Archiv

Posts Tagged ‘Daniel Smith’

Explorer in der Diskobucht – ein Aquarell von Hanka Koebsch

Explorer in der Diskobucht – Aquarell v. Hanka Koebsch

Aquarelle und Fotos von Kreuzfahrt Grönland – Island mit der AIDAcara

 

Entdeckungen im Grönlandeis (c) Aquarell von Frank Koebsch

Entdeckungen im Grönlandeis (c) Aquarell von Frank Koebsch

Heute möchte ich ein weiteres Reiseaquarell von einer Kreuzfahrt einem Schiff der AIDA Flotte vorstellen. Für uns ist es immer wieder wunderbar, wenn wir während der Reisen oder danach unserer Erlebnisse in unseren Aquarellen festhalten können. Für uns ist es dieses eine tolle Art, die Erlebnisse aufzuarbeiten und beim Malen zu vertiefen. Nach dem Start unserer Reise in Hamburg sind wir über Ivergordon nach Seyðisfjörður  gefahren. Nach einem Ausflug von Seydisfjördur nach Bakkagerðiist das Island Aquarell „Grassodenhaus in Bakkagerði“ entstanden. Später haben wir die Papageitaucher auf den Klippen von Borgarfjarðarhöfn besucht. Unser Weg mit der AIDAcara führte uns dann über Akureyri im Norden Island durch die Prinz Christian Sund Passage nach Nuuk der Hauptstadt Grönlands in die Diskobucht. Ich hatte schon über die Entdeckungen im Eis der Diskobucht berichtet. Die AIDAcara lag auf Grund der Eisbarriere im Ilulissat Eisfjords auf Reede vor Ilimanaq. Wir wurden am späten Nachmittag von Fischkuttern von Bord der AIDA abgeholt und tauchten dann unmittelbar in die Eiswelt ein. Es war toll in diese Welt einzutauchen, zu entdecken welche Formen und Farben das Eis und das Meer hatte, wie sich die Geräuschkulisse in dem Eisfeld vor Ilimanaq veränderte. Unmittelbar nach diesem Erlebnis habe ich an Bord der AIDA die Aquarelle „Entdeckungen im Grönlandeis“ und „Entdeckungen im Eis der Diskobuch“ gemalt.

 

Unsere Enkelin als Entdeckerin in der Diskobucht

 

Hanka und ich waren schon auf Spitzbergen und im Norden Kanadas und Alaska unterwegs, haben das Eis und die Gletscher Grönlands während der Überflüge gesehen und trotzdem waren für uns die Entdeckungen im Grönlandeis etwas ganz besonderes. Es waren für uns ganz tolle und bisher einmalige Eindrücke. Auf der Reise waren Hanka und ich nicht allein unterwegs, denn unsere Enkelin hatte uns auf der Reise begleitet. Wie müssen diese unmittelbaren Erlebnisse in der Natur der Diskobucht auf eine Siebenjährige gewirkt haben? Einer der Höhepunkte des Ausflugs im Eis vor Ilimanaq war für unsere Enkelin und uns das Auftauchen von Walen. Es ist immer wieder ein ganz besonderes Erlebnis, wenn man die großen Tiere von einem kleinen Boot aus beobachten kann. Die erwachsenen Buckelwale, die wir im Eisfeld entdeckt haben, waren 12 bis 14 Meter lang und hatten ein Gewicht von 25 bis 30 Tonnen. In der unmittelbaren Nähe der Wale und Eisberge fühlten wir uns auf den Fischkuttern schon klein und unwichtig. Umso nachhaltiger waren für unsere Enkelin und uns die Erlebnisse und Entdeckungen in der Diskobucht. Hanka hat einen dieser Momente an Bord unseres Kutters mitten im Eis mit den Walen in einem Aquarell eingefangen. Hanka hat unsere Enkelin als Entdeckerin in der Diskobucht gemalt.  Hier das Grönland Aquarell und ein paar weitere Bilder von den Entdeckungen im Eis.

.

Explorer in der Diskobucht © Aquarell von Hanka Koebsch

Explorer in der Diskobucht © Aquarell von Hanka Koebsch

.

Gemalt hat Hanka das Aquarell „Explorer in der Diskobucht“  auf Lana Aquarellpapier 640 g/m2  mit Ihren  Aquarellfarben von Daniel Smith und Schmincke gemalt.

Es war für uns und unsere Enkelin eine fantastische Reise. Wenn Sie auf die Karte unsere Reise schauen, können Sie ahnen, dass ich in den nächsten Tagen und Wochen noch einige neue Aquarelle und Fotos von Kreuzfahrt Grönland – Island mit der AIDAcara und unseren Entdeckungen vorstellen werden.

.

Karte der Kreuzfahrt Grönland – Island mit der AIDAcara, Grönland - Diskobucht (3) – Karte AIDA Cruises – Aquarelle Hanka & Frank Koebsch

Karte der Kreuzfahrt Grönland – Island mit der AIDAcara, Grönland – Diskobucht (3) – Karte AIDA Cruises – Aquarelle Hanka & Frank Koebsch

Steine als Geschichtenerzähler

Steine als Geschichtenerzähler

Geschichtenerzähler (c) Aquarell mit Ostseesteinen von Hanka Koebsch

.

Ein bisschen Ewigkeit (c) Aquarell von Hanka Koebsch

Ein bisschen Ewigkeit (c) Aquarell von Hanka Koebsch

Hanka und ich sind viel an der Ostsee unterwegs. Es ist einmal die Begeisterung für den Ostseestrand. Nicht ohne Grund sind wir in Mecklenburg – Vorpommern in unmittelbare Nähe der Ostsee zu hause. Viele Motive für unsere Aquarelle finden wir hier in unserer Heimat. So sind viele maritime Aquarelle mit Booten und Schiffen, Menschen und Landschaften von der Ostsee entstanden. Die Begeisterung für die Ostsee und die Region versuchen wir durch unsere Ausstellungen mit anderen Menschen zu teilen. Wenn wir an der Küste unterwegs sind, dann haben wir meist ganz andere Ansprüche als die Badegäste. Wer mag bei Baden schon einen steinigen Strand? Hanka hat schon einige Male Aquarelle mit Steinen von Ostseestrand gemalt. Beispiele hierfür sind z.B. die Bilder „Gezeichnet von Meer und Wind“ und „Ein bisschen Ewigkeit“. Während das eine Aquarell Steine vor der Steilküste zeigt, hat Hanka in dem zweiten Bild eine Auswahl von Steinen im Spühlsaum gemalt. Die Steine liegen seit einer kleinen Ewigkeit dort, seit der letzten Eiszeit in deren Folge die Ostsee entstanden ist. Nach der letzten Eiszeit, seit 12.500 bis 10.000 Jahren wurden die Steine durch die Korrosion geformt. Die Steine wurden seit einer Ewigkeit von Meer und Wind gezeichnet. 😉  Eine lange Zeit – in der viele Dinge passiert sind. Dieses ist genau das Thema für Hankas neues Bild mit den Steinen der Ostsee, denn ihr neues maritimes Aquarell trägt den Namen „Geschichtenerzähler“. Hier Hankas Aquarell und ein paar Schnappschüsse von Steinen an der Ostsee.

.

Geschichtenerzähler (c) Aquarell mit Ostseesteinen von Hanka Koebsch

Geschichtenerzähler (c) Aquarell mit Ostseesteinen von Hanka Koebsch

.

Geschichtenerzähler ist ein toller Titel für das Aquarell mit Ostseesteinen. Hanka hat das Ihr Bild auf unserer Web Seite wie folgt beschrieben:

Ein weißer Sandstrand ist wunderschön. Mit nackten Füßen ins Meer zu laufen, den Sand unter den Füßen zu spüren – da kommt doch gleich Urlaubsstimmung auf 😉.

Aber ganz ehrlich – lieber sind mir eigentlich die Strände, die so richtig schön bunt sind. An denen viele Steine liegen, an denen die Spaziergänger nach Schätzen aus der Ostsee suchen, wie Hühnergötter, Donnerkeile oder Bernstein. Da darf man dann auch mal ins Philosophieren kommen: Wie alt wird dieser Stein wohl sein? Sicher schon eine kleine Ewigkeit. Was hat er schon alles gesehen, was könnte er uns wohl für Geschichten erzählen? Was wird er nach unserer Zeit erleben, wenn wir schon Geschichte sind?

Ich habe das Aquarell „Geschichtenerzähler“ auf 640 g/m2 Lana Aquarellpapier gemalt, mit den Aquarellfarben von Daniel Smith und Sennelier gemalt.

.

Bei Interesse können Sie das Aquarell mit den Ostseesteinen hier auf dem Blog oder unserer Web Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals des Aquarells „Geschichtenerzähler“ lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf LeinwandAlu DibondAcrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.


 

Hallo Hase © ein Kaninchen Aquarell von Hanka Koebsch

Hallo Hase © ein Kaninchen Aquarell von Hanka Koebsch

Kinder begeistern sich für die Langohren, ohne auf den Unterschied zwischen Hasen und Kaninchen zu achten.

 

Wir sind regelmäßig in den Vogel- oder Wildparks und Zoo´s unterwegs. Meist sind wir dort auf Motivsuche unterwegs, wenn es darum geht, Tiere zu beobachten, die wir schlecht in der freien Natur begleiten können. Viele unsere Wild Life Aquarelle sind nach einer ersten flüchtigen Sichtung der Tiere in der Natur erst nach den Besuchen in den Parks entstanden. Oder wenn wir von Tieren begeistert sind, aber gar keine Chance hatte die Tiere in der Natur zu beobachten. Typische Beispiele sind die Besuche bei den Pinguinen und Eisbären im Polarium des Rostocker Zoo oder die Beobachtungen für Hanka´s Aquarelle von den Wölfen, den Uhus und Eisvögeln. In den vergangenen Wochen waren wir wieder einmal im Vogelpark Marlow unterwegs. Wir sind mit Interesse durch die Gehege und die Vogelvollieren gegangen und haben etliche Anregungen für neue Wild life Aquarelle gefunden. Aber das erste Bild, dass nach diesem Besuch des Vogelparks Marlow entstanden ist, ist nach den Beobachtungen im Streichelgehege entstanden.  Wenn Kinder in den Streichelgehegen der Zoo´s und Wildparks Tiere entdecken, haben auch die Erwachsenen ein Lächeln im Gesicht. Wir haben mit Begeisterung beobachtet, wie die Kids sich für die flauschigen Kaninchen begeistern. In Unkenntnis der Unterschiede zwischen Hasen und Kaninchen werden die Langohren meist mit dem Ruf „Hallo Hase“ begrüßt. Damit hatte Hanka den Namen für ihr Aquarell. Sie hat für ihr „Wild life Aquarell“ zwei der Kaninchen auf einer Sommerwiese eingefangen. Gemalt hat Hanka das Kaninchenbild „Hallo Hase“ mit ihren Aquarellfarben von Schmincke – und Daniel Smith.  Als Aquarellpapier hat sie das Lana Papier 640 g /m2 gewählt.    Hier Hanka´s neue Aquarell und ein paar Fotos von den Kaninchen im Vogelpark Marlow.

.

Hallo Hase (c) ein Kaninchen Aquarell von Hanka Koebsch

Hallo Hase (c) ein Kaninchen Aquarell von Hanka Koebsch

.

Bei Interesse können Sie das Kaninchen Aquarell hier auf dem Blog oder unserer Web Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals des Aquarells „Hallo Hase“ lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf LeinwandAlu DibondAcrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.


Hallo Hase (c) ein Kaninchen Aquarell von Hanka Koebsch

Aquarell „Hallo Hase“ im Format 28 x 38 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Hallo Hase“ im Format 28 x 38 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€305,00

Rehe im Winterwald – ein neues Wild life Aquarell

Rehe im Winterwald – ein neues Wild life Aquarell

Rehe als Motiv in Winteraquarellen

.

Wir nähern uns mit riesigen Schritten dem Weihnachtsfest. Weihnachtsbilder und Winteraquarelle sind zurzeit so gefragt wie nie im Jahr. In diese Zeit passen Hirsche und Rehe im Winterwald, dieses sind typische Motive in der Weihnachtszeit. So hatte ich in den vergangenen Jahren Aquarelle gemalt, wie die Bilder „Morgen kommt der Weihnachtsmann“, „Winterwald“, „Winter wonderland“ und „Bald ist nun Weihnachtszeit“ .

.

.

In dem vergangenen Winter konnte ich in der Natur entdecken, was die Faszination dieser Motive ausmacht. Wenn ich im Winter Mecklenburg – Vorpommerns unterwegs bin, dann habe ich meist meine Kamera mit und habe immer versucht, die schönen Seiten des Winters einzufangen. Auf meinen Winterspaziergängen habe ich immer wieder Rehe beobachten können, entweder zwischen den überwinternden Kranichen auf den Feldern oder auf Wiesen vor dem Wald.  Zu meinen Entdeckungen im Winter gehören auch die folgenden Fotos.

.

Rehe im Winterwald (c) Aquarell von FRank Koebsch

Rehe im Winterwald (c) Aquarell von FRank Koebsch

.

Es war ein tolles Erlebnis bei kaltem Winterwetter die Rehe auf den winterlichen Wiesen bei Sanitz zu erleben. Nach meinen ersten Wild Life Aquarellen wie „Kuck mal, wer da kuckt“ und „Rehe im letzten Licht des Tages“ aus dem Sommer und Herbst, entstand auf Basis meiner Erlebnisse ein neues Winteraquarell. Ich habe in den vergangenen Wochen das Aquarell „Rehe im Winterwald“ gemalt. Um in diesem Bild die kalte Stimmung mit Schnee und Frost zu transportieren, habe ich als Aquarellfarben von Daniel Smith gewählt. Aus der Palette auf ich mit kalten Farben gemalt die stark granulieren. Hanka hatte diese granulierenden Farben schon in etliche  Bildern eingesetzt, z.B. bei dem Winterwald in ihrem Aquarell „Eiszeit“ oder den Eiszapfen in dem Eisvogel AquarellKleiner Eiskönig“.  Meine Idee war es nicht „nur“ Eis mit diesen Aquarellfarben zu malen, sondern eine kalte Stimmung für die gesamte Szene zu transportieren. Als Aquarellpapier habe Leonardo 600 g/m2 matt von Hahnemühle gewählt. Farben und Papier entfalten eine wunderbare Wirkung für das Wild Life AquarellRehe im Winterwald“.

Wenn Ihnen das Motiv des Aquarells „Rehe im Winterwald“ gefällt, dann können Sie das Bild hier auf meinem Blog oder auf unserer Web-Seite  Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.

.


 

Rehe im Winterwald (c) Aquarell von FRank Koebsch

Aquarell „Rehe im Winterwald“ im Format 36 x 48 cm

Bei Interesse können Sie das Wild life Aquarell „Rehe im Winterwald“ im Format 36 x 48 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€440,00

Herbstblätter im ersten Frost

Herbstblätter im ersten Frost

Herbstblätter sind immer wieder wunderbare Motive für Aquarelle

.

