Boote der Fischer am Strand von Baabe (c) Aquarell von Frank Koebsch

Boote der Fischer am Strand von Baabe

Boote der Fischer am Strand von Baabe

Plein Air Malerei an der Ostsee im Rahmen der Malreise Faszination Rügen

 

Seit vielen Jahren lade ich in der letzten Aprilwoche und der letzten Septemberwoche zu der Malreise Faszination Rügen ein. Von Middelhagen aus erkunden wir das Mönchgut, malen die Landschaften an der Ostsee und dem Bodden, die reetgedeckten Häuser in den kleinen Dörfern sowie die Boote und Schiffe in den kleinen Häfen und am Strand. Gerade Fischerboote am Strand sind tolle Motive für Malreisen, denn es ist ein herrliches Erlebnis am Strand zu sein, das Rauschen der Wellen zu hören, den Wind und die Sonne auf der Haut zu spüren und zu malen. Ein ideales Motiv, um Boote zu malen, sind die Fischerboote am Strand von Baabe. Die Familie R. Brandt eine alte Fischerfamilie die seit 1847 vom Fischfang lebt, hat am Strand ihre Boote liegen und betreibt direkt hinter der Düne das Fischrestaurant Baade, um in der Mittagspause lecken Fisch zu Essen. Fischfang und Fischverarbeitung haben dort eine lange Tradition. Im vergangenen September habe ich gemeinsam mit Malschülern an einen sonnigen Tag im Herbst die Chance genutzt, um im Baabe Fischerboote am Ostseestrand zu malen. Hier einige Schnappschüsse vom Malen am Strand von Baabe während der Malreise auf Rügen im Herbst 2022 und einige meiner älteren Aquarelle mit den Fischerbooten am Strand.

Es ist immer eine kleine Herausforderung Aquarelle von den Fischerbooten am Strand von Baabe zu malen.  Bevor wir mit unseren Aquarellen starten, versuche ich immer einige theoretische Aspekte und Hilfen als Einweisung anzubieten. Oft beginnen wir mit der Motivauswahl. Sollen ein oder mehrere Fischerboote am Strand gemalt werden? Wie sollen diese auf dem Blatt liegen? Dann geht es um den Aufbau der Boote, die Materialien und die daraus resultieren Formen unserer maritimen Motive. Oft entsteht dann aus den Gesprächen mit den Malschüler so etwas wie ein „malerisches Bootbauseminar“. Dann spielt bei jedem Motiv immer das Thema Perspektive und die Lage der Horizontebene eine Rolle und es ergeben sich Fragen: Wie malt man Wellen? Welche Farbe hat das Wasser? Welches Aquarellpapier eignet sich besonders? und und …. Meine Empfehlung ist sich für diese Aspekte Zeit zu nehmen, denn die Antworten erleichtern uns dann das Malen der Boote am Strand. Bei Malen am Strand muss man in der Regel nicht bangen, dass die Boote verschwinden, denn wenn wir „Maltouristen“ auftauchen, dann haben die Fischer entweder bereits Feierabend oder Ruhetag. Nach einer kleinen Vorzeichnung auf dem Papier haben wir dann begonnen die Farben über unser Aquarell mit den Fischerbooten am Strand von Baabe zu setzen. Doch Vorsicht. In diesem Moment müssen wir uns für einen konkreten Sonnenstand und eine bestimmte Wettersituation entscheiden.  Aber dieses sind die Anforderungen der  Plein Airmalerei. Es hat Spaß gemacht gemeinsam mit den Malschülern, die Fischerboote am Strand zu malen und es sind an diesem Tag ein paar schöne maritime Aquarelle entstanden.

Boote der Fischer am Strand von Baabe (c) Aquarell von Frank Koebsch
Boote der Fischer am Strand von Baabe (c) Aquarell von Frank Koebsch
Flyer - Malreise Faszination Rügen 2022 - 2024
Flyer – Malreise Faszination Rügen 2022 – 2024

Gemalt habe ich mein Rügen Aquarell Boote der Fischer am Strand von Baabe“ mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier Cornwall rau 450 g/m2 im Format 36 x 48 cm von Hahnemühle. Durch diese Kombination von Aquarellpapier und – farbe konnte ich die für das Bild notwendigen Verläufe und Kontraste erzeugen. Gerade für die Strukturen im Sand und auf der Ostsee eignet sich dieses raue Papier besonders.

Wenn Ihnen mein Rügen Aquarell und die Fotos von den Malreisen gefallen, dann habe ich noch zwei Tipps für Sie:

Aquarell „Boote der Fischer am Strand von Baabe“ im Format 36 x 48

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Boote der Fischer am Strand von Baabe“ im Format 36 x 48 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage

490,00 €

Wenn der Schnitten kaputt ist - Weihnachtsmann an der Ostsee (c) Aquarell von Frank Koebsch

Weihnachtsgrüße von der Ostsee

Weihnachtsgrüße von der Ostsee

In den vergangenen Jahren habe ich immer wieder am 24. Dezember ein Aquarell mit dem Weihnachtsmann oder einem weihnachtlichen Motiv veröffentlicht. Die Artikel sind dann immer mit ein paar Grüßen für eine fröhliche und besinnliche Weihnacht verbunden.  Hier eine Auswahl der Aquarelle zum Weihnachtsfest.

Irgendwie erzählen diese Bilder immer wieder kleine Geschichten oder berichten von unseren Erlebnissen, Reisen oder Ausflügen in die Landschaften an der Ostsee. Im vergangenen Jahr habe ich das Aquarell „Der Weihnachtsmann mit seinem Hundegespann“ vorgestellt.  Mit dem Bild haben wir ein paar Weihnachtsgrüße vom Polarkreis transportiert, denn wir waren mit der MS Otto Sverdrup der Hurtigruten im norwegischen Winter unterwegs, haben die Lofoten besucht und waren auf Entdeckungstour in Honningsvåg und den Fischerdörfern am Nordkap. In meinen Weihnachtsaquarelle ist der Weihnachtsmann auch sonst fast immer mit einem Schlitten unterwegs. In dem WeihnachtsaquarellSchlittenfahrt“ ist es ein klassischer Pferdeschlitten. Für das Aquarell „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ hatte ich mir etwas besonders einfallen lasse. In diesem Bild Sankt Ruprecht auch mit einem Schlitten unterwegs, aber dieser wird statt von Rudolph und den anderen Rentieren vor Rothirschen gezogen. Warum? Nun die Rentiere gehören zum norwegischen Winter und ich wollte das Geschehen des Aquarells „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ im Norden Deutschlands ansiedeln. Da die Rothirsche eines der Wahrzeichen an den Ostseeküste auf dem Darß sind, habe ich die Rentiere gegen die Hirsche von der Ostsee eingetauscht. Die Rentiere haben ihren Charme, aber ich bin nun einmal von den Hirschen an der Ostsee und der Mecklenburger Seenplatte begeistert. Nicht um sonst für Jahr für Jahr eine meiner Malreise zu Hirschen an die Ostsee. Wenn der Weihnachtsmann in meinen Winteraquarellen nicht mit einem Schlitten unterwegs ist, dann kommt er mit dem Weihnachtsmannexpress. Meine Idee geht auf eine Reise von uns nach Kanada und Alaska zurück, wo viele Bilder mit Santa und weihnachtliche geschmückten Dampfloks gesehene haben. Spätestens seit dem Film Polarexpress wollte ich diese Idee umsetzten. Um das Motiv zu malen, habe ich mir ein Foto von einer Lok der Kleinspurbahn Molli auf Bahnhof Kühlungsborn West ausgesucht. Auch in diesem Bild habe ich eine Verknüpfung mit der Ostsee geschaffen. Mecklenburg-Vorpommern ist nun mal unsere Heimat. 👍😊 Auch in diesem Jahr hat mein Weihnachtsmann Aquarell einen Bezug zum Norden Deutschlands. Hier die Geschichte zu dem

Aquarell „Wenn der Schnitten kaputt ist – der Weihnachtsmann an der Ostsee“

 

Mitte Dezember hatten wir eine stabile Wetterlage und wir konnten bei Schnee und Eis ein paar Tage den Traum von einer Weißen Weihnacht träumen. Wir haben die schönen Seiten des Winters genossen und haben uns bei Schnee und Sonnenschein auf die Suche nach Motiven für Winteraquarelle gemacht. Die Entdeckungen im Winter führten Hanka und mich nach Ahrenshoop, denn der Winter an der Ostsee bietet herrliche Motive. Der Winter in Ahrenshoop hatte mich schon mehrmals dazu animierte Winter Aquarelle zu malen. Aus Begeisterung für Wintermotive in Ahrenshoops sind z.B. die Aquarelle „Winter an der Ostsee“, „Winter am Strand von Ahrenshoop“ und das „Dornenhaus im Winter“. 

Dieses Mal waren wir auf der Boddenseite unterwegs und vom Parkplatz am Klangohr von Ulrike Mai und Lutz Gerlach vorbei an der Ahrenshooper Mühle über die Wiesen nach Althagen gelaufen. Eigentlich hatten wir erwartet, dass bereits alle Boote und Schiffe auf dem Wasser geholt wurden. Aber im Hafen von Althagen lag in einer Landschaft mit Schnee, Eis und Sonnenschein ein knallrotes Boot der Küstenfischer. Als ich dann begann, über ein Motiv für ein Weihnachtsaquarell nachzudenken, funktionierte ich dann das Boot der Fischer in ein Boot für den Weihnachtsmann um und so ist mein Aquarell „Wenn der Schnitten kaputt ist – der Weihnachtsmann an der Ostsee“ entstanden. Es hat Spaß gemacht, mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier von Hahnemühle „The Collection -Watercolour 640 matt“ im Format 36 x 48 cm ein maritimen Aquarell vom Fischland – Darß mit einem Weihnachtsmann zu malen.

Wenn der Schnitten kaputt ist - Weihnachtsmann an der Ostsee (c) Aquarell von Frank Koebsch
Wenn der Schnitten kaputt ist – Weihnachtsmann an der Ostsee (c) Aquarell von Frank Koebsch

Mit meinem neuen Weihnachtsmann Aquarell möchte ich Ihnen

Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr

wünschen. Genießen Sie die Feiertage, den Besuch vom Weihnachtmann und die Zeit zwischen den Jahren.

Farbspiel bei den Kuttern im Hafen von Thiessow (c) Aquarell von Frank Koebsch

Farbspiel bei den Kuttern im Hafen von Thiessow

Farbspiel bei den Kuttern im Hafen von Thiessow

Es macht immer wieder Spaß, gemeinsam Fischerboote an der Ostsee zu malen

 

Ich bin an der Ostsee groß geworden und habe immer wieder fasziniert, die Fischer bei der Einfahrt beobachtet. Es ist einfach immer wieder ein schönes Bild, wenn die Fischer mit ihren Booten frühmorgens auf dem Wasser waren und die Möwen im Flug die Fischer bei der Rückkehr begrüßen. Dieses ist wohl auch der Grund, warum ich mit den Booten und Schiffen eine Vielzahl von maritimen Aquarellen gemalt haben. Aber die Zeiten haben sich geändert. Auf Grund der Veränderungen in den Fischbeständen wurden die Fangquoten immer geringer. Viele Fischer mussten ihre Berufe aufgeben und die Boote und Schiffe liegen immer für eine längere Zeit still. Leider werden damit auch die Möglichkeiten immer weniger, um Fischerboote an der Ostsee zu malen, denn viele der kleinen wild romantischen Fischereihäfen verschwinden. Gerade bei den Malreisen an die Ostsee gehören die Fischerboote immer wieder zu den Sehnsuchtsmotiven. Gemeinsam mit Malschülern habe ich in den vergangenen Jahren z.B. morgens am Salzhaff Boote und Kutter im Hafen von Rerik, Fischerboote am Ostseestrand von Baabe, Boote im Hafen von Seedorf, Kutter im Hafen von Thiessow und Groß Zicker, Boote in der Marina oder der Traditionsecke im Hafen von Gager uva. Orten gemalt. Wenn wir „heute“ Fischerboote auf Rügen malen wollen, dann entstehen die Aquarelle oft im Hafen von Gager oder Thiessow. Nach dem Fang ist genügend Ruhe auf den Kuttern, um die Schiffe zu erkunden, zu skizzieren und zu malen. Beim Malen im Hafen von Thiessow ist sehr oft der Kutter GZI 01 das Motiv für ein Rügen Aquarell. Doch immer wieder der gleiche Fischkutter als Motiv für Malreisen auf Rügen ist zu mindestens für mich langweilig. Also habe ich bei einem unserer letzten Ausflüge für mein maritimes Aquarell mit Fischkuttern im Hafen von Thiessow einen besonderen Farbtupfer ausgesucht. Es gibt dort ein relativ neues Fischerboot mit einem knallroten Rumpf. Also habe ich für mein Aquarell den alten Kutter GZI 01 mit seinem dunklen Rumpf und das rote Boot kombiniert. Im Rahmen der Malreise auf Rügen ist so das Aquarell „Farbspiel bei den Kuttern im Hafen von Thiessow“ entstanden. Doch sehen Sie selbst, hier ein paar Aquarelle und Schnappschüsse vom Malen und den Kuttern im Hafen Thiessow.

Farbspiel bei den Kuttern im Hafen von Thiessow (c) Aquarell von Frank Koebsch
Farbspiel bei den Kuttern im Hafen von Thiessow (c) Aquarell von Frank Koebsch
Malreise Faszination Rügen 2020 - 2021 Seite 1
Malreise Faszination Rügen 

Gemalt habe ich mein Rügen Aquarell mit dem Farbspiel bei den Kuttern im Hafen von Thiessow mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier Cornwall rau 450 g/m2 im Format 30 x 40 cm von Hahnemühle. Durch diese Kombination von Aquarellpapier und – farbe konnte ich die für das Bild notwendigen Verläufe und Kontraste erzeugen.

Wenn Ihnen mein Aquarell und die Fotos von den Malreisen gefallen, dann habe ich noch zwei Tipps für Sie:


Aquarell „Farbspiel bei den Kuttern im Hafen von Thiessow“ im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Farbspiel bei den Kuttern im Hafen von Thiessow im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage

340,00 €

Kalender 2022 mit Aquarellen von Hanka & Frank Koebsch - Kalenderblatt August

Kalenderblatt August 2022

Kalenderblatt August 2022

Heute möchten Ihnen das Kalenderblatt für den August 2022 vorstellen. In den vergangenen Jahren haben wir oft für den August Blumen und Blüten gewählt. Die zweite Option war oft ein Motiv von der Hanse Sail, da diese Maritime Veranstaltung immer am zweiten August Wochenende in Rostock startet. Auch in diesem Jahr haben wir ein maritimes Aquarell passend zur Hanse Sail ausgewählt. Das Aquarell „Rückkehr von der Ausfahrt bei der Hanse Sail“ ist vergangenen Jahr entstanden. Ich hatte einige Bilder mit dem Schlepper Petersdorf gemalt. Auf Einladung des Vereins „Schlepper Peterdorf e.V.“ und von Peter Ender dem Kapitän des Schleppers hatte ich den Schlepper im Rostocker Stadthafen besucht, um den Verein mit meinen Aquarellen und einem Aquarellkurs in den Zeiten von Corona zu unterstützen. Als Dankeschön für meine Arbeit wurde ich eingeladen, während der Hanse Sail auf dem Schlepper Petersdorf an einer Ausfahrt teilzunehmen. Auf Basis der Impressionen der Sail ist dann das Aquarell „Rückkehr von der Ausfahrt bei der Hanse Sail“ mit dem Schlepper und dem Segelschulschiff „Greif“ am Warnemünder Leuchtturm entstanden. Ich freue mich schon riesig auf das maritime Fest am zweiten Augustwochenende in Rostock und Warnemünde sowie die Ausfahrt mit einem Segelschiff. Mit meiner Vorfreude bin ich nicht allein, denn in der Regel kommen an diesem Wochenende über eine Million Besuchen zur Hanse Sail und so war dieses Aquarell die richtige Wahl für den Monat August.

Kalender 2022 mit Aquarellen von Hanka & Frank Koebsch - Kalenderblatt August
Kalender 2022 mit Aquarellen von Hanka & Frank Koebsch – Kalenderblatt August

Auch wenn wir von dem Aquarell mit den Schiffen begeistert sind, ist für die Frage umso spannender:

WIE STARTEN SIE IN DEN August UND WIE SIEHT IHR KALENDERBLATT August 2022 AUS?

.

P.S.: Wir gestalten unsere Kalender inzwischen seit einigen Jahren. Hier die Sammlung unsere Kalenderblätter für den August aus den vergangenen Jahren. Welches der Motive gefällt Ihnen am besten?

.

Es ist immer wieder spannend auf die Auswahl der Motive der Kalenderblätter zu schauen. Für unseren Kalender häufen sich oft die Motive mit Blumen und Blüten, wie die Aquarelle „Sommerboten“, „Verblüht“ und „Sonnen strahlen“ und Distel als Hummellandeplatz“. Ganz deutlich überwiegen aber die maritimen Aquarelle, wie die Bilder „Match Race bei der Hanse Sail“, „Päckchen im Hafen“, „Rückkehr von der Ausfahrt bei der Hanse Sail“ und „Boote im Hafen von Gager“, die Kinder Aquarelle „Kleiner Schatz am großen Meer“ und „Kleines Anglerglück“ sowie die Stockenten bei der Strandwanderung und die Möwen beim Zielanflug an der Steilküste.

P.S.: Wir gestalten unsere Kalender inzwischen seit einigen Jahren. Hier die Sammlung unsere Kalenderblätter für den August aus den vergangenen Jahren.

 Welches der Motive gefällt Ihnen am besten?


Unsere Reise mit MS Otto Sverdrup der Hurtigruten Expeditions - Das Aquarell - Fischerboote im norwegischen Winter

Auf Entdeckungstour in Honningsvåg und den Fischerdörfern am Nordkap

Auf Entdeckungstour in Honningsvåg und den Fischerdörfern am Nordkap

Die MS Otto Sverdrup der Hurtigruten und Fischerbote im norwegischen Winter

.

Anfang Dezember waren wir mit der MS Otto Sverdrup von den Hurtigruten im norwegischen Winter unterwegs. Wir sind in Hamburg gestartet und dann die norwegische Küste ähnlich der klassischen Postschiffroute gen Norden gefahren. Unterwegs habe ich die Chance genutzt und habe gemalt. Es war einfach herrlich, nach den Ausflügen auf dem Explorer Deck des Schiffes zu sitzen und bei einem heißen Tee oder Espresso zu malen.

Ein Aquarell von der Eismeerkathedrale in Tromsø entsteht an Bord der MS Otto Sverdrup © Frank Koebsch (2)
Ein Aquarell von der Eismeerkathedrale in Tromsø entsteht an Bord der MS Otto Sverdrup © Frank Koebsch (2)

Es sind mehrere Aquarelle mit unseren Erlebnissen von unseren Norwegen Reisen entstanden. Ich hatte bereits von den WinteraquarellenDer Weihnachtsmann mit seinem Hundegespann“, „Nach dem Weihnachtskonzert in der Eismeerkathedrale Tromsø“ und „Die Eismeerkathedrale Tromsø im Winter“ berichtet. Diese Aquarelle sind nach unserem Besuch mit der MS Otto Sverdrupp in Tromsø als Grüße vom Polarkreis entstanden. Unsere Reise führte uns weiter in Richtung nach Honningsvåg. Wir waren nicht das erste Mal in dieser kleinen Stadt. Viele Reiserouten für nach Honningsvåg, denn die Gemeinde liegt nur 40 km vom Nordkap entfernt. Hanka und ich interessieren uns nicht für das Nordkap. Auf unserer Reise nach Spitzbergen hatten wir bei der Mitternachtssonne einen Ausflug in das Fischerdorf Gjesvær zum Gjesværstappan einer der größten Vogelkolonien Europas gemacht. Dort haben wir z.B. Seeadler, Kormorane und andere Vögel des Nordens als Motive für unsere Wild Life Aquarelle beobachtet. Auch dieses Mal hatten, die Möglichkeit das Nordkap zu besuchen ausgeschlagen.  Vielmehr haben wir nach dem Anlegen der MS Otto Sverdrup die Stadt zu Fuß erkundet. Es war ein wunderbarer Morgen in Honningsvåg. Die tiefstehende Sonne tauchte den Hafen, die Stadt und Landschaft in ein mildes Licht. Anfang Dezember konnten wir nicht widerstehen und haben dem Christmas House in Honningsvag einen Besuch abgestattet. Aber viel mehr interessierten uns die Galerie „West of the Moon“ in Honningsvag und die Galerie „East of the Sun“ im malerischen Fischerdorf Kamøyvær. Eva Schmutterer fertigt ganz besondere Collagen mit nordischen Motiven. Hier haben wir dann auch die gesuchten Weihnachtsgeschenke gefunden. Aber genauso interessant waren für mich die Boote und Schiffe in den kleinen Häfen der Fischerdörfer und von Honningsvåg. Die Fischerei ist in der Region am Nordkap eine der Haupteinnahmequelle. So ist es nicht schwer viele interessante Motive zu finden. Nach der Rückkehr auf die MS Otto Sverdrup habe ich begonnen mit meinen Farben zu spielen. Entstanden ist das maritime AquarellFischerboote im norwegischen Winter“.  Gemalt habe ich die dieses Bild mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf Aquarellpapier von Hahnemühle „Cornwall“ 450 g/m2 rau im Format 30 x 40 cm. Aus meiner Sicht eine gute Kombination von Aquarellpapier und –farben um Verläufe, Details und Lasuren in diesem Aquarell zu kombinieren. Doch sehen Sie selbst, hier ein paar Schnappschüsse von unserem Ausflug nach Honningsvåg und den Dörfern am Nordkap mit den „Fischerboote im norwegischen Winter“

Fischerboote im norwegischen Winter (c) Aquarell von Frank Koebsch
Fischerboote im norwegischen Winter (c) Aquarell von Frank Koebsch
Signatur meines Aquarell durch Kai Albrigtsen - Kapitän der MS Otto Sverdrup
Signatur meines Aquarell durch Kai Albrigtsen – Kapitän der MS Otto Sverdrup

Für mich war die Zeit mit meinen Farben und Pinseln in der Explorer-Lounge an Bord der MS Otto Sverdrup Entspannung pur. Es hat einfach Spaß gemacht, die Erlebnisse und die besonderen Augenblicke der Reise auf das Papier zu bringen. Das Malen ist in diesen Momenten, als wenn man alles noch einmal erlebt. Als besondere Erinnerung an die Reise wurde mein Aquarell von Kai Albrigtsen dem Kapitän der MS Otto Sverdrup signiert. 

Wenn Sie Honningsvåg, maritime Aquarelle und die winterlichen Fahrten mit den Schiffen der Hurtigruten mögen, dann können Sie mein Aquarell „Fischerboote im norwegischen Winter“ hier auf meinem Blog oder auf unserer Web Seite kaufen. Wenn Sie statt eines Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.


Aquarell „Fischerboote im norwegischen Winter“ im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Fischerboote im norwegischen Winter“ im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

340,00 €

Malen auf der AIDA pima (c) Frank Koebsch (1)

Die AIDA sol beim Auslaufen aus Warnemünde

Die AIDA sol beim Auslaufen aus Warnemünde

Ein Aquarell – entstanden aus purer Sehnsucht nach Reisen über das Meer

Wir reisen gerne mit der AIDA. Es ist für uns eine tolle Art zu reisen. Wir waren z.B. mit der Aida bella im Mittelmeer und haben Motive auf dem Fischmarkt von Marseille und von Catania sowie im Hafen Cartagena gesucht. Weitere Reisen führte uns mit der AIDA blu in die Nordsee und mit der AIDA bella von Warnemünde, nach Oslo und nach Kopenhagen. Mit der AIDA luna haben wir eine Reise nach Spitzbergen unternommen und mit AIDA cara haben wir Grönland besucht. Die Kreuzfahrt Warnemünde – Oslo – Kristiansand – Göteborg – Arhus – Warnemünde haben wir u.a. genutzt, um das Nordischen Aquarellmuseum in Skärhamn zu besuchen. So ist es nicht verwunderlich, dass viele Reiseaquarelle von unseren Kreuzfahrten mit der AIDA entstanden sind, denn mit diesen Aquarellen sind viele Urlaubserinnerungen verbunden. Mit der Begeisterung für Reisen und die Malerei sind wir nicht allein und so hat das Palette Magazin 2021 – 4 über unsere Reiseaquarelle berichtet. Aus Sehnsucht nach der nächsten Reise sind wir oft zum Schiffe gucken in Warnemünde. Einer der ganz besonderen Augenblicke waren der Besuch der AIDA stella in Warnemünde zur deren Taufe und das nächtliche Auslaufen der AIDA prima. Hier ein paar Fotos von unseren Reisen und den Schiffen der AIDA Flotte.

.

.

Gerade in der Zeit der Pandemie war die Sehnsucht nach den Reisen auf dem Meer sehr groß. Als dann Ende April 2021 in Vorbereitung auf die ersten Reisen die AIDA sol Warnemünde besuchte, standen wir bei strahlendem Sonnenschein mit vielen anderen Menschen auf der Ostmole und haben das Schiff und seine Besatzung begrüßt. Einige Tage später haben wir die AIDA sol dann wieder in Richtung Hamburg verabschiedet. Es war ein grauer Tag, aber von dem Wetter hatten sich die Fans der AIDA Flotte nicht beeindrucken lassen. Die AIDA sol wurde von vielen Menschen am Passagierkai, den Molen, einigen wenigen Segelbooten, Passagierschiffen ohne Passagiere verabschiedet. Es war eine Szene voller Sehnsucht nach den vielen Wochen der Pandemie. Als wir dann endlich Anfang August mit der AIDA prima von Kiel aus nach Schweden fuhren, habe ich mich an diesen Tag erinnert und die Fotos herausgekramt. An einem Seetag habe ich mich gemeinsam mit unserer Enkelin in die Sonne gesetzt und haben beim Rauschen der Ostsee die AIDA sol beim Auslaufen aus Warnemünde gemalt. 😉

Die AIDA sol beim Auslaufen aus Warnemünde (c) Aquarell von Frank Koebsch
Die AIDA sol beim Auslaufen aus Warnemünde (c) Aquarell von Frank Koebsch

Was gibt es Schöneres als bei Rauschen des Meeres in der Sonne zu sitzen und zu malen? Ich habe mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier Cornwall 450 g/m2 von Hahnemühle gespielt, um die Wolken und die Ostsee bei dem Auslaufen der AIDA sol zu malen. Die Kombination der Aquarellfarben und des -papiers unterstützte genau diese Stimmung in dem Aquarell

.

Aquarelle mit Booten und Schiffen
 

Wenn Sie Interesse an maritimen Motiven, Booten und Schiffen haben, dann nutzen Sie doch einfach den Button, um sich auf unserer Webseite über unsere maritimen Aquarelle informieren. Bei Interesse können Sie das Aquarell Die AIDA sol beim Auslaufen aus Warnemünde hier auf meinem Blog oder auf unserer Web-Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.

.


Aquarell „Die AIDA sol beim Auslaufen aus Warnemünde“ im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Die AIDA sol beim Auslaufen aus Warnemünde“ im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

340,00 €

Impressionen von der Hanse Sail 2021 © Frank Koebsch (4)

Impressionen von der Hanse Sail 2021

Impressionen von der Hanse Sail 2021

Fotos und Aquarelle von einer Ausfahrt mit dem Schlepper Petersdorf während der Hanse Sail 2021

Wir haben ein paar Tage Urlaub gemacht. Es ist immer wieder wichtig, ein wenig ohne Handy, Internet und Fernsehen auszuspannen. Auch dieses Mal waren wir mit der AIDA unterwegs. Für uns ist dieses in vielen Fällen, die richtige Art zu reisen und die Welt zu entdecken. Viele unserer Reiseaquarelle sind auf den Reisen mit der AIDA entstanden. Doch am ersten Tag unseres Urlaubes hatte war ich mit einem viel kleinen Schiff unterwegs. Ich hatte vom Verein des Schleppers Peterdorf eine Einladung erhalten, mit dem Schlepper eine Ausfahrt während der Hanse Sail zu unternehmen. Ein Angebot über, das ich mich sehr gefreut habe. Die Begründung hierfür ist ganz einfach, ich mag maritime Motive, male gerne Boote und Schiffe als Aquarell. Die Hanse Sail ist hierfür einfach eine wunderbare Möglichkeit, um eine Vielzahl von Traditionsschiffe und Windjammer im Stadthafen von Rostock, in Warnemünde und auf der Ostsee zu sehen. Es macht immer wieder Spaß in Warnemünde Schiffe zu gucken und Impressionen von der Hanse Sail zu sammeln. Mit der Zeit sind einige Aquarelle von der Hanse Sail entstanden. Hierzu gehören die Bilder „Päckchen im Hafen“, „Käpt´n Charly“, „Rückkehr von der Ausfahrt auf der Hanse Sail“, „Match Race bei der Hanse Sail“ und „Hanse Sail“. Eine Ausfahrt mit dem Schlepper Petersdorf während der Hanse Sail mitten in den ganzen Traditionsschiffen war für mich etwas ganz besonders. Aber wie kommt man zu so einer Einladung. Die Geschichte hierfür geht auf einen Besuch auf den Schlepper Petersdorf im Rostocker Stadthafen Anfang Mai zurück. Mit meinem Wissen über Boote und Schiffe in Aquarell hatte ich danach versucht, dass den Verein ein wenig zu unterstützen. Ich hatte einen Online Aquarellkurs zu dem Schlepper organisiert, einige Aquarelle von dem Schlepper Petersdorf und einigen Details wie die Schiffsglocke, den Kreiselkompass und den Maschinentelegrafen gemalt. Einen Teil der Motive waren im Rahmen der Versteigerung zu Gunsten des Schleppers zu erwerben. Alle Teilnehmer an dem Malwettbewerb für diese Versteigerung erhielten eine Einladung zu einer Ausfahrt während der Hanse Sail. Es war ein herrlicher Tag auf dem Wasser, um einen kleinen Eindruck von den Stunden an Bord des Schlepper Petersdorf zu vermitteln hier ein paar

Fotos und Aquarelle von der Hanse Sail.

 

Aquarelle mit Booten und Schiffen
 

Ich möchte mich noch einmal für die Einladung zu der Ausfahrt mit dem Schlepper Petersdorf während der Hanse Sail 2021 bedanken. Es war spannend, die vielem Segelschiffe zu sehen. Ich konnte viele alte Bekannte unter den Schiffen entdecken, mit denen ich schon einmal selbst unterwegs war. Sicher ergeben sich aus den Impressionen dieser Hanse Sail auch wieder Anregungen für maritime Aquarelle. Wenn Sie Interesse an maritimen MotivenBooten und Schiffen haben, dann nutzen Sie doch einfach den Button, um sich auf unserer Webseite über unsere maritimen Aquarelle informieren. Bei Interesse finden Sie hier auch meine Aquarelle von der Hanse Sail. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.

Schiffsglocke des Schleppers Petersdorf (c) Aquarell von Frank Koebsch

Die Schiffsglocke des Schleppers Petersdorf

Die Schiffsglocke des Schleppers Petersdorf

als Motiv für ein maritimes Aquarell in einem Online Aquarellkurs

 

Ich hatte bereits über meinen Besuch auf dem Schlepper Petersdorf im Rostocker Stadthafen berichtet. Der Verein des Museumsschiffes hatte die Idee einen Malwettbewerb mit einer Versteigerung der eingereichten Bilder zu organisieren. Der Verein möchte mit dieser Aktion Geld zum Erhalt des Schlepper Petersdorf sammeln, da in den vergangenen Monaten durch die Einschränkungen der Corona Pandemie viele andere Finanzierungsmöglichkeiten durch Ausfahrten und Besuche des Traditionsschiffes nicht möglich waren. Ich bin leicht für Motive von maritimen Aquarellen zu begeistern und habe schon viele Boote und Schiffe gemalt. So war schnell klar, dass ich die Idee des Vereins des Schleppers unterstützen möchten. Es sind in den vergangenen Wochen einige Aquarelle mit dem Schlepper entstanden. Hierzu gehören die Bilder „Der Schlepper Petersdorf im Rostocker Stadthafen“, „Rückkehr von der Ausfahrt auf der Hanse Sail“  und „Treffen der Generationen“. Gleichzeitig hatte ich in Zusammenarbeit mit der VHS Rostock einen Aquarellkurs vorbereitet, um noch mehr Menschen dafür zu begeistern, Aquarelle vom dem Schlepper zu malen. Als wir mit den Vorbereitungen starteten, war leider klar, dass wir den Kurs „nur“ Online ausrichten können. Bei alles Nachteilen von Onlinekursen gibt es auch Vorteile. So konnten wir bei dem Online Kurs neben Teilnehmern aus Rostock auch Menschen aus Berlin, Hessen und Quedlinburg virtuell an der Ostsee begrüßen. Zur Einstimmung und um verschiedene Techniken auszuprobieren und zu besprechen, hatte ich ein kleines Detail vom dem Schlepper Petersdorf ausgewählt.  Ich hatte ein Aquarell mit der Schiffsglocke des Schlepper Petersdorf gemalt. Die Tradition der Schiffsglocken wird seit vielen Generationen während der Segel- und Dampfschifffahrt bis in die heutige Zeit gepflegt. Mit Hilfe dieses einfach zu erfassenden Motiv einer Schiffsglocke hat Spaß gemacht gemeinsam mit den Malschülern über die Motivgestaltung, die  Wahl des Aquarellpapier und verschiedene Techniken in der Aquarellmalerei zu sprechen und diese auch gleich umzusetzen. Hier ein paar Bilder vom dem Museumsschiff, verschiedenen Schiffsglocken, dem Online Aquarellkurs in dem Atelier der VHS Rostock und mein Aquarell „Schiffsglocke des Schleppers Petersdorf“.

.

Schiffsglocke des Schleppers Petersdorf (c) Aquarell von Frank Koebsch
Schiffsglocke des Schleppers Petersdorf (c) Aquarell von Frank Koebsch

Gemalt habe ich mein maritimes AquarellSchiffsglocke des Schleppers Petersdorf“ mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf Aquarellpapier von Hahnemühle „Cornwall“ 450 g/m2 rau im Format 24 x 32 cm. Aus meiner Sicht eine gute Kombination von Aquarellpapier und –farben um Verläufe, Details und Lasuren in diesem Aquarell zu kombinieren.

Es hat Spaß gemacht, die „Schiffglocke des Schleppers Petersdorf“ zu malen und gemeinsam mit den Malschülern verschiedene Maltechniken an diesem Motiv auszuprobieren.  Vielleicht haben Sie la auch einmal Lust gemeinsam in einem Aquarellkurs oder einer Malreise zu malen, dann melden Sie sich am besten zu unserem Newsletter an, um keine Information über neue Angebote zu verpassen. Wenn Sie gemeinsam mit mir Boote und Schiffe sowie anderen maritimen Motive entdecken und malen wollen, dann begleiten Sie mich am besten auf eine der Malreisen nach Kühlungsborn oder auf die Insel Rügen. Es macht immer wieder Spaß gemeinsam an der Ostsee zu malen.


Treffen der Generationen (c) ein Aquarell mit drei Schleppern von Frank Koebsch

Treffen der Generationen – ein Aquarell mit drei Schleppern

Treffen der Generationen – ein Aquarell mit zwei Traditionsschiffen und einem modernen Schlepper

Ein wenig Flair von den Ausfahrten der Museumsschiffe in meinen Aquarellen

Boote und Schiffe haben immer wieder eine ganz eigene Faszination. Wenn wir auf Malreisen an der Ostsee oder auf Rügen unterwegs sind, sind die Boote am Strand und in den kleinen Häfen begehrte Motive bei den Malschülern. Was mich persönlich noch mehr interessiert, ist das Schiffe gucken in Warnemünde, wenn die großen Pötte ein- oder auslaufen, selbst mit Kreuzliner unterwegs zu sein oder die maritimen Events wie die Hanse Sail. Gerade rund um die Hanse Sail sind in der Vergangenheit immer wieder Aquarelle mit verschiedenen Museumsschiffen entstanden, wie die Bilder „Päckchen im Hafen“,  „Match Race bei der Hanse Sail“, „Hanse Sail“, „Rückkehr von der Ausfahrt auf der Hanse Sail“ u.a. Es ist einfach toll zu sehen, wie Traditionsschiffe als technische Denkmale heute noch unterwegs sind und neben den hypermodernen Schiffen ihren ganz eignen Reiz haben. So ist auch die Idee für das Aquarell „Treffen der Generationen“ entstanden. Doch schauen Sie selbst, hier mein neues Bild mit drei Generationen von Schleppern bei der Ausfahrt in Warnemünde und meine anderen Bilder mit den Traditionsschiffen.

Treffen der Generationen (c) ein Aquarell mit drei Schleppern von Frank Koebsch
Treffen der Generationen (c) ein Aquarell mit drei Schleppern von Frank Koebsch

Aquarelle mit einem Rückblick über mehrere Generationen in die Geschichte der Technik

Das Aquarell „Treffen der Generationen“ ist das dritte Bild, welches ich vom Schlepper Petersdorf gemalt habe. Nach dem Besuch des Schleppers im Rostocker Stadthafen  hatte ich  die Idee Schlepper als Motiv für maritime Aquarelle und einem Aquarellkurs zu wählen. Das erste Aquarell in dieser kleinen Serie zeigt den „Schlepper Petersdorf im Stadthafen Rostock“. Für das zweite Bild habe ich eine fiktive Szene bei der Hanse Sail gewählt. Das Segelschulschiff Greif und der Schlepper kehren von einer Ausfahrt der Hanse Sail zurück. Der Schlepper Petersdorf ist heute ein Museumsschiff, welches von einem Verein gepflegt und funktionstüchtig gehalten wird. Das Schiff wurde 1957 auf der Warnow – Werft gebaut, es übernahm später die Aufgaben des Dampfschleppers Saturn. Irgendwann wurde dann der Schepper Petersdorf von einer neuen Generation der Arbeitsschiffe abgelöst. So entstand die Idee in einem maritimen Aquarell die zwei Traditionsschiffe und einen modernen Schlepper darzustellen. Für dieses dritte Schiff habe ich einen Schlepper der Fairplay Group gewählt. So ist mit den Schleppern Saturn, Petersdorf und Fairplay 26 das Aquarell „Treffen der Generationen“ entstanden. Gemalt habe ich das Schlepper Aquarell mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Hahnemühle Aquarellpapier Cornwall 450 g/m2 matt gemalt. Durch diese Kombination von Aquarellpapier und – farbe konnte ich die für das Bild notwendigen Verläufe und Kontraste erzeugen. In dem Youtube Video können Sie miterleben, wie das Aquarell „Treffen der Generationen“ entstanden ist.

Der Dampfschlepper „Saturn“ ist ein alter „Bekannter“. Das 1908 gebaute Schiff liegt heute als technisches Denkmal in Außengelände des Schifffahrtsmuseums Rostock. Dort hatte mich der Schlepper im Rahmen der Lichtklangnacht fasziniert. Es war ein herrlicher Anblick die Saturn als illuminiertes Motiv zu erleben und so hatte ich bereits 2009 die Saturn in meinem Aquarell „Schlepper im besonderen Licht“ gemacht. So war mein Aquarell „Treffen der Generationen“, die Chance den Dampfschlepper noch einmal auf die Reise zu schicken. Es ist nicht das erste Mal, dass ich versuche ein wenig technische Geschichte in einem Bild zu zeigen. Im Rahmen unseres Projektes zum Flughafen Tegel hatte ich in dem Aquarell „x Generationen“ eine Bandbreite von den Gleitern Otto Lilientals über die „Tante JU“ bis hin zum Airbus 380 vor der Silhouette des Flughafens Tegels zu zeigen.

Es macht immer wieder Spaß ein wenig in die Geschichte der Technik einzutauchen. Vielleicht kann ich mit meinen Aquarellen ein wenig von der Begeisterung für das Traditionsschiff Schlepper Petersdorf und die Hanse Sail transportieren. Wenn ja, dann haben Sie auch Interesse gemeinsam mit mir Boote und Schiffe als Aquarell zu malen. Dann nutzen Sie doch am 12. Juni 2021 von 10:00 bis 17:00 Uhr den

 

Online Aquarellkurs: Schlepper Petersdo