Was zeichnet ein gutes Aquarell für mich aus?

Was zeichnet ein gutes Aquarell für mich aus?

.
Nun ich habe mir die am meisten angeklickten Aquarelle in kunstnet und in Artoffer aufgelistet, um mich dieser Frage zu nähern, denn die Aussagen von  Andreas Mattern, Bernhard Vogel, Roland Haas und Heinz Schweizer passten irgendwie nicht zu mir. Ich bin nicht der spontane Aquarellist, der Nass in Nass seine Motive aufs Papier zaubert. Viele meiner Aquarelle, die ich mag, sind aus einer „intensiveren“ Auseinandersetzung mit einem Thema entstanden. Also versuche ich es mal mit folgender Aussage:

Wenn aus meinen Vorstellungen auf dem Untergrund bewusst gesetzte Lasuren und zu fällige Farbverläufe sich so ergänzen, dass ich es schaffe die Stimmung, das besondere Flair eines Motivs und die wichtigen Formen einzufangen, dann kann ein gutes Aquarell entstehen.

Hier ergänzen sich für mich Vorarbeit wie das Fotografieren, vorzeichnungen und das Skizzieren mit den Möglichkeiten des Aquarells auf dem Papier in dem Moment des Malens.

Die folgenden Aquarelle sind aus meiner Sicht gelungen 😉

Die ersten Blüten der Magnolie (c) Aquarell von Frank Koebsch
Die ersten Blüten der Magnolie (c) Aquarell von Frank Koebsch
Möckelhaus (c) Aquarell von Frank Koebsch
Möckelhaus (c) Aquarell von Frank Koebsch
Schlepper im besonderen Licht (c) Aquarell von FRank Koebsch
Schlepper im besonderen Licht (c) Aquarell von FRank Koebsch
Mohn im Klostergarten (c) Aquarell von FRank Koebsch
Mohn im Klostergarten (c) Aquarell von FRank Koebsch

Aber ich habe bestimmt zwanzig / dreißig Bilder, die ich besonders mag.

Nun bin ich aber gespannt: Wie stehen Sie zu meiner Definition eines guten Aquarells und den gezeigten Bildern?

Welches sind meine besten Aquarelle? oder –

Was haben meine „besten“ Aquarelle gemeinsam?

.

Ich hatte zu der Frage „Was zeichnet ein gutes Aquarell aus?“ in den vergangen Tagen Andreas Mattern, Bernhard Vogel, Roland Haas und Heinz Schweizer bemüht und mich, um die Antwort gedrückt. Viel mehr habe ich bei Kunstnet und ArtOffer, gestöbert welches in diesen Kunstplattformen meine erfolgreichsten Bilder sind. Eine Aufstellung für die jeweils 25 erfolgreichsten Bilder finden Sie in den Artikeln

Hier die jeweils drei Spitzenreiter.

Meine "besten" Aquarelle
Meine „besten“ Aquarelle

Wenn ich mir die Aquarelle anschaue, ist nur festzustellen, dass sie sich doch stark unterscheiden. Sie unterscheiden sich

  • in den Motiven,
  • in der malerischen Umsetzung.
  • in der vorrangig angewandten Technik des Aquarells,
  • in dem Maluntergrund,
  • in dem Entstehungszeitpunkt
  • und und …

Das Aquarell „Desensibilisierung 2“ ist eine Kollage aus einem Foto und einem Aquarell aus Leinwand. Alle anderen Aquarelle wurden auf Papier gemalt.

Die Aquarelle „Gelbe Rosen“,Desensibilisierung 2“ und „Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir …“ haben etwas Gemeinsames in der malerischen Umsetzung. In den Bildern wurde eine Vielzahl von Elementen als Flächen dargestellt, die durch Lasuren Stück für Stück herausgearbeitet wurden.

Das Aquarell „Stadtmauer bei der Nikolaikirche“ ist das einzige, welches plein air ohne vor Zeichnung vor dem Motiv entstand. Alle anderen Bilder entstanden  nach einer fotografischen Vorarbeit und Skizzen auf dem Blatt oder der Leinwand.

Hm… so richtig, hilft mir diese Analyse nicht weiter, wenn ich die Frage „Was zeichnet ein gutes Aquarell aus?“ für mich beantworten will. Gibt es denn auch etwas, was alle die Bilder gemeinsam haben? Alle diese Aquarelle sind in einer Zeit entstanden, in der ich „intensiv“ gemalt habe. Intensiv heißt in diesem Zusammenhang, dass entweder eine Serie von Aquarellen in einer bestimmte Zeit zu einem Motiv, wie z.B.

Nun in „nächsten“ Beitrag werde ich endlich mal meine Definition zu der Frage „Was zeichnet ein gutes Aquarell aus?“ versuchen.

Welches sind meine besten Aquarelle? – Teil 2, ArtOffer

Nun ich hatte ja in den vergangenen Tagen die Frage aufgegriffen, mit Google meinen Blog gefunden hat:

Was zeichnet ein gutes Aquarell aus?

.

Ich habe dann mal überlegt, was meine besten Aquarelle sind. Nun die Frage ist schwer zu beantworten. Ich habe die Antwort auf diese Frage zurück gestellt und mal geschaut, welche Bilder  die User aus dem WEB sich am häufigsten angeschaut haben. Hierzu habe ich mal kunstnet und Art Offer gefragt, denn hier sind fast alle meine Bilder eingepflegt worden und beide liefern, ganz gute statische Daten.

Erfolgreichste Aquarelle von Frank Koebsch in ArtOffer
Erfolgreichste Aquarelle von Frank Koebsch in ArtOffer

Heute stelle ich Ihnen das Votum der Nutzer von ArtOffer vor. Die Auswertung der erfolgreisten Aquarelle in Kunstnet hatte ich Ihnen bereits in den vergangenen Tage gezeigt.  Ich habe die Bewertung auf Grund der Hit / Click / Views vorgenommen, sprich wie oft hat sich ein Nutzer das Bild angeschaut. Da die Bilder unterschiedlich lange zu sehen waren, habe ich mich an den Hits pro Monat orientiert. Ich die Wertung habe nur Bilder einbezogen, die 12 Monate oder länger zu sehen waren.

Nun die Auswertungen der Daten von ArtOffer im Vergleich brachte für mich doch einige Überaschungen und Bestätigungen zu gleich. Doch dazu später…

In der Tabelle meiner Erfolgreichsten Aquarelle bei ArtOffer können Sie die komplette Ausstellung der Plätze 1 bis 23 sehen. Hier zeige ich Ihnen die Plätze 1 bis 4 und ein Aquarell der vergangenen Monate. Eine Besonderheit muss bei dem dritten Aquarell beachtet werden.

Platz 1 ist das Aquarell: Ich geh mit meiner Laterne mit 81 Hits pro Monat und 892 insgesamt. Diese freut mich ganz besonders, denn bei Kunstnet ordnete sich dieses Bild im weiten Mittelfeld ein.

Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir ...

Platz 2 ist das Aquarell: Sonniger Herbst mit 75 Hits pro Monat und 1.277 insgesamt. Bei kunstnet belegte dieses Aquarell Platz 4.

Sonniger Herbst
Sonniger Herbst

Platz 3 ist das Aquarell: Hasel im Frühling 3 mit 62 Hits pro Monat und 1.171 insgesamt. Bei diesem Bild gibt es eine Besonderheit in der Auswertung. Denn für dieses Bild wurde in der Schweiz und zum Teil europaweit Werbung gemacht 😉 Nun ich hatte, dass Glück das ArtOffer und die ConnerCard dieses Aquarell gemeinsam mit 302 anderen Bildern für persönliche Kredit- oder Prepaidkarten als Motiv gewählt haben. Hier erfahren Sie mehr über die Aktion zur Kunstförderung. Wie groß dieser Einfluss durch die Online Werbung auf das Ranking meines Aquarells ist, kann ich nicht beantworten, aber in der Auswertung der Daten von Kunstnet tauchte dieses Bild nicht im vorderen Drittel auf.

Hasel im Frühling (3)
Hasel im Frühling (3)

Platz 4 ist das Aquarell: Desensibilisierung 2 mit 49 Hits pro Monat und 881 insgesamt. Bei kunstnet belegte dieses Aquarell Platz 5.

Desensibilisierung 2 - Aquarell auf Leinwand
Desensibilisierung 2 - Aquarell auf Leinwand

Was meinen Sie, welches ist das beste Aquarell?

So ganz schlecht, muss die Auswertung nicht sein, denn von den 23 Bildern in der Auswertung sind 8 verkauft. 😉

Was sind meine besten Aquarelle? – Teil 1, kunstnet

Nun ich hatte ja in den vergangenen Tagen die Frage aufgegriffen, mit Google meinen Blog gefunden hat:

Was zeichnet ein gutes Aquarell aus?

.

Ich habe dann mal überlegt, was meine besten Aquarelle sind. Nun die Frage ist schwer zu beantworten. Ich habe die Antwort auf diese Frage zurück gestellt und mal geschaut, welche Bilder  die User aus dem WEB sich am häufigsten angeschaut haben. Hierzu habe ich mal kunstnet und Art Offer gefragt, denn hier sind fast alle meine Bilder eingepflegt worden und beide liefern, ganz gute statische Daten.

Erfolgreichste Aquarelle von Frank Koebsch in kunstnet
Erfolgreichste Aquarelle von Frank Koebsch in kunstnet

Heute stelle ich Ihnen das Votum der Nutzer von kunstnet vor. Ich habe die Bewertung auf Grund der Hit / Click / Views vorgenommen, sprich wie oft hat sich ein Nutzer das Bild angeschaut. Da die Bilder unterschiedlich lange zu sehen waren, habe ich mich an den Hits pro Monat orientiert. Ich die Wertung habe nur Bilder einbezogen, die 12 Monate oder länger zu sehen waren. Nun es war für mich schon eine Überraschung. In der Tabelle Erfolgreichste Aquarelle in Kunstnet können Sie die komplette Ausstellung der Plätze 1 bis 25 sehen. Hier zeige ich Ihnen die Plätze 1 bis 3 und Ihren „Shootingstar“ der vergangenen Monate.

Platz 1 ist das Aquarell: Gelbe Rosen mit 44 Hits pro Monat und 1.627 insgesamt.

Gelbe Rosen

Platz 2 ist das Aquarell: Stadtmauer bei der Nikolaikirche mit 44 Hits pro Monat und 621 insgesamt.

Stadtmauer bei der Nikolaikirche

Platz 3 ist das Aquarell: Alt und Neu im Hafen mit 44 Hits pro Monat und 568 insgesamt.

Alt und Neu im Hafen

Shootingstar ist das Aquarell: Verzauberte Blüten – Hortensien mit 417 Hits im ersten Monat 😉

Verzauberte Blüten - Hortensien (c) Aquarell von Frank Koebsch
Verzauberte Blüten – Hortensien (c) Aquarell von Frank Koebsch

Was meinen Sie, welches ist das beste Aquarell?

So ganz schlecht, muss die Auswertung nicht sein, denn von den 25 Bildern in der Auswertung sind 8 verkauft. 😉

Analyse der Positionierung meiner Bilder bei Google am Beispiel der Magnolien Aquarelle – Teil 2

Wie gut werden Bilder in verschiedenen Portalen gefunden?

Ich habe eine Reihe von Magnolien Aquarellen gemalt, die unterschiedliche Positionen bei der Google Bildsuche erreichen. Mit Hilfe der Punkte aus dem Kochrezept von Martin Mißfeldt möchte ich für die eingestellten Bilder analysieren, warum so unterschiedliche Ergebnisse für die einzelnen Bilder entstehen.

Positionierung in der Google Bildersuche 5 von 18
Positionierung in der Google Bildersuche 5 von 18

Ich stelle mir vor, dass als Ergebnis unterschiedliche Bewertungen für die von Martin Mißfeldt genannten Punkte entstehen. Oder ??? :-)Also wie sieht das Ergebnis aus? Ich habe die Bildersuche von Google mit der Suchbegriffskombination „Magnolie Aquarell“ auf die Reise geschickt. Hier das Ergebnis – eine Momentaufnahme 😉

Nicht schlecht – auf der ersten Seite sind 5 von 18 Bilder von mir und das bei insgesamt 21.200 Bildern.;-)  Blättern wir eine Seite weiter…  Noch besser – auf den ersten beiden Seiten sind 10 von 36 Bildern von mir.

Positionierung in der Google Bildersuche 10 von 36
Positionierung in der Google Bildersuche 10 von 36

Nach der Freude die Analyse. Ganz klar viele Plattformen, in denen ich meine Bilder eingestellt habe, tauchen gar nicht auf. Leider auch nicht unsere Homepage, aber dass diese in die Jahre gekommen ist, wusste ich ja.  Nun was mich ebenfalls riesig freut, ist dass WordPress trotz meiner Unbedarftheit meine Aquarelle auf fordere Plätze transportiert. Nun schauen wir mal, wo Google meine Aquarelle auflistet.

Aquarell – Die ersten Blüten der Magnolie

Kunstnet.de – 2 von 21.2000

frankkoebsch.wordpress.com – 10 von 21.2000

kulturmagazin.com – 205 von 21.2000

artoffer.com – 220 von 21.2000

oline-artikel.de – 306 von 21.2000

Aquarell – Magnolienblüten

frankkoebsch.wordpress.com – Platz 7 von 21.200

mygall.net – Platz 15 von 21.200

Kunstnet.de – Platz 21 von 21.200

mygall.net – Platz 97 von 21.200

nimboo.de – Platz 243 von 21.200

Aquarell – Magnolien

kunstnet.de – Platz 17 von 21.200

frankkoebsch.wordpress.com  – Platz 19 von 21.200

artoffer.com – Platz 175 von 21.200

Aquarell – Mit einmal drängeln sich alle..

kunstnet.de – Platz 31 von 21.200

frankkoebsch.wordpress.com – Platz 46 von 21.200

Das Ergebnis ist eigentlich erschütternd. Denn Shopsysteme wie z.B. mygall.net und sehr große und renommierte  Plattformen wie artoffer.com rangieren abgeschlagen auf den Plätzen. Sie leben offensichtlich davon, in einem anderen Kontext gefunden zu werden, z.B. Erstellen von Plakaten, Drucken und Abzügen für mygal.net. Ist der Besucher erst einmal auf der Seite dann wird ihm eine große Vielfalt von Motiven angeboten.

artoffer.com ist eine recht renommierte Plattform für Künstler und Kunst Interessierte. Der Besucher findet eine hervor ragende Sammlung von Bilder und er ergeben sich auch für den Künstler durch aus gute Präsentationsmöglichkeiten. Bei mir steigen von Monat zu Monat die Anzahl der Besucher innerhalb von artoffer.com. Artoffer.com bietet hier zueine recht gute Statistikfunktion, aber kaum eines meiner dort  eingestellten Bilder von einer Suchmaschine direkt gefunden. Für den Monat Februar hieß dieses

  • Über die Plattform artoffer.com oder Herkunft unbekannt – 2.444 Hits
  • Von  externen Seiten (z.B. von Suchmaschinen): – 15 😉
Statistik von Frank Koebsch auf artoffer.com
Statistik von Frank Koebsch auf artoffer.com

Schade das Plattformen wie artoffer.com, ZeigDeineKunst, Kunstplattform so schlecht bei der Bildsuche von Google abschneiden. Nun da die besten Platzierungen durch kunstnet.de und frankkoebsch.wordpress.com erreicht werden, will ich mich mal auf die Spur machen, ob sich dieses noch verbessern lässt. Demnächst mehr zu diesem Thema.

Wenn Sie dieses Thema interessiert hier finden Sie den weitere Beiträge zu diesem Thema:

Analyse der Positionierung meiner Bilder bei Google am Beispiel der Magnolien Aquarelle – Teil 1

Ist die Positionierung von Bildern durch WordPress & Co. Suchmaschinen optimiert?

P.S. beachten Sie, dass die Angaben eine Momentaufnahme zum Zeitpunkt dieser Test´s war.

Analyse der Positionierung meiner Bilder bei Google am Beispiel der Magnolien Aquarelle – Teil 1

Wo sind meine Bilder zu finden?

Wir versuchen unsere Bilder zu verkaufen, um die Kosten für unser Hobby zu decken. Also zeigen wir unsere Bilder in verschiedenen Schaufenstern, sprich ich habe Sie in verschiedenen Plattformen, Foren, Facebook, diesem Blog, unserer Homepage, …Hier ein paar unserer Schaufenster
www.atelier-koebsch.de/
http://www.kunstnet.de/FRank8233
http://www.mygall.net/Koebsch.meinatelier
http://www.nimboo.de
http://www.artoffer.com/Frank-Koebsch/
http://www.kunstplattform.de
http://www.zeigdeinekunst.de
http://www.facebook.com
• …

Nun die Nutzung dieser verschiedenen Plattformen durch die Besucher ist unterschiedlich. Aber eines sollte Sie alle gemeinsam haben. Die sollten unsere Bilder so präsentieren, dass sie auch gefunden werden. Also ist es mal interessant zu schauen, welche Bilder Google in welchen Medien findet, wie das Ranking der Plattformen für unsere Bilder ist und wie die Bilder insgesamt positioniert sind. Nun ich habe in der Vergangenheit eine Reihe von Magnolien Aquarellen gemalt. So sind insgesamt 5 Bilder mit diesen Blüten entstanden, die ich in alle der o.g. Plattformen eingestellt habe. Damit müsste sich ein guter Vergleich realisieren. Also los geht es, füttern wir die Google Bilder Suche mit den Suchbegriffen „Magnolie Aquarell“ und hoffen, dass alle meine fünf Aquarellbilder mit den Magnolienmotiven auf den ersten Seiten zu finden sind ;-).

Immerhin

Magnolien Blüten
Magnolien Blüten
Magnolien
Magnolien
Die ersten Blüten der Magnolie
Die ersten Blüten der Magnolie
Mit mal drängeln sich alle ...
Mit mal drängeln sich alle …
Drängeln erlaubt
Drängeln erlaubt

P.S. Wenn Sie wissen wollen, wie diese Frühlingsbilder entstanden sind, schauen Sie ruhig mal in dieses Interview