Bilder, Aquarelle vom Meer & mehr – von Frank Koebsch

Meine Aquarelle und Fotos entstehen meist im Mecklenburg Vorpommern. Ich brauche für meine Malerei, meine Bilder die Weite des Landes und den Wind von der Ostsee. Beruflich bin ich nach Berlin, Bremen, Frankfurt / Main, Hamburg, Hannover, Luzern gependelt, aber unser Lebensmittelpunkt ist in der Nähe von Rostock, in Sanitz ;-)

Vorsicht: stachlig – ein neues Distel Aquarell . Als ich vor einigen Tagen die Disteln fotografierte, merkte ich immer wieder, Disteln sind stachlig. 😉 Besonders oft habe ich mich an den Marien Disteln gestochen. Nicht nur die Stiele und Blütenstände sind mit Stacheln versehen, auch die Blätter haben es an sich. Neben den Formen der …

weiterlesen

In der vergangenen Zeit habe ich Ihnen einige Winterbilder aus dem Norden gezeigt. Heute möchte Sie ins Fränkische entführen. Dieses Bild ist vor sehr langer Zeit in einem Kurs mit Oskar Brunner in Nürnberg entstanden. Ich mag das Bild immer noch 😉 Es ist in einer typischen Malweise von mir entstanden. Ich habe die Formen …

weiterlesen

Warum immer die Kirche als Ganzes malen? Ich habe bei der Spielereien mit meinem Fotoapparat verschiedene Ausschnitte vom Dach, dem Klockenturm u.a. fotografiert. Beim sotieren kam ich dann auf die Idee ein Segment zu malen. Hier das Ergebnis – ein Aquarell mit stark vereinfachten Formen und leuchtenden Farben in der sommerlichen Morgensonne.

Hier ein Auszug aus dem Interview von Regine Rost mit mir im Aquarell Forum. 1) Kannst Du uns erzählen, wie Du zum Aquarell gekommen bist? Ich male eigentlich schon immer, wenn auch mit Unterbrechungen und habe schon so ziemlich alles ausprobiert, bis auf das Thema Öl. Was übrig geblieben ist, sind das Aquarell und das …

weiterlesen

Blick auf den Neuen Markt (c) Aquarell auf Leinwand von Frank Koebsch . Ich bin erstaunt auf wie vielen Bildern von mir die Marienkirche zu sehen ist. Nun ja … Das Aquarell heute zeigt einen Blick über den Neuen Markt auf Sankt Marien. Der Standort des Betrachters befindet sich unter den Bögen an der Front …

weiterlesen

Heute möchte ich Ihnen ein weiteres Bild von der Marienkirche vorstellen. Dieses Aquarell zeigt Sankt Marien vom Neuen Markt aus. Wieder habe ich mit stark vereinfachten geometrischen Formen und Flächen für die Baukörper und die Bäume gearbeitet. Durch die Farbgebung habe ich den riesigen Kirchenbau in der Tiefe gegliedert. Die Kirche dominiert die Ecke Neuer …

weiterlesen

Ich hatte Ihnen in den vergangenen Tagen etwas über meine Überlegungen erzählt, ein Aquarell vom Doberaner Münster zu malen. Doch vorab möchte ich Ihnen meine älteren Bilder von Kirchen zeigen. Die meisten dieser Bilder sind bereit 2005 entstanden und haben ihre ganz eigene Malweise. In diesem Aquarell zeichnet sich der Baukörper durch eine Gliederung in …

weiterlesen

Heute möchte ich Ihnen die dritte Variante der Darstellung der Kopfweiden zeigen. Ich habe das Blatt in einzelnen Bereichen mit klarem Wasser angefeuchtet und so Stämme, Blattwerk, Büsche und Wiese in verschiedenen Schichten nass in nass angelegt. Durch diese Lasuren und deckenden Farbschichten übereinander hat das Bild Aquarell seine Struktur erhalten. Ein Motiv – drei …

weiterlesen

Hier eine zweite Lösungsmöglichkeit für das Motiv Kopfweiden. Sie stehen oft an feuchten Wiesenrändern, Feldwegen mit Gräben und damit mitten im satten Grün. Nach dem ich die Stämme der Bäume gemalt hatte, habe ich das satte Grün der Kronen und der Wiese in Nass und Nass angelegt. Um eine Struktur der Blätter im Bereich der …

weiterlesen

Die Frage: Wie malt man Bäume? in all seinen Facetten scheint viel Menschen zu beschäftigen. Denn Google & Co. haben sich über die Suchbegriffe Wie malt man Bäume? – 41mal Aquarell +Bäume – 82mal Malen +Bäume – 56mal an meinen Blog gewandt. Täglich kommen neue Anfragen über die Suchmaschinen dazu. Also habe ich mal gestöbert …

weiterlesen