Winterspaziergang

Winterspaziergang

Winteraquarelle und -Fotos

.

Der Winter ist zurück. Seit einigen Tagen laden die Schneewolken ihre weiße Last ab und verzaubern die Landschaft in einen Wintertraum. Auf Rügen liegen bis zu 40 cm Schnee und auch bei uns hat es noch für eine Schneedecke von 15 cm gereicht. Wir haben das schöne Wetter für einen ausgiebigen Winterspaziergang genutzt. Leider haben wir es nicht bis an die Ostsee geschafft, um den Winter in Ahrenshoop zu genießen, denn der Wind hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht So waren wir nur in unserer Gemeinde Sanitz unterwegs und haben einen Spaziergang um den See von Groß Lüsewitz gemacht, um die schönen Seiten des Winters zu entdecken. Wir mögen diesen See fast vor unserer Haustür und verbringen dort viel Zeit, so sind dort auch etliche Fotos und Aquarelle entstanden. Wir haben die Chance genutzt und diesen Winterbildern als Aquarell und Foto nachgespürt. Die Brücke im winterlichen Park und die Winterpause der Boote sind zwei Beispiele hierfür.

.

.

Trotz des schönen Spaziergangs und der schönen Winterbilder möchte ich am liebsten sagen „Winter ade“ sagen und setze alle Hoffnungen auf den kommenden meteorologischen Frühlingsanfang um endlich Abschied vom Winter zu nehmen.

Winter ade

Winter ade

Abschied vom Winter

Winter (c) Aquarell von Hanka Koebsch
Winter (c) Aquarell von Hanka Koebsch

.

Das Wochenende ist vorbei und vielleicht auch der Winter 😉 – doch der Reihe nach. Am Sonnabend hatten wir in Mecklenburg Vorpommern noch einmal wunderbares Winterwetter, mit vereisten Seen und weißen Feldern. Wir haben das Wetter zu einem  Winterspaziergang über die Felder unserer Gemeinde Sanitz genutzt. Wir haben den blauen Himmel und die Sonne genossen. Die Stimmung über den Feldern hat mich an das Aquarell Winter aus dem Jahr 2001 meiner Frau Hanka erinnert.

.

winterliche Wiesen bei Sanitz (c) Frank Koebsch
winterliche Wiesen bei Sanitz (c) Frank Koebsch

Sanitzausbau im Winter (c) Frank Koebsch
Sanitzausbau im Winter (c) Frank Koebsch

winterlicher Blick auf Sanitz (c) Frank Koebsch
winterlicher Blick auf Sanitz (c) Frank Koebsch

Winterspaziergang (c) Frank Koebsch
Winterspaziergang (c) Frank Koebsch

Doch am Sonntag hatte der Winter seine schönen Seiten abgelegt. Es wechselte sich bei uns Nieselregen und nasser Schneefall ab. Doch wenn man dem Wetterbericht glaubt. ist diese Winteretappe vorbei – Vielleicht sogar der ganze Winter.

Winter ade!
Scheiden tut weh.
Aber dein Scheiden macht,
Daß mir das Herze lacht!
Winter ade!
Scheiden tut weh 😉

.

Ich hoffe, dass wir mit diesen Winterbilder und Winteraquarellen  wirklich Winter ade sagen können.

Suche nach dem Frühling in meinem Aquarellbildern (6)

Magnolienbüten als Foto und Aquarell – Teil 4

.

Ich hatte in den vergangenen Tagen Fotos von der zu gefrorenen Warnow am Mühlendamm und der Holzhalbinsel gezeigt. Ich hoffe, dass dieses wirklich der Abschied vom Winter in Rostock war.  Nun wenn denn die Teiche, die Seen und die überschwemmten Wiesen am Bodden bei Sonne zum Schlittschuhlaufen einluden, ließen die Schneeglöckchen bei minus 10 Grad die Köpfe hängen.  Wenn ich dieses so beschreibe, dann nur weil es in meiner kleinen Artikelserie „Suche nach dem Frühling“ nicht weiter geht. Denn das Hoch „Heike“ bringt nach wie vor kalte Luft aus dem Osten und somit wird es im Nordosten morgen einen frostigen meteorologischen Frühlingsanfang geben. Doch schauen Sie selbst, hier finden Sie die älteren Fotos der Knospenfotos der Magnolienblüten und die aktuellen Fotos von gestern. Ich habe das Gefühl, der Winter lässt sich nicht so schnell vertreiben …. Oder?

Zur Einstimmung auf den meteorologischen Frühling am 02.03.2011 zeige ich ein Aquarell mit den wunderbaren Magnolienblüten.

.


.

Drängeln erlaubt (c) Aquarell von Frank Koebsch
Drängeln erlaubt (c) Aquarell von Frank Koebsch

Abschied vom Winter in Rostock (1)

Fotos von der Warnow

.

Der Winter ist im Osten Norddeutschland zurück. Ich war schon auf der Suche nach dem Frühling aber brr….  Minus 10 bis 15 Grad in der Nacht vom Dienstag auf dem Mittwoch und morgens wunderbarer Sonnenschein.  Ich habe auf den Weg meines Tagwerks, die unmittelbare Zeit nach dem Sonnenaufgang genutzt und habe mit der Kamera wunderschöne Winterbilder eingefangen. Hoffentlich die letzten für dieses Jahr …. Ich bin einfach unterwegs aus dem Bus ausgestiegen und habe die Chance genutzt, am Mühlendamm  und der Warnow ein wenig zu fotografieren. Das Eis hat die Warnow und die Wasservögel voll im Griff. Hier erst einmal ein paar Fotos von Reihern, Enten … Eines ist klar, denen ist kalt und mir ist der Finger an der Kamera angefroren. Aber es waren wunderbare Motive bei dem Licht und die Chancen wollte ich mir bei der Motivsuche nicht entgehen lassen.
.
P.S. Weitere Winter Fotos aus Rostock und von der Warnow finden Sie hier.
.