Winter in Franken

Winter in Franken

Winterbilder und Winteraquarelle aus Franken und von der Ostsee

.

Der Winter hat uns wieder voll im Griff. In der vergangenen Woche bin ich aus einem Winterlichen Mecklenburg Vorpommern mit Schneewolken über Sanitz und einer Landschaft wie in einem Wintertraum nach Franken gefahren. Als Norddeutscher hatte ich gedacht, wenn ich vom Winter an der Ostsee starte und ins romantische Franken fahre, erwarten mich verschneite Wälder, Dörfer und Städte. Aber als ich in Leutershausen ankam, sah das Städtchen ganz anders aus als erwartet. Leutershausen machte Anfang vergangener Woche den Eindruck, als wenn man schon den Frühling suchen kann ;-). Aber ab Mittwoch begann es zu schneien und ich hatte die Chance zu erleben, wie der Schnee alles veränderte. Es ist schon erstaunlich, was ein „wenig“ Schnee so ausrichten kann. In den Winterbildern aus Leutershausen mit und ohne Schnee bekommen Sie ebenfalls einen Eindruck davon. Aber auch mit einem Schneeüberzug ergeben sich immer noch wesentliche Unterschiede zwischen den Wintermotiven von der Ostsee und aus Franken. Zum Vergleich habe ich mal ein paar Winteraquarelle z.B. mit fränkischem Fachwerk im Winter und dem Winteraquarell aus Ahrenshoop herausgesucht.

.

.

Bei dem Wintereinbruch war ich froh, dass ich die Tage im Atelier 20 von Ilse und Ekkehardt Hofmann verbringen konnte, denn ich war ja nicht auf der Suche nach neuen Wintermotiven. Vielmehr wollte ich in der Woche mich ein wenig zum Portrait  im Aquarell weiterbilden und hatte so ein Porträtkurs mit Werner Maier besucht. Doch hierzu werde ich in den nächsten Tagen ausführlich berichten ;-). Heute nur so viel, mein Ausflug in den Winter in Franken hat sich gelohnt.

Das Portrait im Aquarell

Das Portrait  im Aquarell

Meine Empfehlungen Martin Lutz und Werner Maier

.

Ich male immer wieder gerne Menschen. So sind verschiedene Serien von Aquarellen entstanden, wie meine Karussell Aquarelle z.B. dieser Knirps auf dem Karussellpferd, meine Ballett Aquarelle z.B. meine Ballerina oder meine Jazz Aquarelle z.B. Color in the voice of Darryll Smith u.a. Portraits zu malen, ist immer wieder eine besondere Herausforderung.

.

Das Portrait im Aquarell - Martin Lutz
Das Portrait im Aquarell – Martin Lutz

.

Bei der Portraitmalerei in Aquarell kommt noch im Vergleich zu anderen Maltechniken noch hinzu, dass es fast keine Korrekturmöglichkeiten gibt. Es gibt Künstler, die diese Malerei wunderbar beherrschen. Zwei Künstler, die ich hierbei besonders bewundere sind Martin Lutz und Werner Maier. Ich hatte in der Vergangenheit schon einmal das Buch “Gesichter und Figuren in Aquarell” von Martin Lutz vorgestellt. Ich mag seine Art zu malen, wie er sehr oft mit Flachpinseln und scheinbar ganz wenigen Mitteln schafft, das Wesentliche zu erfassen. Ich war und bin von dem Buch begeistert. Auf der WebSeite von Martin Lutz finden Sie als typisches Beispiel das Aquarell Neuigkeiten, für mich ein wunderbares Bild.

.

Werner Maier hat eine ganz andere Art Portraits mit dem Aquarell zu erstellen. Er erfasst zeichnerisch mit wenigen Strichen das Wesentliche der Person und gibt dem Ganzen mit den Mitteln des Aquarells mehr Ausstrahlung. In dem Buch „Faszination Aquarell“ hat er einige seiner Portraits veröffentlicht. Für mich so eine Art und Weise zu malen, die sich ganz wesentlich von meiner unterscheidet. Ich habe einmal zum Vergleich das Buch „Faszination Portrait“ auf mein Aquarell out of season – Ulricke Mai und Lutz Gerlach gelegt. Diese Verschiedenheit hat für mich seinen Reiz. Also habe ich seit dem vergangenen Jahr eine Möglichkeit zu finden bei ihm ein wenig in Lehre zu gehen. Nach zwei vergeblichen Versuchen auf Grund von eigenen Aquarellkursen, Urlaub und Ausstellungen hat es jetzt geklappt und ich besuche einen Kurs bei Werner Maier.

.

Gegensätzliche Lösungen für das Portrait im Aquarell - Frank Koebsch versus Werner Maier
Gegensätzliche Lösungen für das Portrait im Aquarell – Frank Koebsch versus Werner Maier

.

Ich freue mich riesig auf diese Zeit, denn ich kann zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Der Kurs findet bei in Leutershausen im Atelier 20 von Ilse und Ekkehardt Hofmann statt und ich kann die beiden nach einigen Jahre wieder sehen. Ich bin gespannt Werner Maier kennen zu lernen, mit ihm und den anderen Kursteilnehmern kennen zu lernen.

Wie gefallen Ihnen meine Portraits in Aquarell?

Arbeiten ohne Skizzen und Vorzeichnungen

Aquarelle ohne Vorzeichnungen in Bleistift

In den vergangenen Tagen habe ich ein paar Skizzen von mir vorgestellt (hier und dort) und auch meine typische Arbeitsweise vom Beobachten, dem Fotografieren über eine Vorzeichnung zum Aquarell vorgestellt.

Nun aber auch bei mir sind einige Arbeiten ohne aufwendige Vorzeichnung entstanden. Ich zeige Ihnen einige dieser Blätter. Wenn ich aber überlege, wann diese Bilder entstanden sind, dann gibt es folgendes dazu zu sagen:

  • entweder sind es Motive mit typischen Formen wie Blüten, die ich schon oft gemalt habe
  • oder es sind Aquarelle, die am Ende einer kleinen Bilderserie entstanden sind.

Also sind immer dann solche Aquarelle entstanden, wenn ich ein Motiv ausreichend durchdrungen habe, wenn ich eine gewisse Sicherheit hatte. Ob diese Blätter gut sind oder schlechter als die Aquarelle mit Vorzeichnung, diese Frage bleibt für mich im Raum stehen.  Nun aber warum mache ich mir über dieses Thema Gedanken?

Einmal würde ich gerne eine größere Sicherheit und zu gleich Freiheit bei Malen bekommen. Wenn ich mir die obigen Sätze so anschaue, geht dieses wohl nur durch mehr Übung und Auseinandersetzung mit den Motiven und vielleicht dadurch auch neue Themen und Techniken auszuprobieren.

Als ich das Bild „Farben des Sommers“ gemalt habe, hatte mir Ekkehardt Hofmann folgendes sinngemäß zu mir gesagt: O.k. du hast eine gutes Formempfinden. Diese Art zu malen kannst Du, versuche noch freier in der Umsetzung zu werden. Zwei Vorschläge machte er mir. Der erste lautete ich sollte noch stärker vereinfachen und ich Flächen arbeiten. Nun von dieser Position komme ich ja gerade. Sein zweiter Vorschlag war, ich sollte versuchen, bekannte Motive in größeren Formaten mit einer anderen Technik, z.B. Acryl realisieren.

Aber ich bin ein schlechter Schüler 😉 ich höre zwar seine Worte, genauso wie die von Oskar Brunner, Andreas Mattern oder… Ich achte auch Ratschläge aber ich schaffe es nur, ganz langsam mit auf Vorschlage und damit verbundene Veränderungen einzulassen.  Mal sehen, wo hin mich mein Weg noch führt 😉

Kutter vor Groß Zicker
Stadtmauer bei der Nikolaikirche
Farben des Sommers - Aquarell von Frank Koebsch (c)
Farben des Sommers – Aquarell von Frank Koebsch (c)
Kranich

Interviews von Heinz Schweitzer und Ernst Grillhiesl in der Aquarellgasse

Aquarellgasse ein Forum für Aquarellmaler

Ich hatte in der Vergangenheit schon über die Aquarellgasse einem Forum für Aquarellmaler berichtet. Es gibt hier eine Reihe interessanter Interviews bekannter Aquarellkünstler.

Diese Reihe wurde vor kurzem durch Heinz Schweitzer und Ernst Grillhiesl erweitert. In einen entspannten Plauderton gibt Herr Schweitzer ein wenige Einblick, in die Entstehung seiner Bilder, seine Motivation und und… Es lohnt sich auf jeden Fall dort hineinzuschauen. Einen ganz anderen Stil nicht nur in der Malerei hat Ernst Grillhiesl. Also schauen Sie doch mal auf die Seiten und erleben Sie wie vielfältig die Herangehemsweise an die Aquarellmalerei sein kann.

Also für jemand der sich zum Thema Aquarell austauschen möchte, genau das richtige. Nun ich lese besonders gerne die Interviews. Durch Regine Rost und Nina Vahrenkampf würden bisher folgende Aquarellisten interviewt.

  • Sabine Hilscher
  • Ernst Grillhiesl
  • Heinz Schweitzer
  • Andreas Mattern
  • Rainer Eichelberg
  • Ekkehardt Hofmann
  • Marcus Stiehl
  • Frank Koebsch 😉

Viel Spaß beim Stöbern, es lohnt sich.

Aquarellgasse - ein Forum für Aquarellmaler
Aquarellgasse – ein Forum für Aquarellmaler

Aquarellgasse

Ein Forum für Aquarellmalerei

Ich hatte in den vergangenen Monaten ja schon mal das Aquarellforum vorgestellt. Treiber für dieses Forum war in der Vergangenheit Regine Rost. Da nichts stätiger ist als die Veränderung, hat Regine Rost gemeinsam mit anderen ein neues Forum aufgesetzt. Das Aquarellforum existiert weiter und wird wohl seinen Schwerpunkt im Bereich von Menschen haben, die Ihre ersten Schritte mit den Wasserfarben tun. Das neue Forum trägt den Namen Aquarellgasse und richtet sich an Menschen mit mehr Erfahrungen im Bereich Aquarell. Ein Forum lebt immer von den Fragen und Beiträgen der Mitglieder des Forums…. Hier ein paar Punkte, aus dem Inhalt.

    • Es werden Step by Steps vorgestellt.
    • Es gibt Hinweise auf Ausstellungen.
    • Es werden Erfahrungen mit Materialien, Büchern und DVD´s zum Thema Aquarell vorgestellt und diskutiert.
    • Es besteht für Mitglieder die Chance Ihre Bilder vorzustellen und zu diskutieren.
    • Es werden gemeinsam kleine Projekte bearbeitet und Wettbewerbe veranstaltet.
    • ….

Also für jemand der sich zum Thema Aquarell austauschen möchte, genau das richtige. Nun ich lese besonders gerne die Interviews. Durch Regine Rost und Nina Vahrenkampf würden bisher folgende Aquarellisten interviewt.

      • Sabine Hilscher
      • Andreas Mattern
      • Rainer Eichelberg
      • Ekkehardt Hofmann
      • Marcus Stiehl
      • Frank Koebsch 😉

Viel Spaß beim Stöbern, es lohnt sich.

Aquarellgasse - ein Forum für Aquarellmaler
Aquarellgasse – ein Forum für Aquarellmaler

AQUARELL (infos für Anfänger)

In den vergangenen Tagen hatte ich unter der Überschrift AQUARELL (infos für Anfänger) eine Mail mit folgendem Inhalt im Posteingang.

———- Auszug aus einer Mail —————————————————————————
Hallo

Ich wohne in Paris, möchte aber gerne ein Buch auf deutsch und zwar über Aquarellmalerei als step-by-step Anleitung, da ich Anfängerin bin. Haben Sie vielleicht solche Bücher und könnte ich sie bei Ihnen bestellen?

über Ihre Antwort würde ich mich sehr freuen

Danke
mfg ……

——————————————————————————————————————-

Was ist nun passiert? Bin ich über Nacht berühmt geworden?

Nun ich nehme mal an, es ist etwas ganz einfaches passiert. Google oder eine andere Suchmaschine hat meinen Blog oder unsere Homepage aufgelistet und dem Absender der Mail hat gefallen, was ich / wir gemalt / geschrieben haben.

Und nun? Klar habe ich ein meine paar Step by Step´s im Netz verwiesen. 😉 Aber dieses hilft nicht wirklich weiter. Was habe ich denn an Bücher für Anfänger im Schrank und was kann man mit ruhigen Gewissen empfehlen?

Hier der zweite Teil meiner Antwort ———————————————————————–
... ich kann Ihnen Bücher empfehlen, die mir geholfen haben.
Sehr gut sind Bücher von Ekkehardt Hofmann.

Ich möchte Ihnen das Buch: Workshop Aquarell, Grundlagen vom Detail zum Bild empfehlen. Hier zeigt er an verschiedenen Beispielen, wie Details und auch ganze Bilder entstehen. Weitere Infos und eine Bestellmöglichkeit über das Buch finden Sie hier bei Amazon.

Unter dem Link finden Sie auch weitere Bücher von ihm. Empfehlenswert zur Anschauung ist auch das Buch von Ekkehardt Hofmann – Faszination Landschaft. Da hier beschrieben wird, wie Bilder bei ihm entstehen, ausgehend vom Fotos, die die Stimmung der Landschaft vermitteln, werden Aquarelle gezeigt. Wenn Sie Blüten mögen, möchten ich Ihnen, das Buch Aquarell Blüten-Kompositionen empfehlen. Ich habe ihnen mal den Link des Verlages genannt, denn der Englisch Verlag gibt sehr gute Bucher heraus.

Wenn Sie Fragen zu den Büchern oder auch zum Aquarell haben, versuche ich Ihnen gerne behilflich zu sein. Aber vielleicht noch eine weitere Empfehlung. Schauen Sie doch mal in Aquarellforum. Hier haben sich viele Aquarellmaler zusammen gefunden, die sich austauschen. Es lohnt sich.

Viel Spaß mit der Malerei
Mit freundlichen Grüßen

Frank Koebsch
———————————————————————————————————————-

Heute, wo ich mich entschlossen habe, diese kleine Begebenheit in den Blog zu schreiben, überlege ich: Hätte ich etwas anders machen können? Nein, was die Qualität der Bücher angeht, ist der Englisch Verlag Spitze und Ekkehardt Hofman macht spitzen Aquarelle. Etwas anders hätte ich mache können, wenn ich den Menschen hinter der Mail besser kenne würde oder es kein Anfänger wäre.

Doch wie sieht es eigentlich mit meinen paar Step by Step´s aus?  Doch dazu in den nächsten Tagen mehr.
Eine Frage zum Schluß:  Hätten Sie mit meinen Antwot etwas anfangen können?