Archiv

Posts Tagged ‘Aquarellpostkarten’

Wieder einmal Löwenzahn – eine Miniatur als Aquarell

Wieder einmal Löwenzahn – eine Miniatur als Aquarell

Ein neues Video über meine Malerei von Löwenzahn Aquarellen

 

Ich mag Löwenzahn und Pusteblumen als Motive für meine Aquarelle. Dieses ist der Grund, warum ich immer wieder einmal Löwenzahn Aquarelle male. In der Vergangenheit sind Bilder wie „Das Gelb des Löwenzahns“, „Farben des Sommers“, „Pusteblume“, „Löwenzahn“, „Sommerwiese“, „Unverwüstlich“, „Pusteblumen – Immer wieder ein kleines Wunder“, „Am Wegrand“, „Ganz gewöhnlicher Löwenzahn“ und „Desensibilisierung“ entstanden. Es sind Aquarelle auf Leinwand oder auf verschiedenen Aquarellpapieren in ganz verschiedenen Größen von 24 x 32 cm bis 55 x 75 cm. Und es macht jedes Mal Spaß 😉 .

.

.

Mit dieser Begeisterung bin ich nicht alleine. Viele unserer Kunden haben Löwenzahn Aquarelle oder Drucke von den Aquarellen gekauft und es gibt sogar Postkarten und Kunstkarten mit Umschlag mit dem Motiv einer Sommerwiese mit Pusteblume. Die Motive sind dann auch immer wieder Themen der Aquarellkurse. Um die Fragen von vielen Malinteressierten zu beantworten und Anregungen zu geben, hatte ich in der Zeitschrift Palette und Zeichenstift den Artikel „Löwenzahn einmal anders“ veröffentlicht, auf meinem Blog gezeigt, wie das Aquarell „Pusteblumen – Immer wieder ein kleines Wunder“ step by step entsteht sowie das Video „Frank Koebsch malt ein Löwenzahn Aquarell“ erstellt. In den bisherigen Veröffentlichungen habe ich immer mit Fotos gearbeitet und auch das Video zum Löwenzahn Aquarell „Farben der Sommerwiese“ ist eine Slide Show von einzelnen Bildern. Der Vorteil bei der Arbeit mit den Fotos ist aus meiner Sicht, dass die Betrachtungszeit der einzelnen Schritte größer ist und man so die wichtigen Details, die Auswirkungen von Techniken u.a. erkennen kann bzw. in den Aquarellkursen erklären kann. So ist es aus meiner Sicht besser möglich, die typischen Formen und Farben des Löwenzahns zu erfassen und zu malen. Aber der Trend im Web immer mehr zu Bewegtbildern, also habe ich einfach mal die Kamera mitlaufen lassen, als ich wieder einmal Löwenzahn gemalt habe. Viel Spaß mit dem Video „Ein kleines Löwenzahn Aquarell entsteht“

.

.

Gemalt habe ich das Löwenzahn Bild mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf einer Aquarellpostkarten im Format 10,5 x 15 cm von Hahnemühle.  Aus meiner Sicht eine gelungene Kombination von Aquarellpapier und –farben für dieses kleine Bild, denn Löwenzahn Aquarelle sind immer wieder etwas besonders.

.

Wieder einmal Löwenzahn (c) Miniatur als Aquarell von FRank Koebsch

Wieder einmal Löwenzahn (c) Miniatur als Aquarell von FRank Koebsch

.

Wenn Ihnen das Motiv der Miniatur in Aquarell Wieder einmal Löwenzahn“ gefällt, dann können Sie das Bild hier auf meinem Blog oder auf unserer Web-Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.

.


Wieder einmal Löwenzahn (c) Miniatur als Aquarell von FRank Koebsch

Miniatur in Aquarell „Wieder einmal Löwenzahn“ im Format 10,5 x 15 cm

Bei Interesse können Sie die Miniatur in Aquarell „Wieder einmal Löwenzahn“ im Format 10,5 x 15 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€50,00

Kraniche auf Wiesen und im Flug

Kraniche auf Wiesen und im Flug

Kraniche faszinieren mich immer wieder

.

Wenn man bei uns auf den Feldern rund um Sanitz unterwegs sind, kann man das gesamte Jahr über Hasen, Füchse, Rehe, Hirsche und eine Vielzahl von Vögeln beobachten. Aus den Beobachtungen der Tiere entstehen immer wieder Wild life Aquarelle. Für mich ist im Frühling die Rückkehr der Kraniche ein ganz besonderes Erlebnis. Die Kraniche sind Boten des Frühlings und viele Menschen warten Jahr für Jahr auf das Trompetenkonzert der Vögel des Glücks. Ich streife dann immer über die Wiesen unserer Gemeinde und versuche die Kraniche mit meiner Kamera einzufangen. Auch in diesem Jahr habe ich die Kraniche im Frühling beobachtet. Von Jahr zu Jahr sind es ganz unterschiedliche Erlebnisse, die mich mit den Vögeln verbinden. Ganz allgemein heißt es:

Wenn die Kraniche kommen, ist es Frühling.

Aber ich habe auch schon einen Frühlingsanfang mit den Kranichen im Schnee erlebt und ich konnte den Spuren der Kraniche auf den weißen Feldern verfolgen. Damals sind die AquarelleIn diesem Jahr zu früh“, „Hochzeit in Weiß“ und „Kraniche im Schnee“ entstanden. Aber dieses sind die Ausnahmen, in der Regel werden, die Kraniche als Boten des Frühlings ihren Erwartungen gerecht. Ich hatte ja schon über die ersten Begegnungen mit den Kranichen, Rehen und Milanen in diesem Jahr auf den Feldern und Wiesen berichtet. Damals hatte ich spontan die Miniatur in AquarellFrühlingsboten“ gemalt. Einige Tage später habe ich ein weiteres kleines Kranich Aquarell auf einer Aquarellpostkarte von Hahnemühle gemalt. Ich hatte das Glück und konnten wieder ein Kranichpaar auf Wiesen und im Flug beobachten. Unter dem Eindruck dieser Erlebnisse habe ich die MiniaturKraniche auf den Wiesen im Format 10,5 x 15 cm mit meinen Aquarellfarben von Schmincke gemalt. Hier meine Schnappschüsse von den Kranichen auf den Wiesen und im Flug sowie einige dazu passende Aquarelle. Natürlich darf mein neues Kranich Aquarell dabei nicht fehlen.

.

Kraniche auf den Wiesen (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Kraniche auf den Wiesen (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

.

Es ist einfach schön zu erleben, dass die Kraniche wieder da sind.  Wenn Sie mit mir die Faszination für die Kraniche teilen, dann habe ich noch einige Tipps für Sie.

Wenn Sie sich für das Motiv des Bildes „Kraniche auf den Wiesen“ interessieren, dann können Sie das kleine Kranich Aquarell hier auf meinem Blog oder auf unserer Web-Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.


.


Malreise zu den Kranichen im Müritz Nationalpark 2019

Malreise zu den Kranichen im Müritz Nationalpark 2019

P.S. Wenn Sie Lust haben, gemeinsam mit mir Kraniche zu beobachten und zu malen, dann habe ich einen Tipp für Sie. Begleiten Sie mich doch im Herbst auf der Malreise zu den Kranichen im Müritz Nationalpark. Diese Malreise ist eine wunderbare Gelegenheit, gemeinsam in einer kleinen Gruppe die Kraniche auf den Feldern an der Müritz und ihren Schlafplätzen zu erleben und anschließen im Hotel Kranichrast zu malen.

P.P.S. Wenn Sie erst lieber ausprobieren wollen, ob des mit dem Kranich malen klappt, dann besuchen Sie doch am 26. Oktober 2019 bei boesner in Berlin Marienfelde meinen Aquarellkurs Kraniche.

P.P.P.S. Wenn Sie die Miniatur „Kraniche auf den Wiesen“ und andere Aquarelle von uns im Original erleben wollen, dann besuchen Sie doch bis zum 05. Mai 2019 unsere Ausstellung „Farbspiele“ in der Kunsthalle Kühlungsborn.

Bald nun ist Weihnachtszeit © Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Bald nun ist Weihnachtszeit –

.

Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Miniaturen in der Advents- und Weihnachtszeit

.

Die Zeit rast, wenn man auf den Kalender schaut, merkt man es bald nun ist Weihnachtszeit.  Es ist zwar nicht so schlimm, dass die Kinder singen „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ aber am Wochenende hatte wir bereits den dritten Advent. Es wird Zeit, dass man sich um die Weihnachtsgeschenke und Weihnachtskarten Gedanken macht. Wir verschicken immer wieder Kalender und Aquarelle als Geschenke in der Weihnachtszeit. Aber außer Stress bedeutet dieses Zeit auch immer viel Besinnlichkeit, mit Schwibbögen in den Fenstern, Adventskerzen, Plätzchen, Stollen, Märchen und Weihnachtsgeschichten. Wir lassen uns durch diese besondere Stimmung immer wieder dazu anregen und malen immer wieder einmal ganz besondere Weihnachtsaquarelle, z.B. mit Bergmänner und Engeln aus dem Erzgebirge, Schneemännern, Wichteln und natürlich auch dem Weihnachtsmann. Ich habe das dritte Adventswochenende genutzt und habe ein neues kleines Aquarell mit einer weihnachtlichen Szene gemalt. Die Miniatur „Bald nun ist Weihnachtszeit“ habe ich mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf einer Aquarellpostkarte im Format von 10,5 x  15 cm vom Hahnemühle gemalt. Es ist spannend ab und zu neben „großen“ Formate auch einmal auch solche kleinen Bilder zu malen. Doch sehen Sie selbst, hier ein paar meiner kleinen Aquarelle.

.

Bald nun ist Weihnachtszeit (c) Miniatur in Aquarell von FRank Koebsch

Bald nun ist Weihnachtszeit (c) Miniatur in Aquarell von FRank Koebsch

.

Die Miniaturen mit den LaternenkindernDort oben leuchten die Sterne und unter leuchten wir“, „Kommt, wir woll’n Laterne laufen“  und das Aquarell „Knirps auf Karussellpferd“ konnten wir in den vergangenen Tagen verkaufen. Wie es inzwischen schon Tradition auf dem Blog ist, stellen wir die verkauften Bilder noch einmal vor. So können wir uns bei den neuen Besitzern bedanken und von unseren Aquarellen Abschied nehmen. Auch wenn die Miniaturen mit den Laternenkindern nicht wirklich als Aquarelle in die Advents- und Weihnachtszeit gehören, sind die drei Bilder zusammen ein wunderbares Geschenk. Wir wünschen dem Käufer und dem Beschenkten viel Freude mit den Bildern.

Vielleicht suchen Sie ja auch noch Geschenke für Aquarellliebhaber, dann beeilen Sie sich, denn bald nun ist Weihnachtszeit.

Aquarelle für die Advents- und Weihnachtszeit

Aquarelle für die Advents- und Weihnachtszeit

Winterliche Miniaturen in Aquarell

.

Heute möchte ich drei neue Aquarelle vorstellen. Es sind Miniaturen, die ich für den letzten Termin des Aquarellkurses an der VHS Rostock vorbereitet habe. Traditionell malen wir dann Winteraquarelle und Motive die zur Advents– und Weihnachtszeit passen. Meine Miniaturen in Aquarell stellen in diesem Rahmen Anregungen für Weihnachtskarten der Teilnehmer da. Ich denke, dass diese lustigen Winterbilder auch zu dem  heute dritten Advent passen.

.

.

Gemalt habe ich diese Winteraquarelle mit meinen Schmincke Farben auf Aquarellpostkarten von Hahnemühle. Es macht immer wieder Spaß Bilder in unterschiedlichen Größen zu malen. Gerade bei diesen kleinen Formaten von 10,5 x 15 cm kann man ganz einfach und locker die Motive entwickeln. Bei den Bildern und ihren Titeln habe ich mich von bekannten Weihnachtsliedern und -gedichten leiten lassen. Das eine Weihnachtsbild mit einem kleinen Weihnachtsmann trägt deshalb den Namen „Draußen vom Walde komme ich her“ nach dem Gedicht „Knecht Rupprecht“ von Theodor Sturm. Beim Malen der Weihnachtsaquarelle mit den Schneemännern und den Rehen lief im Radio Winter Wonderland. In der englischen Version wird der Schneemann besungen und in einem deutschen Text von Winter WonderlandWeißer Winterwald tritt ein Reh aus dem Wald heraus. Eine ideale Namenswahl für die beiden Winteraquarelle.

Hier noch ein Tipp. Wenn es Sie interessiert, wie ein Weihnachtsaquarell als Miniatur entsteht, dann empfehle ich Ihnen die Veröffentlichung „Das Weiß im Aquarell – Lösungsansätze für stimmungsvolle Aquarelle“ in der Zeitschrift Palette & Zeichenstift oder diesen Link zu dem Bild „Es weihnachtet (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch“. Viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren 😉

Mit diesen kleinen Aquarellen wünsche ich Ihnen eine schöne Advents- und Weihnachtszeit.

Laternenkinder als Miniaturen in Aquarell

Laternenkinder als Miniaturen in Aquarell

Laternenlieder als Erinnerung an Kindertagen und Titel für meine Aquarelle

.

Im Herbst gefallen mir neben den leuchtenden Farben in der Natur, dass am Abend viele Motive ganz besonders leuchten. Zu diesen illuminierten Motiven, die den Abend verzaubern, gehören für mich die Laternenkinder. Ab September bis zum Martinstag laufen die Kids mit ihren Lampions durch die Straßen. Bei uns ist der Höhepunkt des Laternelaufens   die Rostocker Lichtwoche. In solchen Nächten leuchten diese Motive ganz besonders und so sind aus meiner Begeisterung heraus, in den vergangenen Jahren verschiedene Laternenbilder in Aquarell entstanden. Diese Begeisterung rührt einmal von meinen Kindheitserinnerungen an die Laternenlieder, wie „Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne“ und „Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir“ und zum anderen weil es noch heute Spaß macht die Kleinen mit ihren Laternen und leuchtenden Augen mitten in der City zu beobachten. Diese Begeisterung für das Laternelaufen teile ich mir vielen Menschen hier in Norddeutschland genauso wie in Dänemark und erstaunlicherweise auch in Hong Kong. So lag es auf der Hand, einen Aquarellkurs zum Thema Laternenkindern anzubieten. In der Vorbereitung auf diesen Aquarellkurs und nach der letzten Rostocker Lichtwoche sind zwei neue Miniaturen in Aquarell entstanden, die Kinder mit ihren Laternen zeigen. Gemalt habe ich diese Aquarelle mit meinen Schmincke Farben auf Aquarellpostkarten von Hahnemühle. Es ist spannend gleiche oder ähnliche Motive auf unterschiedlichen Formaten zu malen. Gerade bei den kleinen Miniaturen in Aquarell gelingt es mir schnell und locker zu malen, so dass diese Formate eine willkommene Abwechslung sind.  Doch sehen Sie selbst.

.

Für die Titel der Aquarellbilder mir den Laternenkindern habe ich Zeilen aus den Texten bekannten Laternenlieder gewählt, wie

Ich gehe mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir.
Dort oben leuchten die Sterne, hier unten leuchten wir.

und

Kommt, wir wolln Laterne laufen

gewählt. Lieder die, die Kinder jeden Abend beim Laternenlaufen singen 😉

Startversuch (c) Kranich Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Startversuch (c) Kranich Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Endlich der Start der Kraniche in den Frühling

.

Die Reste des Schnees verschwinden von den Feldern. Auf vielen Seen ist noch Eis zu sehen, aber dieses Mal hat der Frühling gewonnen  und die Temperaturen steigen unaufhaltsam. Vor einigen Tagen noch hatte der Winter die Kraniche gebremst. Die Kraniche standen Schnee und starken Wind auf den Feldern. Im Großen und Ganzen zeigten sich die Kraniche unbeeindruckt vom Winterwetter.  Das Wetter hat die wunderschönen Vögel gezwungen in Landstrichen zu Rast zu machen, in den sie eher selten gesehen werden, z.B. in den Schweizer Mooren, in der Sumpflandschaft in der Lintheben oder in Ostfriesland. Den Frühlingsanfang mit den Kranichen habe ich in Schnee und Sturm „gefeiert“. Der Zwischenstopp der Kraniche im Schnee ist beendet 😉 Jetzt geht der Frühlingszug der Kraniche weiter. Die Vögel des Glücks starten mit drei Wochen Verspätung in den Frühling und  sind jetzt zum Teil auf dem Weg nach Rügen und weiter nach Skandinavien. Inzwischen haben die Kraniche wohl ihr Ziel in Sicht und sind fast alle in der Nähe ihrer Brutgebiete. Bei uns haben die Kraniche bereits seit einigen Tagen Frühlingsgefühle und führen laut trompetend ihren Hochzeitstanz auf. Ich könnte stundenlang zu sehen. Aber irgendwann fliegen die Vögel weiter. Hierzu nehmen sie ein wenig Anlauf, stoppen manchmal auch wieder bevor es losgeht. Solch einen „Startversuch“ eines Kranichs habe ich als Miniatur auf eine Aquarellpostkarten von Hahnemühle gemalt. Dieses kleine Kranich Aquarell ist eines der sieben Aquarelle, die ich im Rahmen der Ausstellung Faszination Kraniche in der Galerie FASZINATION ART verkauft habe.

.

Startversuch (c) Kranich Miniatur in Aquarell von FRank Koebsch

Startversuch (c) Kranich Miniatur in Aquarell von FRank Koebsch

In den vergangenen Wochen habe ich alle verkauften Kranich Aquarelle hier auf dem Blog gezeigt. Nun können Karsten Peters als Galerist und ich die Schlussabrechnung für den ersten Stepp des Ausstellungprojektes Faszination Kraniche machen. Wir haben uns im Rahmen des Projektes verpflichtet, mit 10% der Verkaufserlöse den Kranichschutz Deutschland zu unterstützen. Sieben verkaufte Aquarelle sind ein guter Startversuch in dieser Zusammenarbeit 😉

Abflug (c) Kranich Miniatur im Aquarell von Frank Koebsch

Abflug (c) Kranich Miniatur im Aquarell von Frank Koebsch

Kranich Miniaturen auf Aquarellpostkaren von Hahnemühle

.

In den vergangenen Wochen ist eine Vielzahl von Kranich Aquarellen gezeigt. Diese Aquarell Bilder habe ich für das Projekt Faszination Kraniche gemalt. Es sind einige Bilder in dem Format 56 x 76 cm auf Echt-Bütten Aquarellkarton Leonardo 600 g/m² – 100% Hadern entstanden, wie die Kranich Aquarelle Morgenkreis und Nachbarn im Anflug. Im Gegensatz dazu habe ich auch Kraniche als Miniaturen gemalt. Diese Kranich Bilder im Format 10 x 15 cm stellen einen schönen Kontrast zu den großen Bildern dar. Unterschiedliche Formate erfordern auch eine andere handwerkliche Herangehensweise. Gemalt habe ich diese Miniaturen auf Aquarellpostkarten von Hahnemühle. Eine von diesen Miniaturen in Aquarell möchte ich heute vorstellen. Das Bild Abflug zeigt einen einzelnen Kranich bei Start von einer herbstlichen Wiese 😉

.

Abflug (c) Kranich Miniatur im Aquarell von Frank Koebsch

Abflug (c) Kranich Miniatur im Aquarell von Frank Koebsch

Dieses Aquarell wurde am Abend der Eröffnung der Ausstellung Faszination Kraniche in der Galerie FASZINATION ART verkauft. Für mich eine wunderbare Anerkennung für dieses kleine Bild ;-).

%d Bloggern gefällt das: