Archiv

Posts Tagged ‘Cindy Höppner’

Das war – Kunst Offen 2015 in der Doberaner Galerie Severina

Kunst Offen 2015 in der Doberaner Galerie Severina

Kunst Offen ist immer ein wunderbares Erlebnis für mich.

.

Kunst Offen 2015 mit Frank Koebsch in der Galerie Severina

Kunst Offen 2015 mit Frank Koebsch in der Galerie Severina

Ich mag die Stimmung, wenn ganz viele Menschen ganz entspannt bei schönem Wetter am Pfingstwochenende von Ausstellung zur Galerie, von Galerie zur Werkstatt unterwegs sind. In diesem Jahr zog Kunst offen über 50.000 Besucher an. Es macht riesigen Spaß sich mit den Menschen über meine Aquarelle und meine Malerei auszutauschen. Meist packt mich bereits einige Wochen vorher die Vorfreude auf Kunst Offen. In den vergangenen Jahren war ich oft zu Kunst Offen in die Kunstscheue Rethwisch. Die Ostsee Zeitung hatte 2012mit dem Artikel  „Hereinspaziert und mitgemacht bei – Kunst offen mit Anna Zasulsky und Frank Koebsch“ darüber berichtet. Im vergangenen Jahr hatte ich eine Einladung  vom Verein Land-Art – Kunst im Recknitztal e.V. und Bert Preikschat angenommen und habe zwei wunderbare Tage bei Kunst Offen 2014 an Recknitz verbracht. In diesem Jahr hatte ich mit Cindy Höppner besprochen, dass wir 2015 Kunst Offen gemeinsam gestalten. Hier ein kleiner Bericht über das vergangene Wochenende in Bad Doberan.

.

Gelbe Schirme weisen den Weg in die Galerie Severina

.

Da ich bereits einige Ausstellungen in der Galerie Severina und gemeinsame Veranstaltungen mit der Galeristin Cindy Höppner in der Region  gestalten konnte, war es unsere Idee den Besuchern vorzustellen, wie meine Aquarelle entstehen. Also habe ich sobald die Sonne sich zeigte, meine Staffelei vor der Galerie auf der Straße neben dem gelben Schirm aufgebaut. Ich habe vor Ort live gemalt. Dieses lockte natürlich immer Menschen an, die mir auf die Finger schauten und alle möglichen Fragen stellten. Es war eine wunderbare Chance noch mehr auf die Galerie und meine Malerei aufmerksam zu machen. Einer der Menschen, die mir eine ganze Weile zu gehört haben, war Lennart Plottke Redakteur der Ostsee Zeitung, dem die Unterhaltungen mit den Gästen so gut gefiel, dass einen Teil in seinem Artikel „Gelbe Schirme weisen den Weg …“ wieder gegeben hat. Lesen Sie am besten diese Veröffentlichung (gerne auch als pdf ), denn besser kann ich es gar nicht wieder geben.

.

Gelbe Schirme weisen den Weg - Ostsee Zeitung zu Kunst Offen in Bad Doberan 2015 05 26.

Gelbe Schirme weisen den Weg – Ostsee Zeitung zu Kunst Offen in Bad Doberan 2015 05 26.

.

Besonders gefreut habe ich mich, dass einige Malschüler von meinen Kursen und Malreise, Kunden und Bekannte sich auf den Weg nach Doberan gemacht hatte und bei uns vorbei kamen. Eine besonders schöne Überraschung war für mich der Besuch der Fotografin Simone Sevenich. Wir kannten uns bisher nur aus dem WEB und es war schön, endlich mal zu plaudern. Dabei hat Sie, dass was Fotografen immer machen. Sie fotografierte  und vielleicht kann ich Ihnen in den nächsten Tagen ein paar weitere Fotos von Kunst Offen in Bad Doberan zeigen. Ich möchte mich bei allen Besuchern und bei Lennart Plottke für den Artikel bedanken.

