Bemalte Fassaden in Vorpommern

Bemalte Fassaden in Vorpommern

Bemalte Wände von Gasverdichtern, Wasserstationen und Trafohäuser  

.

Dieses ist  ein weiterer Artikel über bemalte Fassaden von Versorgungsstationen, wie z.B.  über bemalte Trafohäuser. Es macht Spaß die bunten Trafohäuser, die Kunst am Wegrand zu entdecken. Immer wenn ich unterwegs bin, halte ich Ausschau nach Wandbildern und bemalten Trafostationen.  Heute möchte ich Ihnen ein paar Fotos von meiner letzten Fahrt nach Heringsdorf zeigen.  Ich musste unsere Ausstellung in Heringsdorf wieder abbauen. Auf dem Rückweg kam die Sonne durch und ich entdeckte in Zemplin genau an der B111 eine bemalte Trafostation der edis und sowie eine  Station des Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung Insel Usedom. Beide wurden mit wunderbaren maritimen Motiven gestaltet. Ich bin die Bundesstraße 111 gefahren habe die Insel Usedom verlassen, bin durch Wolgast und Brüssow gefahren und fand mit einem Mal ein bemalte Verdichterstation für das Gasnetz.

.

.

Ich mag diese bemalten Fassaden am Wegrand. Haben Sie einen weiteren Tipp für mich, wo ich interessante bemalte Fassaden finde?

Hier finden Sie bereits bunte Trafohäuser aus dem Uhlenweg in Rostock Dierkow, vom Leibnitz Platz und der Tessiner StraßeWandmalerei an den Trafohäusern am Strande, vom Parkplatz Lastadie und dem Patriotischer Weg, Ecke August Bebel Str. Feldstr, August Bebel Str. am Rosenpark, Hermann Str.   in Rostock und  bemalte Trafohäuser aus Zingst, Hansdorf und RethwischWandmalerei an den Trafohäusern am Strande, vom Parkplatz Lastadie und dem Patriotischer Weg.

Bunte Trafohäuser

Bunte Trafohäuser

Bunte Trafohäuscher – Kunst am Wegrand

.

Vor einigen Wochen habe ich einen Artikel mit der Überschrift Bemalte Trafohäuser veröffentlicht. Ich habe einige Bilder von bemalten Trafohäuschen veröffentlicht, die ich unterwegs am Wegrand fotografiert habe. Es war der zweite Artikel zu dem Wandbilder und “bemalte” Trafohäuser. Heute möchte ich diese  Artikelserie fortschreiben und einige weitere Trafohäuser der edis und der Stadtwerke Rostock vorstellen. Es sind Transformatorenstationen wie zu tausenden im ganzen Land stehen. Mit der Bemalung der Trafohäuschen wollen die Versorgen zwei Dinge erreichen, einmal um einem sinnlosen Beschmieren von so genannten Graffiti Künstler zu vorzukommen und zum anderen um das Stadtbild durch bemalte oder besprühte Trafohäuschen auf zu werten. Bei letzten Mal hatte mein Blogartikel auf Facebook ein großes Echo hervor gerufenen  und auch hier im Blog habe ich Tipps bekommen, wo sich in Rostock noch weitere wunderbar gestaltete Trofostationen gibt. So wurde ich zum Beispiel auf das Trafohaus am Leibnitzplatz in Rostock aufmerksam gemacht. Gabriele Albers schickte mir den Artikel „Malen, damit andere nicht schmieren“. Hier wird beschrieben, wie im Kunstunterricht Kinder und Jugendliche Trafo-Häuschen von Vattenfall gestalten, für mich eine klasse Aktion. Zum zweiten verwies Gabriele mich darauf, dass nicht nur Trafos, sondern auch Verteilerkästen in Rudow mit Graffiti gestaltet werden. Also wer weitere Tipps für mich hat, wo in Mecklenburg Vorpommern weitere gut gestaltete Trafohäuschen zu finden ist, dem bin ich dankbar 😉

.

.

Die heutigen Fotos zeigen Trafostationen aus dem Uhlenweg in Rostock Dierkow, vom Leibnitz Platz und der Tessiner Straße in Rostock. Weitere Bilder von Rostocker Trafo Stationen folgen in der nächsten Tagen. Einen Tipp für Middelhagen auf Rügen habe ich noch. Dort werde ich Ende September auf Entdeckungstour gehen, um weitere bunte Trafohäuser zu finden.

.

Welche der heutigen „Bunten Trafohäuser“ gefällt Ihnen am besten?