Konstellation der Sterne für vier Künstler in Hamburg

Besuch in der Hamburger Galerie FASZINATION ART

.

Ich hatte in den letzten Wochen immer mal wieder ein Sternzeichen in Aquarell veröffentlicht. Hintergrund meiner Arbeiten für die Tierkreiszeichen ist ein gemeinsames Projekt mit  den Künstlern Sven BrauerPetra Rau und  Susanne Haun sowie dem Galeristen Karsten Peters der Hamburger Galerie FASZINATION ART. Gestern haben wir uns zu ersten Mal gemeinsam in Hamburg getroffen. Für mich war es ein schöner uns interessanter Nachmittag. Zu einem kannte ich Petra Rau und Sven Brauer nur aus dem Internet bzw. von kurzen Telefonaten und Karsten Peters nur von ein paar Mails. Es immer sehr interessant andere Menschen kennen zu lernen und zu erleben. Wir haben zum ersten Mal unsere Arbeiten zu den Sternzeichen im Original präsentiert. Es war für mich ein AHA Erlebnis, wie unterschiedlich das gleiche Thema von den einzelnen Menschen in Zeichnungen und Bilder umgesetzt wird, wie verschieden die Motivationen und Gedanken der Künstler sich mit den verschiedenen Handschriften und Techniken in den Zeichnungen und Bildern wiederspiegeln.

Einen ganz großen Dank an Karsten, der uns für eine kommende Ausstellung unserer Sternzeichen ein Plattform bietet und uns wunderbar in seiner Galerie begrüßt, bewirtet und auch ein wenig geleitet hat. Für alle neugierigen Menschen, die die Arbeiten nicht erst im April 2012 in der Ausstellung in der Galerie FASZINATION ART sehen wollen, hier ein paar Schnappschüsse von gestern. Wie Sie den Fotos entnehmen können, haben wir uns angeregt über die Arbeiten und eine wirkungsvolle Präsentation ausgetaucht. Es war so als wenn wir die Konstellation  der Sterne für unserer Projekt ausloten wollten ;-).

Kaffeetisch in der Galerie FASZINATION ART (c) Frank Koebsch
Kaffeetisch in der Galerie FASZINATION ART (c) Frank Koebsch

Die ersten Blicke auf die Konstellation der Sterne (c) Frank Koebsch
Die ersten Blicke auf die Konstellation der Sterne (c) Frank Koebsch

Sternzeichen in der Galerie FASZINATION ART (c) Frank Koebsch
Sternzeichen in der Galerie FASZINATION ART (c) Frank Koebsch

Wie können wir die Bilder und Zeichnungen wirkungsvoll präsentieren ? (c) Frank Koebsch
Wie können wir die Bilder und Zeichnungen wirkungsvoll präsentieren ? (c) Frank Koebsch

Wer zu den Sternen will, muss hoch hinaus (c) Susanne Haun
Wer zu den Sternen will, muss hoch hinaus (c) Susanne Haun

vl. Petra Rau, Karsten Peters, Sven Brauer, Susanne Haun, Frank Koebsch (c) Daniel Büchner
vl. Petra Rau, Karsten Peters, Sven Brauer, Susanne Haun, Frank Koebsch (c) Daniel Büchner

Ich freue mich auf das nächste geplante Treffen mit allen Beteiligten im Oktober. Meine bisher veröffentlichten Sternzeichen in Aquarell finden Sie hier. Eine weitere Beschreibung des Treffens und weitere Fotos finden Sie hier auf dem Blog von Susanne Haus.

P.S. Die Aquarelle für Sternzeichen / Tierkreiszeichen entstehen nach und nach in Vorbereitung zu einer gemeinsamen Ausstellung mit  Petra Rau und Susanne Haun in der Hamburger Galerie FASZINATION ART.  Betrachten Sie bitten einen Teil der Sternzeichen mit einem Augenzwinkern. Zu den Bildern und Zeichnungen von Petra, Susanne und mir wird Annette Pehnt Texte erstellen. In Zusammenarbeit mit dem Galeristen Karsten Peters als Herausgeber und Daniel Büchner als Verleger wird ein kleines aber interessantes Buch zum Thema Sternzeichen entstehen. Vielleicht ein passendes Weihnachtsgeschenk ? 😉

Freud und Leid eines Malers ;-)

Die Lust und Freude sich mit Motiven auseinander zu setzen

.

Kraniche mit Frühlingsgefühlen (c) Aquarell von Frank Koebsch
Kraniche mit Frühlingsgefühlen (c) Aquarell von Frank Koebsch

Ich hatte bereits vor einigen Tagen unter der Überschrift Flüchtige Kranichaquarelle  geschrieben, dass ich nicht so rechtes Glück mit meinen Kranich Aquarellen habe. Sie bleiben meist nicht lange bei mir, denn Kraniche sind Zugvögel. Leider hat mich schon wieder ein Aquarell verlassen. In Vorbereitung für unsere kommende Ausstellung habe ich bei unseren zurzeit laufenden Ausstellungen im Kunsthof  Gresenhorst und in der Galerie Lichtblick und dem Foyer im Haus des Gastes des Ostseebades Binz nach gefragt, ob Bilder verkauft wurden. Unsere Betreuer der Ausstellung Hanka & Frank Koebsch zeigen Pastelle und Aquarelle in Binz teilten uns dann mit, dass das Aquarell Kraniche mit Frühlingsgefühlen verkauft wurde. Wie immer liegen Freud und Leid des Malers bei dem Verkauf eines Aquarells recht nahe. Wenn man ein Bild mag, ist es schade, dass es so schnell binnen einiger Wochen einen Käufer gefunden hat. Gleichzeitig brauchen wird das Geld… 😉

Ich finde es klasse, dass sich Menschen für unsere Aquarelle und Pastelle begeistern und sie auch kaufen, denn damit wird die These, dass die Malerei ein Auslaufmodell ist, widerlegt.

Als Überschrift habe ich bewusst „Die Lust und Freude sich mit Motiven auseinander zu setzen“ gewählt, denn Frank Hess fragt in seiner Blogparade  „Darf Kunst auch einfach nur schön sein oder benötigt sie einen Bezug oder Kontext?“. Er fragt weiter

Ist es weniger Kunst, wenn der Maler vielleicht einfach nur Lust hatte dieses oder jenes so zu malen, weil es ihm gerade gefiel und es in seinen Augen als Komposition so paßte?

Meine Kranich Aquarelle in den letzten Wochen habe ich gemalt, weil ich von der Beobachtungen Kraniche in diesem Frühling fasziniert war und so konnte ich einige Motive von den wunderbaren Vögeln mit unserer Kamera einfangen. Sie merken bereits an meiner Wortwahl: Wunderbare Vögel, Faszination, dass es mir die Kraniche wirklich angetan hatten. So sind die Kranich Aquarelle aus der puren Lust und der Begeisterung für die Natur im Frühling entstanden und mit dem Wunsch beim Aquarellieren verschiedene Papiere und Formate für die Motive auszuprobieren.

Genauso erging es mir bei der Serie von Aquarellbilder „Faszination Karussell“. Mich faszinierte die Stimmung auf den Karussells, das Leuten der Augen der Kinder, das Eintauchen der Kinder in eine andere Welt und so sind eine Vielzahl von Aquarellen zu diesem Thema aus der puren Lust entstanden. Lust zu versuchen etwas von dieser Stimmung, dem Agieren der Kinder, von meiner Faszination auf das Blatt zu bringen.

.

.

Jazz in Aquarell, Malerei von Frank Koebsch - ein Video auf Youtube
Jazz in Aquarell, Malerei von Frank Koebsch - ein Video auf Youtube
Video - Aquarell einer Distel von Frank Koebsch - step by step
Video - Aquarell einer Distel von Frank Koebsch - step by step

Ich habe mich immer wieder von meiner Lust motivieren lassen, Serien von Bildern zu malen, egal ob es sich um die wunderbare Welt der Disteln handelt oder der Sehnsucht als unmusikalischer Maler sich mit Themen der Musik, wie Tanz und  Ballett oder Jazz auseinander zu setzen.

Lust etwas zu malen, die Sehnsucht nach etwas was ich nicht kann, die Faszination von Motiven sind für mich eine starke Motivation Aquarelle zu malen.

Aber was heißt „schön“ – schön kitschig? Schön im Sinne lieblich? Nun in diese Schubladen passen meine Bilder nicht (hoffe ich  ) Ich mag es schon kräftiger im Spiel mit den Farben und Kontrasten. Schön ist es wenn andere Menschen, das Typische der Motive, der Personen in meinen Bildern wieder erkennen. In diesem Sinne bemühe ich mich….

Bei den Kranich Aquarellen scheint das Ergebnis meiner Mühe so zu sein, dass es die Menschen die Bilder mögen, die Aquarelle schön finden …

Kranich (c) Miniatur in Aquarell von FRank koebsch
Kranich (c) Miniatur in Aquarell von FRank koebsch

P.S. Wenn Sie sich für Kranichmotive interessieren, dann habe ich noch einen Hinweis für Sie. Sie können im Rahmen unserer Blogparade10 Fragen zur Kunst die links abgebildete Kranich  Miniatur in den nächsten Wochen gewinnen. Doch bis zum kommenden Sonntag läuft noch die Blogparade von Frank Hess mit der Frage: „Darf Kunst auch einfach nur schön sein oder benötigt sie einen Bezug oder Kontext?“. Es lohnt sich, schauen Sie mal auf den Blog von Frank und beteiligen Sie sich, denn am Sonntag wird Frank ein Überraschungspaket der Fa. Hahnemühle und seine Zeichnung verlosen.

Frank Hess„Tulpenvase“Zeichnung 30 x 20 cm,Tusche auf Bütten, 2011

 

Tulpenvase (c) Zeichnung von Frank Hess
Tulpenvase (c) Zeichnung von Frank Hess

.

Hier finden Sie noch einmal alle Teilnehmer der Aktion: 10 Fragen zur Kunst

Großstadtheidi + Hellen Königs + Frank Hess + Anna Schüler Conny Niehoff + Andreas Mattern + Susanne Haun + Oliver Kohls + Frank Koebsch + Rosi Geisler

Siebte Etappe unserer Blogparade: 10 Fragen zur Kunst

.

Wir starten in die siebte Etappe unserer gemeinsamen Blogparade: 10 Fragen zur Kunst, gemeinsam weil wir diese Blogparaden als konzertierte Aktion aufgesetzt haben. Auf den Seiten der Rostocker Startups, der Blogpatenschaften, der stARTconference und des Kulturmanagement Blogs konnten wir über das Grundanliegen unseres Vorhabens berichten. Nach den Blogparaden von

startet heute Frank Hess seine Blogparade: „Darf Kunst auch einfach nur schön sein oder benötigt sie einen Bezug oder Kontext?“

 

Frank schreibt auf seinem Blog:

Beim Betrachten von Kunstwerken kommt irgendwann die Frage,
„…was wollte der Künstler damit audrücken…?“ Aber ist das so wichtig?
An der Mona Lisa wird heute noch umhergerätselt und der Kunsthandel ist voll mit Büchern,
in welchen diverse Arbeiten bis in das kleinste Detail interpretiert werden.
Ist es weniger Kunst, wenn der Maler vielleicht einfach nur Lust hatte dieses oder jenes so zu malen,
weil es ihm gerade gefiel und es in seinen Augen als Komposition so paßte?

Für das Wort „Schön“ können natürlich alle entsprechenden Synonyme verwendet werden,
da ja doch nicht wenige Künstler allergisch auf dieses Wort reagieren.
Meine Meinung dazu dann in den kommenden Tagen. Jetzt bin ich auf Kommentare gespannt!

.

Schauen Sie mal auf den Blog von Frank Hess und beteiligen Sie sich an der Diskussion, es lohnt sich, denn am Sonntag wird Frank ein Überraschungspaket der Fa. Hahnemühle und seine Zeichnung verlosen.

.

Frank Hess„Tulpenvase“Zeichnung 30 x 20 cm,Tusche auf Bütten, 2011

 

Tulpenvase (c) Zeichnung von Frank Hess
Tulpenvase (c) Zeichnung von Frank Hess

.

Hier finden Sie noch einmal alle Teilnehmer der Aktion: 10 Fragen zur Kunst

Großstadtheidi + Hellen Königs + Frank Hess + Anna Schüler Conny Niehoff + Andreas Mattern + Susanne Haun + Oliver Kohls + Frank Koebsch + Rosi Geisler