Archiv

Posts Tagged ‘Dezemberlicht’

Winterabend © Aquarell von Frank Koebsch

Winterabend © Aquarell von Frank Koebsch

Ein Aquarell für die Advents- und Weihnachtszeit

 

In den vergangenen Tagen hatte der Winter uns ein paar Schneewolken über Sanitz beschert.  Genau der richtige Zeitpunkt um am dritten Advent ein wenig von einer weißen Weihnacht zu träumen. Aber wir werden uns auch in diesem Jahr wohl Winter– und Weihnachtsaquarellen trösten müssen, wenn man dem Wetterbericht glaubt. Die Adventszeit ist die Zeit für Winteraquarelle, also habe ich in den vergangenen Tagen versucht ein neues Aquarell zu malen. Der Winter an der Ostsee und in Mecklenburg Vorpommern bietet immer wieder herrliche Motive.

.

.

Für mein neues Winteraquarell habe ich mir die schneebedeckten Felder hinter Sanitz am Abend als Motiv ausgesucht. Es ist ein kleiner Wintertraum bei Sonnenuntergang. Ich mag die Stimmung, wenn die Sonne den Schnee färbt, dann vermitteln die Winteraquarelle, dass es weihnachtet. Hanka hatte in ihrem Aquarell „Dezemberlicht“ die Stimmung nach dem Sonnenuntergang eingefangen. In der Blauen Stunde schimmert die Schneeoberfläche blau violett. In meinem Aquarell „Winterabend“ ist die Sonne noch einige Minuten vom Horizont entfernt. Sie färbt den Himmel unter den Schneewolken gelb und orange. Auch die Schneeoberfläche beginnt sich mit den Schatten und dem Sonnenlicht zu verändern. Noch ist der Einfluss des Lichts gering. Der Schnee auf dem Zaun, den Bäumen und den Büschen leuchtet noch im dem ursprünglichen Weiß. Es war für mich eine wunderbare Stimmung an diesem Winterabend, doch sehen Sie selbst.

.

Winterabend (c) Aquarell von Frank Koebsch

Winterabend (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Ich habe das Bild „Winterabend“ mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier Britannia 300 g/m2 matt von Hahnemühle gemalt. Für dieses winterliche Landschaftsaquarell ist dieses aus meiner Sicht eine gelungene Kombination von Aquarellpapier und -farben, um die notwendigen Kontraste und Verläufe zu realisieren. Die Farbigkeit des Aquarells spiegelt gut die Stimmung eines Winterabends in der Vorweihnachtszeit wieder.

Ich bin gespannt, welche Entdeckungen der Winter noch als Motive für neue Winteraquarelle bereit hält. 😉

.


Aquarell „Winterabend“ im Format 24 x 32 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Winterabend“ im Format 24 x 32 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€195,00

Aquarellkurs „Weihnachtsaquarelle“

AquarellkursWeihnachtsaquarelle

Ein besonderer Aquarellkurs in Schwerin

.

Passend zum 4. Advent möchte ich heute von dem Aquarellkurs „Weihnachtsaquarelle“ an der VHS Schwerin berichten.  Wir hatten uns nicht am Adventssonntag getroffen, sondern schon im November einige Tage vor dem 1. Advent in der Volkshochschule Schwerin gemeinsam Winteraquarelle gemalt.  Wenn es weihnachtet, steigt die Sehnsucht nach Besinnlichkeit und Lichterglanz. Also habe ich genau dieses Thema für einen Aquarellkurs gewählt. Die Idee war es am Beispiel der AquarelleWeihnachtsgrüße aus dem Erzgebirge“ und „Advent, Advent ein Lichtlein brennt“ zu zeigen, wie man eine solche weihnachtliche und winterliche Stimmung auf das Aquarellpapier zaubern kann. Einmal kommt es wir bei jedem Winteraquarell auf die richtige Farbwahl an. Viele der Malschüler haben es mit einem Eiskristall oder einer leuchtenden Kerze im Hintergrund probiert. Um diese Motive passend zur Weihnachtszeit zum Leuchten zu bringen, braucht es ein kaltes dunkles Blau, um eine wunderbare Stimmung des Dezemberlichts zu realisieren. Als Kontrast wurde dann ein kleiner roter Weihnachtsmann davor gesetzt. Es hat Spaß gemacht, diese Aquarelle zu malen und ich freue mich schon auf die Malkurse im neuen Jahr. Hier ein paar Schnappschüsse aus dem Aquarellkurs und einige Weihnachtsaquarelle von Hanka und mir.

.

.

Die Malschüler haben ihre Winterträume gemalt und so manch ein Aquarell wird bestimmt als Geschenk in der Weihnachtszeit dienen. Wenn Sie auch noch ein Geschenk suchen auf unserer Web Seite finden sie  hier unsere Winter- und Weihnachtsaquarelle. Viel Spaß beim Stöbern ;-).

Weihnachtsgrüße aus dem Erzgebirge (c) ein Aquarell mit Engel und Bergmann von Frank Koebsch

Weihnachtsgrüße aus dem Erzgebirge –

.

ein Aquarell mit Engel und Bergmann von Frank Koebsch

Ein stimmungsvolles Winteraquarell zum Beginn der Weihnachtszeit

 

Es weihnachtet und in einem Monat feiern wir den Heiligen Abend. Spätestens mit dem Wintereinbruch und der Eröffnung der Weihnachtsmärkte in den letzten Tagen geraten die Menschen in Weihnachtsstimmung. Es werden  Weihnachtsgeschenke gesucht, der passende Lichterschmuck in Betrieb genommen und die Weihnachtsdeko zuhause aufgestellt.

Traditionell gehört zu dem Schmuck in der Adventszeit erzgebirgischen Schnitzkunst wie Weihnachtssterne, Schwibbögen, Pyramiden, Nussknackern, Räuchermännchen sowie Engel und Bergmänner. Genau diese Engel und Bergmänner bilden einen wichtigen Teil der erzgebirgischen Volkskunst. Sie sind wohl die ältesten Motive, die man aus dem Erzgebirge kennt. Die Geschichte der Figuren der Engel und Bergmann reicht bis ins 16. Jahrhundert zurück. Auch für uns gehören die beiden Holzfiguren zur Weihnachtszeit und einem Wintertraum. So stehen bei uns seit einigen Tagen ein Engel und Bergmann aus Seiffen und tauchen mit ihren Kerzen alles in ein weihnachtliches Dezemberlicht. Genau diese Stimmung habe ich versucht für ein Weihnachtsaquarell eingefangen.

.

Weihnachtsgrüße aus dem Erzgebirge (c) ein Aquarell mit Engel und Bergmann von Frank Koebsch

Weihnachtsgrüße aus dem Erzgebirge (c) ein Aquarell mit Engel und Bergmann von Frank Koebsch

.

Gemalt habe ich das Winteraquarell mit Volkskunst aus Seiffen auf  Hahnemühle Aquarellpapier Echt-Bütten Aquarellkarton Leonardo, 600 g / mmatt. Im Zusammenspiel mit meinen Aquarellfarben von Schmincke garantiert dieses Aquarellpapier gute Verläufe und ausreichende Kontraste für die Szene im weihnachtlichen Kerzenlicht. Hier passen die drei Traditionsmarken Seiffen, Hahnemühle und Schmincke ideal zusammen 😉

Wie sieht Ihr Weihnachtsschmuck aus, modern oder eher traditionell mit Schnitzkunst aus dem Erzgebirge?

Es weihnachtet © eine Miniatur in Aquarell

Es weihnachtet © eine Miniatur in Aquarell

Frank Koebsch malt ein Winteraquarell auf einer Aquarellpostkarte von Hahnemühle

.

Wenn es zu weihnachten beginnt, haben die Menschen Sehnsucht nach den Winterbildern. Ich habe in Vorbereitung des Aquarellkurses „Winteraquarelle – das Weiß im Aquarell“ bei Heinrich Hünicke eine kleine Miniatur in Aquarell als Vorlage für eine Übung gemalt. Über den Aquarellkurs werde ich später noch berichten. Heute will ich Ihnen vorstellen, wie die Miniatur als Aquarell auf einer Postkarte Schritt für Schritt entstanden sind. Es ist eine gute Übung, um mit Negativtechnik und einer Kombination von Lasuren und Nass in Nass Technik ein stimmungsvolles Aquarell zu malen. Begonnen habe ich im ersten Schritt mit einer sehr dünnen graublauen Lasur für den Hintergrund. Hierbei habe ich die schneebedeckte Tanne und die Reif bedeckten Gräser ausgespart. Dann geht es weiter mit einer dünnen Lasur im Vordergrund. Danach habe ich ein wenig Dunkelrot neben der Tanne und etwas Nepalgelb über die Gräser in den feuchte Lasur des Hintergrundes gegeben, um etwas Stimmung in das Bild zu zaubern. Wenn der Hintergrund trocken ist, wird eine weitere Lasur aufgebracht und eine weitere Tanne ausgespart. Dadurch, dass die vordere Tanne das Weiß des Aquarellpapiers besitzt und die zweite Tanne, eine leicht blaugraue Farbe besitzt, wandert diese optisch in den Hintergrund. Unterstützt wird dieses durch die geringere Größe der zweiten Tanne. Im nächsten Schritt werden die Tannen weitergestaltet, in dem das „Tannengrün“ eingebracht wird und zwar an den Stellen, an denen die Zweige den Schnee durchstoßen und zwischen den einzelnen „Etagen“ der Äste, wo kein Schnee hineinkommen kann.  Das Grün für die hintere Tanne wird mit etwas Blau vermischt, um sie optisch in den Hintergrund zu halten. Die Schattenbereiche zwischen den Zweigen werden mit Dunkelblau und Dunkelrot in der feuchten Lasur abgetönt. Auf der rechten Seite werden in die Winterlandschaft noch zwei kahle Laubbäume gemalt und der Hintergrund hinter den Gräser dunkler gestaltet. Durch den größeren Kontrast wirkt das Weiß der reifbedeckten Gräser viel intensiver. Immer wieder kontrolliere ich, wie das kleine Aquarell als Ganzes wirkt. Etwas Nepalgelb im Vordergrund schafft zum blaugrauen Hintergrund als Komplementärfarbe einen schönen Kontrast und erzeugt etwas mehr winterliche Stimmung. Mit etwas Sephia und dunklem Blau füge ich Schatten unter der Tanne und ein paar Grasbüschel dazu. Schritt für Schritt erhöhe den Kontrast unter der schneebedeckten Tanne, in dem ich den Schatten verstärke. Zum Abschluss noch eine wenige Nuancen mit Dunkelrot im Vordergrund und fertig ist das kleine Winter Aquarell ;-).

.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

.

Es weihnachtet (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Es weihnachtet (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Die Miniatur „Es weihnachtet“ zeigt einen kleinen Wintertraum im trüben Dezemberlicht. Für viele Malschüler ist die Negativmalerei ungewohnt und so sind solche kleinen Bilder die richtige Einstimmung für ein größeres Winterbild. Es hat Spaß gemacht gemeinsam mit anderen die „Geheimnisse“ der Aquarellmalerei für Wintermotive zu entdecken. Hierzu in den nächsten Tagen mehr. Wenn Sie an weiteren solche Beschreibungen, wie Aquarelle Step by Step entstehen hier ein paar weitere Beispiele:

Viel Spaß beim Ausprobieren 😉 Ich wünsche allen mit meinem kleinen Aquarell eine schöne Vorweihnachtszeit.

Winteraquarelle

21. Dezember 2013 4 Kommentare

Winteraquarelle

Bilder zum Winteranfang

.

Der Wetterbericht sagt uns eine grüne Weihnachten mit Temperaturen bis zu 12 Grad Celsius voraus. Da will nicht so richtig Winterstimmung aufkommen, ob wohl ich Aquarelle als Weihnachtsgeschenke verschicke. Da noch kein Forst und Schnee in Sicht habe ich in den letzten Tagen noch Rosen als letzte Blüten im Herbst gemalt. Um mich wenigsten ein wenig auf den Winteranfang einzustimmen, habe ich einige unserer Winterbilder herausgesucht. Ich bin erstaunt, wie groß der Unterschied zwischen der heutigen Natur und Fotos und Aquarellen vom Winter in Mecklenburg Vorpommern im letzten Jahr ist. Winterbilder von der Ostsee können eine wunderbare und ganz eigene Stimmung verbreiten, egal ob man den Winter in Ahrenshoop oder Schneewolken über Sanitz erlebt. Es gibt ganz vielfältige Möglichkeiten seinen ganz eigenen Wintertraum zu erleben.

.

.

Ich freue mich darauf wieder mal in den Winterlandschaften unterwegs zu sein und die schönen Seiten des Winters zu erleben. Dann werde ich sicher auch in Stimmung kommen, damit neue Winterbilder entstehen. Aber noch ist der Kontrast einfach zu groß 😉

Aber versprochen, bald können Sie sich auf neue Winteraquarelle freuen.

Winter in Mecklenburg Vorpommern

Winter in Mecklenburg Vorpommern

Grüße zum Adventswochenende

.

Winter (c) Aquarell von Hanka Koebsch

Winter (c) Aquarell von Hanka Koebsch

Es ist seit einigen Tagen wunderbares Winterwetter. Wir haben knackigen Forst mit Temperaturen von -8 Grad und eine geschlossene Schneedecke. Auf den Wiesen und Feldern liegen gut und gerne 15 cm Neuschnee. Der Winter hat uns voll im Griff. Schneeschaufeln, Schlittern auf den Straßen, Besuche auf dem Weihnachtsmarkt, lange ausgedehnte Spaziergänge über die Wiesen und Wälder unserer Gemeinde Sanitz, abends mit Freunden die Feuerschale und den Glühwein anheizen, … Für Mecklenburg Vorpommern  ist Anfang Dezember eine solche stabile Wettersituation mit Schnee und Frost eher eine Ausnahmesituation. Wir genießen den Schnee, die wunderbare Stimmung am 2. Advent und träumen von einer weißen Weihnacht. Von dieser wunderbaren Stimmung habe ich auf den Spaziergängen der letzten Tage ein paar Schnappschüsse gemacht, die ich Ihnen hier zeigen möchte. Besonders eindrucksvoll sind die Lichtstimmungen an den Wintermorgen, am Nachmittag kurz vor dem Sonnenuntergang oder wenn die Sonne durch die Schneewolken schaut. In wenigen Augenblicken wandelt sich die Stimmung der Winterlandschaft total. Es ist spannend bei solchem Wetter unterwegs zu sein, wenn das Licht die Landschaft verändert und die Sonne den Schnee färbt. Gibt es hierbei ein typisches Dezemberlicht?

.

.

Hier finden Sie noch weitere Fotos vom Winter in Rostock oder Winter an der Ostsee. Ich bin nicht der Aquarellist, der gerne Winterbilder malt. Ich beschäftige mich dann schon eher mit Frühlingsaquarellen im Dezember. Aber es gibt aber schöne Winterbilder von der Ostsee oder Winteraquarelle von meiner Frau Hanka. Von mir gibt es nur wenige Aquarelle mit Schnee und Eis, ich mache dann ehe eine Winterpause ;-). Na mal sehen, vielleicht nutze ich das Wochenende und versuche mich mal an einem Winterbild.

.

.

Genießen Sie den Winter in Mecklenburg Vorpommern oder wo auch immer. Ich wünsche Ihnen ein schönes Adventswochenende.

Winteraquarelle

14. Dezember 2011 4 Kommentare

Winteraquarelle

Neue Winterbilder von Hanka Koebsch

.

Ich habe sehr wenige Winteraquarelle gemalt. Meine Frau Hanka hat für Wintermotive eher ein Händchen. Mit dem ersten Schnee am vergangenen Dezember Wochenende hat Hanka zwei Winterbilder gemalt. Es ist ein Winteraquarell und ein Pastell. Ich möchte Ihnen beide Bilder zeigen, als erstes das Aquarell – Dezemberlicht.

Dezemberlicht (c) ein Winteraquarell von Hanka Koebsch

Dezemberlicht (c) ein Winteraquarell von Hanka Koebsch

.

Winteraquarelle von Frank Koebsch

Ich habe meine wenigen Winteraquarelle zusammengestellt und möchte Ihnen diese hier vorstellen.

.

Brücke im winterlichen Park (c) Aquarell von Frank Koebsch

Brücke im winterlichen Park (c) Aquarell von Frank Koebsch

Winterallee (c) Aquarell von FRank Koebsch

Winterallee (c) Aquarell von FRank Koebsch

Winterpause (c) Aquarell von Frank Koebsch

Winterpause (c) Aquarell von Frank Koebsch

Hanningsaal im Winter (c) Aquarell von Frank Koebsch

Hanningsaal im Winter (c) Aquarell von Frank Koebsch

Winteransicht der Mühle in Neu Thulendorf (c) Aquarell von Frank Koebsch

Winteransicht der Mühle in Neu Thulendorf (c) Aquarell von Frank Koebsch

Möwenflug bei kaltem Wetter (c) Aquarell von FRank Koebsch

Möwenflug bei kaltem Wetter (c) Aquarell von FRank Koebsch

Brücke im winterlichen Park 1 (c) Aquarell von Frank Koebsch

Brücke im winterlichen Park 1 (c) Aquarell von Frank Koebsch

Fachwerk im Winter (c) Aquarell von Frank Koebsch

Fachwerk im Winter (c) Aquarell von Frank Koebsch

Ein Winternachmittag über Rostock (c) Aquarell von Frank Koebsch

Ein Winternachmittag über Rostock (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Welches Winteraquarell gefällt Ihnen am besten?

%d Bloggern gefällt das: