Ein Entenaquarell von Hanka Koebsch

Ein Entenaquarell von Hanka Koebsch

Stockenten als Gesellschaft für einen Hahn in Aquarell

.

Nach Berichten über kulturpolitische Podiumsdiskussionen, Ankündigungen von Aquarell Kursen und dem Ausstellungsprojekt Faszination Kraniche möchte ich heute wieder einmal ein neues Aquarell vorstellen. Wer meinen Blog verfolgt, Ausstellungen von meiner Frau und mir besucht hat, kennt vielleicht von Hanka die Aquarelle Hahn Willi regelt das und Im Gänsemarsch, die nach unserem  Aufenthalt ohne Internet, Handy und TV auf dem Berthof entstanden sind.

In den vergangenen Wochen mussten wir uns von den Gänsen verabschieden. Damit sich der Hahn Willi nun nicht so alleine fühlt, ist Hanka auf die Idee gekommen, dem Hahn ein paar Enten zur Seite zu stellen. Dieses Mal sind es aber keine Enten von einem Bauernhof, sondern wir hatten mal Stockenten am Strand beobachtet. Wir waren aber mit den Enten nicht allein am Strand. Aus der benachbarten Kurklinik wurden die Vögel von einer Gruppe Kurgästen begleiten, deren Tagesordnungspunkt 2 eine Strandwanderung verordnete. Die Kurgäste „watschelten“ laut gackernd an uns und den Enten vorbei. So hatte Hanka ihren Titel für das Wildlife Aquarell. 😉

Tagesordnungspunkt 2 Strandwanderung (c) Aquarell mit Stockenten von Hanka Koebsch
Tagesordnungspunkt 2 Strandwanderung (c) Aquarell mit Stockenten von Hanka Koebsch

Wie gefällt Ihnen das Entenaquarell „Tagesordnungspunkt 2 Strandwanderung“?