Fischkutter als Motiv für Malreisen auf Rügen

Fischkutter als Motiv für Malreisen auf Rügen

Wenn man auf Rügen Fischerboote malen will, dann stellt man schnell fest, dass die Orte an denen dieses möglich sind, immer weniger werden. Auf dem Mönchgut im Süd Osten der Insel kann man sehr gut Schiffe und Boote  am Strand von Baabe, am Strand zwischen Thiessow und Klein Zicker, im Hafen von Gager, Baabe und Thiessow malen. In der Vergangenheit sind an diesen Orten bereits viele Aquarelle mit Booten und Schiffen entstanden. Da Fischerboote tolle Motive für Malreisen sind, habe ich auch in diesem Frühling im Rahmen der Malreise Faszination Rügen gemeinsam mit Malschülern  in einem der kleinen Häfen maritime Aquarelle gemalt. An einem der Tage der Malreise haben wir uns Kutter im Hafen von Thiessow als Motiv für ein Rügen Aquarell gewählt. Aber leider sind auch hier immer weniger Fischerboote und Schiffe im Wasser, denn die Klimaerwärmung, die damit verbundenen Veränderungen bei den Fangquoten u.a. machen den Fischern das Leben schwer. Aber noch sind Kutter in den Häfen von Thiessow und Gager zu finden. An anderen Orten wie Klein Zicker und Groß Zicker sind die kleinen Fischereihäfen verweist oder zurück gebaut. So sind einige meiner Aquarelle von den Malreisen Zeitzeugen der Veränderungen. Ein ganz typisches Beispiel ist das Aquarell von dem Kutter GZI 06, denn ich habe 2007 den Kutter in Groß Zicker einem wildromantischen Fischereihafen gemalt, der dann keine Perspektive mehr hatte. Heute gibt es den Kutter nicht mehr und der Hafen wurde für Sportboote umgestaltet.  Aber die Geschichte interessiert gar nicht, wenn wir die aktuellen Motive für unsere maritime Aquarelle malen, denn beim Malen taucht man in das jetzt und hier ein und konzentriert sich auf sein Bild. Es ist einfach herrlich, gemeinsam in der Sonne zu stehen oder zu sitzen, die Ostsee zu genießen, zu malen, ein wenig sich auszutauschen und zu malen.

Der Kutter GZI 01 im Hafen von Thiessow als Motiv für ein neues Rügen Aquarell

Ende April haben wir wieder den Fischerei- und Sportboothafen von Thiessow besucht und uns nach einem Motiv umgeschaut. In der Regel kann man die Ruhe auf den Kuttern bewundern, denn die meiste Zeit sind Kutter bereit für die große Fahrt und warten auf die Ausfahrt. Für uns ist diese Situation ideal, denn nichts ist schlimmer, als wenn das Motiv während des Malens verschwindet. 😉 Es macht immer wieder Spaß sich zwischen den Kuttern und Fischwaagen im Hafen von Thiessow nach einem Motiv umzuschauen. In der Regel begeistert die Malschüler ein altes Schiff in traditioneller Bauweise, der Kutter GZI 01.  Die Kontraste durch den schwarzen Rumpf mit seinem roten Antifouling und den roten Fähnchen für die Stellnetzfischerei, die Fischwaagen, die bunten Fischkisten und – fässer machen den Kutter im Hafen von Thiessow zu einem Hingucker. Um das Motiv in seiner Farbwirkung noch einmal zu steigern, ist es meine Empfehlung die Farbe für den Schiffsrumpf nicht schwarz sondern in einem ganz dunklen Grün zu gestalten. Damit entsteht durch die Komplementärfarben Grün / Rot ein interessanterer Kontrast. Nach einer kleinen Einweisung und einigen Skizzen für das Malen von Fischkuttern hatten wir an diesem Tag viel Spaß und es sind tolle neue Rügen Aquarelle entstanden. Doch sehen Sie selbst, hier ein paar Schnappschüsse vom Malen im Hafen von Thiessow und einige Aquarelle mit Fischkuttern von der Insel Rügen.

Fischkutter in Hafen von Thiessow (c) Aquarell von Frank Koebsch
Fischkutter in Hafen von Thiessow (c) Aquarell von Frank Koebsch
Malreise Faszination Rügen 2020 - 2021 Seite 1
Malreise Faszination Rügen 

Gemalt habe ich mein Rügen Aquarell mit dem Fischkutter im Hafen von Thiessow mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier Cornwall rau 450 g/m2 im Format 30 x 40 cm von Hahnemühle. Durch diese Kombination von Aquarellpapier und – farbe konnte ich die für das Bild notwendigen Verläufe und Kontraste erzeugen.

Wenn Ihnen mein Aquarell und die Fotos von den Malreisen gefallen, dann habe ich noch zwei Tipps für Sie:


Aquarell „Fischkutter im Hafen von Thiessow“ im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Fischkutter im Hafen von Thiessow“ im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage

340,00 €

Unsere Reise mit MS Otto Sverdrup der Hurtigruten Expeditions - Das Aquarell - Fischerboote im norwegischen Winter

Auf Entdeckungstour in Honningsvåg und den Fischerdörfern am Nordkap

Auf Entdeckungstour in Honningsvåg und den Fischerdörfern am Nordkap

Die MS Otto Sverdrup der Hurtigruten und Fischerbote im norwegischen Winter

.

Anfang Dezember waren wir mit der MS Otto Sverdrup von den Hurtigruten im norwegischen Winter unterwegs. Wir sind in Hamburg gestartet und dann die norwegische Küste ähnlich der klassischen Postschiffroute gen Norden gefahren. Unterwegs habe ich die Chance genutzt und habe gemalt. Es war einfach herrlich, nach den Ausflügen auf dem Explorer Deck des Schiffes zu sitzen und bei einem heißen Tee oder Espresso zu malen.

Ein Aquarell von der Eismeerkathedrale in Tromsø entsteht an Bord der MS Otto Sverdrup © Frank Koebsch (2)
Ein Aquarell von der Eismeerkathedrale in Tromsø entsteht an Bord der MS Otto Sverdrup © Frank Koebsch (2)

Es sind mehrere Aquarelle mit unseren Erlebnissen von unseren Norwegen Reisen entstanden. Ich hatte bereits von den WinteraquarellenDer Weihnachtsmann mit seinem Hundegespann“, „Nach dem Weihnachtskonzert in der Eismeerkathedrale Tromsø“ und „Die Eismeerkathedrale Tromsø im Winter“ berichtet. Diese Aquarelle sind nach unserem Besuch mit der MS Otto Sverdrupp in Tromsø als Grüße vom Polarkreis entstanden. Unsere Reise führte uns weiter in Richtung nach Honningsvåg. Wir waren nicht das erste Mal in dieser kleinen Stadt. Viele Reiserouten für nach Honningsvåg, denn die Gemeinde liegt nur 40 km vom Nordkap entfernt. Hanka und ich interessieren uns nicht für das Nordkap. Auf unserer Reise nach Spitzbergen hatten wir bei der Mitternachtssonne einen Ausflug in das Fischerdorf Gjesvær zum Gjesværstappan einer der größten Vogelkolonien Europas gemacht. Dort haben wir z.B. Seeadler, Kormorane und andere Vögel des Nordens als Motive für unsere Wild Life Aquarelle beobachtet. Auch dieses Mal hatten, die Möglichkeit das Nordkap zu besuchen ausgeschlagen.  Vielmehr haben wir nach dem Anlegen der MS Otto Sverdrup die Stadt zu Fuß erkundet. Es war ein wunderbarer Morgen in Honningsvåg. Die tiefstehende Sonne tauchte den Hafen, die Stadt und Landschaft in ein mildes Licht. Anfang Dezember konnten wir nicht widerstehen und haben dem Christmas House in Honningsvag einen Besuch abgestattet. Aber viel mehr interessierten uns die Galerie „West of the Moon“ in Honningsvag und die Galerie „East of the Sun“ im malerischen Fischerdorf Kamøyvær. Eva Schmutterer fertigt ganz besondere Collagen mit nordischen Motiven. Hier haben wir dann auch die gesuchten Weihnachtsgeschenke gefunden. Aber genauso interessant waren für mich die Boote und Schiffe in den kleinen Häfen der Fischerdörfer und von Honningsvåg. Die Fischerei ist in der Region am Nordkap eine der Haupteinnahmequelle. So ist es nicht schwer viele interessante Motive zu finden. Nach der Rückkehr auf die MS Otto Sverdrup habe ich begonnen mit meinen Farben zu spielen. Entstanden ist das maritime AquarellFischerboote im norwegischen Winter“.  Gemalt habe ich die dieses Bild mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf Aquarellpapier von Hahnemühle „Cornwall“ 450 g/m2 rau im Format 30 x 40 cm. Aus meiner Sicht eine gute Kombination von Aquarellpapier und –farben um Verläufe, Details und Lasuren in diesem Aquarell zu kombinieren. Doch sehen Sie selbst, hier ein paar Schnappschüsse von unserem Ausflug nach Honningsvåg und den Dörfern am Nordkap mit den „Fischerboote im norwegischen Winter“

Fischerboote im norwegischen Winter (c) Aquarell von Frank Koebsch
Fischerboote im norwegischen Winter (c) Aquarell von Frank Koebsch
Signatur meines Aquarell durch Kai Albrigtsen - Kapitän der MS Otto Sverdrup
Signatur meines Aquarell durch Kai Albrigtsen – Kapitän der MS Otto Sverdrup

Für mich war die Zeit mit meinen Farben und Pinseln in der Explorer-Lounge an Bord der MS Otto Sverdrup Entspannung pur. Es hat einfach Spaß gemacht, die Erlebnisse und die besonderen Augenblicke der Reise auf das Papier zu bringen. Das Malen ist in diesen Momenten, als wenn man alles noch einmal erlebt. Als besondere Erinnerung an die Reise wurde mein Aquarell von Kai Albrigtsen dem Kapitän der MS Otto Sverdrup signiert. 

Wenn Sie Honningsvåg, maritime Aquarelle und die winterlichen Fahrten mit den Schiffen der Hurtigruten mögen, dann können Sie mein Aquarell „Fischerboote im norwegischen Winter“ hier auf meinem Blog oder auf unserer Web Seite kaufen. Wenn Sie statt eines Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf Leinwand, Alu Dibond, Acrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.


Aquarell „Fischerboote im norwegischen Winter“ im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Fischerboote im norwegischen Winter“ im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

340,00 €

Wir malen den Blick auf Moritzdorf im Hafen von Baabe © Frank Koebsch (1)

Fischerboot vor der herbstlichen Silhouette von Moritzdorf

Fischerboot vor der herbstlichen Silhouette von Moritzdorf

Malen im Hafen von Baabe – eine Etappe unserer Malreise auf Rügen

 

Der Herbst ist für mich mit den bunten Blättern und den sich veränderten Landschaften, dem Vogelzug mit den Kranichen und der Hirschbrunft an der Ostsee eine ganz besondere Jahreszeit. Ich nutze diese Zeit, um gemeinsam mit anderen Menschen im Rahmen von Malreisen in der Natur zu malen. Heute möchte ich Ihnen ein neues Herbst Aquarell vorstellen, dass während der Malreise Faszination Rügen vor einigen Tagen entstanden ist. Im Rahmen der Malreise starten wir morgens von Middelhagen aus, malen entweder vor Ort oder erkunden das Mönchgut. Aus meiner Sicht ist Middelhagen immer wieder eine Reise wert. Das erste Motiv, dass ich von der Malreise vorgestellt hatte, war das „Schulmuseum in Middelhagen“ als Aquarell auf einem Zigarrenkistenbrett. Für das zweite Rügen Aquarell sind von Middelhagen zum Hafen und Bollwerk von Baabe gefahren. Im Rahmen der Malreise auf Rügen hatte ich dort bereits 2017 gemeinsam mit Malschülern in Moritzdorf gemalt. Damals ist im Frühling das Aquarell „Ruderbootfähre Baabe – Moritzdorf“ entstanden. Auch dieses Mal haben wir unsere Staffeleien bei den Booten des Baaber Fischers Benno Mundt am Fähranleger aufgebaut. Doch dieses Mal sollte die Ruderbootfähre zwischen Baabe und Moritzdorf nicht unser Motiv sein.  Wir haben uns stattdessen auf die herbstliche Landschaft rings um Moritzdorf auf der anderen Seite der Baader Bek konzentriert. Als Kontrast im Vordergrund haben wir eines der Fischerboote von Baabe gewählt. Das weiße Fischerboot im Hafen von Baabe vor der herbstlichen Silhouette von Moritzdorf ist ein wunderbares Motiv für ein Rügen Aquarell.

.

Fischerboot vor der herbstlichen Silhouette von Moritzdorf © Aquarell von Frank Koebsch
Fischerboot vor der herbstlichen Silhouette von Moritzdorf © Aquarell von Frank Koebsch

.

Es war ein schöner Tag im sonnigen Herbst auf Rügen und es hat Spaß gemacht, das Aquarell  „Fischerboot vor der herbstlichen Silhouette von Moritzdorf“ zu malen. Entstanden ist das maritime Landschaftsaquarell mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Hahnemühle Aquarellpapier Cornwall 450 g/m2 rau.  Durch diese Kombination von Aquarellpapier und – farbe konnte ich die für das Bild notwendigen Verläufe und Kontraste erzeugen.

Fischerboote sind immer wieder tolle Motive für Malreisen. Wenn man Boote und Schiffe an verschiedenen Orten malt, lernt man schnell die Unterschiede kennen. Wer in der Baabe unterwegs ist und Fischerboote sucht, wird eher die Fischerboote am Strand von Baabe finden. Wer die Fischerboote am Strand mit denen im Hafen vergleicht, wird feststellen, dass die Fischerboote vor der herbstlichen Silhouette von Moritzdorf für die Seen und Boddengewässer fasst zierlich wie Nussschalen aussehen. 😉

.

.

Vielleicht haben Ihnen ja meine Zeilen, Fotos und Aquarelle ein wenig Lust gemacht, Fischerboote am Strand oder in Hafen von Baabe zu malen, dann begleiten Sie mich doch auf einer der kommenden Malreisen auf der Insel Rügen.

.

.

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Fischerboot vor der herbstlichen Silhouette von Moritzdorf“ hier auf dem Blog oder unserer Web Seite kaufen. Wenn Sie statt des Originals lieber einen Druck erwerben wollen, weil Sie ein Bild mit anderen Maßen auf LeinwandAlu DibondAcrylglas oder andere Materialien benötigen, dann erstellen wir gerne eine Reproduktion für Sie.

.


Aquarell „Fischerboot vor der herbstlichen Silhouette von Moritzdorf“ im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Fischerboot vor der herbstlichen Silhouette von Moritzdorf“ im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

340,00 €

 

Ausflug mit den Fischerbooten ins Eisfeld von Ilimanaq - Blick in das Skizzenbuch von Hanka Koebsch

Ausflug mit den Fischerbooten ins Eisfeld von Ilimanaq

Ausflug mit den Fischerbooten ins Eisfeld von Ilimanaq

AQUARELLE UND FOTOS VON KREUZFAHRT GRÖNLAND – ISLAND MIT DER AIDACARA

In den vergangenen Wochen und Monaten hatte ich immer wieder von unserer Reise mit der AIDA nach Grönland berichtet. Gestartet sind wir mit der AIDA Cara in Hamburg, um dann über Invergordon nach Seyðisfjörður in Island zu reisen. Unser Weg mit der AIDAcara führte uns über Akureyri im Norden Island durch die Prinz Christian Sund Passage nach Nuuk der Hauptstadt Grönlands in die Diskobucht. Auch wenn die Fahrt durch den Prinz Christian Sund Grönland mit AIDAcara ein unvergessliches Erlebnis ist, waren die Eisberge Grönlands in der Diskobucht für uns das eigentliche Ziel der Reise. Dieses sicher auch der Grund, warum nach den Erlebnissen und Entdeckungen im Grönlandeis die meisten Aquarellen von dieser Reise entstanden sind. Auf der Basis unserer Erlebnissen innerhalb der knapp 36 Stunden im  Grönlandeis haben wir fünf Aquarelle, die Bilder „Entdeckungen im Eis der Diskobucht“, „Andere Wege“, „Blick auf die Diskobucht“, „Entdeckungen im Grönlandeis“ und  „Explorer in der Diskobucht“, gemalt. Wir werden oft gefragt,

Wie entstehen die Aquarelle von unseren Reisen in die Welt?

Mit den folgenden Zeilen möchte ich eine Antwort wagen. In der Regel malen wir unsere Reiseaquarellen von unseren Kreuzfahrten mit der AIDA mit einem gewissen zeitlichen Abstand von Stunden, Tagen, Wochen oder auch Monaten nach einzelnen Ausflügen oder Reisen. Vor Ort versuchen wir mit „Leib und Seele“ in das Geschehen, die Städte oder die Natur einzutauchen und machen dabei ein paar Schnappschüsse. Unsere Aquarelle entstehen dann nach Fotos und mit all unseren Wissen und Gefühlen. In den Bildern werden unsere Erlebnisse wieder lebendig oder wir führen unsere Gedanken weiter.  Im Gegensatz zu vielen Bildern aus unserer Heimat oder den Malreisen entstehen diese Aquarelle nicht plein Air vor Ort. Auch skizzieren wir kaum, im Gegensatz zu vielen anderen sind unsere Skizzenbücher fast leer. In der Regel erstellen wir für unsere Aquarelle gleich Vorzeichnungen auf dem Aquarellpapier in dem Format des Bildes und dann spielen wir mit unseren Aquarellfarben. Ganz konkret heißt dieses für unsere Grönland Aquarelle, dass ich die Bilder „Entdeckungen im Eis der Diskobucht“ und „Entdeckungen im Grönlandeis“ in den Tagen nach dem Ausflug an Bord der AIDA Cara gemalt habe. Für mich war es wichtig relativ schnell, die Eindrücke von dem Licht und die Farben im Eis auf das Papier zu bringen. Hanka hat ihre Aquarelle „Blick auf die Diskobucht“, „Andere Wege“ und „Explorer in der Diskobucht“ Monate nach der Reise gemalt. Sie brauchte einfach Zeit, die Erinnerungen mussten „reifen“, bis die Bildideen im Kopf feststanden. Aus dieser Schilderung für die fünf Bilder kann man aber keine Regel ableiten. Manchmal ist auch Hanke viel spontaner als ich, manchmal brauche ich Monate oder Jahre bis ich ein Thema anfasse, ein Motiv male. Manchmal malen wir auch in Skizzenbüchern 😉. Ein Beispiel hierfür ist Hankas Aquarell „Ausflug mit den Fischerbooten ins Eisfeld von Ilimanaq“. Dieses Bild hat Hanka einige Stunden nach unseren Entdeckungen im Grönlandeis auf der AIDA gemalt.  Hier ein Blick in Hankas Skizzenbuch, unsere Grönland Aquarelle und ein paar Fotos von unserem Ausflug in der Diskobucht.

.

Ausflug mit den Fischerbooten ins Eisfeld von Ilimanaq - Blick in das Skizzenbuch von Hanka Koebsch
Ausflug mit den Fischerbooten ins Eisfeld von Ilimanaq – Blick in das Skizzenbuch von Hanka Koebsch

Nun am Beispiel dieser sechs Aquarellen, die alle ihren Ursprung in den Erlebnissen von unserem 36stündigen Besuch mit der AIDA in der Diskobucht haben, kann man  sehen, es gibt keine Regel, wann und wie unsere Bilder von den Reisen entstehen. Für uns ist es das wichtigste, dass wir bereit sind, die Aquarelle zu malen. Dieses kann unmittelbar nach dem Erleben sein, aber auch erst Monate später.

Es war für uns eine fantastische Reise. Wenn Sie auf die Karte unsere Reise schauen, können Sie ahnen, dass ich in den nächsten Tagen und Wochen noch einige neue Aquarelle und Fotos von Kreuzfahrt Grönland – Island mit der AIDAcara und unseren Entdeckungen vorstellen werden.

Karte der Kreuzfahrt Grönland – Island mit der AIDAcara, Grönland – Diskobucht (5) – Karte AIDA Cruises – Aquarelle Hanka & Frank Koebsch
Karte der Kreuzfahrt Grönland – Island mit der AIDAcara, Grönland – Diskobucht (5) – Karte AIDA Cruises – Aquarelle Hanka & Frank Koebsch

Malreise Rügen - Malen im Hafen von Thiessow (c) Frank Koebsch (2)

Kutter im Hafen Thiessow als Motiv für ein Rügen Aquarell

Kutter im Hafen Thiessow als Motiv für ein Rügen Aquarell

Kutter und  andere Fischerboote sind tolle Motive für Malreisen

Die Schutzmaßnahmen der Corona Pandemie haben unsere Reispläne durcheinandergewirbelt. Seit Jahren startet bei mir Ende April / Anfang Mai die Plein Air Saison mit den Malreisen an die Ostsee und dem Plein Air Festival – Malen an der Ostsee. Aber dieses Jahr ist alles anders und so möchte ich Euch heute ein Bild aus dem September 2019 vor erstellen. Es ist ein Aquarell von der letzten Malreise auf der Insel Rügen. Boote und Schiffe gehören zu jeder Malreise auf Rügen. Wir haben in den letzten Jahren z.B. im Hafen von Seedorf, im Hafen von Gager, Fischerboote am Strand von Baabe, am Strand zwischen Thiessow und Klein Zicker gemalt. Hierbei erleben wir, wie sich die Küstenfischerei in den letzten Jahren stark verändert hat. Veränderte Umweltbedingungen führten zu veränderten Fischfangquoten. Der Zertifizierungswahn in der EU führte zu mehr Kosten aber nicht zu einer besseren Vermarktung. Die Konsequenz ist, dass immer mehr Fischer ihren Beruf aufgeben müssen. Also verschwinden auch Boote und Schiffe als Motive für Rügen Aquarelle. Dieses ist der Grund, warum einige meiner Aquarelle von den Malreisen Zeitzeugen sind. Vor noch etwas 10 Jahren konnte man in jedem der kleinen Häfen längs der Küste von Rügen Fischkutter finden. Wenn man heute auf dem Mönchgut Kutter sucht, dann kann sie nur noch im Hafen von Gager und Thiessow finden. Bei den letzten Malreisen hatten wir uns immer wieder für den Hafen Thiessow entschieden. Der Hafen von Gager war einmal ein wunderbarer Ort zum Malen auf Rügen. Aber inzwischen fehlen für Besucher einfachste Elemente in der Infrastruktur, wie eine Gaststätte, Toiletten, freie Parkplätze u.a.. Der Schwerpunkt hat sich von einem Besuchermagnet zu einem Ort mit Ferienhäusern von Investoren entwickelt, an dem Spaziergänger, Besucher und auch Maler geduldet werden, aber nicht mehr willkommen sind. Also bauen wir seit einiger Zeit unsere Staffeleien zum Malen im Hafen von Thiessow auf. Im Hafen Thiessow finden Segelboote der Freizeitkapitäne genauso ihren Platz wie die Fischer, die hier eine sehr gut ausgebaute Basis mit Liegeplätzen, Hallen, Reparaturplätzen u.a. haben. Wenn man Glück hat, steht man voll im Geschehen und kann die Fischer bei der Arbeit, dem Anlanden von Fisch, dem Flicken der Netzte u.a. beobachten. Bei der Motivauswahl ist der Kutter GZI – 01 im Hafen von Thiessow meist der Favorit unter den ganzen Booten und Schiffen.  Die Malschüler wollen für ihr Rügen Aquarell kein weißes Plasteboot oder kein modernes Fischerboot aus Aluminium.  Bei der Motivauswahl für die maritimen Bilder schwingt viel Romantik mit. 😉So haben wir auch dieses Mal den Kutter GZI 01 gemalt. Es war ein kurzweiliger Tag. Wir hatten Glück mit dem Wetter. Die Sonne meinte es gut mit uns und Bäume sowie die Hallen der Fischer schützen uns vor dem Wind. Am Vormittag hatten wir Gesellschaft, denn Fischer sortierten ihre Netze, da die Robben wieder einmal, von dem Fisch in den Netzen angelockt, ein Teil der Netze zerrissen haben. Nachmittags kamen immer mehr Segelboote im Rahmen der Regatta um das „Blaue Band“ in den Hafen, so dass wir um freie Sicht auf den Fischkutter als unser Motiv für das maritime Aquarell bangen mussten. Es hat wieder einmal Spaß gemacht, Fischerboote auf Rügen zu malen. Hier das Aquarell „Kutter im Hafen von Thiessow“und ein paar Schnappschüsse von unserem Ausflug.

.

Kutter im Hafen von Thiessow (c) Aquarell von Frank Koebsch
Kutter im Hafen von Thiessow (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Malreise Faszination Rügen 2020 - 2021 Seite 1
Malreise Faszination Rügen

Gemalt habe ich mein Rügen Aquarell mit dem Kutter im Hafen von Thiessow mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier Cornwall rau 450 g/m2 von Hahnemühle. Durch diese Kombination von Aquarellpapier und – farbe konnte ich die für das Bild notwendigen Verläufe und Kontraste erzeugen.

Wenn Ihnen mein Aquarell und die Fotos von den Malreisen gefallen, dann habe ich noch zwei Tipps für Sie:


 

Kutter im Hafen von Thiessow (c) Frank Koebsch

Aquarell „Kutter im Hafen Thiessow“ im Format 24 x 32 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Kutter im Hafen Thiessow“ im Format 24 x 32 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

215,00 €

Fischerboote am Strand sind tolle Motive für Malreisen

Fischerboote am Strand sind tolle Motive für Malreisen

Aquarelle und Fotos von den Fischerbooten am Strand von Baabe

.

Flyer Malreise Faszination Rügen 2017 - 2019
Flyer Malreise Faszination Rügen 2017 – 2019

Wenn wir im Rahmen der Malreisen unterwegs sind, ist es immer wieder der Wunsch der Malschüler Boote und Schiffe zu malen.  Einer der schönsten Malorte hierfür ist während der Malreise Faszination Rügen immer wieder der Strand von Baabe. Hier ist der Fischer Roberto Brandt zuhause und betreibt mit seiner Familie mit mehreren Booten die Küstenfischerei. In dem Artikel „FISCHER AUF RÜGEN: VON KLEINEN BOOTEN UND GROSSEM GLÜCk“ berichtet er ein wenig über sein Leben.  Die Fischer in Baabe blicken auf eine lange Tradition zurück und ständig ändert sich das Berufsbild und heute ist Roberto Brandt der letzte Strandfischer Rügens. Es wäre toll, wenn die Tradition der Fischer trotz Veränderungen in der Umwelt und damit im Fischbestand sowie den wirtschaftlichen Bedingungen bewahrt wird. Was wären die kleinen ehemaligen Fischerdörfer und Häfen längs der Ostsee ohne die Fischer und ihre Boote. Aus meiner Sicht würde etwas ganz Wesentliches fehlen, was die Tradition der Region entscheidend geprägt haben. Bei den Veränderungen sind einige meiner Aquarelle von den Malreisen Zeitzeugen. Es macht auf jeden Fall immer wieder Spaß, Fischerboote auf Rügen zu malen. Anfang Mai hatten wir bei schönem Wetter wieder einmal die Chance genutzt und haben Motive für Aquarelle mit Fischerboote am Strand von Baabe  gesucht. Das schöne an diesem Malort ist, dass dort die alten schwarz geteerten Holzboote sowie moderne und größere Boote als Metall findet. Durch die Farbgebung der Bootskörper und die roten Fähnchen an den Stangen für die Stellnetzfischerei sind Boote einfach ein Blickfang. Viele Touristen, Fotografen und Maler begeistern sich für dieses Motiv mit den Fischerbooten am Ostseestrand.  Schiffe und Boote als Aquarell zu malen, ist für viele Malschüler eine kleine Herausforderung. Vor dem Start sind Fragen der Perspektive, des Bootsbaus, wofür ist welches Teil wichtig und und … zu klären. Deshalb schauen wir uns die Boote genau an, fassen das Material an, erkunden die Besonderheiten, entdecken Details, besprechen was man vereinfachen und weglassen kann. Um dieses Vorgehen und die wesentlichen Schritte beim Malen zu erklären, hatte ich für die Zeitschrift Palette einen Artikel mit einem „Malerischen Bootsbauseminar“ zusammengestellt. Nach dieser kleinen Einweisung haben wir das wunderschöne Wetter genossen und gemalt. Hier ein paar Schnappschüsse von unserem Tag bei den Fischerbooten am Strand von Baabe und einige meiner maritimen Aquarelle.

.

.

Es sind immer wieder schöne und spannende Tage, wenn ich gemeinsam mit Malschülern solche Rügen Aquarelle wie z.B. „Fischerboote am Strand von Baabe“ malen kann. Vielleicht haben Sie auch einmal Lust, gemeinsam mit mir gemeinsam das eine oder andere maritime Aquarell zu malen. Wenn ja, dann buchen Sie doch eine der kommende Malreise nach Kühlungsborn oder auf die Insel Rügen an. Wenn Sie heute noch keinen Termin finden, dann ist es sicher interessant, dass Sie sich bei unserem Newsletter anmelden, dann informieren wir Sie automatisch über neue Angebote.

Ich freue mich schon wieder auf den September, denn dann werden wir sicher wieder im Rahmen der Malreisen Fischerboote am Strand malen 😉.

P.S. Besten Dank an Gerit Grünheid für die Fotos von der Malreise.

Fischerboote am Strand von Baabe (c) Aquarell von Frank Koebsch

Fischerboote am Strand von Baabe

Fischerboote am Strand von Baabe

Zur Malreise Faszination Rügen gehören Aquarelle von Fischerbooten

Flyer Malreise Faszination Rügen 2017 - 2019
Flyer Malreise Faszination Rügen 2017 – 2019

In den letzten Tagen habe ich bereits einige neue maritime Aquarell auf meinem Blog vorgestellt, wie z.B. die Bilder vom Leuchtturm am Darßer Ort, das Aquarell „Abend an der Ostseemole von Warnemünde“ das beim Schiffe gucken in Warnemünde entstanden ist oder Aquarell von der Hanse Sail. Auch heute möchte ich ein Aquarell mit Boote vorstellen. Das Bild ist im Rahmen der Malreise Faszination Rügen bereits im Mai entstanden. Gerit Höhne-Grünheid und ich hatte zum Start der Malreise unsere Ausstellung Faszination Mönchgut  eröffnet. Danach haben wir Tag für Tag von Middelhagen aus, in die Umgebung gestartet und haben uns die Motive für unsere Rügen Aquarell gesucht. Über einen Ausflug im Rahmen der Malreise hatte ich bereits berichtet. Wir hatten z.B. in der Boddenstraße von Groß Zicker die Bauergärten vor den reetgedeckten Häusern gemalt.  Aber so schön auch die Blütenpracht in Boddenstraße von Groß Zicker war, die meisten Malschüler wollen bei einer Malreise auf Rügen Fischerboote am Ostseestrand oder in den kleinen Häfens längs der Ostsee malen. In der Vergangenheit hatten wir im Hafen von Gager, von Seedorf, von Groß Zicker, am Strand zwischen Thiessow und Klein Zicker sowie Fischerboote am Strand von Baabe gemalt.

Ein Ausflug an den Strand von Baabe lohnt sich immer wieder, denn dort habe die Baaber Fischer ihre Boote liegen. Sie sind noch einige der wenigen, die Küstenfischerei auf Rügen in der traditionellen Art betreiben. Das Video gibt einen ganz guten Einblick in das Leben der Fischer.

.

.

Für uns genauso wie die meisten Touristen sind die Fischerboote am Strand von Baabe wunderbare Motive für maritime Aquarelle. Um die Motive besser zu verstehen, haben wir die Boote am Ostseestrand ausführlich erkundet. Wenn solche Motive malen will, ist hilfreich zu verstehen, wie die Boote aufgebaut sind und welche Bedeutung die Stangen mit den roten Fähnchen haben. Dieses war der Grund, warum in  der Vergangenheit in der Zeitschrift Palette & Zeichenstift den Artikel „Ein malerisches Bootsbauseminar – Schiffe und Boote in Aquarell“ veröffentlicht habe. Nach einer kurzen Einweisung haben wir begonnen mehrere oder ein Boot am Strand zu malen. Wir haben das Malen an der Ostsee genossen. Bald haben wir aber festgestellt, dass das Malen an der frischen Luft auch hungrig macht. Aber dieses war kein unlösbares Problem, denn die Fischer von Baabe betreiben, wie in dem Video zu sehen ist, auch die eine Fischgaststätte in unmittelbarer Strandnähe. Fischfang und Fischverarbeitung haben dort eine lange Tradition. Am Nachmittag mussten wir uns sputen, denn der auffrischende Wind brachte Wolken und es wurde kühl am Strand. Hier mein

Aquarell „Fischerboote am Strand von Baabe

welches an diesem Tag entstanden ist. Das Rügen Aquarell mit den Booten habe ich mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Hahnemühlepapier Cornwall 450 g/m² – rau gemalt. Aus meiner Sicht eine gute Kombination um die Stimmung am Ostseestrand einzufangen. Doch überzeugen Sie sich selbst. Hier mein neues Bild, ein paar Fotos und ein paar weitere Aquarelle mit Booten an Strand.

.

Fischerboote am Strand von Baabe (c) Aquarell von Frank Koebsch
Fischerboote am Strand von Baabe (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Wenn Ihnen das Aquarell mit den „Fischerboote am Strand von Baabe“ gefällt, dann habe ich folgende Tipps für Sie:


Aquarell „Fischerboote am Strand von Baabe“ im Format 30 x 40 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Fischerboote am Strand von Baabe“ im Format 30 x 40 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

340,00 €

Faszination Mönchgut

Faszination Mönchgut

.

eine Ausstellung mit Aquarellen von Gerit Höhne-Grünheid & Frank Koebsch

.

Flyer Malreise Faszination Rügen 2017 - 2019
Flyer Malreise Faszination Rügen 2017 – 2019

In meinem letzten Blogbeitrag zum Start des Ticketverkaufs vom Plein Air Festival in Kühlungsborn hatte ich geschrieben, dass das Malen an der Ostsee Spaß macht. Ich bin begeistert vom Ostseestrand. Dieses ist auch der Grund, warum ich immer wieder zum Malen und Ausspannen auf die Insel Rügen fahre. Um meine Begeisterung für die Insel mit anderen Menschen zu teilen, organisiere ich seit einigen Jahren die Malreise Faszination Rügen. Das es diese Malreise gibt, ist aber nicht nur mein Verdienst. Im Januar 2014 erhielt ich einen Anruf von Gerit Höhne-Grünheid, ob ich Lust habe, in Middelhagen Aquarellkurse zu geben oder Malreisen zu organisieren. Danach begann ich mit den Vorbereitungen für Malreisen auf die Insel Rügen und es hat sich seit dieser Zeit eine interessante Zusammenarbeit mit der Familie Grünheid von den Ferienwohnungen „to Hus“  ergeben. Von Middelhagen aus haben wir dann auf malerischer Art und Weise das Mönchgut und den Rest der Insel Rügen erkundet. Bei diesen Ausflügen mit den Malschülern hat mich Gerit das eine oder andere Mal begleitet. Wir haben z.B. gemeinsam in den Häfen von Groß Zicker, von Gager, von Seedorf, Fischerboote am Strand von Baabe und am Strand zwischen Thiessow und Klein Zicker, die Ruderbootfähre zwischen Baabe und Moritzdorf, an der Steilküste von Klein Zicker, Landschaftsaquarelle beim Ostseebad Göhren, bei Alt Reddevitz, im Schlosspark von Putbus, beim Pfarrwitwenhaus von Groß Zicker und vielen anderen Orten auf dem Mönchguts gemalt. Es hat Spaß gemacht und so sind einige interessante Rügen Aquarelle entstanden.

Aus dieser Zusammenarbeit und dem gemeinsamen Malen von Aquarellen in Middelhagen und Rügen ist die Idee entstanden, dass Gerit und ich gemeinsam dort ausstellen, wo wir unsere Bilder gemalt haben. In Middelhagen gibt es die Möglichkeit in der Galerie Breedehaus auszustellen, also laden wir parallel zum nächsten Termin der Malreise nach Rügen zu unserer

 

Ausstellung Faszination Mönchgut

.

vom 29. April bis zum 13. Mai 2018 in die Galerie Breedehaus ein. Hier der offizielle Pressetext für unsere Ausstellung:

Rügen bietet eine tolle Auswahl an Motiven für maritime Aquarelle: Boote und Schiffe, Möwen, Kraniche sowie die Landschaften, die romantischen kleinen Orte und die Menschen an der Ostsee. Einen ganz besonderen Reiz hat das Mönchgut mit seinen Halbinseln, den Hügeln, Stränden, Steilküsten und Boddenwiesen. Gerit Höhne-Grünheid und Frank Koebsch haben sich im Winter 2014 in Middelhagen kennengelernt. Seit dieser Zeit erkunden die beiden die Insel immer wieder malerisch. In der Ausstellung Faszination Mönchgut zeigen die Aquarellisten vom 29. April bis zum 13. Mai 2018 eine Auswahl ihrer Bilder. Spannend sind hierbei die unterschiedlichen Sichtweisen auf die Motive.

Gerit Höhne-Grünheid lebt seit 2013 in Middelhagen. Sie liebt die Insel, das Segeln und hat so ihren ganz eigenen Bezug zum Mönchgut entwickelt.

Frank Koebsch ist freiberuflicher Künstler, organisiert Aquarellkurse und Malreisen. 2007 hat er zum ersten Mal in Middelhagen und Umgebung gemalt. Seit dieser Zeit ist er vom Mönchgut und der Insel Rügen fasziniert.

.

Ausstellung Faszination Moenchgut 2018 von Gerit Höhne-Grünheid und Frank Koebsch
Ausstellung Faszination Moenchgut 2018 von Gerit Höhne-Grünheid und Frank Koebsch

.

Es wird sicher eine interessante Ausstellung. Wenn Sie sich vorab ein wenig informieren wollen, dann finden Sie die Aquarelle von Gerit auf ihrer Web Seite. Hier noch einige Fotos als Impressionen von den Malreisen auf Rügen und unseren gemeinsamen Erlebnissen.

.

.
Ich freue mich schon auf den nächsten Besuch auf dem Mönchgut und dem Rest der Insel Rügen 😉

 

Fischerboote am Strand zwischen Thiessow und Klein Zicker

Fischerboote am Strand zwischen Thiessow und Klein Zicker

Das Malen von Booten und Schiffen gehört zu jeder Malreise an die Ostsee

.

Malreise Faszinantion Rügen 2015 und 2016
Malreise Faszinantion Rügen

Das Malen von Fischerbooten gehört zu jeder Malreise auf Rügen. Im Rahmen unser letzten Malreise im Frühling auf Rügen hatten wir schon einige Landschaften an der Ostsee gemalt. Hierzu waren wir an der Steilküste von Klein Zicker, in Moritzburg, in Groß Zicker unterwegs und haben bei Alt Reddevitz gemalt. Es sind einige interessante Aquarelle wie die Bilder „Blick auf Groß Zicker“,  „Frühling am Having bei Alt Reddevitz“, „Steilküste bei Klein Zicker“, „Ruderbootfähre Baabe – Moritzdorf“ und „Blühende Gärten von Groß Zicker“ entstanden – alles typische Rügen Aquarelle mit Motiven vom Mönchgut. So war es nicht verwunderlich, dass er Wunsch der Malschüler bestand, Fischerboote am Ostseestrand zu malen. Entsprechend der Windrichtung haben wir uns den Strand zwischen Klein Zicker und Thiessow ausgesucht. Auf der Höhe der Surfoase Mönchgut findet man immer etliche Boote. In den flachen Boddengewässern wird traditionell Stellnetzfischerei betrieben und so findet man zwischen den zum Trocknen ausgelegten Netzen und den Booten die typischen Stangen mit den roten Fähnchen. Es ist eine Idylle, um maritime Aquarelle zu malen. Wir hatten einen windgeschützten Platz am Strand und viel Spaß beim Malen. Hier einige Fotos von dem sonnigen Tag an der Ostsee.

.

.

Das Malen von Booten und Schiffen in Aquarell erfordert ein wenig Übung, deshalb hatte ich vor eigener Zeit auch einen Artikel mit der Überschrift „Ein malerisches Bootsbauerseminar“ in der Zeitschrift „Palette & Zeichenstift“ veröffentlicht. Da wir nicht so viel Zeit hatten, versuchte ich die einzelnen Schritte vorzumachen und versuchte meinen Malschülern bei Ihren Bildern zu helfen. Das Resultat am Ende des Tages war, dass die maritimen Aquarelle der Malschüler fertig waren und ich ohne Bild dar stand. Aber dieses ist das Los und die Aufgabe eines Mallehres, die Schüler glücklich zu machen 😉 Um den Artikel abzurunden, zeige ich zum Abschluss noch einmal meine Aquarelle mit Fischerbooten an der Ostsee, die bereits vor einiger Zeit entstanden sind.

Diese Rügen Aquarelle sind immer wieder beliebt. Einmal macht Spaß, sie zu malen und zum anderen sind Aquarelle von der Ostsee immer wieder ein Exportschlager.  Ich konnte das Aquarell „Fischerboote am Ostseestrand“ vor einigen Tagen verkaufen. Eine Kundin aus dem Sauerland hatte sich dieses Bild ausgesucht und sie besitzt nun schon das zweite Aquarell von uns. Also ist dieser Artikel eine schöne Chance sich von dem Bild zu verabschieden und der Kundin noch einmal viel Freude mit ihrem neuen Aquarell zu wünschen.

Ich freue mich schon auf die nächste Malreisen. Am kommenden Wochenende werde ich mit Malschüler in Kühlungsborn und Umgebung malen und Ende September geht es wieder zum Malen auf die Insel Rügen. Wenn Sie Lust haben, kommen Sie doch mit 😉.

Rügenaquarell von der Steilküste von Klein Zicker

Rügenaquarell von der Steilküste von Klein Zicker

Impressionen von unser Malreise Faszination Rügen

.

Malreise Faszinantion Rügen 2015 und 2016
Malreise Faszinantion Rügen 2015 und 2016

Es macht immer wieder Spaß auf Rügen zu malen und ich versuche diese Begeisterung immer wieder im Rahmen von Malreisen mit anderen Menschen zu teilen. Über drei Etappen der letzten Malreise hatte ich schon berichtet. Einmal hatten wir die Blühenden Gärten in Groß Zicker gemalt und  zweimal Landschaften an der Ostsee. So ist das Aquarell mit der Ruderbootfähre entstanden, als wir in Moritzdorf gemalt haben. Das nächste Motiv für ein Rügen Aquarell haben wir auf Klein Zicker am Saaler Ufer entdeckt, denn dort hat man einen schönen Blick auf Groß Zicker. Am vierten Tag haben wir wieder einen Ausflug an den Strand von Klein Zicker gemacht. Das Malen am Ostseestrand bietet auch auf Rügen viele wunderbare Motive. Auf dem Mönchgut haben wir in den vergangenen Jahren Fischerboote am Strand von Baabe und Landschaften am Strand von Thiessow gemalt. Bei unserem Ausflug an den Strand von Klein Zicker wählten wir unserem Platz zum Malen entsprechend dem Wetter. Wir hatten zwar wunderbaren Sonnenschein aber dazu einen kräftigen Wind. Dieses war kein Problem für uns, denn wir haben uns eine wunderbare windgeschützte Stelle an der Steilküste von Klein Zicker für unsere Freiluftmalerei gesucht. Hier ein paar Fotos und das maritime Aquarell von diesem Tag.

.

Steilküste Klein Zicker (c) Aquarell von Frank Koebsch
Steilküste Klein Zicker (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Gemalt habe ich das Aquarell „Steilküste von Klein Zicker“ mit meinen Aquarellfarben von Schmincke auf dem Aquarellpapier Britannia 300 g/m2 matt von Hahnemühle . Für so ein Motiv aus meiner Sicht eine gelungene Kombination von Aquarellpapier und -farben, um die notwenigen Kontraste und Verläufe zu realisieren. Die Farbigkeit des Aquarells spielgelt gut die kühle Wettersituation mit Sonne und Wind wieder.

Vielleicht haben Sie ja auch mal Lust, Landschaften an der Ostsee zu malen, dann begleiten Sie mich doch auf einer der Malreisen auf die Insel Rügen und nach Kühlungsborn.

Das Malen an der Ostsee macht immer wieder Spaß ;-).