Herbstaquarelle begeistern Jahr für Jahr. Während ich über den sonnigen Herbst auf dem Mönchgut und den Herbst am Südstrand von Sellin während unserer Malreise auf Rügen berichtet habe, hat Hanka ein Herbst Aquarell mit dem morgendlichen ersten Frost gemalt. Aus meiner Sicht ein schöner Gegensatz, denn ich habe herbstliche Landschaften an der Ostsee gemalt und Hanka ist in die Welt der Herbstblätter eingetaucht. Bisher hat Hanka in der Regel kunterbunte Herbstblätter, wie in ihren Aquarellen „Auf ein Neues“, „Rügen Summer“, „Herbstlich (t)“ und „Ausflug“ gemalt. Doch dieses Mal waren nicht die bunten Herbstblätter das Motiv sondern Hanka faszinierte das Farbspiel von dem Eis rund um das gefärbten Laub. Die aufgehende Sonne brachte an dem Morgen mit dem ersten Frost das Eis um die Herbstblätter zum Leuchten. Hanka ist es wunderbar gelungen mit dem blauen Hintergrund, dem orangen und rotbraunen Tönen und dem Licht in dem Eis die Stimmung an dem Herbstmorgen einzufangen. Das Herbstaquarell hat Hanka auf dem Aquarellpapier Lanaaquarell 640 g/m2 matt gemalt. Die richtige Wahl des Aquarellpapiers und der Farben kann viel zur Wirkung des Bildes beitragen. Die kalten blauen Farben passen wunderbar zu der Stimmung. Aber einen ganz besonderen Effekt hat Hanka mit den granulieren Aquarellfarben von Daniel Smith realisieren können. Die blauen granulierenden Farben und das Weiß für das Eis erzeugen beim Betrachten ein Frösteln – eine wunderbare Reaktion für ein Aquarell mit dem Namen „Erster Frost“ 😉. Doch schauen Sie selbst, hier eine Auswahl von Bildern mit Herbstblättern und Hanka neues Aquarell.

.

Erster Frost (c) Aquarell von Hanka Koebsch

Erster Frost (c) Aquarell von Hanka Koebsch

 

.

Wenn Ihnen Hankas Aquarell mit den Herbstblättern „Erster Frost“ gefällt, dann habe ich folgenden Tipp für Sie. Sie können das Bild hier auf meinem Blog oder auf unserer Web-Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.

.


 

Erster Frost (c) Aquarell von Hanka Koebsch

Aquarell „Erster Frost“ im Format 38 x 56 cm

Bei Interesse können Sie das Herbstaquarell „Erster Frost“ im Format 38 x 56 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€540,00

Wellenreiter am Ostseestrand in einem Aquarell

2. Juli 2018 5 Kommentare

Wellenreiter am Ostseestrand in einem Aquarell

Ein besonderes Motiv in einem maritimen Aquarell von Hanka Koebsch

.

Hanka und ich wohnen in Sanitz einer kleinen Gemeinde bei Rostock in der Nähe der Ostsee. Es ist für uns einfach unser Stückchen Heimat. Wir brauchen die Weite der Landschaft und immer ein wenig Wind von der See um die Nase. Ich hatte in der Vergangenheit schon oft von meiner Begeisterung vom Ostseestrand und dem Malen an der Ostsee berichtet. Hanka und ich sind aber auch oft gemeinsam an der Ostsee unterwegs, z.B. um Winteraquarelle am Strand von Ahrenshoop zu suchen,  auf Rügen auszuspannen oder den Vogelzug auf Hiddensee zu beobachten. So ist auch nicht verwunderlich, dass wir mit der Zeit eine Vielzahl von maritimen Aquarellen gemalt haben. So sind verschiedene Aquarelle mit Booten und Schiffen, Landschaften, Möwen und Seevögel sowie Menschen von der Ostsee entstanden. Die Idee für das maritime Aquarell, das ich heute vorstellen möchte, geht auf einen Ausflug an den Strand von Graal Müritz zurück. Hanka und ich waren Anfang Februar bei wunderbaren Sonnenschein dort am Ostseestrand unterwegs. Es war ein tolles Erlebnis in der Wintersonne bei wenig Wind am fast leeren Strand spazieren zu gehen. Wir hatten gedacht, dass wir den Strand nur mit wenigen Besuchern und einigen Möwen teilen müssen. Aber wir hatten uns geirrt. Das schöne Wetter wurde auch von einem Reiter genutzt, der mit seinem Pferd am Spülsaum durch die Ostseewellen trabte. Der Reiter und sein Fuchs waren in der tiefstehenden Sonne ein wunderbares Motiv. Hier ein paar Schnappschüsse vom Reiter am Ostseestrand von Graal Müritz.

.

Wellenreiter (c) Aquarell von Hanka Koebsch.

Wellenreiter (c) Aquarell von Hanka Koebsch.

.

Hanka hat diese Szene von unserem Strandspaziergang aufgegriffen und hat in den vergangenen Wochen ihr Ostseeaquarell „Wellenreiter“ gemalt. Gemalt hat Hanka das maritime Bild mit ihren Aquarellfarben von Schmincke  und Daniel Smith  auf dem  Aquarellpapier Lanaaquarell 640 g/m2 matt. Eine wunderbare Kombination, um die weichen Verläufe im Himmel und der Ostsee und die notwendigen Kontraste für Reiter und Pferd zu realisieren.

Für mich ist Hankas Aquarell „Wellenreiter“ eine wunderbare Erinnerung an unseren Ausflug an den Ostseestrand von Graal Müritz. Wenn Sie sich auch für dieses besondere maritime Aquarell mir dem Reiter begeistern, dann können Sie das Aquarell auf unserer Webseite oder hier kaufen.


 

Wellenreiter (c) Aquarell von Hanka Koebsch.

Aquarell “Wellenreiter“ im Format 38 x 56 cm

Bei Interesse können Sie Hankas Aquarell “Wellenreiter“ im Format 38 x 56 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€540,00

Seeschwalben © Aquarell von Hanka Koebsch

Seeschwalben © Aquarell von Hanka Koebsch

Seeschwalben, Möwen, Sturmvögel und andere Vögel des Nordens

.

Wir sind oft in der Natur unterwegs und versuchen bei unseren Ausflügen und Reisen immer wieder Motive für unsere Aquarelle zu finden. Ich habe z.B. in dem Artikel Vögel des Norden als Motive für unsere Wild Life Aquarelle über einige Beispiele berichtet. Wir waren genauso in Skandinavien bis nach Spitzbergen, in Alaska und Kanada, wie im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, im Müritz Nationalpark, den Nationalpark Jasmund u.a. unterwegs. So sind nach und nach Aquarelle von Adlern, Eulen, Falken, Kranichen, Kormoranen, Möwen, Papageitauchern, Sturmvögeln, Uhus … u.a. entstanden. Jeder dieser Vögel hat seinen ganz eigenen Reiz. In den vergangenen Wochen hat Hanka sich an ein neues Motiv für unsere Wild Life Aquarelle gewagt.  Wenn man wir oft an der Ostsee und anderen Meeren unterwegs sind, entdeckt man schnell die Seeschwalben von verschiedenen Orten.

.

 

.

Hanka hatte es die Küstenseeschwalben angetan. Wir haben die Vögel oft beobachtet. Man kann die Küstenseeschwalben genauso an den Ostseeküsten, z.B. rund um den Darßer Orts und den Küsten Islands erleben. Die Seeschwalben haben einen schlankeren Körperbau und Schnabel als die Möwen, den typischen gegabelten Schwanz und kürzere Beine. Die Unterschiede erlauben es den herrlichen Vögeln pfeilschnell unterwegs sein, aber genauso fast bewegungslos in der Luft zu stehen. Hanka hat drei Küstenseeschwalben in ihrem Wild Life Aquarell „eingefangen“.  Gemalt hat sie das Bild mit ihren Aquarellfarben von Schmincke  und Daniel Smith  auf dem  Aquarellpapier Lanaaquarell 640 g/m2 matt. Durch diese Kombination von dem Aquarellpapier und -farben wird es ermöglicht, neben den notwendigen Kontrasten auch die weichen Farbübergängen für den Himmel und dem Meer zu realisieren. Aus meiner Sicht ist mit dem Aquarell „Seeschwalben“ ein großartiges Bild entstanden, dass den majestätischen Vögel des Norden gerecht wird. Doch sehen Sie selbst.

.

Seeschwalben (c) Aquarell von Hanka Koebsch

Seeschwalben (c) Aquarell von Hanka Koebsch

.


P.S. Wenn Sie sich auch für die Seeschwalben begeistern, dann können Sie das Aquarell auf unserer Webseite oder hier kaufen.

Seeschwalben (c) Aquarell von Hanka Koebsch

Aquarell “Seeschwalben“ im Format 38 x 56 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell “Seeschwalben“ im Format 38 x 56 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€540,00

%d Bloggern gefällt das: