Kletten im Spätsommer – ein Distel Aquarell

Kletten als Makro  watercolor 😉

.

Ich hatte in den vergangenen Tagen immer wieder Fotos von Disteln und Kletten gezeigt. Auf dieser Basis habe ich begonnen Aquarelle zu malen. Als erstes entstand ein Aquarell in den Farben des Spätsommers, welches eine Vielzahl von Kletten zeigt.  Wenn sich mit den Disteln beschäftigt und genauer hinschaut, kann man wunderschöne Blüten entdecken. Wenn die kugelförmigen Blüten der Disteln ausbrechen und die tiefroten Blüten freigeben, entstehen wunderbare Motive. Das folgende Aquarell zeigt ein solches „Makro“ 😉  Viel Spaß beim Eintauchen in der stachligen Welt mit meinem Aquarell „Kletten im Spätsommer“

Kletten im Spätsommer (c) ein Distelaquarell von Frank Koebsch
Kletten im Spätsommer (c) ein Distelaquarell von Frank Koebsch

P.S.: Hier finden Sie einige Foto von den stachligen und anhänglichen Kletten

P.S.S.: Mehrere Aquarelle von Disteln finden Sie unter diesem Button.

Verzauberte Blüten – Hortensien

Ein weiteres Sommeraquarell mit

.

verzauberten Blüten der Hortensien

 

Beim Malen im Garten sind meiner Frau die Hortensien aufgefallen. Wunderbare große Blütenbälle im Schatten der Bäume. Nach dem Hanka Ende Juli zwei ganz tolle Aquarelle mit einer weißen und einer blauen Hortensie auf das Papier gebracht hatte, „musste“ ich mich auch an diesem Motiv versuchen. Die Herausforderung für mich war es ein Stück weiter die konkreten Formen zu verlassen. Denn die hunderten von kleinen Blüten konnten nur als Ganzes erfasst werden. Nun ja für mich als Menschen, der klare Linien, Flächen und Formen mag, sind Hortensien schon eine „Herausforderung“….

In der Hitze des Sommertages flirten die einzelnen Farben in den Staudenbeeten im Schatten unter den Bäumen – und so habe ich später zuhause mit meinen Erinnerungen aus der groben Anlage des Blattes dieses Aquarell gemalt. Die Stimmung, die Lichtsituation mit ihren Farben, die unkonkreten Formen entwickeln für mich einen ganz eigenen Zauber…

Verzauberte Blüten - Hortensien (c) Aquarell von Frank Koebsch
Verzauberte Blüten – Hortensien (c) Aquarell von Frank Koebsch

P.S.: Hier finden Sie weitere wunderbare Sommeraquarelle. Oder tauchen Sie doch in ein Blütenmeer ein.

Blumen, Blüten, Florales, Botanik etc.

Welche Bedeutung hatte die Malerei, das Zeichnen der Blumen, der Blüten, der Pflanzenwelt?

Blumen, Blüten, Florales, Botanik
Blumen, Blüten, Florales, Botanik

Nun ich habe in der Vergangenheit schon einige Pflanzen gemalt. Meist aus Interesse vor den vergänglichen Schönheit der Blumen und Blüten. Hier ging es aber weniger, um eine originalgetreue und detaillierte Wiedergabe. Sondern einen ganz großen Einfluss auf meine Aquarelle haben und hatten das Spiel des Lichts, die Farbigkeit, das Interesse an einer Umsetzung des Motivs aus dem momentanen Gefühl heraus und und … So sind eine Vielzahl von Bildern entstanden, von den Sie die meisten in den Verzeichnissen Bäume, Blumen & Blüten, Löwenzahn, Mohn 😉

Aber es gibt auch eine andere Welt, des Malens und Zeichnen von Pflanzen und in diese kann man Eintauchen, wenn man alte botanische Bücher aufschlägt. Hier findet man Zeichnungen, Drucke und Bilder, die jede Einzelheit des Original wieder geben. Ich schaue immer wieder mit viel Respekt auf solche Arbeiten, bewundere das Handwerk der Abbildungen. Ich bin aber lange nicht auf die Idee gekommen, dass dieses in der Vergangenheit ein harter Job war. Denn gerade Pflanzen, die am anderen Ende der Welt wuchsen, wurden oft direkt vor Ort oder auf den Exkursionen gemalt und gezeichnet. Umso höher ist die Leistung der Frauen und Männer einzuschätzen, von denen wir heute die Abbildungen bewundern können. Einen guten Einblick kann man in dem Artikel „Begegnungen am Wegesrand -Die ersten Pflanzenzeichner lebten gefährlich. Heute ist botanische Illustrationskunst eine Domäne der Künstlerinnen“ von Christiane Dressler bekommen. Es gibt aber auch andere Quellen zu diesem Thema. So ist mir dieses Thema auch am Rande des Buches „Die Vermessung der Welt“ von Damiel Kehlmann begegnet, der einiges über die Reisen von Humboldt schreibt. Am Rande ergeben sich auch einige Passagen zu dem Thema Botanisiertrommel, versenden von Proben, aber auch ganzen Pflanzen und lebendigen Tieren nach Deutschland und dem Dokumentieren direkt vor Ort. Je mehr ich mit den Jahren zu diesem Thema gelesen habe und so mehr wächst die Ehrfurcht von den Frauen und Männern, die uns Zeichnungen, Drucke und Bilder „geschenkt“ haben.

Klatschmohn u.a.

Aquarelle mit Mohnmotiven

Mohnblüten als Motiv geben mir immer wieder neue Anregungen und Gestaltungsmöglichkeiten. Egal ob in einer lockeren leichten Malweise bei einer sonnendurchfluchteten Umgebung oder relativ massiv und kompakt bei weniger Licht mitten in einer hohen Wiese. Schauen Sie selbst …

Weitere Mohn Bilder finden Sie hier.

Opiate – meine Favoriten

Aquarelle mit Mohnmotiven

Wenn es um meine Mohnbilder geht, sind diese drei z.Z. meine Lieblinge.

Warum? Ich glaube, ich hatte bei der Motivwahl und Umsetzung ein glückliches Händchen. Die Bilder „Mohn am Abend“ und „verblühter Mohn“ sind einfach keine typischen 😉 Mohnbilder und haben eine besondere Lichtumgebung. Dieses hat für mich einen besonderen Reiz. Beim Bild „Klatschmohn“ mag ich die besondere leichte Malweise.

Was meinen Sie? Weitere Mohn Bilder finden Sie hier.

Impressionen im Mohn

Aquarelle mit Mohnmotiven

Ich möchte Ihnen in den nächsten Beiträgen einige meiner Mohnaquarelle vorstellen. Wenn möglich versuche ich zu einem Thema / Motiv mehrere Bilder zu erstellen. Manchmal kommen nach Stimmung, nach Vorlage ganz unterschiedliche Ergebnisse heraus. Hier mal Aquarelle in ganz „untypischen“ Farben für mich. Ich finde, sie haben aber trotzdem etwas ;-).

Weitere Mohn Bilder finden Sie hier.

Mohn – ein klassiches Motiv

Mohnblüten als Anregung

Eines der klassischen Motive in der Malerei ist Mohn. Dieses gilt auch für das Aquarell. Egal ob Oskar Koller, Eckard Funck, Bernhard Vogel und viele andere malten und malen Mohn. Kollers Mohnmotive werden z.Z. gerade auf Vasen, Tellern u.a. vermarktet.

Dieses Jahr habe ich keinen Mohn gemalt und nun sind die roten Blüten kaum noch zu finden. Bis vor kurzem konnten wir die Mohnblüten noch in Gärten, an Feldrändern und Wiesen in MV bewundern. Einige Wiesen und Feldern waren mir den roten Blüten überzogen. Wenn dazu von Kornblumen oder Kamille kommt ergeben sich wunderbare farbliche Nuancen eines wogenden Kornfeldes.

Zu einem gelten die Motive als faszinierend und bei anderen werden Sie als Kitsch angesehen. Was ist Ihre Meinung?

Ich werde in den nächsten Tagen Ihnen einige meiner Aquarelle mit dem Motiv Mohn vorstellen.

Aquarelle mit Mohnmotiven finden Sie hier.

Noch mal Rosen

Ich hatte ja geschrieben, dass wir in den Gärten unterwegs waren… Nun hier noch ein paar Bilder. Ich werde dann wohl in Zukunft wieder mal ein Blüten auf das Papier bringen.