Einladend – Inselgärten (1)

Bei dem Grau in Grau dieser Tage erinnert man sich gerne an Sonne und die schönen Tage in der warmen Jahreszeit. Ich habe Ihnen im meinem Blog über unsere Liebe zu Rügen, dem Fischland und dem Darß berichtet. Hier entstehen immer wieder Bilder von uns, in den nächsten Tagen möchte ich Ihnen drei Bilder von Gärten der Insel Rügen und der Darß zeigen, um ein wenig die Vorfreude für die warme Jahreszeit zu schüren 😉

Beginnen möchte ich mit einem Motiv vom Mönchgut. In Middelhagen gibt es viele schöne Bauerngärten. Aber der wunderbare Garten und das reedgedeckte Fachwerkhaus von Fam. Besch laden immer zum Verweilen ein. Ich hatte Ihnen in der Vergangenheit schon ein paar Fotos gezeigt. Hier ein Aquarell mit einer Gartenszene…

einladend
einladend

Ausflug auf dem Mönchgut

Motivsuche auf Rügen

Urlaub ist die schönste Zeit im Jahr, insbesondere wenn man die Zeit auch nutzen kann. Nun wir wohnen dort, wo anderen Menschen Urlaub machen. Wenn da die Zeit und Möglichkeiten nicht nutzen, würden wir etwas falsch machen. In diesem Herbst sind wir wieder mal auf Rügen unterwegs gewesen, denn die Insel mit
• den Buchenwäldern
• dem weißen Sandstrand
• den Steilküsten
• den Kreidefelsen
• der Bäderarchitektur
• den Hügel
• dem Bodden und der Ostsee
• den Fischerbotten und –Kuttern,
• den alten Reed gedeckten Häusern
• den Bauerngärten
• und und …

Am liebsten sind wir auf Mönchgut unterwegs, egal ob zum Malen oder Ausspannen. Hier sind viele unserer Rügen und Kranich Aquarelle entstanden. Hier ein paar Schnappschüsse eines Ausflugs. Mittags sind wir durch Middelhagen spaziert für uns ein ganz toller Ort und haben im „nur“ ein Fischbrötchen gegessen. Bei Familie Besch wird geräuchert und egal ob Butterfisch, Makrele, Lachs. Aal … es ist lecker und frisch. Idealerweise setzt man sich mit seinem Brötchen in den Garten und geniest die Umgebung und isst das lecker Fischbrötchen. Aber aufpassen die Portionen sind nicht klein.

Nachmittags sind wir nach Gager gefahren und sind über die Hügel von Groß Zicker gelaufen. Ein absolutes Muss für uns wenn wir dort unterwegs sind. Denn von den Hügeln hat mal einen wunderschönen Ausblick auf die Dörfer am Bodden, Göhren, das Jagdschloss Granitz, Lubmin, Greifswald, Usedom, Polen…. Es weht immer ein leichter Wind und steht man auf den Hügeln, sieht in die Ferne, spätestens dann fällt die Last des Alttages von einem.

Wir hatten Glück mit dem Wetter und konnten einen wunderbaren Herbsttag mit all seinen Farben und Früchten genießen. Zum Kaffee sind wir in die Alte Bootswerft am Hafen von Gager eingekehrt. Auf der Terrasse, geschützt durch eine paar Glasscheiben saßen wir in der Sonne und haben frischen Pflaumenkuchen gegessen. Lecker ;-)))))

P.S.: Hier finden Sie Aquarelle von Rügen

 

Kalenderzeit

Spätestens in der zweiten Hälfte des Jahres werden die Buchläden und Kaufhäuser mit Kalender dekoriert. Es gibt wunderschöne Foto und Kunstkalender. Und doch erstellen wir noch zusätzlich seit einigen Jahren für unsere Familie, Freunde, Bekannte, Kunden, Partner einen Kalender mit unseren Aquarell und Pastellen.

Einige Menschen freuen sich immer wieder auf diese Kalender und fragen bei uns nach. Etwas Schöneres kann es doch gar nicht geben. Wir haben die Bildauswahl für das Jahr 2010 abgeschlossen und den Kalender in Druck gegeben. Da es ein paar Menschen gibt, die bei uns den Kalender kaufen, möchten ich Ihnen unsern Kalender 2010 vorstellen.

Sollten Sie Interesse an dem Kalender haben, hier eine Beschreibung:

  • Tischkalender in Größe einer CD;
  • die CD Hülle fungiert als Aufsteller für das Deck- und die 12 Kalenderblätter;
  • Preis pro Stück 15,00 € incl. Versand in Deutschland.

Kalenderdeckblatt 2010

Zeesen auf dem Saaler Bodden

Am Sonntag als die größte Hitze vorbei war, sind wir am späten Nachmittag nach Ahrenshoop gefahren. Wir haben auch gleich einen Parkplatz bekommen und sind los gelaufen, den Bernhard Seitz Weg – lang… Hier ist für uns Ahrenshoop noch am ursprünglichsten. Es gibt noch richtige Bauerngärten, kleine schiefe reedgedeckte Gebäude drängen sich zusammen, ein paar größere wunderbar renovierte Hallenhäuser stehen am Wegrand. Weiter ging es auf der Rückseite von Althagen zum Hafen. Es fuhren gerade zwei Zeesboote vom Saaler Bodden mit ihren roten Segeln ein.
Immer wieder ein wunderbarer Anblick… In dem Zusammenhang fiel mir mein altes Bild „Zeesbootregatta“ ein. Es passt in die Serie von Bildern, bei denen ich durch eine Vereinfachung der Formen das Motiv gestaltet habe. Deshalb möchte ich Ihnen dieses Bild auch an dieser Stelle vorstellen. Alljährlich gibt es zwei / drei Wochenenden an denen man die wunderbaren alten Boote mit Ihren typischen roten Segeln bei einer Regatta beobachten kann. Ein wunderbarer Anblick…. An so ein Motiv habe ich vor Jahren getraut. Es wurde das Titel Bild einer Ausstellung im Haus der Stadtwerke. Kaum war es in einem Artikel der OstseeZeitung abgebildet, war es verkauft. Was wünscht man sich als Maler mehr ;-))) ?

Die Fa. PLANET internet commerce GmbH hat dieses Bild in ihren PLANET-Kunstkalender 2006 aufgenommen.

Zeesbootregatta
Zeesbootregatta

Sehen Sie diese Art der Malerei als Möglichkeit an sich komplexeren Motiven zu nähern. Weitere Beispiele finden Sie in der Kategorie „Einfache Formen und Linien“.

Hahnemühlekalender Wettbewerb „Gärten & Alleen“

Gestern lief die Einsendefrist für den o.g. Wettbewerb ab und meine Mails sind unterwegs. Hahnemühle als einer der renommierten Papierhersteller startet jedes zweite Jahr in Deutschland diesen Wettbewerb. Eingereicht werden sollen, unveröffentlichte Aquarelle auf Hahnemühlepapier und am Ende wird ein exklusiver Kalender erstellt.
Ich hatte mich bereits im Jahr 2007 beteiligt und hatte es in die Runde der Finalisten geschafft. Nun tue ich mich mit dem Thema „Gärten und Alleen“ schwer. Blumen und Blüten ja… aber Gärten & Alleen hm…???
Nun sind mir immer wieder die Bauerngärten vor den Reed gedeckten Häusern auf Rügen und dem Darss in Erinnerung. Bauerngarten in Middelhagen

Also habe ich meinen Block Bamboo Mixed Media, ein säurefreies Papier aus Bambus und Hadern hervorgekramt und versucht einige Bilder mit typischen Motiven von Gärten aus dem Norden auf die Blätter zu zaubern. Na mal sehen, ob diese auch dem Geschmack und Auffassungen der Jury entsprechen. Ich kann diese Bilder leider erst nach dem Wettbewerb im Herbst zeigen. Aber es war eine Erfahrung mal auf diesem Papier zu malen. Doch dieses ist schon wieder eine andere Geschichte…
Wenn Sie diese Zeilen lesen, drücken Sie mir einfach die Daumen für den Wettbewerb.

Offene Gärten in MV

Wir haben gestern im Rahmen der Aktion „Offene Gärten in MV“ den Garten der Famile Knabe besucht.
Es ist ein wunderbarer Garten mit vielen Akzenten… und tollen Motiven. Besonders gefallen hatten mir die Rosen. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, nehmen Sie sich ein wenig Zeit und stöbern Sie. Schauen Sie sich die Bilder an oder lesen Sie den Auszug aus dem Flyer der offenen Gärten in MV 2009 –

„…Herzlich willkommen im Garten von Familie Knabe. Auch im 3. Jahr der „offenen Gärten“ gibt es wieder Neues zu entdecken. Der Garten überrascht mit neuen Blickwinkeln, von der Natur, aber auch von fleißigen Händen geschaffen. So ist zum Beispiel ein neuer Topfgarten unter Tannen entstanden. Der Rosengarten wurde um einige weitere wunderschöne Rosen und Stauden erweitert. Weiterhin finden Sie in dem ca. 3.000 m² großen Garten einen Bauerngarten mit Buchsbaumhecken, eine weiße Staudenecke, einen romantischen Bachlauf und für die Kinder einen kleinen Haustierbereich. Wunderschöne artendekorationen sowie einige ausgesuchte Rosen und Stauden können vor Ort erworben werden. Stärken können Sie sich bei selbst gebackenem Kuchen und Kaffee…“

Quelle