Krähender Hahn an der Wolfsberger Mühle (c) FRank Koebsch (3)

Wenn der Hahn kräht …

Wenn der Hahn kräht …

Aquarelle von glücklichen Hühnern und Hähnen

Für Hanka und mich ist es immer wieder interessant auf den verschiedenen Hühnerhöfen zu verweilen. Es macht einfach Spaß, den Hühnern und Hähnen zu zusehen und ein wenig in das Landleben einzutauchen. So haben wir in der Vergangenheit auch einige Aquarelle mit bunten Hähnen und Hühnern gemalt. Als Motiv haben wir meist die stolzen Hähne gewählt. Was uns sicher immer wieder lockte, war das Farbspiel, die Art wie sich die Gockel präsentierten. Für unsere Aquarelle fanden wir z.B. beim Urlaub auf dem „Bauernhof“ wie dem Ausspannen auf Rügen oder dem Berthof oder Besuchen im Freilichtmuseum Klockenhagen. So entstanden in der Vergangenheit z.B. folgende Aquarelle „Hahn Willi regelt das“, „Wer ist der Schönste im Land“, „Glückliche Hühner“ und „Ein bunter Hühnerhof“. Auch für mein neues Aquarell, dass ich heute vorstellen möchte, habe ich das Motiv auf einem Ausflug gefunden. Wir sind oft auf den Wanderwegen rund um die Wolfsbergermühle unterwegs. Die Besitzer halten dort neben Kühen, Pferden auch Hühner. Bei einem der Besuche dort, erregte ein krähender Hahn in der bunten Hühnerschar unsere Aufmerksamkeit. Weit weg von jeglichen Nachbarn und Anwälten darf der Hahn hier noch Hahn sein und krähen. Der junge Rooster saß auf einem Tor und versuchte die Hühnerschar und vielleicht auch uns mit seinem „Kikeriki“ zu beeindrucken. Mein Interesse hatte es auf jeden Fall auf jeden Fall geweckt, denn ich habe ihn fotografiert und später gemalt. Doch sehen Sie selbst, hier mein Aquarell „Wenn der Hahn kräht …“ und weitere Bilder von den Bauernhöfen.

Wenn der Hahn kräht ... (c) Aquarell von Frank Koebsch
Wenn der Hahn kräht … (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Es hat Spaß gemacht das Aquarell „Wenn der Hahn kräht …“zu malen. Ich habe das Bild mit meinen Aquarellfarben von Schmincke und Mijello auf dem  Aquarellpapier Leonardo 600 g/m2 matt von Hahnemühle gemalt.  Durch diese Kombination von Aquarellpapier und – farbe konnte ich die für die Bilder notwendigen Verläufe und Kontraste im Gefieder des Hahnes realisieren.

Hühner, Kühe oder Pferde als Aquarell malen - Aquarellkurs mit FRank Koebsch am 12.09.2020 in Schwaan
Hühner, Kühe oder Pferde als Aquarell malen – Aquarellkurs mit FRank Koebsch am 12.09.2020 in Schwaan

Vielleicht haben Sie auch einmal Lust mit mir Tiere als Aquarell  zu malen, dann melden Sie sich doch zu dem Aquarellkurs „Hühner, Kühe oder Pferde als Aquarell malen“ am 12.09.2020 im Kunstmuseum Schwaan an. Wir werden Pferde, Kühe oder Hühner als Motiv entdecken, vor Ort skizzieren und fotografieren. Im Atelier des Kunstmuseum Schwaan haben wir die Möglichkeit, auf Basis unserer Skizzen und Fotos unsere Aquarelle zu malen. Gleichzeitig können wir in der Ausstellung „Auf dem Land – Das Tier in der Kunst“ schauen, wie die „alten Meister“ der Schwaaner Künstlerkolonie ihre Tiere gemalt haben und Anregungen für unsere Bilder übernehmen. Den Aquarellkurs können Sie in den nächsten Tagen über die Seite der VHS Rostock buchen.

Wenn Sie Interesse an dem Motiv des Aquarells „Wenn der Hahn kräht …“haben, dann können Sie das Bild hier auf meinem Blog oder auf unserer Web Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf LeinwandAlu DibondAcrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.


Wenn der Hahn kräht ... (c) Aquarell von Frank Koebsch

Aquarell „Wenn der Hahn kräht … “ im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Wenn der Hahn kräht ... “ im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€305,00

Sommerboten © Aquarell von Hanka Koebsch

Sommerboten © Aquarell von Hanka Koebsch

Überlegungen zu Sommeraquarellen

Eigentlich wollte ich „nur“ Hankas Aquarell „Sommerboten“ hier auf meinem Blog vorstellen. Hanka hat ein wunderbares Ensemble farbiger Blumen und Blüten gemalt. Entstanden ist das Aquarell auf purer Lust an den Farben des Sommers. Hanka hat auf dem Aquarellpapier Lanaaquarell 640 g/m2 matt, mit Verläufen und Lasuren ein ganz lockeres Blumenaquarell gemalt. Es ist schon spannend auf diese spielerische Weise seine Bilder zu erstellen.

Sommerboten (c) ein Blumen Aquarell von Hanka Koebsch
Sommerboten (c) ein Blumen Aquarell von Hanka Koebsch

Als ich dabei war, über eine mögliche Beschreibung für das Sommeraquarell nachzudenken, spukte mir die Frage im Kopf herum,

Was sind eigentliche typische Sommer Aquarelle?

Nun für uns gehört das Aquarell „Sommerboten“ auf jeden Fall dazu, denn die Farben und die Blüten machen Lust auf Sommer und wir haben dieses Motiv auch für unseren neuen Kalender für das Kalenderblatt August 2018 ausgewählt. Wenn sich die Kalenderblätter der vergangenen Jahre für die Monate Juni, Juli und August anschaut, dann findet man

.

eine Häufung von Blumen- und maritimen Aquarellen. Bei den maritimen Bildern spielen sicher die Gedanken an Urlaub und Ferien an der Ostsee eine Rolle. Sie wiederspiegeln am besten die Idee vom Sommer, Sonne, Strand und Meer … wieder. Hierzu gehört die Aquarelle „So viel Wasser“ und „Kleiner Schatz am großen Meer“ mit den spielenden Kindern am Strand genauso wie Boote und Schiffe. Viele dieser Bilder sind bei Ausflügen an die Seen und das Meer entstanden, die z.B. die Malreisen an die Ostsee oder auf Rügen. Die Aquarelle „Zeesboot und Traditionssegler im Hafen von Gager“, „Ruderfähre Baabe – Moritzdorf“ und „Boote im Hafen von Gager“ sind solche Bilder, die ich auf einer Malreise auf Rügen gemalt habe. Aber auch die Aquarelle „Boote am See“ und „Päckchen im Hafen“ macht Lust auf Ferien am Wasser und die Hansesail Anfang August in Rostock. Wenn ich an solche Tage denken, dann gehören unbedingt zu Aquarellen von der Ostsee die Möwen dazu. So ist es auch nicht verwunderlich, dass die Kalenderblätter der Sommermonate Möwen Aquarelle zeigen, wie die Bilder „Zielanflug“ und „Hallo“.

Bei den Blumenmotiven fällt die Häufung der Mohnaquarelle und Hortensienbilder auf. Aber auch Rosenaquarelle zeigen typische Sommerblüten und so ist bei dieser Auswahl auch das Bild „Rosen verbreiten Freude“ dabei. Bei der Suche nach dem Sommer kommt man an den Disteln und Kletten nicht vorbei und so zeigt ein Kalenderblatt das Aquarell „Distel als Hummellandplatz“. Abgerundet wird die Auswahl der Blüten durch die Bilder „Blütenpracht des Rhododendrons“ , „Rosa Blüten“ und dem Sonnenblumen AquarellSonnen strahlen“. Aus unserer Sicht sind Hortensienblüten ideale Motive für Sommeraquarelle. Deshalb hatten wir für unsere Kalender auch die Aquarelle „Ende Juli“, „Aufgeblüht“, „Verzauberte Blüten“ herausgesucht, denn auch die Hortensien zeigen für uns ganz typische Sommerfarben. Unübersehbar ist das ganz spezifische Sommerrot der Mohnblüten. Dieses leuchtende Rot und die Farben des Sommers machen die Mohnblüten zu typischen Sommermotiven. Doch schauen Sie selbst auf die Kalenderblätter mit den Mohnaquarellen, wie die Bilder „Kunterbunt“, „Mohn im Klostergarten“, „Schon wieder Juni“, „Randlage“, „Richtung Sonne“ und „verblüht“.

Abgerundet wird die Zusammenstellung durch das SpatzenaquarellPoolparty“, das Bild mit der Strandwanderung der Enten „Tagesordnungspunkt 2“ und  das Aquarell „Ein bunter Hühnerhof“.

Wenn man sich diese Kalenderblätter mit den Sommermotiven anschaut, dann ist es eine vielfältige Zusammenstellung mit ganz unterschiedlichen Aquarellen. Sind dieses nun typische Sommerbilder?

Welche Motive stellen Sie sich vor, wenn Sie an Sommeraquarelle denken?

Apfelblüten auf dem Ferienhof Rügen (c) FRank Koebsch (1)

Ausspannen auf Rügen

Ausspannen auf Rügen

Unsere Faszination für die Insel Rügen

.

In den vergangenen Tagen war ich dann mal weg vom Netz. Nach einer Malreise Faszination Ostsee  und dem Aquarellworkshops in dem KTC haben wir ein paar Tage Urlaub auf Rügen gemacht. Wir mögen Rügen und so sind viele Fotos und Aquarelle dort entstanden. Das Video Aquarelle, Pastelle und Fotos von Rügen – Bilder vom Meer & mehr  zeigt einige dieser Bilder. Dieses Mal waren wir im Westen der Insel, in Lieschow und Ummanz unterwegs. Wir hatten auf dem Rügen – Ferienhof eine Ferienwohnung gebucht. Es war Urlaub auf dem Bauernhof mit Pferden, einem bunten Hühnerhof, Kaninchen, Ziegen u.a.  Wer Ruhe, fast unberührte Natur und die Nähe zum Meer liebt, ist hier richtig. Die Ferienhäuser des Ferienhofes liegen in unmittelbare Nähe des Kubitzer Boddens in Sichtweite der Hansestadt Stralsund, der Halbinsel Zingst und Hiddensee. Für uns ideal, um ein paar Tage auszuspannen. Wir haben den Urlaub in Mitten von blühenden Rapsfeldern in der der Zeit der Obstblüte, der Apfelblüte genossen.  Aber es war auch ein wenig ruhiger als geplant, denn wir hatten unsere Ferienwohnung „leider“ in dem falschen Haus des Ferienhofes gebucht, denn wir hatten kein WLAN. Die Handyverbindung erlaubte auch Aufruf vom WEB Seiten oder dem Download von Mails.  So haben wir ein paar wunderbare Tage ohne WEB und Mails verbracht. Aber es wird nicht lange dauern und ich werde Rügen wieder besuchen. Ende Mai treffe ich mich mit Malschülern in Middelhagen im Rahmen der Malreise Faszination Rügen 😉

.

.

Nun geht es aber wieder mit meiner Aquarellmalerei weiter. Morgen und Übermorgen können Sie mich bei Malvorführungen im Rahmen des Festivals der Farben bei Heinr. Hünicke in Rostock erleben, wunderbarer Start nach ein paar Tagen des Ausspannens auf Rügen.