Archiv

Posts Tagged ‘Frühling im Wald’

Kalenderblatt Februar 2019

Kalenderblatt Februar 2019

.

Es ist Zeit, ein neues Kalenderblatt für den Februar 2019 zu zeigen. So richtig konnte sich der Winter in diesem Jahr noch nicht durchsetzen. Stattdessen zeigen sich bei uns in den Gärten die ersten Schneeglöckchen und Winterlinge. So hatte ich Glück, dass ich für das aktuelle Kalenderblatt kein Winteraquarell ausgesucht hatte, sondern ein Bild Frühlingsblühern. Auf unserem Kalender 2019 zeigen wir ab heute das Schneeglöckchen Aquarell „Endlich Frühling“.

.

Endlich Frühling (c) ein Schneeglöckchen Aquarell von Frank Koebsch

Endlich Frühling (c) ein Schneeglöckchen Aquarell von Frank Koebsch

.

Sicher eine mutige Wahl. Aber wie sieht, denn Ihr Kalenderblatt Februar 2019 aus?

.

P.S.: Wir gestalten unsere Kalender inzwischen seit einigen Jahren. Die Kalenderblätter für den Februar der vergangenen Jahre zeigen ganz oft schon Frühlingsboten wie Krokusse in den AquarellenGeschafft“ und „Jetzt wird es bunt“ sowie Hankas „Christrosen“, die Märzenbecher in dem Aquarell „…. und dann wurde es warm“, die Buschwindröschen in dem Bild „Frühling im Wald“ oder gar mein Aquarell „Die ersten Blüten der Magnolien“. Es ist sicher der Wunsch nach dem Frühling der uns dazu verleitet, jetzt schon immer wieder Blumenaquarell zu zeigen. Aber vielleicht passt ja zum Februar und dem Karneval viel besser der kleine Cowboy in dem Kinderbild oder das Rotkehlchen in dem Aquarell „Noch kein Frühling in Sicht“.

Was meinen Sie, welches der Bilder ist Ihr Favorit für ein Kalenderblatt des Monats Februar?

.

Unsere verkauften Aquarelle und Pastelle im Jahr 2015

Unsere verkauften Aquarelle und Pastelle im Jahr 2015

Jahresrückblick 2015

.

Ich hatte in den vergangenen Tagen eine Reihe von Artikeln gestartet, mit denen ich einen Rückblick auf die Entwicklung meines Blogs im vergangenen Jahr gewagt habe. Es war interessant zu sehen,

Aber genauso wie die Ausstellungen, die Pressearbeit und unsere Webseite soll mein Blog u.a. über unsere Aquarelle informieren und den Verkauf unserer Aquarelle und Pastelle fördern. So gehört zum Rückblick auf das vergangene Jahr auch zu schauen, welche Bilder wir verkaufen konnten. Die Motivationen, warum sich Menschen für unsere Aquarelle und Pastelle begeistern, sind ganz verschieden. Mal werden sie als Hochzeitsgeschenke, als Geburtstagsgeschenk oder als Geschenk in der Weihnachtszeit gekauft, mal aber auch ganz einfach, weil die Motive die Kunden begeistern. So ist es am Jahresende immer wieder spannend zu sehen,

.

Welche Bilder konnten wir in Jahr 2015 verkaufen?

.

Hier die Übersicht für das Jahr 2015 …

.


.

Was sofort auffällt, ist das wir im vergangenen Jahr sehr viele Blumenaquarelle einen neuen Besitzer gefunden haben. Egal ob Mohn-, Löwenzahn-, Distel Aquarelle, Frühlingsblüher und Ostblüten in Aquarell ganz verschiedene Bilder mit Blumen und Blüten haben die Menschen begeistert. Dazu kamen einige wenige Möwen-, Kranich- und Wild life Aquarelle sowie zwei Ostsee Pastelle. Im Vergleich zu den verkauften Aquarellen im Jahr 2014, 2013 und 2012 ergibt sich eine ganz andere Verteilung der Motive. Was im Jahr 2015 noch geändert hatte, waren die Größen der verkauften Bilder. So wurden fünf Miniaturen in Aquarell und gar keine Formate größer 38 x 56 cm gekauft.  Aber mit 30 verkauften Bildern und etlichen Rapporten als Grundlagen für Stoffdesigns war das vergangene Jahr für uns sehr erfolgreich.

Für alle die jetzt sagen, das Bild hätte ich auch gerne gekauft, dem kann ich empfehlen, kaufen Sie eine Reproduktion von unseren Motiven. Wir bieten als Druck von unseren Aquarellen, eine Vielzahl von Möglichkeiten nach Kundenwunsch an. Bei Interesse kontaktieren Sie uns einfach.

.

Wo wurden unsere Aquarelle und Pastelle gekauft?

.

Im vergangenen Jahr konnten wir wieder vier Ausstellungen gestalten. Begonnen haben wir im Februar  mit Frühlingsaquarellen in der Galerie Severina. Im Mai folgten dann unsere Ausstellungen im Schloss Griebenow und im Krummen Haus in Bützow. Der Höhepunkt war dann unsere Teilnahme an dem Ausstellungsprojekt „Die falsche Blume“ im Kunstgewerbemuseum Dresden.
.


.

Diese Ausstellungen sind wichtig für uns. Wir können unsere Bilder präsentieren, lernen neue Menschen kennen und die Medien tragen, dass ihre dazu bei. So erreichen wir Menschen im direkten Kontakt, die wir sonst nie kennengelernt hätten. Aber wie auch in den vergangenen Jahren, ist der unmittelbare Erfolg in Bezug auf den Verkauf recht gering. Wir konnten nur in der Ausstellung im Schloss Griebenow Hanka Aquarell „Frühling im Wald“ verkaufen. In der Weihnachtszeit hatte dann noch eine Besucherin dieser Ausstellung noch das Bild „Stiefmütterchen als Frühlingsgruß“ erworben. Alle andere 28 Verkäufe sowie die Auftragsarbeiten sind über das Internet zustande gekommen. Meist gehen die Bilder an Menschen, die unsere Bilder nie im Original gesehen haben oder uns kennen gelernt haben. Einige Käufer sind von unseren Bildern begeistert und  kaufen mal immer wieder ein Aquarell oder Pastell über das WEB bei uns. Andere haben die Bilder auf unser Web Seite, auf Facebook, Google+ oder Pinterest entdeckt und besuchen uns zuhause, bevor sie kaufen. Diese Analyse zeigt, wie wichtig für uns die Kommunikation im Web ist.

Aber egal, wie die Menschen den Weg zu unseren Bilder gefunden haben, spätestens jetzt möchten wir allen Käufer des Jahres 2015 noch einmal Danke sagen und Ihnen viel Freude mit Ihren Aquarellen und Pastellen wünschen.

Was mich natürlich von allen Lesern meines Blog interessiert:

Welches ist Ihr Lieblingsmotiv von unseren verkauften Aquarellen und Pastellen?

Frühlingsaquarelle in der Galerie Severina

Frühlingsaquarelle in der Galerie Severina

Hanka & Frank Koebsch sagen mit Ihren Aquarellen Winter ade

.

Roter und Weißr Pavillon im verschneiten Bad Doberan (c) Frank Koebsch

Roter und Weißr Pavillon im verschneiten Bad Doberan (c) Frank Koebsch

Ich hatte vor einigen Tagen auf meinem Blog die ersten Frühlingsaquarelle veröffentlicht und die Hoffnung gehabt, dass der Winter in diesem Jahr ausfällt. So hatten wir die Idee unsere Winteraquarelle in der Galerie Severina gegen Bilder mit Frühlingsblühern u.a. auszutauschen. Da bereits die ersten Winterlinge in Nachbarsgarten blühten und hatte ich gedacht, der Frühling lässt sich nicht mehr auf halten. Aber das Wetter hat mir einen Strich durch meine Träume gemacht. Schneewolken über Sanitz und dem Rest des Landes haben Mecklenburg Vorpommern wieder in einen Wintertraum verwandelt. Kurz gesagt, der Winter ist zurück. Hier ein Foto vom Doberaner Kamp mit dem Roten und Weißen Pavillon im verschneiten Doberan. Trotz des Wintereinbruchs sind seit Dienstag in der Galerie Severina von Hanka und mir Frühlingsaquarelle und ein paar einige unserer Wildlife Aquarelle zu sehen. Hier ein paar Schnappschüsse aus der aktuellen Ausstellung und einiger unserer Aquarelle.

Ausstellung von Frühlingsaquarellen von Hanka u Frank Koebsch in der Galerie Severina (c) Frank Koebsch

Ausstellung von Frühlingsaquarellen von Hanka u Frank Koebsch in der Galerie Severina (c) Frank Koebsch

.

Einige der gezeigten Bilder mit den Blumen und Blüten kennen Sie vielleicht schon aus der Veröffentlichung in der Zeitschrift Palette & Zeichenstift. So ist es sicher interessant die Aquarelle auch einmal im Original zu sehen. In dem Artikel hatte ich beschrieben, die das Bild „Blüten der Zierkirschen künden vom Frühling“ Step bei Step entstanden ist. Weitere Aquarelle wie die Bilder „Kirschblüten“, Hankas Tulpenbild „Lichtspiele“, das Bild „Frühling im Wald“ mit wunderbaren Buschwindröschen, die Aquarelle „Die ersten Blüten der Magnolie“ und „Magnolien“, das Aquarell mit Apfelblüten auf Leinwand „Erntevorbereitung“, das Bild „Orchideentraum“ hatte ich bereits auf meinem Blog vorgestellt. Aber wir zeigen auch einige neue Bilder, die ich nach und nach auch hier vorstellen werde. Aber dieses wird erst nach und nach geschehen können. Wenn Sie nicht so lande warten wollen, dann können wir Ihnen nur den Besuch der Doberaner Galerie empfehlen. Die Zusammenarbeit mit der Galeristin Cindy Höppner und der Galerie Severina in Bad Doberan hat schon eine erfolgreiche Tradition. Wir haben in den vergangenen Jahren gemeinsam schon einige Ausstellungen und Veranstaltungen gemeinsam gestaltet können. Hier einige Beispiele

Dieses Ausstellungsjahr beginnen wir im verschneiten Bad Doberan mit unseren Frühlingsaquarellen in der Galerie Severina ;-).

Die ersten Buschwindröschen

19. März 2014 2 Kommentare

Die ersten Buschwindröschen

Fotos und Aquarelle von Buschwindröschen

.

Wir haben den Frühling im Land und die Natur scheint sich selbst zu überholen. Vergangenes Jahr habe ich den Frühlingsanfang mit den Kranichen im Schnee und Eis gefeiert. 2014 sind die Kraniche viel früher zurückgekehrt und auch die Vegetation entwickelt sich schneller. Die Schneeglöckchen sind schon fast überall verblüht. In diesem Jahr unterscheiden sich die Bilder vom Frühlinganfang  ganz entschieden, von den anderen Jahren. Es scheint sich alles zur gleichen Zeit zu entwickeln. An geschützten Stellen in den Garten und Parks sind bereits Kirschblüten und die ersten Magnolien zu sehen. Auch in den Wäldern hat das Frühlingserwachen begonnen. Gegenüber dem vergangenen Jahr sind die Buschwindröschen und andere Frühlingsboten fünf Wochen eher zu sehen. Es sind noch keine weißen Blütenmeere in unseren Wäldern zu sehen, aber die ersten Anemonen suchen sich ihren Plätze und recken ihre weißen Blüten in Richtung Sonne. Ein wunder schöner Anblick – den ich zum Anlass genommen habe, die Buschwindröschen Aquarelle von Hanka und mir herauszusuchen.

.

.

Plakat für die Ausstellung von Hanka und Frank Koebsch in Bad Sülze

Plakat für die Ausstellung von Hanka und Frank Koebsch in Bad Sülze

Wenn Ihnen unsere Frühlingsaquarelle gefallen, dann finden Sie auf unserer Homepage oder unter dem Button Blüten und Blumen weitere Frühlingsbilder. Wenn Sie Hankas Buschwindröschen AquarellFrühling im Wald“ u.a. Aquarelle von uns im Original sehen wollen, dann laden wir Sie in unsere aktuelle Ausstellung in das Salzmuseum Bad Sülze ein.

Frühlingserwachen in Aquarell

Frühlingsaquarelle mit Buschwindröschen

.

Frühlingserwachen der Anemonen (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Frühlingserwachen der Anemonen (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Wieder Regen und Wind, das typische grau in grau Schmuddelwetter, statt blauer Himmel, Eis und Schnee.  An solchen Tagen hatte ich meine Frühlingsbilder herausgesucht und bin angefangen die ersten Frühlingsaquarelle zu malen. Ich habe bereits berichtet, dass ich mich von dem Aquarell Frühling im Wald meiner Frau und den Fotos aus dem vergangenen Jahr Frühlingserwachen mit den Buschwindröschen  inspirieren lassen habe. So ist inzwischen eine kleine Serie von Aquarellen mit Buschwindröschen entstanden. Sie finden die entstandenen Aquarelle mit den Anemonen unter dem Button Blumen & Blüten.  Das neue Bild trägt den Namen

Frühlingserwachen © Aquarell mit Buschwindröschen von Frank Koebsch.

.

Es ist ein Blatt in meinem Liebingsformat 30 x 40 cm. Während ich in dem Aquarell Buschwindröschen und den Miniatur Frühlingserwachen der Anemonen das Motiv mit zarten Farben auf das Papier gebracht habe, habe ich dieses Mal den Hintergrund der Blüten mit satten Farben gestaltet – ein Feuerwerk der erwachenden Farben im Frühling.

Frühlingserwachen (c) Aquarell mit Buschwindröschen von FRank Koebsch

Frühlingserwachen (c) Aquarell mit Buschwindröschen von FRank Koebsch

.

Sollte das Schmuddelwetter weiter anhalten, schaffe ich mir eine Abhilfe mit einem Frühlingserwachen in Aquarell 😉

Buschwindröschen

14. Januar 2012 4 Kommentare

Buschwindröschen im Frühling

.

Frühlingserwachen der Anemonen (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Frühlingserwachen der Anemonen (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

.

Der Wetterbericht sagt zum Wochenende frühlingshaftes Wetter vorher. Ich freue mich riesig auf die Sonne und warme Temperaturen, denn ich habe Sehnsucht nach dem Frühling. Deshalb hatte ich bereits meine Frühlingsbilder herausgesucht und bin angefangen die ersten Frühlingsaquarelle zu malen. Ich habe bereits berichtet, dass ich mich von dem Aquarell Frühling im Wald meiner Frau inspirieren lassen habe.

.

.

Buschwindröschen als Aquarell

.

In den vergangenen Tagen ist nicht nur das Aquarell Frühlingserwachen der Anemonen entstanden, sondern eine weitere Miniatur. Die Miniaturen male ich oft auf Aquarellpostkarten von Hahnemühle im Format 10,5 x 15 cm. Hier mein neustes Aquarell aus der Serie zu den Anemonen.

.

Buschwindröschen (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Buschwindröschen (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

.

Wie gefallen Ihnen meine Buschwindröschen?

Frühlingsaquarell

9. Januar 2012 6 Kommentare

Frühlingsaquarell

Frühlingsaquarell als Miniatur

.

Ich hatte in den vergangenen Tagen bereits berichtet, dass ich das grau in grau an der Ostsee in diesem Winter (?) nicht mehr mag. Ich hatte deshalb einen Teil meiner Frühlingsbilder hervorgekramt und hier im Blog noch einmal gezeigt. Aber nicht genug damit, ich habe einen Auftrag ein großes Aquarell mit Blüten zu malen. Dafür bin ich auch dankbar, denn es ist eine willkommene Abwechslung nach der Arbeit an den Sternzeichen und unserem Projekt Berlin – Tegel, eine Hommage an den Flugplatz mitten im Herzen von Berlin.

.

Frühlingserwachen der Anemonen in Aquarell

.

Ich habe mich von dem Aquarell Frühling im Wald meiner Frau Hanka und dem Frühlingserwachen mit den Buschwindröschen des vergangen Jahres anregen lassen. Um ein wenig locker zu werden, habe ich versucht die Buschwindröschen als Miniatur in Aquarell zu malen. Meine Miniaturen male ich oft auf Aquarellpostkarten von Hahnemühle im Format 10,5 x 15 cm. Es hat richtig Spaß gemacht, mit frischen Farben die Motive des Frühlingserwachens der Anemonen auf das kleine Blatt zu zaubern.

Frühlingserwachen der Anemonen (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Frühlingserwachen der Anemonen (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

.

Wie gefällt Ihnen mein Frühlingsaquarell als Miniatur?

%d Bloggern gefällt das: