Aquarell - Blaue Stunde irgendwo bei Sanitz - auf einem Zigarrenkistenbrett (c) Frank Koebsch

Blaue Stunde irgendwo bei Sanitz

Blaue Stunde irgendwo bei Sanitz

Ein Aquarell von Frank Koebsch auf einem Zigarrenkistenbrett

.

Ich male gerne Motive, wenn die Sonne am Abend verschwindet. Es ist immer wieder spannend, die abendlichen und nächtlichen Farbstimmungen in den Aquarellen einzufangen. Die tiefstehende Sonne am Abend, die Sonnenuntergänge, die Lichtstimmungen der blauen Stunde und die Nachstunden verzaubern die Motive. Abends und in der Nacht leuchten viele Motive ganz besonders. So habe ich immer wieder Aquarelle mit illuminierten Motiven oder Motiven in den Abendstimmungen gemalt.  In den vergangenen Wochen habe ich einige Aquarelle auf Zigarrenkistenbrettern gemalt. Die Anregung habe ich im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Museum Schwerin erhalten. Ich wurde eingeladen die Ausstellung „Von Barbizon bis ans Meer. Carl Malchin und die Entdeckung Mecklenburgs“ mit Aquarellkursen zu begleiten. Die Malerei auf Zigarrenkistenbrettern war zu Zeiten von Carl Spitzweg und Carl Malchin sehr verbreitet. So war es die Idee von Frau Baumgart, der Museumspädagogin des Staatlichen Museums Schwerin, dass ich in verschiedenen Aquarellkursen in Tradition der alten Meister in und um Schwerin herum, auf den Spuren von Carl Malchin Landschaftsaquarelle auf Zigarrenkistenbrettern malen. Ich war von der Möglichkeit dieser Malerei auf den kleinen Formaten der Zigarrenkisten begeistert.  Mit Hilfe eines Auftrags von Gesso (Aquagrund von Schmincke) kann man an dem Holz genauso malen, wie auf Aluminium oder Leinwand.  Ich nutze die Ausflüge auf andere Malgründe immer wieder, um meine Gewohnheiten des Malens auf Aquarellpapier zu durchbrechen. Es ist einfach immer wieder interessant, wenn man auch einmal andere Dinge ausprobiert. So sind in der Vergangenheit etliche Aquarelle auf Leinwand und den Zigarrenkistenbretten entstanden. Bei einer Malerei auf Aquarellpapier zieht die wässrige Farbe in die Oberfläche des Papiers ein. Da die Aquarellfarben auf dem Gesso nicht in den Untergrund einziehen können und haben die Aquarelle auf Leinwand, Holz, Metall o.a. eine höhere Leuchtkraft im Vergleich zu Arbeiten auf Papier. Aus meiner Sicht profieren hiervon insbesondere Bilder mit abendlichen oder nächtlichen Lichtstimmungen. Das Aquarell, welches ich heute vorstellen will, ist zeigt seine solche Szene. Ich bin abends oft mit unserem Hund auf den Feldwegen unserer Gemeinde unterwegs und genieße die Ruhe auf den Weiden und Wiesen rund um unser Dorf. Hierbei hatte ich von der Lichtstimmung ein paar Schnappschüsse mit meinem Handy gemacht. Auf der Grundlage ist dann später das Aquarell „Blaue Stunde irgendwo bei Sanitz“ entstanden.

Blaue Stunde irgendwo bei Sanitz © Aquarellen auf einem Zigarrenkistenbrett von Frank Koebsch
Blaue Stunde irgendwo bei Sanitz © Aquarellen auf einem Zigarrenkistenbrett von Frank Koebsch

Wenn man meine Bilder auf  den ZigarrenkistenbretternAbendstimmung an der Ostsee“ und „Abend in Sanitz“ mit den Arbeiten auf Papier „Abends am Strand“ und  „Abends in Kühlungsborn“ vergleicht, bekommt einen Eindruck über die unterschiedlichen Möglichkeiten und Wirkungen der verschiedenen Malgünde.

.

.

Es hat Spaß gemacht, diese abendliche Szene als Miniatur in Aquarell auf einem Zigarrenkistenbrett zu malen. Es ist das bisher letzte Aquarell aus der Reihe dieser Bilder. Ich hätte gerne einmal alle zusammen fotografiert, aber inzwischen hatten auch unsere Kunden diese Bilder entdeckt. 😉 Deshalb zum vorläufigen Abschluss, hier eine Auswahl meiner Aquarelle auf Zigarrenkistenbrettern.

.

Eine Auswahl meiner Aquarelle auf Zigarrenkistenbrettern (c) Frank Koebsch
Eine Auswahl meiner Aquarelle auf Zigarrenkistenbrettern (c) Frank Koebsch

.

Wenn Sie ich Ihr Interesse geweckt habe, dann habe ich noch zwei Tipps für Sie:


Aquarell - Blaue Stunde irgendwo bei Sanitz - auf einem Zigarrenkistenbrett (c) Frank Koebsch

Aquarell „Blaue Stunde irgendwo bei Sanitz“ auf einem Zigarrenkistenbrett im Format 14 x 19 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Blaue Stunde irgendwo bei Sanitz" auf einem Zigarrenkistenbrett im Format 14 x 19 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€125,00

Aquarell - Abendstimmung an der Ostsee - von Frank Koebsch

Es ist immer wieder spannend die abendlichen und nächtlichen Farbstimmungen in den Aquarellen einzufangen

Es ist immer wieder spannend,

abendliche und nächtliche Farbstimmungen in den Aquarellen einzufangen

Wenn man sich meine Aquarelle anschaut, wird man schnell feststellen, dass ich kräftige Farben und Kontraste mag.  Besonders interessant ist es immer wieder zu versuchen, die sich veränderten Farben am Abend und in der Nacht einzufangen. Wer hat sich nicht schon einmal von der Wirkung der tiefstehenden Sonne am Abend, von einem Sonnenuntergang oder der Lichtstimmung der blauen Stunde verzaubern lassen. Abends und in der Nacht leuchten viele Motive ganz besonders. So habe ich immer wieder Aquarelle mit illuminierten Motiven oder in den Abendstimmungen gemalt. Hier einige Fotos und ein Aquarell bei ganz unterschiedlichen Stimmungen im Abendlicht.

 

.

Von diesen Lichtspielen und den wunderbaren Farben inspiriert, habe ich

Abendliche Farbspiele in meinen Blumen- und Kranich Aquarellen

 

gemalt. Es sind im letzten Licht des Tages Blumen Aquarelle entstanden, wie die Bilder „Mohn am Abend“ und „Disteln im Abendlicht“. Ich habe auch versucht Kraniche im Abendlicht in meinem Wild life Aquarellen einzufangen, z.B. in den Bildern „Kraniche bei Sonnenuntergang“, „Bis zum Abendrot“,  „Faszination Kraniche“ und „Kraniche im Abendrot“ einzufangen.

.

.

Wenn es in den Städten dunkel wird, entstehen ganz besondere Lichtstimmung.

 

Hierüber hatte ich in der Vergangenheit schon in der Zeitschrift „Palette“ berichtet und dieses ist vielleicht auch der Grund dafür, dass immer wieder Aquarelle mit abend- und nächtlichen Motiven auf den Dörfern und Städten entstanden sind. Ich habe z.B. das Aquarell „Abend in Sanitz“ mit einem Motiv unserer Heimatgemeinde und die Bilder „Rostocker Altstadt bei Nacht“, „Rostocker City – illuminiert“ und „Hanse-Wahrzeichen bei Nacht“ mit Szenen aus meiner Geburtsstadt gemalt. Besonders spannend ist es immer wieder auf Reisen und in anderen Städten die abendliche oder nächtliche Lichtstimmungen einzufangen. In dem Aquarell „Auf dem letzten Flug am Abend“ habe ich den Tower und das Empfangsgebäude des Flughafen Tegel gemalt und das Bild „Letzte Landung …“ zeigt das Flugfeld bei Nacht.  Eines meiner Reiseziele per Flugzeug war Norwegen und hier hat mich die Lichtstimmung im „Winter am Kai von Tromsø“ fasziniert. Doch sehen Sie selbst, hier einige Aquarelle aus den Städten mit illuminieren Motiven und ganz unterschiedlichen Lichtstimmungen. Gegenstände ja ganze Gebäude verschwinden in der Dunkelheit und ganz andere entdecken wir in dem besonderen Licht.

.

Einen besonderen Reiz haben die Motive am Abend, bei Sonnenuntergang oder in der Nacht an der Ostsee. Die tiefstehende Sonne und künstliche Lichtquellen zaubern beim fehlenden Tageslicht immer wieder neue Stimmungen in die Motive. Einige davon habe ich in meinen

 

Maritimen Aquarelle mit abendlichen und nächtlichen Lichtspielen

 

gemalt. Diese Bilder sind zu unterschiedlichen Anlässen an verschieden Orten entstanden. Im Rahmen eine Malreise auf der Insel Rügen ist zum Beispiel das Aquarell „Abendlicht im Hafen von Gager“ entstanden. Wir hatten an einem warmen Septembertag im Hafen von Gager unsere Bilder gemalt und ehe wir uns versahen, zauberte die tiefstehende Sonne eine besondere Stimmung auf den Bodden. Es ist immer nur ein kurzer Augenblick, der eine solche Farbpalette bei den Booten im Abendlicht ermöglicht. Beim Schiffe gucken in Warnemünde ist die Idee für das Aquarell „Abend an der Ostmole von Warnemünde“ entstanden. Der Wind war eingeschlafen und die untergehende Sonne färbte den Horizont in ein zartes Orange. Es war nur ein ganz leises Rauschen der Ostsee zu hören und die großen Pötte zogen majestätisch ganz langsam an uns vorbei. 😉 Egal wo man die Abendstunden am Meer verbringt es sind tolle Farben und Stimmungen. Schauen Sie doch einmal auf das Möwen AquarellWächter vor dem Hafen“ und das LandschaftsaquarellAbend am Darßer Ort“.  Wenn dann die Sonne hinter dem Horizont verschwunden ist, ergeben weitere Möglichkeiten der Motivsuche. Entweder durch künstliche Lichtquellen wie beim Aquarell „Schlepper im besonderen Licht“ oder durch das letzte Licht des Tages. Bei einem unsere Strandspaziergänge hatte ich ein paar Fotos gemacht, nach dem die Sonne untergegangen war.  Der Sandstrand war in blaue und lila Farbtöne getaucht. Am Horizont konnten wir in mitten der nicht mehr beleuchteten Wolken den letzten orangen Lichtschimmer erleben und oben wurden mit dem letzten Licht der Sonne hinter dem Horizont die Wolken angestrahlt – eine wunderbare Abendstimmung an der Ostsee.

.

Abendstimmung an der Ostsee (c) Aquarell auf einem Zigarrenkistenbrett von Frank Koebsch
Abendstimmung an der Ostsee (c) Aquarell auf einem Zigarrenkistenbrett von Frank Koebsch

.

Aquarell - Abendstimmung an der Ostsee - von Frank Koebsch
Aquarell – Abendstimmung an der Ostsee – von Frank Koebsch

Das Bild „Abendstimmung an der Ostsee“ habe ich als Aquarell auf einem Zigarrenkistenbrett mit meinen Aquarellfarben von Schmincke gemalt. Ja Sie haben richtig gelesen. ich habe das Aquarell nicht wie üblich auf Papier gemalt, sondern als Malerei auf einem Zigarrenkistendeckeln realisiert. Der wesentliche Vorteil der Aquarelle auf Zigarrenkistenbrettern ist es, dass die Pigmente nicht in den Malgrund einsacken und damit wesentliche größere Farbkontraste möglich sind. Genau diese großen Farbkontraste benötige ich für mein Aquarell „Abendstimmung an der Ostsee“. Wenn Sie mehr über diese Malerei wissen wollen, dann lesen Sie doch bitte meinen Artikel „Wie malt man Aquarelle auf Zigarrenkistenbrettern?