ist nach einem unserer  Ausflüge von Tromsø längs der Fjorde nach Sommarøy entstanden. Wir hatten in dem kleinen Ort Sandneshamn halt gemacht und haben den Ort sowie das Ufer des winterlichen Fjords erkundet. Als wir uns umdrehten, sahen wir ein Rentier zwischen den Häusern laufen. Es war ein toller Augenblick das Ren zwischen den verschneiten Häusern und den kleinen Tannen zu erleben. Anfang Dezember hatten wir bei diesem Erlebnis das Gefühl, dass es weihnachtet und mussten an Rudolf das Rentier und den Weihnachtmann denken. So ist auch der Name der Miniatur „Rudolph das Rentier“ entstanden. Das zweite Aquarell „Rentiere im norwegischen Winter“ zeigt, dann auch das zweite Ren, das zwischen den Häusern in Sandneshamn zu beobachten war. Die Begegnung hatte auch die Erinnerungen an einem anderen Besuch bei den Rentieren im norwegischen Winter wachgerufen.  Wir waren vor einigen Jahren mit der AIDA im Winter auf einer Selection Reise zu den Polarlichtern unterwegs und hatten unseren Aufenthalt in Tromsø genutzt,  um das Camp Tamok zu besuchen. Auf diesem Ausflug hatte wir die Sami mit ihren Rentieren besucht.  Mich hatte damals nicht nur diese kleine Hirschart fasziniert, sondern auch die Menschen. Mit viel Selbstbewusstsein berichteten die Sami uns Besuchern von ihrem Leben und präsentierten sich in ihrer Tracht. Aus diesen Erinnerungen heraus, den neuen Beobachtungen und unsere Fotos begann ich in den letzten Wochen zwei weitere Aquarelle von den Rentieren im norwegischen Winter zu malen. Auf Grund der Faszination für die Samen habe ich dann in einem der Bilder, die Menschen mit ihrer traditionellen Kluft gemalt. Das zweite Motiv, dass ich nach dem Besuch im Camp Tamok gemalt hatte, ist das Aquarell „Rentiere der Sami im Winter“. Die Tiere wurde für einen Schlittenausflug mit uns vorbereitet und ließen sich gar nicht von uns neugierigen Touristen beeindrucken. Es war eine tolle Szene, die ich dann in einem Rentier Aquarell festgehalten habe. Ich habe das norwegische Winteraquarell mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier Britannia 300 g/m2 matt im Format 20 x 50 cm von Hahnemühle gemalt. Aus meiner Sicht eine gute Kombination für das Aquarell mit viel Schnee in den norwegischen Winterlandschaften. Doch sehen Sie selbst, hier die Übersicht meiner Rentier Aquarelle.

.

Rentiere der Sami im Winter © Aquarell von Frank Koebsch

Rentiere der Sami im Winter © Aquarell von Frank Koebsch

.

Es hat Spaß gemacht das Aquarell „Rentiere der Sami im Winter“zu malen und es ist eine wunderbarere Erinnerung an unsere Erlebnisse mit den Tieren, den Samen und unserer AIDA Reise in norwegischen Winter. Es ist auch eine wunderbare Bereicherung unserer Reise Aquarelle von den Kreuzfahrten mit der AIDA in den letzten Jahren. Es war ein tolles Erlebnis, jenseits des Polarkreises unterwegs zu sein, auszuspannen, den Winter zu erleben und neue Idee für Bilder zu sammeln. Wenn Sie auch den Winter mit Schnee und Eis sowie Aquarell „Rentiere der Sami im Winter“ mögen, dann können Sie dieses Bild hier auf meinem Blog oder unserer Web Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.


Rentiere der Sami im Winter © Aquarell von Frank Koebsch

Aquarell „Rentiere der Sami im Winter“ im Format 20 x 50 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Rentiere der Sami im Winter“ im Format 20 x 50 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€250,00

Plein Air Festival – Malen an der Ostsee - Hinrich JW Schüler malt auf der Promenade Von Kühlungsborn © Frank Koebsch (4)

Plein Air Festival, Kühlungsborn – Acrylmalerei an der Ostsee

.

Logo - Plein Air Festival - Malen an der Ostsee

Logo – Plein Air Festival – Malen an der Ostsee

Die Zeit rast und es dauert nur noch wenige Wochen, bis für mit die Plein Air Saison beginnt. Starten werde ich mit den Malreisen Faszination Ostsee nach Kühlungsborn und danach werde ich eine Woche gemeinsam mit Malschülern auf Rügen malen, bevor dann das Plein Air Festival – Malen an der Ostsee eröffnet wird. Ich arbeite als Ideengeben und Projektleiter für dieses Festival und freue mich, dass wir vom 03. bis zum 10. Mai 2020 bereits zum vierten Mal ganz viele Mal- und Zeichenbegeisterte Menschen in Kühlungsborn begrüßen dürfen. Die Idee für dieses Festival ist es, Menschen, die sich für das Malen und Zeichnen interessieren, zusammen zu führen und eine Plattform zum Lernen, Austausch und Ausstellen an der Ostsee zu geben. Im Rahmen der Festivalwoche bieten wir eine Vielzahl von Veranstaltungen, wie Workshops, Seminare, Vorträge, Vorführungen und als Höhepunkt eine Ausstellung in der Kunsthalle Kühlungsborn. Das Festival richtet sich

  • an Besucher, die Künstlern über die Schulter schauen, in Vorträge mehr über die Künstler und Kunst erfahren und die eine interessante Ausstellung besuchen wollen,
  • an Mal- und Zeichenschüler, die Ihr Wissen in einzelnen Workshops, Seminaren und Vorträgen erweitern, sich mit anderen Teilnehmern und Künstlern austauschen, die selbstständig an der Ostsee arbeiten und dann Ihre Zeichnungen und Bilder in der Kunsthalle ausstellen wollen,
  • an Künstler, die den Austausch mit Kollegen suchen und ihre Bilder, die im Rahmen der zwei Tage des freien Malens entstanden sind, in der Kunsthalle ausstellen wollen. Immerhin werden durch eine Jury drei Festivalpreise in Höhe von 1.000 Euro, 500 Euro und 250 Euro verliehen, die ein Pluspunkt in jeder Vita sind.
Hinrich JW Schüler (2) Mai 2013 by Martin Timm

Hinrich JW Schüler (2) Mai 2013 by Martin Timm

Der Buchungsstart war bereits im Herbst und wir hatten auch schon im Rahmen einer Veranstaltung in Berlin die Werbetrommel gerührt. Heute möchte ich beginnen und die einzelnen Dozenten und Workshops vorzustellen. Starten möchte ich diese Reihe von Artikeln mit Hinrich JW Schüler. Er hat eine ganz eigene Art und Weise mit der Farbe und den Leinwänden umzugehen. Es ist spannend zu erleben, wie seine Bilder entstehen und besonders freue ich mich, dass Hinrich JW Schüler zum zweiten Mal unser Festival begleitet. Er gestaltet vom 04. bis zum 06. Mai den Workshop

 

Licht, Land, Wasser – vom Experiment zum Bild mit Acryl.

 

Hier die Beschreibung seines Workshops:

“Mit grundlegenden und experimentelleren Acryltechniken nähern wir uns der Ostsee-Landschaft mit ihren Küsten, Stränden, Häfen, Klippen, Ausblicken, Architektur.

Wie bringen wir unser Erleben und Stimmungen zum Ausdruck und schaffen originelle und individuelle Bildwerke?

Wir lernen, wie eine Mixtur aus verschiedenen Ausdrucksformen und Acryl-Techniken zum besten Ergebnis führen kann. Durch das Meer der Möglichkeiten von realistischer Abbildung bis zum abstrakten Spiel navigiert Hinrich JW Schüler mit seinen künstlerischen Erfahrungen. Kurzvorträge des Dozenten zu den Themen Komposition, Farbenlehre, Acryltechniken helfen bei der Bildfindung. In Einzel- und Gruppengesprächen finden Werkkritiken statt, um das Maximum an Verbesserungen, Lern- und Bildergebnissen zu erzielen.”

.

Hier einige der Bildkompositionen von Hinrich JW Schüler. Wenn Sie sich einen weiteren Einblick verschaffen wollen, dann habe ich noch zwei Tipps für Sie. Bis zum 12.03.2020 zeigt die Galerie Möller in Warnemünde einige der Bilder vom ihm und Hinrich JW Schüler wird auch am 03. Mai 2020 zum Start des Festivals den Eröffnungsvortrag in der Kunsthalle Kühlungsborn gestalten. Ab 20.00 Uhr nimmt er uns mit

Durch den Schnee in die Wüste – auf eine malerische Reise durch Utah

 

Für Hinrich JW Schüler sind Reisen Inspiration für „Abstrakte Landschaftsbilder“.

Lange Wanderungen über steile Gipfel und durch endlose Weiten, schroffe Canyons und Ruinenstädte verlorener indianischer Zivilisationen im amerikanischen „Wilden Westen“ sind für den Maler Hinrich JW Schüler seit vielen Jahren Inspirationsquelle für seine „Abstrakten Landschaften“. In einem öffentlichen Vortrag zeigt Hinrich JW Schüler Fotos einer Reise durch Utah und in Einblendungen, wie er Eindrücke dieser Reise später im Atelier ohne Foto- oder Skizzenvorlagen malerisch umgesetzt hat. Seine „Abstrakten Landschaften“ sind keine exakten Abbildungen vorgefundener Landstriche, sondern freie Erfindungen, und trotz ihrer oftmals realistischen Anmutungen spiegeln sie in erster Linie Empfindungen und Erlebtes wider.

.

.

Zur Einstimmung möchte ich noch ein paar

Fotos vom Plein Air Festival 2019 mit Hinrich JW Schüler

zeigen. Er hat z.B. mit seinen Malschülern am Strand von Heiligendamm, auf der Promenade in Kühlungsborn u.a. Orten gemalt. Bevor er dann am Donnerstag und Freitag selbst plein air die Stimmung an der Ostsee in seinen Bildern eingefangen hat.

.

,

Ich freue mich auf die Veranstaltungen und die Zusammenarbeit mit Hinrich JW Schüler. Vielleicht habe Sie auch Interesse, gemeinsam mit uns im Rahmen eines Workshops zu malen, einen unserer Vorträge zu besuchen und sich mit einer eigenen Zeichnung oder Bild an der Ausstellung zu beteiligen. Wir würden uns freuen, wenn Sie beim

Plein Air Festival – Malen an der Ostsee vom 03. bis zum 10. Mai 2020

als Besucher oder Zeichen- und Malschüler dabei sind oder sich als Künstler an der Ausstellung beteiligen.

%d Bloggern gefällt das: