Archiv

Posts Tagged ‘Granitz’

Unsere Ausstellung „Faszination Mönchgut“

Unsere Ausstellung „Faszination Mönchgut“

Gerit Höhne-Grünheid & Frank Koebsch zeigen Ihre Aquarelle in Middelhagen

.

Ausstellung Faszination Moenchgut 2018 von Gerit Höhne-Grünheid und Frank Koebsch

Ausstellung Faszination Moenchgut 2018 von Gerit Höhne-Grünheid und Frank Koebsch

In diesem Jahr wurde der Start meiner Plein Air Saison auf Rügen mit einer Ausstellung begleitet. Bereits seit dem 29. April einen Tag vor dem Beginn der Malreise Faszination Rügen zeigen Gerit Höhne-Grünheid und ich eine Auswahl unserer Bilder. Hier der offizielle Text unserer Ausstellung „Faszination Mönchgut“:

 

Rügen bietet eine tolle Auswahl an Motiven für maritime AquarelleBoote und SchiffeMöwenKraniche sowie die Landschaften, die romantischen kleinen Orte und die Menschen an der Ostsee. Einen ganz besonderen Reiz hat das Mönchgut mit seinen Halbinseln, den Hügeln, Stränden, Steilküsten und Boddenwiesen. Gerit Höhne-Grünheid und Frank Koebsch haben sich im Winter 2014 in Middelhagen kennengelernt. Seit dieser Zeit erkunden die beiden die Insel immer wieder malerisch. In der Ausstellung Faszination Mönchgut zeigen die Aquarellisten vom 29. April bis zum 13. Mai 2018 eine Auswahl ihrer Bilder. Spannend sind hierbei die unterschiedlichen Sichtweisen auf die Motive.

Gerit Höhne-Grünheid lebt seit 2013 in Middelhagen. Sie liebt die Insel, das Segeln und hat so ihren ganz eigenen Bezug zum Mönchgut entwickelt.

Frank Koebsch ist freiberuflicher Künstler, organisiert Aquarellkurse und Malreisen. 2007 hat er zum ersten Mal in Middelhagen und Umgebung gemalt. Seit dieser Zeit ist er vom Mönchgut und der Insel Rügen fasziniert.

 

Gerit hatte die Ausstellung mit viel Engagement vor Ort vorbereitet und unseren Ausstellungsort, das Breedehus in Middelhagen ausgestaltet und viele Menschen von der Insel eingeladen. Bei wunderbarem Wetter haben wir gemeinsam mit der Kurdirektorin Petra Blank und Manfred Biskup eröffnet. Es war ein schöner Nachmittag, in Middelhagen wo ein Teil unser Rügen Aquarelle entstanden ist. Wir haben mit den Gästen, den Menschen aus der Region über die beliebtesten Motive auf dem Mönchgut, den Erlebnissen Impressionen von den Malreisen unterhalten und auch ein wenig gefachsimpelt, wie man am besten Aquarelle an der Ostsee malt. Hier ein paar Schnappschüsse von der Ausstellungseröffnung im Breedehus in Middelhagen.

.

.

Es war ein ganz besonderer Start einer Malreise auf der Insel Rügen, denn unsere gemeinsame Ausstellung vermittelt ein wenig, wieviel Freude es macht, Aquarelle auf Rügen zu malen. Viele Menschen staunten welche Ansichten und Motive wir für unsere Rügenaquarelle gewählt haben. Wenn Sie auf der Insel sind nutzen Sie doch in den nächsten Tagen die Möglichkeit unsere Ausstellung „Faszination Mönchgut“ zu besuchen und entdecken Sie Middelhagen, Gager, Klein Zicker, Groß Zicker, den Strand von Thiessow und Baabe, die Granitz u.a. Orte in unseren Aquarellen neu.

Rügen Aquarell: Reddevitzer Höft – Blick auf die Granitz

Rügen Aquarell: Reddevitzer Höft – Blick auf die Granitz

Rückblick auf die Malreise Faszination Rügen im September 2017

.

Ich hätte fleißiger im Web sein sollen, es gibt noch viele Geschichten, Fotos und Aquarelle, die ich noch nicht veröffentlicht habe. So will heute über einen Ausflug von der letzten Malreise auf Rügen September 2017 berichten. Wir haben von Middelhagen aus das Mönchgut und viele andere Teile der Insel entdeckt. Middelhagen im Herbst bietet viele Motive, aber oft locken andere Ziele. So haben wir zum Beispiel die wunderbaren Farben der Buchenwälder Rügens erkundet und haben Aquarelle am Jagdschloss Granitz gemalt. Doch meist locken die Motive für maritime Aquarelle. So haben wir einen weiteren Tag im Hafen von Gager verbracht und haben dort Boote und Schiffe gemalt. Aber zu den beliebtesten maritimen Motive gehören auch die Landschaften an der Ostsee und so hatte ich dieses Mal ein neues Ziel für die Landschaftsmalerei auf dem Mönchgut ausgesucht. Bei sonnigem Wetter sind  wir von Middelhagen auf die Halbinsel Reedevitz gefahren. Wir hatten bereits im Frühling bei Alt Reddevitz am Bodden gemalt.  Doch dieses Mal sind wir an das Kliff an der Spitze des Reddevitzer Höfts gefahren. Wir haben am Strand unterhalb der Steilküste des Reddevitzer Höfts einen passenden Malort gesucht. Als Motiv haben wir den Blick über die Having auf die Granitz gewählt. Entdecken Sie auf den Bildern in der Ferne das Jagdschloss Granitz? Hier ein paar Schnappschüsse von dem Malen auf der Halbinsel.

.

 

Reddevitzer Höft - Blick auf die Granitz (c) ein Rügen Aquarell von Frank Koebsch

Reddevitzer Höft – Blick auf die Granitz (c) ein Rügen Aquarell von Frank Koebsch

.

Es war ein herrlicher Tag bei spiegelglatter See. Entstanden ist das Rügen AquarellReddevitzer Höft – Blick auf die Granitz“. Gemalt habe ich das Landschaftsaquarell mit meinen Aquarellfarben von Schmincke. Als Aquarellpapier habe ich das Hahnemühlepapier Cornwall 450 g/m2 mit rauer Oberfläche gewählt. Aus meiner Sicht eine gelungene Kombination für das Herbstaquarell von der Ostsee.

Vielleicht hat Ihnen dieser kleine Bericht und das Aquarell „Reddevitzer Höft – Blick auf die Granitz“ ja Lust gemacht, mich auf der nächsten Malreise Faszination Rügen zu begleiten. Ich würde mich freuen, wenn wir gemeinsam auf der Insel malen. Das Malen an der Ostsee macht einfach Spaß. Wenn Sie der Meinung sind, ein Aquarellkurs oder eine Malreise ist für Sie nicht das richtige, Sie aber selbst ein Liebhaber von maritimen Aquarellen sind, dann habe ich drei Hinweise für Sie.


 

Reddevitzer Höft - Blick auf die Granitz (c) ein Rügen Aquarell von Frank Koebsch

Aquarell „Reddevitzer Höft – Blick auf die Granitz“ im Format 36 x 48 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Reddevitzer Höft – Blick auf die Granitz“ im Format 36 x 48 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€440,00

 


Herbst auf Rügen und ein Aquarell vom Jagdschloss Granitz

Herbst auf Rügen und

.

ein Aquarell vom Jagdschloss Granitz

Aquarelle vom Herbst an der Ostsee

 

Malreise Faszinantion Rügen 2015 und 2016

Malreise Faszinantion Rügen

Der Herbst an der Ostsee ist eine wunderbare Chance Aquarelle zu malen und Herbstaquarelle begeistern von Jahr für Jahr. Im Rahmen der Malreise Faszination Rügen suchen wir Ende September immer wieder schöne Motive für Herbstaquarelle. Im Rahmen dieser Malreisen starten wir von Middelhagen aus und erkunden das Mönchgut und andere Teile der Insel. Bereits ein herbstlichen Spaziergang durch Middelhagen macht Lust zu malen. Aber genauso inspirieren die wunderbaren Farben der Buchenwälder Rügens im Herbst. Lust auf Herbstaquarelle machen aber auch der Herbst im Schlosspark von Putbus, die Kraniche auf der Rügeninsel Ummanz und die vielen Alleen mit den goldenen und kunterbunten Herbstblättern.   Vergangenes Jahr haben wir beim schönem Wetter im Schlosspark von Putbus die Kastanien Allee gemalt. Bei Sturm haben wir den bunten Herbst in unsere Unterkunft in den Ferienwohnungen von Fam. Grünheid gemalt. Dieses ist die Schlechtwetter Variante, wenn uns mal der Herbst in Middelhagen und auf der gesamten Insel im Stich lässt. Dann beginnen wir vor Ort die Skizzen und herbstlichen Rügen Aquarelle und malen diese dann bei warmen Tee und Kaffee in meiner großen Ferienwohnung fertig. So sind auch die Aquarelle „Herbstanfang“, „Middelhagen im Herbst“ und „Blick auf den Bodden bei  Middelhagen“ als Beispiele für die Landschaftsmalerei auf dem Mönchgut entstanden. Aber in diesem Jahr hatten wir im Rahmen der Malreise einen wunderschönen Herbst auf Rügen erlebt. Wir haben den sonnigen Herbst genutzt und haben den „Rügen Summer“ am Bodden, an der Ostsee und in der Granitz gemalt. Doch bevor ich über unsere Ausflüge im Rahmen der Malreise berichte, möchte ich zur Einstimmung ein paar aktuelle Fotos aus Middelhagen und herbstliche Rügen Aquarell der vergangenen Jahre zeigen.

.

.

Ein neues Herbstaquarell vom Jagdschloss Granitz

 

Zwischen Lancken-Granitz und den Ostseebädern Binz und Sellin erstreckt sich auf 982 Hektar das Waldgebiet der Granitz. Gerade im Herbst sind die Buchwälder des Naturschutzgebietes  Granitz einen Ausflug wert. Mitten in dem größten zusammenhängenden Buchen-Mischwaldgebietes Norddeutschlands 3 km südöstlich von Binz befindet sich das Jagdschloß Granitz auf dem 106 m hohen Tempelberg. Wir haben das sonnige Herbstwetter benutzt und sind mit samt unseren Malsachen zum Schloss hochgelaufen. Es war spannend einen Platz zu finden, um das Jagdschloss Granitz mit seinem imposanten Türmen gemeinsam mit den umgebenen Buchen auf das Blatt zu bringen. Aber der Ausflug und das Malen am Jagdschloss haben sich gelohnt. Es sind einige interessante Bilder entstanden. Mein Aquarell „Herbst am Jagdschloss Granitz“ habe ich auf Aquarellpapier Cornwall 450 g/m2 rau von Hahnemühle gemalt. Das raue Aquarellpapier erlaubt es, im Zusammenspiel meiner Aquarellfarben von Schmincke die notwendigen Kontrasten für ein solches Herbstbild zu realisieren. Hier ein paar Fotos von unserem Ausflug in die Granitz und mein neues Rügen Aquarell.

.

Herbst am Jagdschloss Granitz (c) Aquarell von FRank Koebsch

Herbst am Jagdschloss Granitz (c) Aquarell von FRank Koebsch

.

In den nächsten Tagen werden ich nach und nach über die anderen Ausflüge im Rahmen der Malreise berichten und die entstandenen maritimen Aquarelle mit den Booten und Schiffen sowie Landschaften von der Ostsee vorstellen. Lassen Sie sich überraschen. Aber eines ist jetzt schon klar, der Ausflug in den Herbst am Jagdschloss Granitz war einer der Höhepunkte unserer Reise 😉

 


Herbst am Jagdschloss Granitz (c) Aquarell von FRank Koebsch

Aquarell „Herbst am Jagdschloss Granitz“ im Format 36 x 48 cm

Bei Interesse können Sie das Aquarell „Herbst am Jagdschloss Granitz“ im Format 36 x 48 cm kaufen. Der Preis versteht sich incl. Porto innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt 10 Tage.

€390,00

Ausflug auf Mönchgut

10. Oktober 2009 2 Kommentare

Motivsuche auf Rügen

Urlaub ist die schönste Zeit im Jahr, insbesondere wenn man die Zeit auch nutzen kann. Nun wir wohnen dort, wo anderen Menschen Urlaub machen. Wenn da die Zeit und Möglichkeiten nicht nutzen, würden wir etwas falsch machen. In diesem Herbst sind wir wieder mal auf Rügen unterwegs gewesen, denn die Insel mit
• den Buchenwäldern
• dem weißen Sandstrand
• den Steilküsten
• den Kreidefelsen
• der Bäderarchitektur
• den Hügel
• dem Bodden und der Ostsee
• den Fischerbotten und –Kuttern,
• den alten Reed gedeckten Häusern
• den Bauerngärten
• und und …

Am liebsten sind wir auf Mönchgut unterwegs, egal ob zum Malen oder Ausspannen. Hier sind viele unserer Rügen und Kranich Aquarelle entstanden. Hier ein paar Schnappschüsse eines Ausflugs. Mittags sind wir durch Middelhagen spaziert für uns ein ganz toller Ort und haben im „nur“ ein Fischbrötchen gegessen. Bei Familie Besch wird geräuchert und egal ob Butterfisch, Makrele, Lachs. Aal … es ist lecker und frisch. Idealerweise setzt man sich mit seinem Brötchen in den Garten und geniest die Umgebung und isst das lecker Fischbrötchen. Aber aufpassen die Portionen sind nicht klein.

Nachmittags sind wir nach Gager gefahren und sind über die Hügel von Groß Zicker gelaufen. Ein absolutes Muss für uns wenn wir dort unterwegs sind. Denn von den Hügeln hat mal einen wunderschönen Ausblick auf die Dörfer am Bodden, Göhren, das Jagdschloss Granitz, Lubmin, Greifswald, Usedom, Polen…. Es weht immer ein leichter Wind und steht man auf den Hügeln, sieht in die Ferne, spätestens dann fällt die Last des Alttages von einem.

Wir hatten Glück mit dem Wetter und konnten einen wunderbaren Herbsttag mit all seinen Farben und Früchten genießen. Zum Kaffee sind wir in die Alte Bootswerft am Hafen von Gager eingekehrt. Auf der Terrasse, geschützt durch eine paar Glasscheiben saßen wir in der Sonne und haben frischen Pflaumenkuchen gegessen. Lecker ;-)))))

P.S.: Hier finden Sie Aquarelle von Rügen

P.S.S.: Es gibt auch eine Hompage zu einer Malreise auf Rügen

%d Bloggern gefällt das: