Blühende Gärten in Groß Zicker (c) Aquarell von Frank Koebsch

Aquarell: Blühende Gärten in Groß Zicker

Die Gärten Mönchguts sind wunderbare Motive für Rügen Aquarelle

.

Vor einigen Tagen hatte ich über die erste Etappe der Malreise auf Rügen im Mai berichtet. Wir hatten die Bootsfähre Baabe – Moritzdorf gemalt. Der Frühling auf Rügen ist eine wunderbare Jahreszeit, um Aquarelle an der Ostsee zu malen. Wenn man im Rahmen von Malreisen auf Rügen gemeinsam mit Malschülern unterwegs ist, dann stehen meist Boote und Schiffe oder Landschaftsmalerei ganz oben auf der Wunschliste. Beim Malen auf Groß Zicker ist dann noch das Pfarrwitwenhaus Ziel jeder Malreise. Auch in diesem Jahr waren wir auf dem Mönchgut unterwegs und wollten das Pfarrwitwenhaus und die Kirche von Groß Zicker malen.  Leider spielte das Wetter nicht mit und es wurde nichts mit dem Freiluftmalerei. Was macht man bei schlechtem Wetter auf einer Malreise? Wir haben vor Ort die möglichen Motive erkundet, in einer Regenpause ein paar Schnappschüsse gemacht und sind dann in meine Ferienwohnung to Hus nach Middelhagen gefahren. Hier haben wir immer eine Rückzugsposition für schlechtes Wetter während der Malreisen auf Rügen. Da das Pfarrwitwenhaus schon oft Motiv für meine Aquarell war, hatten wir uns für die wunderschönen Bauerngärten auf der Hauptstraße von Groß Zicker entschieden. Ich hatten schon für die Insel- und Bauerngärten in Middelhagen gemalt. Hier ein paar Fotos und Aquarelle von den Gärten auf dem Mönchgut.

.

 

Blühende Gärten in Groß Zicker (c) Aquarell von Frank Koebsch
Blühende Gärten in Groß Zicker (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Es war ein spannendes Unterfangen, die ganzen Blumen und Blüten in den Bauerngärten Groß Zicker zu malen. Entstanden ist das Rügen Aquarell „Blühende Gärten Groß Zicker“. Gemalt habe ich das Bild auf Aquarellpapier Cornwall 450 g/m2 rau von Hahnemühle. Das raue Aquarellpapier erlaubt es im Zusammenspiel meiner Aquarellfarben von Schmincke, die notwendigen Kontrasten in den Gärten.

Ich werde in den nächsten Tagen über die weiteren Etappen unsere Malreise auf Rügen berichten und ihnen zeigen, welche Bilder wir bei schönen Wetter gemalt haben. Vielleicht habe Sie ja Lust uns in Zukunft zu begleiten und Aquarelle auf Rügen zu malen, dann finden Sie hier die Termine für die Malreisen.

Das Aquarell „Blühende Gärten in Groß Zicker“ macht auf jeden Fall Lust auf die kommenden Reisen.

 

Wunderschöner Herbst auf Rügen

Wunderschöner Herbst auf Rügen

Einstimmung auf eine Malreise auf der Insel Rügen mit dem Start in Middelhagen

.

Ich hatte bereits begonnen von meiner letzte Reise auf die Insel Rügen zu berichten. Auf den Weg auf das Mönchgut nach Middelhagen, hatte  ich Puttbus einen Besuch abgestattet und den sonnigen Herbst an der Ostsee genossen. Auf dem Rückweg hatte ich den Vogelzug an der Ostsee mit den Kranichen, Staren und Finken beobachtet sowie die wunderbaren Farben der Buchenwälder Rügens im Herbst genossen. Doch zwischen Hin- und Rückreise lag eine Woche im Rahmen der Malreise Faszination Rügen und ich werde in den nächsten Tagen, über diese Zeit berichten. Zur Einstimmung auf die Malreise habe ich auch dieses Mal einen herbstlichen Spaziergang durch Middelhagen unternommen. Startpunkt war meine Ferienwohnung bei der Familie Grünheid „to Hus“. Von dort aus bin ich durch den Ort und habe den sonnigen Herbst genossen. Es war einfach schön, die Rosen in der Gärten und die Herbstzeitlosen auf den Wiesen zu sehen. Für mich sind diese Blüten in der Herbstsonne immer wieder ein wunderbares Motive für ein Aquarell mit Blumen und Blüten. Aber genauso hatte es mir ein Apfelbaum in einem Bauerngarten angetan oder der einladende Garten  des 400 Jahre alten Reetdachhaus der Familie Besch. Wenn man mit offenen Augen unterwegs ist, kann man eine Menge von Motive entdecken, um Aquarelle in Middelhagen zu malen. Egal ob es die Kirche Middelhagens, die Inselgärten, das Salzhaus auf den Boddenwiesen, die Boote auf dem Bodden, die Weiden hinter Middelhagen oder die Gärten sind. Mich hatte es bei meinem herbstlichen Spaziergang auf die Boddenwiesen gelockt. Hier hatten wir bei den vergangenen Malreisen schon einige Rügen Aquarelle gemalt,  wie z.B.  den Boddenblick auf Groß Zicker und der Blick vom Deich über den Bodden nach Gager. Wir haben sogar schon im Frühling bei Regen dort gemalt ;-). Alle diese Erinnerungen an die vergangenen Malreisen kamen wieder hoch, als ich nach neuen Motiven suchte. Ich war gespannt, wo es meine Malschüler und mich in den nächsten Tagen hinlocken würde. Ob wir in Middelhagen bleiben würden oder zum Malen wieder zum Pfarrwitwenhaus, in den Hafen von Groß Zicker oder Gager, an den Strand von Thiessow und Baabe gehen oder nach Göhren, um dort die Landschaft des Mönchguts zu malen. Egal wir würden viele interessante Motive für maritime Aquarelle mit Möwen, Landschaften an der Ostsee, Booten und Schiffen o.a. finden. Ich werde nach und nach über unsere Erlebnisse bei unserer Malreise auf dem Mönchgut berichten. Doch als erstes möchte ich einige Fotos von dem herbstlichen Spaziergang in Middelhagen und ein paar passende Aquarelle zeigen.

Malreise Faszinantion Rügen 2015 und 2016

Vielleicht haben Sie ja auch Sehnsucht nach Rügen und wollen mich im Frühling oder Herbst 2016 auf die Malreise Faszination Rügen begleiten. Dann finden Sie auf unserer WEB Seite die geplanten Termine, eine ausführliche Beschreibung und können bei Interesse auch eine der Malreisen buchen. Ich freue mich schon auf den kommenden Frühling oder Herbst auf Rügen 😉

Das Pfarrwitwenhaus ist Ziel fast jeder Rügen Malreise

Das Pfarrwitwenhaus ist Ziel fast jeder Rügen Malreise

Ein kleiner Bericht von einer Malreise auf dem Mönchgut

.

Es macht Spaß Aquarelle an der Ostsee zu malen.  Deshalb biete ich verschiedenen Malreisen an die Ostsee und eine dieser Malreise auf die Insel Rügen. Wenn wir Aquarelle auf Rügen malen, starten  wir von dem romantischen Middelhagen auf dem Mönchgut.  Je nach Interesse der Malschüler suchen wir uns Motive und so haben wir z.B. in den vergangenen Jahren Aquarelle

gemalt. Was aber auf jeder Malreise auf der Wunschliste der Malschüler steht, ist ein Ausflug zum Pfarrwitwenhaus in Groß Zicker. Es ist ein wunderbares reetgedecktes  Haus, welches bereits um 1720 erbaut wurde und eine Augenweide mit dem davor liegenden Inselgarten ist. So ist es nicht verwunderlich, dass das Pfarrwitwenhaus ein tolles Motiv für Aquarelle ist. Auch auf unserer letzten Reise im Mai hatten einen Tag in Groß Zicker verbracht. Den Vormittag haben wir uns vor den Garten des Pfarrwitwenhauses nieder gelassen und gemalt. Hier einige Fotos von diesem Tag und einige ältere Aquarelle vom Pfarrwitwenhaus.

Es hat Spaß gemacht dort zu malen und denke ich mit viel Freude an den Tag zurück und freue mich auf die kommenden Malreisen. Doch zuerst will ich verraten, was wir am Nachmittag des Tages gemacht haben. Groß Zicker hat noch weitere idyllische Motive als nur das Pfarrwitwenhaus. Es gibt neben dem Hafen wunderbare Bauerngärten und die idyllisch gelegene Dorfkirche von Groß Zicker. Wir haben uns in der Nähe der Kirche und des historischen Friedhofs einen Platz zum Malen gesucht und haben dort den Tag ausklingen lassen. Ich werde in den nächsten Tagen sicher auch meine neuen Rügenaquarelle vom Pfarrwitwenhaus und der Kirche von Groß Zicker vorstellen.

Aber vielleicht haben Sie ja auch Lust gemeinsam mit mir auf Rügen zu malen. Wenn ja, dann finden Sie hier weitere Informationen zu den Malreisen auf Rügen und Sie können bei Interesse die Malreisen auch direkt auf unserer Web Seite buchen.

Ich würde mich freuen, denn wir gemeinsam das Pfarrwitwenhaus oder ein anderes Motiv malen ;-).