Bei uns entdeckt - eine Ausstellung von Hanka u Frank Koebsch im Krummen Haus in Bützow

Bei uns entdeckt – eine Ausstellung von Hanka u Frank Koebsch im Krummen Haus in Bützow

Wo ich nächstes Jahr bei Kunst Offen teilnehme, steht auch schon fest. Denn im Rahmen unsere laufenden Ausstellung im Schloss Griebenow wurde ich eingeladen, Pfingsten 2016 wieder einige Bilder von Hanka und mir in dem Barock Schloss zu präsentieren und live vor Ort malen. Ich freue mich, dass Kunst Offen bei vielen Veranstaltern und Menschen einen so großen Stellenwert einnimmt. Aber Sie brauchen nicht bis zum nächsten Jahr warten, um unsere Bilder im Original zu sehen und mit uns zu über unsere Malerei zu plaudern. Kommen Sie doch ganz einfach heute Abend im Krummen Haus in Bützow vorbei. Hanka und ich eröffnen dort unsere Ausstellung „Bei uns entdeckt“ und möchten Sie herzlich einladen. Wir freuen uns schon, auch wenn dieses Mal kein gelber Schirm den Weg weisen wird.

Vorfreude auf Kunst Offen 2015

Vorfreude auf Kunst Offen 2015

Einladung zu einer Landpartie im Rahmen von Kunst Offen am Pfingstwochenende

.

In wenigen Tagen ist Pfingsten und an diesen Tagen organisieren Kunsthandwerker, Künstler und Galeristen u.a. in Mecklenburg VorpommernKunst Offen“.  An diesem Wochenende werden die Werkstätten, Ateliers, Galerien und Museen geöffnet und Ausstellungen in Gärten und anderen öffentlichen Orten organisiert. Mehr als 800 Künstler an über 500 Orten beteiligen sich. Viele Menschen nutzen die drei Tage, um eine Landpartie zu machen und so möglichst viele Veranstaltungsorte zu besuchen. Hanka und ich haben in den vergangenen Jahren die Gelegenheit genutzt und haben geschaut, wer sich zu Kunst Offen präsentiert. So hatten wir die Galerie an der Georgenkirche, die Galerie im Rathaus Waren, das Töpfergut Panschenhagen, die Keramikwerkstatt Himmelblau, das Schloss Ulrichshusen, das Atelier Bunter Scherben, die Töpferei Beseler,  u.a. Orte besucht. Gleichzeitig habe ich die Gelegenheit genutzt, unsere Aquarelle, die Aquarellkurse und Malreisen zu präsentieren.

.

Frank Koebsch bei Kunst Offen 2015 in der Galerie Severina

Kunst Offen 2015

Kunst Offen 2015

.

Inzwischen hat sich meine Teilnahme etabliert. In den vergangenen Jahren war ich oft zu Kunst Offen in die Kunstscheue Rethwisch.  Die Presse hatte mit dem Artikel  Hereinspaziert und mitgemacht bei – Kunst offen mit Anna Zasulsky und Frank Koebsch darüber berichtet. Im vergangenen Jahr hatte ich eine Einladung  vom Verein Land-Art – Kunst im Recknitztal e.V. und Bert Preikschat angenommen und habe zwei wunderbare Tage bei Kunst Offen 2014 an Recknitz verbracht.

In diesem Jahr habe ich die Einladung vom Cindy Höppner der Galeristin der Galerie Severina in Bad Doberan angenommen. Wir haben dort in der Vergangenheit schon einige Ausstellungen gestalten können.  Dieses Mal werde ich am 23. und 24. Mai 2015 von 10 bis 17.00 Uhr live in der Galerie Severina malen. Nutzen Sie doch einfach die Chance mir über die Schulter zu schauen, wie meine Aquarelle entstehen.

.

Kunst Offen 2015 mit Frank Koebsch in der Galerie Severina

Kunst Offen 2015 mit Frank Koebsch in der Galerie Severina

.

Ich habe bereits für das kommende Jahr eine Einladung für Kunst Offen. 😉 Nach der Eröffnung unserer Ausstellung im Schloss Griebenow wurden wir vom Verein des Schlosses zu Kunst Offen 2016 eingeladen. Sie merken schon, Kunst Offen ist eine Veranstaltung, die ich als Besucher und Aussteller gerne nutze. So habe ich mich riesig gefreut, dass in den vergangenen Wochen Frau Marieke Sobiech von SOBJEKTIV | agentur.für.ideen mich nach einem Foto mit dem gelben Schirm dem Kennzeichen der Veranstaltungs- und Ausstellungsort von Kunst Offen in Mecklenburg anfragte.  Nun können Sie meine Fotografie in dem Veranstaltungskalender der Zeitschrift Liebschaft Mecklenburg für die Ankündigung der Veranstaltung finden. Besten Dank an Frau Sobiech für den Kauf der Bildrechte.

Vielleicht haben Sie ja auch Lust, Ihre Ausflüge oder eine Landpartie am Pfingstwochenende  zu planen, dann nutzen Sie doch, den Flyer für Kunst Offen. Wir würden uns freuen, wenn Ihr Weg Sie dann auch in die Galerie Severina führt.

Frühlingsaquarelle in der Galerie Severina

Frühlingsaquarelle in der Galerie Severina

Hanka & Frank Koebsch sagen mit Ihren Aquarellen Winter ade

.

Roter und Weißr Pavillon im verschneiten Bad Doberan (c) Frank Koebsch

Roter und Weißr Pavillon im verschneiten Bad Doberan (c) Frank Koebsch

Ich hatte vor einigen Tagen auf meinem Blog die ersten Frühlingsaquarelle veröffentlicht und die Hoffnung gehabt, dass der Winter in diesem Jahr ausfällt. So hatten wir die Idee unsere Winteraquarelle in der Galerie Severina gegen Bilder mit Frühlingsblühern u.a. auszutauschen. Da bereits die ersten Winterlinge in Nachbarsgarten blühten und hatte ich gedacht, der Frühling lässt sich nicht mehr auf halten. Aber das Wetter hat mir einen Strich durch meine Träume gemacht. Schneewolken über Sanitz und dem Rest des Landes haben Mecklenburg Vorpommern wieder in einen Wintertraum verwandelt. Kurz gesagt, der Winter ist zurück. Hier ein Foto vom Doberaner Kamp mit dem Roten und Weißen Pavillon im verschneiten Doberan. Trotz des Wintereinbruchs sind seit Dienstag in der Galerie Severina von Hanka und mir Frühlingsaquarelle und ein paar einige unserer Wildlife Aquarelle zu sehen. Hier ein paar Schnappschüsse aus der aktuellen Ausstellung und einiger unserer Aquarelle.

Ausstellung von Frühlingsaquarellen von Hanka u Frank Koebsch in der Galerie Severina (c) Frank Koebsch

Ausstellung von Frühlingsaquarellen von Hanka u Frank Koebsch in der Galerie Severina (c) Frank Koebsch

.

Einige der gezeigten Bilder mit den Blumen und Blüten kennen Sie vielleicht schon aus der Veröffentlichung in der Zeitschrift Palette & Zeichenstift. So ist es sicher interessant die Aquarelle auch einmal im Original zu sehen. In dem Artikel hatte ich beschrieben, die das Bild „Blüten der Zierkirschen künden vom Frühling“ Step bei Step entstanden ist. Weitere Aquarelle wie die Bilder „Kirschblüten“, Hankas Tulpenbild „Lichtspiele“, das Bild „Frühling im Wald“ mit wunderbaren Buschwindröschen, die Aquarelle „Die ersten Blüten der Magnolie“ und „Magnolien“, das Aquarell mit Apfelblüten auf Leinwand „Erntevorbereitung“, das Bild „Orchideentraum“ hatte ich bereits auf meinem Blog vorgestellt. Aber wir zeigen auch einige neue Bilder, die ich nach und nach auch hier vorstellen werde. Aber dieses wird erst nach und nach geschehen können. Wenn Sie nicht so lande warten wollen, dann können wir Ihnen nur den Besuch der Doberaner Galerie empfehlen. Die Zusammenarbeit mit der Galeristin Cindy Höppner und der Galerie Severina in Bad Doberan hat schon eine erfolgreiche Tradition. Wir haben in den vergangenen Jahren gemeinsam schon einige Ausstellungen und Veranstaltungen gemeinsam gestaltet können. Hier einige Beispiele

Dieses Ausstellungsjahr beginnen wir im verschneiten Bad Doberan mit unseren Frühlingsaquarellen in der Galerie Severina ;-).

Unsere verkauften Aquarellbilder 2014

Unsere verkauften Aquarellbilder 2014

Jahresrückblick 2014

.

Es ist zu einer kleinen Tradition auf meinem Blog geworden, dass ich im Laufe des Jahres unsere verkauften Aquarelle einzeln noch einmal vorstelle. Im Rahmen des Jahresrückblicks zeige ich dann noch einmal diese Bilder in einer Übersicht. Einmal ist es für mich eine Möglichkeit den Käufern Danke zu sagen und zum anderen  eine Chance sich von unseren Aquarellen zu verabschieden. Gleichzeitig ist es Jahr für Jahr ein schöner Rückblick, wie viele Menschen sich in den Jahren für die verschiedensten Bilder von uns entschieden haben. Die Motivation ein Aquarell von uns zukaufen, sind genauso Vielfältig wie unsere Motive. Im vergangenen Jahr wurden unsere Aquarelle als Urlaubserinnerung, aus Sehnsucht nach Rügen, als Hochzeitgeschenk, als Geschenk in der Weihnachtszeit, … gekauft. Besonders schön ist es dann für uns, wenn wir nach dem Verkauf der Bilder von den neuen Besitzern Feedback und evt. sogar Berichte und Fotos bekommen, wo unsere Aquarelle einen neuen Platz gefunden haben. Hier die Zusammenstellung der Aquarelle, die wir 2014 verkauft haben.

.


.

Im Vergleich zu den verkauften Aquarellen im dem Jahr 2013 und den verkauften Bildern 2012 fällt auf, dass wir sehr wenig Blumen Aquarelle und insbesondere Mohn Aquarelle verkauft haben. Der Schwerpunkt lag eindeutig auf den Rügen Aquarellen, unseren Wildlife Bildern und den Kranich Aquarellen. Rügen verzaubert viele Menschen und so haben unsere Bilder Ihre Fans in der Schweiz und im Sauerland bzw. begleiten mich auf Malreisen. Dass ich zehn Kranich Aquarelle verkaufen konnte, freut mich besonders. Es ist einfach schön, die Faszination für die Kraniche mit anderen Menschen zu teilen und gleichzeitig den Kranichschutzbund mit eine kleinen Spende von jedem Kranich Bild unterstützen zu können. Was immer wieder interessant ist, ist der Unterschied zwischen den beliebtesten Aquarellen auf meinem Blog und den verkauften Motiven. Gesucht werden eben klassisch die Blumen und Blüten und gleichzeitig kaufen die Menschen ganz andere Motive bei uns.  Interessant ist auch immer wieder, wie die Menschen, die unsere Bilder gekauft haben, ihren Weg zu uns gefunden haben. Wir haben im vergangenen in mehreren Orten unsere Aquarelle ausgestellt. So haben wir im Salzmuseum Bad Sülze, im Kulturinformationszentrum Schwerin, in der Galerie Severina und auf der Galopprennbahn Bad Doberan und im PAHLHUUS, dem Infozentrum des UNESCO Biosphärenreservates Schaalsee ausgestellt. Direkt in den Ausstellungen wurden nur zwei Aquarelle verkauft. Aber über Galerievertretungen und unsere Ausstellungen konnten wir insgesamt sieben Bilder, die Kranich AquarelleMajestätisch“ und „Trompetenkonzert“, die Maritimen Bilder Warten im Hafen“ und „Plausch auf dem Fischmarkt von Catania“,  das Möwen AquarellZielanflug“, das Mohn Aquarellverblüht“ und Hankas Bild mit den Winteräpfeln verkaufen. Besonders erfolgreich hat sich die Zusammenarbeit mit der Galerie Severina entwickelt. Hierfür einen großen Dank, denn die Galeristin Cindy Höppner konnte in den vergangenen Monaten gleich drei unserer Bilder verkaufen. Über die Galerien und Ausstellungen lernen Menschen unsere Bilder kennen und schätzen, die wir oft sonst nicht erreichen. Aber in letzter Konsequenz zeigt auch in diesem Jahr die Auswertung, dass 75% aller Käufer den Weg zu uns über das WEB gefunden haben und dieses trotz Ausstellungen und Presseartikel. Ich hatte schon mehrmals über das Zusammenwirken von Ausstellungen und dem Internet  sowie Kunst und Kommunikation im Social WEB berichtet. Für uns bleiben unsere WEB Seite, Facebook, Google+ und Pinterest die wichtigsten Möglichkeiten, um mit den Menschen in Kontakt zu kommen und unsere Bilder zu verkaufen.

Für uns sind 29 verkaufte Aquarelle ein stolzes Ergebnis, deshalb möchten wir uns ganz herzlich bei allen Menschen bedanken, die sich eines unsere Bilder entschieden haben.

Mit der Vielzahl der Bilder, die wir verkaufen konnten, wächst auch die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Lieblingsmotiv bereits als Original verkauft ist. Wenn Sie sich dann nicht für ein anderes Aquarell entscheiden möchten, dann können wir Ihnen bei Bedarf auch eine Reproduktion  z.B. als Posterdruck, auf Acrylglas, auf Hahnemühle Papier Albrecht Dürer u.a. als anbieten.

Welches ist Ihr denn Ihr Lieblingsmotiv von unseren verkauften Aquarellbildern des Jahres 2014? 😉

Mohnaquarelle begeistern zu jeder Jahreszeit

Mohnaquarelle begeistern zu jeder Jahreszeit

Verblüht – ein Mohnaquarell von Hanka Koebsch

Weihnachten ist vorbei und das Jahr geht mit großen Schritten seinem Ende entgegen. Die Zeit zwischen den Jahren kann man ideal nutzen, um auszuspannen, ein wenig zurück zu blicken und Dinge zu erledigen, die liegen geblieben sind. Ich habe noch etliche Dinge auf meinem Zettel, über die ich auf meinem Blog berichten wollte. Hierzu gehört auch, dass ich das letzte (?) Aquarell vorstelle, welches wir in diesem Jahr verkaufen konnten. Wir machen immer wieder die Erfahrung, dass Mohnblüten auch im Dezember begehrt sind. Das Mohnaquarell, welches wir verkaufen konnten, ist nach einem Besuch des Rosenparks von Groß Siemen entstanden. Wir waren dort im August unterwegs. Viele Rosen standen noch in voller Blüte, aber die meisten Mohnblüten waren bereits verblüht. Aber gerade diese Blüten und Kapsels haben Hanka inspiriert, ein neues Bild zu malen. Auf Hahnemühle Aquarellpapier Echt-Bütten Aquarellkarton Leonardo, 600 g / m2 matt ist dann mit grünen, violetten Farbtönen und einige Nuancen Quinacridone Gold das MohnaquarellVerblüht“ entstanden.

.

verblüht (c) ein Mohnaquarell von Hanka Koebsch

verblüht (c) ein Mohnaquarell von Hanka Koebsch

.

Es ist für uns immer wieder erstaunlich, dass unabhängig von der Jahreszeit Mohnaquarelle gefragt sind und diese Motive Jahr für Jahr zu den beliebtesten Aquarellen gehört. Der Verkauf des Aquarellbildes wurde über Cindy Höppner, der Inhaberin der Galerie Severina, vermittelt. Wir haben zwar z.Z. in der Galerie Severina einige Winteraquarelle ausgestellt, aber die Kundin suchte halt etwas anderes und so haben sie und die Galeristin unsere WEB Seite studiert. Die Wahl fiel dann mitten im Winter auf dieses wunderbare Bild aus dem Spätsommer 😉

Wir wünschen der Käuferin viel Freude mit ihrem neuen Mohnaquarell.

Brücke im winterlichen Park – ein Aquarell von Frank Koebsch

Brücke im winterlichen Park

.

ein Aquarell von Frank Koebsch

Ein Winteraquarell als ein ganz besonderes Geschenk

.

Heute möchte ich  noch einmal ein Winteraquarell zeigen, welches schon oft in verschiedenen Artikeln meines Blogs zu sehen war. Der Grund hierfür ist ganz einfach. Ich konnte in den letzten Tagen dieses Aquarell verkaufen und alle verkauften Aquarelle stelle ich traditionell noch einmal vor. Das Aquarellbild „Brücke im winterlichen Park“ ist nach einem Spaziergang im Park von Groß Lüsewitzer entstanden. An einem Wintermorgen luckte die Sonne gerade über den Horizont und verzauberte die reifbedeckten Landschaft rund um den winterlichen Lüsewitzer See.

.

Brücke im winterlichen Park (c) Aquarell von Frank Koebsch

Brücke im winterlichen Park (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Interessant war für mich, wie die Käuferin dieses Winteraquarells den Weg zu uns gefunden hat. Im März hatten Hanka und ich im Salzmuseum von Bad Sülze die Ausstellung „Frühling im Land gezeigt“. Bad Sülze liegt im Amt Rechnitz – Trebeltal. Die Verantwortlichen des Amtes in Bad Sülze hatten ihren Besuch unserer Ausstellung im Salzmuseum in guter Erinnerung behalten. Als nun ein Geschenk für die Verabschiedung einer Mitarbeiterin gesucht wurde, hatte man sich an unsere Aquarelle erinnert. Da es bereits weihnachtet, fiel die Wahl auf ein Winterbild. Ich habe mich natürlich sehr gefreut, dass für einen solchen besonderen Anlass eines meiner Bilder ausgesucht wurde. Ich kann der Mitarbeiterin für ihren neuen Lebensabschnitt nur alles Gutes und viel Freude mit dem Aquarell „Brücke im winterlichen Park“.

Weihnachtsgeschenke in der Galerie Severina (c) Frank Koebsch

Weihnachtsgeschenke in der Galerie Severina (c) Frank Koebsch

Wenn Sie auch noch ein Aquarell als (Weihnachts) Geschenk suchen, besuchen Sie uns in Sanitz bzw. auf unserer WEB Seite oder die Galerie Severina. Die Galeristin Cindy Höppner  zeigt z.Z. Winteraquarelle von uns in der Galerie Severina.

Zielanflug – ein Möwenaquarell von Hanka Koebsch

Zielanflug – ein Möwenaquarell von Hanka Koebsch

Die Galerie Severina verkauft wieder eines unserer Bilder

.

Heute möchte ich Euch ein Aquarell von Hanka vorstellen. Wir sind oft auf Rügen unterwegs, um auszuspannen, auf Malreisen oder um Kraniche zu beobachten.  Doch heute geht es um ein Möwenaquarell. Das Bild „Zielanflug“ zeigt vier Möwen vor der Silhouette der Steilküste Rügens. Eine wunderbare Szene, wenn die Möwen über der Ostsee im Wind segeln. Gemalt hat Hanka das Aquarellbild auf Hahnemühle Aquarellpapier Echt-Bütten Aquarellkarton Leonardo, 600 g / m2 matt. Das Papier erlaubt wunderbare weiche Übergänge für die Steilküste im Hintergrund und einen guten Kontrast für die Möwen. So ergibt sich eine tolle Spannung im Bild.

.

Zielanflug (c) ein Möwenaquarell von Hanka Koebsch

Zielanflug (c) ein Möwenaquarell von Hanka Koebsch

Aber in den letzten Wochen ist unser Möwenschwarm reichlich durch einander gekommen. Ich hatte davon berichtet, dass Hanka Aquarell „Zuschauer“ verkauft wurde.

Weihnachtsgeschenke in der Galerie Severina (c) Frank Koebsch

Weihnachtsgeschenke in der Galerie Severina (c) Frank Koebsch

Fast zur gleichen Zeit hatte ich die freche Möwe Emma gemalt und  das Möwenaquarell „Zielanflug“ hatten wir mit anderen Bildern von uns in der Galerie Severina ausgestellt. Wenn wir unseren Möwenschwarm vergrößern wollten, dann war dieses ein Fehler, denn in der Galerie hatte das Aquarell einen neuen Besitzer gefunden. Ich wünsche dem Käufe viel Freue mit seinem neuen Bild. Aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Möwen nicht bei uns bleiben wollen. Dieses war auch einer der Gründe, warum wir unsere Aquarellbilder dort austauschen mussten. Heute finden Sie Winteraquarelle von uns in der Galerie Severina. Wenn Sie noch ein Aquarell als Weihnachtsgeschenk suchen, dann sind in der Galerie Severina richtig, die Galeristin Cindy Höppner berät sie gerne.

%d Bloggern gefällt das: