Archiv

Posts Tagged ‘Entdeckungen im Winter’

Winterabend © Aquarell von Frank Koebsch

Winterabend © Aquarell von Frank Koebsch

Ein Aquarell für die Advents- und Weihnachtszeit

 

In den vergangenen Tagen hatte der Winter uns ein paar Schneewolken über Sanitz beschert.  Genau der richtige Zeitpunkt um am dritten Advent ein wenig von einer weißen Weihnacht zu träumen. Aber wir werden uns auch in diesem Jahr wohl Winter– und Weihnachtsaquarellen trösten müssen, wenn man dem Wetterbericht glaubt. Die Adventszeit ist die Zeit für Winteraquarelle, also habe ich in den vergangenen Tagen versucht ein neues Aquarell zu malen. Der Winter an der Ostsee und in Mecklenburg Vorpommern bietet immer wieder herrliche Motive.

.

.

Für mein neues Winteraquarell habe ich mir die schneebedeckten Felder hinter Sanitz am Abend als Motiv ausgesucht. Es ist ein kleiner Wintertraum bei Sonnenuntergang. Ich mag die Stimmung, wenn die Sonne den Schnee färbt, dann vermitteln die Winteraquarelle, dass es weihnachtet. Hanka hatte in ihrem Aquarell „Dezemberlicht“ die Stimmung nach dem Sonnenuntergang eingefangen. In der Blauen Stunde schimmert die Schneeoberfläche blau violett. In meinem Aquarell „Winterabend“ ist die Sonne noch einige Minuten vom Horizont entfernt. Sie färbt den Himmel unter den Schneewolken gelb und orange. Auch die Schneeoberfläche beginnt sich mit den Schatten und dem Sonnenlicht zu verändern. Noch ist der Einfluss des Lichts gering. Der Schnee auf dem Zaun, den Bäumen und den Büschen leuchtet noch im dem ursprünglichen Weiß. Es war für mich eine wunderbare Stimmung an diesem Winterabend, doch sehen Sie selbst.

.

Winterabend (c) Aquarell von Frank Koebsch

Winterabend (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Ich habe das Bild „Winterabend“ mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier Britannia 300 g/m2 matt von Hahnemühle gemalt. Für dieses winterliche Landschaftsaquarell ist dieses aus meiner Sicht eine gelungene Kombination von Aquarellpapier und -farben, um die notwendigen Kontraste und Verläufe zu realisieren. Die Farbigkeit des Aquarells spiegelt gut die Stimmung eines Winterabends in der Vorweihnachtszeit wieder.

Ich bin gespannt, welche Entdeckungen der Winter noch als Motive für neue Winteraquarelle bereit hält. 😉

.


Aquarell „Winterabend“ im Format 24 x 32 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Winterabend“ im Format 24 x 32 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€195,00

Der Traum von weißer Weihnacht

Der Traum von weißer Weihnacht

mit ein paar Schneewolken über Sanitz

.

Wintertraum (c) Aquarell von Frank Koebsch

Wintertraum (c) Aquarell von Frank Koebsch

Weihnachten 2016 ist vorbei und auch in diesem Jahr ist der Traum von einer weißen Weihnacht geplatzt. Wir haben heute am zweiten Weihnachtstag Temperaturen zwischen 8 und 10 Grad Celsius, eine Mischung von Sonne und Schauern bei Sturmwarnungen an der Ostsee erlebt. Das letzte Mal als dann wenigstens ein wenig Schnee in der Zeit zwischen den Jahren lag, war im Dezember 2014. Damals ließen wunderbar Entdeckungen im Winter machen. Um den Wintertraum aufrecht zu halten, hatte ich in den vergangenen Wochen schon angefangen und habe einige Winteraquarelle gemalt. Der Winter an der Ostsee kann wunderschön sein. In diesem Jahr habe ich versucht, diese Stimmung in die weite Welt zu tragen, in dem ich gemeinsam mit den SOS Kinderdörfern Weihnachtskarten mit dem Aquarell Wintertraum aufgelegt hatte. Anderen Menschen haben sich in Weihnachts- stimmung versetzt, in dem sie sich Weihnachtsgeschenke wie KalendernKunstkartenDrucke von unseren AquarellenMiniaturen und auch einige unsere Aquarelle sowie Gutscheine für Malreisen oder Aquarellkurse  gekauft und verschenkt haben. Eines der Winteraquarelle, das zum Fest einen neuen Besitzer gefunden hat, ist eines der Winterbilder, dass ich bei wunderbaren Schneefall im Winter 2012 gemalt habe. Das Motiv des Winteraquarells waren bei Sonnenuntergang die Schneewolken über Sanitz. Wie es Tradition auf meinem Blog ist, zeige ich die verkauften Aquarelle noch einmal. So kann ich mich beim dem Käufer noch einmal bedanken und von meinem Bild Abschied nehmen. Hier noch einmal mein verkauftes WinteraquarellSchneewolken über Sanitz“.

.

Schneewolken über Sanitz (c) Aquarell von FRank Koebsch

Schneewolken über Sanitz (c) Aquarell von FRank Koebsch

.

Ich wünsche dem Käufer der Aquarells „Schneewolken über Sanitz“ viel Freude mit dem Bild. Ich habe die Hoffnung nach ein wenig Winter an der Ostsee in den nächsten Tagen noch nicht aufgegeben, auch wenn der Traum von weißer Weihnacht geplatzt ist.

Kraniche überwintern trotz Schnee in Mecklenburg

Kraniche überwintern trotz Schnee in Mecklenburg-Vorpommern

Kraniche im Schnee

In der Zeit zwischen den Jahren hatten an zwei Tage die Schneewolken über Sanitz die Landschaft in einen Wintertraum verzaubert. Ich habe mit meiner Kamera einige Entdeckungen im Winter vom 29. Dezember 2014 fest gehalten.

Aber ich habe bisher nicht alle meine Fotos von diesem Tag veröffentlicht, denn zum Abschluss meines Ausfluges erlebte ich noch eine Überraschung.  Als ich mir unserem Hund über die weißen Wiesen gestreift bin, traute ich meinen Augen und Ohren nicht. Denn am diesem Wintermorgen landete mitten in der Schneelandschaft zwischen bizarren Eiskristallen ein Kranich. Irgendwo hörte ich auch mindestens einen weiteren Vogel des Glücks. Darauf war ich nicht vorbereitet 😉 Ohne ausreichende Brennweite für meine Kamera, mit einer schwarzen Jacke mitten auf den weißen Feldern hatte ich keine Chance auf eine erfolgreiche Kranichbeobachtung. Hier ein paar Schnappschüsse. Entdecken Sie den Kranich im Schnee?

.

.

Im Normalfall sind die Kraniche Zugvögel und haben sich im Oktober und November auf den Weg nach Spanien und Südfrankreich gemacht. In den Wochen vor dem Vogelzug sammeln sich bei uns zehntausende Kraniche in der Region von Rügen, Ummanz und Fischland Darß. Aber im Winter konnte ich bisher keine Kraniche beobachten. Aber immer mehr von den Zugvögeln überwintern bei milden Wintern bei uns. Inzwischen sollen über 10.000 Kraniche bei uns den Winter verbringen. Ich habe zwar schon etliche Kraniche im Schnee beobachten können, aber dieses war dann immer im Frühling, wenn die Vögel noch einmal von einem Wintereinbruch überrascht wurden. So habe ich z.B. den Frühlingsanfang 2013 mit den Kranichen im Schnee verbracht. Damals war es leicht den Spuren den Kraniche zu folgen und zu schauen, was die Kraniche im Schnee machen 😉 Damals sind als Ergebnis meiner Beobachtungen sind einige schöne Kranichaquarelle entstanden, wie Bilder „Kraniche im Schnee“, „In diesem Jahr zu früh“ und „Hochzeit in Weiß“.

.

.

Nun aber am 29. Dezember 2014 hatte ich nur das Glück, den Kranich für einige wenige Minuten zu sehen. Dann folgte er dem Ruf des zweiten Vogels und flog auf und davon. Mir blieben nur die Spuren im Schnee. Aber die kurze Begegnung reichte aus, um meine Faszination für die Kraniche wieder zu wecken, denn es ist schon Imposant, die stolzen Vögel zu beobachten. Es wird bestimmt nicht meine letzte Begegnung mit den Kranichen in diesem Winter sein. Haben Sie auch schon mal die Vögel des Glücks im Schnee beobachten können?

%d Bloggern gefällt das: