Archiv

Posts Tagged ‘Aida’

Island – ein Ausflug von Seydisfjördur nach Bakkagerði

7. Februar 2019 6 Kommentare

Island – ein Ausflug von Seydisfjördur nach Bakkagerði

Aquarelle und Fotos von Kreuzfahrt Grönland – Island mit der AIDAcara

.

AIDA am Kreuzfahrt-Terminal Altona (c) Aquarell von Frank Koebsch

AIDA (c) Aquarell von Frank Koebsch

Vor einigen Tagen hatte ich von unserem Start der Kreuzfahrt Grönland – Island mit der AIDAcara in Hamburg berichtet. Heute möchte ich einen weiteren Artikel über unsere Tour mit der AIDAcara mit ein paar Fotos und einem neuen Aquarell veröffentlichen. Meine Berichte sollen kein klassisches Reisetagebuch sein, sondern ich möchte über die Etappen berichten, bei den neue Reiseaquarelle von unserer Kreuzfahrt mit AIDA entstanden sind. Für die vollständige Route der Kreuzfahrt GrönlandIsland und die bisher vorgestellten Aquarelle können Sie in der Karte nachverfolgen. Wir sind von Hamburg über Invergordon nach Seyðisfjörður gefahren. In dem kleinen Hafen von Seyðisfjörður sind wir dann mit den Tenderbooten zu unseren Reisebussen übergesetzt. Wir haben uns für diesen Tag einen Ausflug von Seydisfjördur nach Bakkagerði ausgesucht. Wir wollten ein wenig in die Landschaft und Natur Islands eintauchen und in dem kleinen Ort Bakkagerði etwas über Elfen, die Tradition der Menschen erfahren und Papageitaucher beobachten. Ja sie haben richtig gelesen, wir haben uns für die Elfen interessiert, denn Island ist die Insel der Elfen und Trolle und Bakkagerði ist immerhin die Heimat der Elfenkönigin. In dem Berg Álfaborg befindet sich laut Sage die Stadt der Elfen. Aber neben diesem Ausflug in die Sagenwelt haben wir die Natur Islands erkundet. Es war einfach herrlich die Isländische Natur zwischen Seydisfjördur und Bakkagerð zu erleben. Wir haben die Landschaften an der Küste Islands genauso genossen, wie das Entdecken der Blumen Islands, der Möwen, Eiderenten und Austernfischer.  Aber auch wenn man sich ein wenig für die Geschichte und Traditionen der Menschen Island interessiert, kann man auf einen Ausflug nach Bakkagerð einige interessante Entdeckungen machen. Neben der Kirche, der traditionellen Fischerei ist das kleine grasbewachsenes Haus am Fjordufer ein ganz besonderer Ort. Wenn man Glück hat, kann man die Hausbesitzerin Elísabet Sveinsdóttir dort treffen und sich mit Ihr austauschen. Die alte Dame hält das Torfhaus lebendig. Für mich war das Haus mit seinen grünen Grassoden, roten Holzwänden und den weißen Fenstern ein tolles Motiv und so ist

.

das Island Aquarell „Grassodenhaus in Bakkagerði“

.

Stempel - AIDA Selection – Land & Leute entdecken

Stempel – AIDA Selection – Land & Leute entdecken

entstanden. Das Bild mit dem Grassodehaus habe ich mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Hahnemühlepapier Cornwall 450 g/m² – rau gemalt. Eine wunderbare Kombination von Aquarellpapier und Farbe, die mir das Spiel mit den Komplementärfarben erleichtert hat. Ich habe das Bild nach unserem Besuch in Bakkagerði nach meinen Fotos an Bord der AIDAcara gemalt. Zum Abschluss habe ich mein Aquarell mit dem Stempel der AIDA Selection Reisen kennzeichnen lassen. Das Motto „AIDA Selection – Land & Leute entdecken“ war einfach passend zu unseren Erlebnisse und meinem Reiseaquarell. Hier das Aquarell „Grassodenhaus in Bakkagerði“ und ein paar Schnappschüsse von unserem Ausflug von Seydisfjördur nach Bakkagerði.

.

Grassodenhaus in Bakkagerði © ein Island Aquarell von Frank Koebsch

Grassodenhaus in Bakkagerði © ein Island Aquarell von Frank Koebsch

Karte der Kreuzfahrt Grönland - Island mit der AIDAcara, Seyðisfjörður - Karte AIDA Cruises - Aquarelle Hanka & Frank Koebsch

Karte der Kreuzfahrt Grönland – Island mit der AIDAcara, Seyðisfjörður – Karte AIDA Cruises – Aquarelle Hanka & Frank Koebsch

.

Wenn Sie auf die Karte unsere Reise schauen, können Sie ahnen, dass ich in den nächsten Tagen und Wochen noch einige neue Aquarelle und Fotos von Kreuzfahrt Grönland – Island mit der AIDAcara vorstellen werden. Seien Sie auf die nächsten Berichte gespannt.  Wenn Ihnen das Motiv des Island Aquarells „Grassodenhaus in Bakkagerði“ gefällt, dann können Sie das Bild hier auf meinem Blog oder auf unserer Web-Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.

.


Grassodenhaus in Bakkagerði © ein Island Aquarell von Frank Koebsch

Island Aquarell „Grassodenhaus in Bakkagerði“ im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das Island Aquarell „Grassodenhaus in Bakkagerði“ im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€305,00

Start unser Kreuzfahrt Grönland – Island mit der AIDAcara

Start der Kreuzfahrt Grönland – Island mit der AIDAcara

Wir sind Kreuzfahrtfans und mögen die AIDA

.

Vor einigen Tagen hatte ich von unseren „alten“ Reiseaquarelle von unseren Kreuzfahrten mit der AIDA berichtet. Nun heute möchte ich eine Serie von Berichten über unsere Kreuzfahrt mit der AIDACara nach Grönland und Island starten. Hanka und ich sind Kreuzfahrtfans und so waren wir schon mit der Holland America Line in Kanada und Alaska. Mit der MS Zaandam sind wir von Vancouver nach Seward gereist. Mit der AIDAluna sind haben wir Skandinavien bis Spitzbergen entdeckt und sind mit der AIDAcara durch Fjorde Norwegens gefahren. Rund um Großbritannien waren wir mit der AIDAblu unterwegs und mit der AIDAbella haben wir eine Stippvisite nach Oslo und Kopenhagen unternommen. Eine andere Tour führte uns nach Oslo, Kristiansand, Göteborg und Arhus. Wir sind meist im Norden unterwegs und so führte uns die nächste Tour mit der AIDA Crusis in Regionen mit Feuer und Eis. Ab den 15.07.2018 waren

 

mit der AIDAcara nach Grönland und Island unterwegs.

 

Die Reisestationen der Kreuzfahrt sind

 

HamburgInvergordonSeyðisfjörðurAkureyriPrinz-Christian-SundNuuk (Godthaab)IlulissatQaqortoqReykjavikShetland InselnKirkwallHamburg

 

Karte der Kreuzfahrt Grönland - Island mit der AIDAcara, Hamburg - Karte AIDA Cruises - Aquarelle Hanka & Frank Koebsch

Karte der Kreuzfahrt Grönland – Island mit der AIDAcara, Hamburg – Karte AIDA Cruises – Aquarelle Hanka & Frank Koebsch

.

Also haben wir uns als erstes auf den Weg von Sanitz nach Hamburg gemacht. Den Start der Kreuzfahrt haben mit einem Musicalbesuch am Vorabend verbunden. Den nächsten Tag sind wir ganz entspannt durch Hamburg längs der Elbe geschlendert, um dann beim Cruise Center Altona die AIDAcara zu entern. Voller Vorfreude auf die Reise haben wir uns dann in unserer Kabine eingerichtet. Hier ein paar Schnappschüsse und Aquarelle aus Hamburg, dem Startpunkt unserer Kreuzfahrt nach Grönland und Island mit der AIDAcara und unserem Reiseverlauf.
.

AIDA am Kreuzfahrt-Terminal Altona (c) Aquarell von Frank Koebsch

AIDA (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Es war eine tolle Reise mit vielen wunderbaren Erlebnisse. Während der Kreuzfahrt und in den Monaten danach sind etliche Aquarelle entstanden. In den kommenden Wochen werde ich unsere neuen Reiseaquarelle von der Kreuzfahrt Grönland – Island mit der AIDAcara vorstellen.

Reiseaquarelle von unseren Kreuzfahrten mit der AIDA

13. Januar 2019 2 Kommentare

Reiseaquarelle von unseren Kreuzfahrten mit der AIDA

Aquarelle mit Begeisterung für die Ferne und vielen Erinnerungen an ganz besonderen Erlebnissen

.

Wir sind gerne mit Schiffen unterwegs und wenn wir keinen Urlaub haben, dann sind wir oft zum Schiffe gucken am Neuen Strom von Warnemünde zum Beispiel wenn die AIDAstella in Warnemünde ist. Aber das Schiffe gucken in Warnemünde ist nur ein kleiner Ersatz. In losen Abständen hatte ich immer wieder über unsere Aquarelle berichtet, die während unserer Kreuzfahrten mit der AIDA oder nach unseren Urlaubserinnerungen entstanden sind. In den nächsten Tagen und Wochen möchte ich Aquarelle von Hanka und mir vorstellen, die auf unserer letzten Reise mit der AIDA nach Island und Grönland entstanden sind. Doch bevor ich damit beginne, habe ich erst einmal Bestandsaufnahme unserer Reiseaquarelle gemacht.
Ich bin erstaunt, wie viele unterschiedliche Aquarelle wir in den Jahren auf den Reisen mit der AIDA gemalt haben. Doch schauen Sie selbst.

.

.

Diese Aquarelle sind für uns Urlaubserinnerungen und wir haben ganz unterschiedliche Motive gemalt. Einmal sind die Wild life Aquarelle mit den Vögeln des Nordens, wie der Papageitaucher in dem Aquarell „Alles meins“ oder der „Sturmvogel“ entstanden. Die Anregungen für die Bilder haben wir auf unserer Kreuzfahrt „Einmal Spitzbergen und zurück“ gesammelt.

Aber wir haben nicht nur Tieraquarelle gemalt, sondern auch interessante Menschen, denen wir auf unseren Reisen begegnet sind. Das Aquarell „Color in the voice of Darryll Smith“  zeigt ein Mitglied des Aida Show Ensembles. Wir waren mit der AIDA blu in der Nordsee unterwegs. Wie üblich gestalteten Musiker und Tänzer das Abendprogramm.  An einem Abend hat Darryll Smith eine wunderbare Show abgeliefert, Soul, Jazz, Rock und und …. Er hat mich mit seiner Stimme verzaubert. Ich hatte meinen Foto Apparat dabei und… das spätere Ergebnis ist das Aquarell „Color in the voice of Darryll Smith. Ich habe als Motiv in der Licht der nächtlichen Bühnen Show gemalt, denn in diesem besonderen Licht leuchten die Motive ganz besonders

Bei unserer Motivsuche mit der AIDA bella im Mittelmeer waren wir z.B. auf dem Fischmarkt von Catania und Marseille. Es waren interessante Begegnungen mit den Fischern und Menschen vom Meer und so habe ich die Aquarelle „Plausch auf dem Fischmarkt von Catania“,Händler auf dem Fischmarkt von Catania“ und „Fischmarkt von Marseille“ gemalt. Auf diese Reise habe ich nicht nur Menschen aus den Hafenstädten Catania und Marseille gemalt sondern auch das Aquarell „AIDA im Hafen von Cartagena“. Die Bilder von unserer Mittelkreuzfahrt mit ADIA bella waren sehr beliebt und so haben sie sich alle nach und nach in die Reihe der verkauften Aquarelle eingereiht, einige als Weihnachtsgeschenk andere als Reiseerinnerung.

Andere Aquarelle sind auf den Kreuzfahrten von Warnemünde mit Stippvisiten in Oslo und Kopenhagen oder durch die Fjorde Norwegens und mit einem winterlichen Besuch in Tromsø entstanden. Die Aquarelle „Wintermorgen am Fjord“ und „Winter am Kai von Tromsø“  sind unsere Reiseerinnerungen von der Kreuzfahrt zu den Nordlichtern mit der AIDAcara. Eine weitere Kurzreise mit der AIDA von  Warnemünde – Oslo – Kristiansand – Göteborg – Arhus – Warnemünde führte uns u.a. in das Nordischen Aquarellmuseum in Skärhamn und an das Südkap Norwegens. Nach dem Besuch dort habe ich das Aquarell „Leuchtturm am Kap Lindesnes – Südkap Norwegens“ gemalt. Dieses war das bisher letztes Reiseaquarell.  

Aber im Sommer 2018 sind wieder mit der AIDAcara in den Norden gefahren. Lassen Sie sich überraschen, welche neuen Reiseaquarelle entstanden sind.

Leuchtturm am Kap Lindesnes – Südkap Norwegens

28. Juni 2018 3 Kommentare

Leuchtturm am Kap Lindesnes – Südkap Norwegens

und andere Reiseaquarelle von Hanka und Frank Koebsch

.

Ich habe immer wieder in größeren Abständen über unsere Reisen berichtet und die Aquarelle gezeigt, die auf die Reisen oder nach den Erlebnissen entstanden sind. Dieses sind zum Beispiel die AquarellePlausch auf dem Fischmarkt von Catania“, „Händler auf dem Fischmarkt von Catania“, „AIDA im Hafen von Cartagena“ und „Fischmarkt von Marseille“ von eine AIDA Reise im Mittelmeer. Mit der Holland America Line waren in Kanada und Alaska und mit der AIDA Luna sind wir nach Spitzbergen gereist. Nach diesen Reisen hat Hanka die Wild Life AquarelleGrüße aus Kanada“ mit einem Schwarzbären und Bilder von den Vögeln des Nordens gemalt. So sind das Papageitaucher AquarellAlles meins“, die Aquarelle „Sturmvogel“ und „Seeschwalben“ entstanden. In Erinnerung an eine AIDA Kreuzfahrt durch die Fjorde Norwegens haben wir die Aquarelle „Wintermorgen am Fjord“ und  „Winter am Kai von Tromsø“ gemalt. Diese Aquarelle sind immer besondere Erinnerungen an unsere Reisen.

.

.

Das Reise Aquarell, welches ich heute vorstellen möchte, ist eine Erinnerung an eine Kreuzfahrt Warnemünde – Oslo – Kristiansand – Göteborg – Arhus – Warnemünde mit der AIDA im vergangenen Jahr. Ich hatte von dieser Reise bisher nur über unseren Besuch im Nordischen Aquarellmuseum in Skärhamn berichtet. Aber genauso unvergesslich wie der Besuch in dem Museum, waren für uns die Erlebnisse in den Schären und Fjorden Norwegens. Von Kristiansand aus hatten wir einen Ausflug an das Südkap Norwegens gemacht. Der südlichste Punkt Norwegens wird durch den Leuchtturm Lindesnes Fyr markiert.  Der Leuchtturm Lindesnes ist Norwegens ältestes Leuchtfeuer. Wer die Küsten Norwegens liebt, wird von der hügligen Landschaft rund um Lindesnes fyr begeistert sein. Wir haben die Stunden dort genossen, doch vielleicht machen Sie sich auf Grund der Fotos selbst einen ersten Eindruck.

.

Leuchtturm am Kap Lindesnes -Südkap Norwegens (c) Aquarell von Frank Koebsch

Leuchtturm am Kap Lindesnes -Südkap Norwegens (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Auf Grund der Begeisterung für das Fleckchen rund um den Leuchtfeuer ist das Aquarell „Leuchtturm am Kap Lindesnes – Südkap Norwegens“ entstanden. Entstanden ist das Bild  auf dem Echt Bütten Aquarellpapier Leonardo 600 g / m2 matt von Hahnemühle. Gemalt habe ich es mit meinen Aquarellfarben von Schmincke. Aus meiner Sicht eine sehr gute Kombination für ein Sommeraquarell aus dem Süden Norwegens und unsere Reiseerinnerung.

Wenn Sie auch von dem Leuchtturm von Lindesnes begeistert sind und Ihnen mein Bild  gefällt, dann können Sie das Aquarell „Leuchtturm am Kap Lindesnes – Südkap Norwegens“  hier auf meinem Blog oder auf unserer Webseite kaufen.


Leuchtturm am Kap Lindesnes -Südkap Norwegens (c) Aquarell von Frank Koebsch

Leuchtturm am Kap Lindesnes – Südkap Norwegens (c) ein Aquarell von Frank Koebsch im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das maritime Aquarell „Leuchtturm am Kap Lindesnes – Südkap Norwegens“ im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€305,00

Erinnerungen an eine AIDA-Kreuzfahrt durch die Fjorde Norwegens

30. Dezember 2017 4 Kommentare

Erinnerungen an eine AIDA-Kreuzfahrt durch die Fjorde

Unsere Aquarelle als Urlaubserinnerung

.

Wir hatten im Februar 2017 einen wunderschönen Urlaub in Norwegen. Gestartet sind wir mit der AIDA am Kreuzfahrt-Terminal in Hamburg Altona. Bei bestem Winterwetter fuhren wir durch die Fjorde Norwegens. Wir reisen gerne mit AIDA Cruises und haben schon verschiedene Reisen mit den Schiffen der AIDA Flotte unternommen. Auf der Reise nach Spitzbergen hat Hanka die Anregungen für die Aquarelle der Vögel des Nordens gesammelt. So sind die Wild life Aquarelle vom Sturmvogel und dem Papageientaucher entstanden. Ein anderes Mal waren wir mit der AIDA bella auf Motivsuche im Mittelmeer unterwegs.  Wir waren unter anderem in Catania, Marseille, Catagena. Auf Grund der Eindrücke dieser Reise konnte ich die Aquarelle „Fischmarkt in Marseille“, „Händler auf dem Fischmarkt von Cartagena“, „Plausch auf dem Fischmarkt von Catania“ und „AIDA im Hafen von Cartagena“ malen. Eine weitere Reise führte uns mit der AIDA blu in die NordseeDarryll Smith begeisterte uns mit seinem Auftritt im Theatrium des Schiffes. Aus dieser Begeisterung konnte ich später das Jazz AquarellColor in the voice of Darryll Smith“ malen.  Bei eine Stippvisite mit der AIDA bella nach Kopenhagen habe ich die Anregung für das Aquarell „Sternzeichen Meerjungfrau“ gefunden 😉.  Diese Aquarelle sind für uns wunderbare Urlaubserinnerungen. Hier ein kleiner Überblick der genannten Bilder von unseren AIDA Reisen.

.

.

Wintermorgen am Fjord © Aquarell von Hanka Koebsch

.

Auf der Basis der Eindrücke unserer letzten Reise mit der AIDA durch die Fjorde Norwegens sind einige neue Aquarelle entstanden, die ich nach und nach vorstellen werde. Das erste Bild, dass ich von dieser Reise zeige möchte, ist Hanka´s Aquarell „Wintermorgen am Fjord“. Wenn man am Ufer der Fjorde steht, erfasst uns immer wieder der Ehrfurcht vor diesen Naturwundern. Das ist auch der Grund dafür, warum Hanka nicht die Fjorde als einfaches Landschaftsaquarell gemalt hat.  Nicht umsonst steht auf der Seite www.visitnorway.de

Glauben heißt sehen

Schmale Fjorde, die sich ihren Weg durch hohe Berge schneiden, Wasserfälle, die steile Berghänge hinabtosen, Gletscher, die niemals schmelzen wollen – das sind die Fjorde Norwegens.

.

Wintermorgen am Fjord (c) Aquarell von Hanka Koebsch

Wintermorgen am Fjord (c) Aquarell von Hanka Koebsch

.

Um die Ehrfurcht für dieses Naturschauspiel zu zeigen, hat Hanka staunende Menschen an das Ufer eines Fjords gemalt. Dieser Wintermorgen war wunderschön. Um diese Stimmung einzufangen, hat Hanka das Bild mit ihren Farben auf dem Aquarellpapier Lanaaquarell 640 g/m2 matt gemalt. Mit der Wahl der kalten Farben und des Aquarellpapiers hatte sie die Grundlagen für dieses Winteraquarell vom Fjord gelegt. Wenn Sie sich einen Eindruck von diesem Aquarell im Original machen wollen, dann besuchen Sie doch unsere Ausstellung im Heimatmuseum Graal Müritz. Hier finden Sie ein paar Schnappschüsse und Eindrücke von der Ausstellungseröffnung sowie einige von weiteren Aquarellen Hankas, die wir dort ausstellen. Hanka´s Sturmvogel Aquarell können Sie z.Z. mit vielen anderen Wild Life Aquarellen von uns in unserer Ausstellung im Wildpark MV sehen.

Für uns ist Hanka´s Aquarell „Wintermorgen am Fjord eine tolle Erinnerung an unsere AIDA-Kreuzfahrt durch die Fjorde Norwegens ;-).

.


Wintermorgen am Fjord (c) Aquarell von Hanka Koebsch

Aquarell „Wintermorgen am Fjord“ im Format 24 x 32 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Wintermorgen am Fjord“ im Format 24 x 32 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€195,00

Vögel des Nordens als Motive für unsere Aquarelle

Vögel des Nordens als Motive für unsere Aquarelle

Adler, Austernfischer, Basstölpel, Eiderenten, Kormorane, Möwen, Papageitaucher, Sturmvögel, …

 

Es ist schon spannend bei uns die Gartenvögel oder im Herbst die Kraniche und Vogelzug an der Ostsee zu beobachten. So sind mit der Zeit eine große Anzahl von verschiedenen Aquarellen mit den heimischen Vögeln entstanden. Wenn wir auf Reisen sind, dann nutzen wir die Chance dort auch die Natur zur beobachten. In diesem Artikel zeige ich ein paar Schnappschüssen von unseren Reisen nach Alaska, Kanada und Skandinavien. Wenn wir auf dem Meer reisen sind oft mit der AIDA oder der Holland America Line unterwegs. Sobald man im Norden auf den Meeren unterwegs ist, kann man auf hoher See die Sturmvögel beobachten. Sie sind auf den Ozeanen oft Begleiter der Schiffe. Nähert man sich den Küsten, kann man auch in der Nähe des Polarkreises eine Vielfalt von Vögel erleben. Wir haben z.B. Austernfischer, Eiderenten, Lummen, Möwen, Papageitaucher, Seeschwalben bei der Insel Vigur  beobachtet. Die Insel Vigur liegt im Norden Islands und ist ein Paradies für Seevögel. Einige von ihnen haben wir auf der Insel Storstappen bei Gjesvær in der Nähe des Nordkaps wieder getroffen. Hier konnten wir bei der Mitternachtssonne Kormorane, Seeadler, Basstölpel, Möwen, Taucher, Lummen und und … beobachten. Für uns waren die riesigen Brutkolonien sehr eindrucksvoll. So war es auch nicht verwunderlich, dass sich hier die Seeadler besonders wohlfühlten. Ich konnte bis zu sieben der Vögel auf ein Foto bannen. Die majestätischen Seeadler ließen sich aber auch bei einer winterlichen Wanderung an der Küste von Bodø beobachten. An den Küsten Kanadas und Alaskas haben wir viele alte Bekannten beobachten. Die Möwen, Eiderenten, Taucher, Lummen, Kormorane waren in der Glacier-Bay Kanadas  und an den Küsten vor Juneau die gleichen wie in Nordeuropa. Nur bei den Adlern unterscheidet sich das amerikanische Wappentier der Weißkopfseeadler von seinen europäischen Artgenossen.

.

.

Vögel des Nordens als Motive unserer Wild Life Aquarelle

.

Es ist immer wieder ein ganz wunderbares Erlebnis, die Vögel im Norden zu beobachten. Hanka hat oft die Möglichkeit benutzt und sie als Wild Life Aquarelle gemalt. So sind in der Vergangenheit das Bild „Majestätisch“ mit einem Seeadler, das Aquarell „Alles meins“ mit einem Papageitaucher, das Bild „Jagdgesellschaft“ mit einer Möwe und einem Kormoran sowie viele Möwenaquarelle wie das Bild „Zielanflug“ entstanden. Das letzte Aquarell in der Reihe der Vögel des Nordens ist das Bild

.

Sturmvogel © Aquarell von Hanka Koebsch.

.

Es ist einfach herrlich, die Eissturmvögel zu beobachten, wenn sie dicht über der Wasseroberfläche fliegen und die Schiffe auf hoher See begleiten. Sie sind elegante Flieger und das Wasser bietet einen guten Kontrast für die weißen, silbergrauen Eissturmvögel. Hanka hat den Sturmvogel mit ihren Farben auf dem Aquarellpapier Lanaaquarell 640 g/m2 matt gemalt. Mit der Wahl des Aquarellpapiers hatte sie die Grundlagen für die notwendigen Kontraste des Eissturmvogel und die Verläufe im Wasser gelegt.

 

Sturmvogel (c) Aquarell von Hanka Koebsch

Sturmvogel (c) Aquarell von Hanka Koebsch

 

Ausstellung Wildes Land von Hanka u Frank Koebsch - Wildpark MV

Ausstellung Wildes Land von Hanka u Frank Koebsch – Wildpark MV

Wenn Sie das Bild vom Eissturmvogel und andere Tieraquarelle als Original sehen wollen, dann möchten wir Sie in den nächsten Tagen in unsere Ausstellung „Wildes Land“ in den Wildpark MV nach Güstrow einladen. Dort zeigen wir vom 15. September 2017 bis zum 05. Januar 2018 eine Auswahl unserer Aquarelle. Über einen Besuch von Ihnen in unserer Ausstellung mit den Vögeln des Nordens und anderen Wild life Aquarellen würden wir uns sehr freuen.

Boote und Schiffe im Aquarell

31. Mai 2016 2 Kommentare

Boote und Schiffe im Aquarell

Ein malerisches Bootsbauseminar – in der Zeitschrift Palette & Zeichenstift 03 / 2016

.

„Boote und Schiffe haben es mir angetan. Ich bin in Rostock geboren und dort aufgewachsen. Später habe ich auf einer Werft gelernt und lebe heute noch in der Nähe der Ostsee. So ist meine Begeisterung für maritime Motive vielleicht nicht weiter verwunderlich. Heute sind es besonders die Szenen in den Häfen von Rostock, Hamburg oder in den vielen Orten, die wir in unseren Urlauben erkunden, die mich faszinieren. Es sind immer wieder schöne Motive zu entdecken – egal ob es das Feuerschiff in Hamburg, die AIDA oder die Windjammer bei der Rostocker Hanse Sail sind. Aber gleichzeitig begeistern mich auch die alten Kutter und Boote der Fischer an der Ostsee…“

 

Ein malerisches Bootsbauerseminar - Boote und Schiffe im Aquarell - Frank Koebsch in der Palette 2016 03

Ein malerisches Bootsbauerseminar – Boote und Schiffe im Aquarell – Frank Koebsch in der Palette 2016 03

.

Mit diesen Worten beginnt mein Artikel „Ein malerisches Bootsbauseminar – Boote und Schiffe im Aquarell“ für die Zeitschrift Palette & Zeichenstift. Die Motivation für den Artikel ist aus den Fragen und Erfahrungen aus meinen Aquarellkursen und Malreisen erwachsen. Wenn ich mit den „Landratten“ unter meinen Malschüler unterwegs bin und wir Boote oder Schiffe malen, dann tun dieses sich oft schwer die Form zu erfassen. Es gelingt ihnen viel einfacher, wenn wir uns die Motive anschauen, anfassen und erkunden warum und wie die Boote und Schiffe gebaut sind. Hieraus ist für meine Malkurse eine Reihe von Arbeitsblättern entstanden, die ich dann oft in den Malkursen durchgehe, damit die Malschüler ein besseres Verständnis dafür bekommen,

Da diese Arbeitsblätter in einem Artikel einer Zeitschrift keinen Platz haben, habe ich versucht die „Theorie des Bootsbaus“ mit einigen meiner maritimen Aquarelle und Erläuterungen zu vermitteln. Ich hoffe, dass es mir gelungen ist. Hier finden Sie die Aquarelle mit Booten und Schiffen aus dem Artikel und einige weitere Bilder.

.

.

Gerade das Malen in den kleinen Häfen längs der Ostsee macht immer wieder Spaß. Im Rahmen der Malreisen Faszination Ostsee und der Malreisen auf Rügen sowie bei anderen Gelegenheiten haben wir schon in den Häfen von Groß Zicker, Rerik, Saßnitz, SeedorfWarnemünde sowie wie Zeesboote und Traditionssegler im Hafen von Gager, Fischerboote am Strand von Baabe u.a. gemalt. Einige Aquarelle von meinen Malreisen sind inzwischen bereits Zeitzeugen, da sich das Gesicht der Häfen stark verändert. Aber auf die Hafencity und die Elbpromenaden von Hamburg mit den großen Pötten haben ihren Reiz. Vielleicht haben Sie auch Lust gemeinsam mit mir Boote und Schiffe in der Nähe von Kühlungsborn oder auf Rügen zu malen, dann finden Sie hier die aktuelle Übersicht und Buchungsmöglichkeiten der Malreisen. Oder melden Sie sich einfach hier oder unserer Webseite für den Newsletter an, dann verpassen Sie keinen Termin.

Palette & Zeichenstift 3 - 2016

Palette & Zeichenstift 3 – 2016

Es ist immer wieder spannend für die Palette Artikel zu schreiben. Ganz Dank an die Redaktion der Zeitschrift für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und die Leser der Palette für ihr Feedback.  Dieses ist bereits mein siebter Artikel in der Zeitschrift Palette & Zeichenstift 3 – 2016, hier die Links zu den anderen Veröffentlichungen:

Der nächste Artikel für den Herbst ist bereits in Arbeit. Aber zuerst kommt der Sommer und

ich freue mich schon auf neue Boote und Schiffe in Aquarell.

 

%d Bloggern gefällt das: