How is how – Die ausstellenden Künstler von „Jazz meets Fine Arts“

Am Ende der Vernissage für unsere Ausstellung „Jazz meets Fine Arts“ haben wir es geschafft noch ein / zwei Gruppenfotos zu machen – eine schöne Erinnerung.

Gruppenfoto v.L. Ute Heitmann mit Mann, Ulli Schwenn, Anett-Michèle Atris, Jürgen Born, Conny Stark mit Mann, Thomass Willmann, Frank Koebsch
Gruppenfoto v.L. Ute Heitmann mit Mann, Ulli Schwenn, Anett-Michèle Atris, Jürgen Born, Conny Stark mit Mann, Thomass Willmann, Frank Koebsch
Gruppenfoto v.L. Ute Heitmann mit Mann, Arvo Wichmann, Jürgen Born, Conny Stark mit Mann, Thomas Willmann, Frank Koebsch, Anett-Michèle Atris
Gruppenfoto v.L. Ute Heitmann mit Mann, Arvo Wichmann, Jürgen Born, Conny Stark mit Mann, Thomas Willmann, Frank Koebsch, Anett-Michèle Atris

P.S.: Wenn Sie sich für das Thema Jazz in der Malerei interessieren, nutzen Sie doch die Chance und besuchen Sie in Greifswald die Ausstellung

Logo der Ausstellung "Jazz meets fine Arts" (c)
Logo der Ausstellung "Jazz meets fine Arts" (c)

Zwischen Pinsel und PC – ein Portrait von Frank Koebsch im NDR Nordmagazin

Ich hatte ja berichtet, dass ich Besuch von einem Kamerateam hatte und auf Grund der Medienpartnerschaft mit dem NDR für unsere Ausstellung „Jazz meets Fine Arts“ ein Beitrag gedreht wurde. Es wurde stellvertretend für die 10 Künstler der Ausstellung ein Portrait über mich, mit dem Titel „Zwischen Pinsel und PC“ erstellt. Dieser Beitrag wurde im Nordmagazin am 01.07.2010 parallel zur Ausstellungseröffnung gesendet.

Die wesentlichen Passagen des Filmes wurden bei uns zuhause gedreht. Parallel zu den Filmsequenzen erzähle ich, wie ich gemeinsam mit meiner Frau zu Malerei gekommen bin. Wie ich als total unmusikalischer Mensch über unsere Tochter und ihrem Saxophon dazu gekommen bin, Bilder zum Jazz und Tanz zu malen. Nun dieses war vor vielen Jahren der Beginn einer Geschichte, die mit der Ausstellung in der Galerie im IPP in Greifswald Ihren Höhepunkt hatte. Im Laufe dieser Geschichte habe ich auch Andreas Pasternack kennen gelernt, ihn und seine Band bei der Arbeit fotografiert und gemalt.  Nun der Titel „Zwischen Pinsel und PC“ nimmt auf zwei Sachverhalte Bezug, einmal auf meinen Beruf und meine Arbeitsweise bei der Malerei. Denn hier führt der Weg zum Aquarell oft über die Fotografie, PC und einer Skizze zum Bild.

Ein paar Tage, leider viel zu wenige,  war der Beitrag in der NDR Mediathek zu sehen. Leider darf  ich den Film aus rechtlichen Gründen nicht in YouTube  einbinden oder hier im Blog zeigen. Aber ich habe ein paar Snap outs gemacht, die ich gerne zeigen möchte.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

P.S. Ich möchte mich bei Rebekka Bahr und Mike-Thomas Röming für den Beitrag bedanken.

P.S.S.: Wenn Sie sich für das Thema Jazz in der Malerei interessieren, nutzen Sie doch die Chance und besuchen Sie in Greifswald die Ausstellung

Logo der Ausstellung "Jazz meets fine Arts" (c)

Impressionen aus der Ausstellung „Jazz meets Fine Arts“

Nach den Schnappschüssen von der Vernissage möchten ich Ihnen heute ein paar Fotos zeigen, die zu mindesten einen kleinen Eindruck von der wunderbaren und vielfältigen Ausstellung wieder geben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

P.S.: Wenn Sie durch die Bilder Interesse an der Ausstellung Jazz meets Fine Arts bekommen haben, schauen Sie doch einfach mal in der Galerie im IPP vorbei

Logo der Ausstellung "Jazz meets fine Arts" (c)
Logo der Ausstellung "Jazz meets fine Arts" (c)

Schnappschüsse von der Vernissage unserer Ausstellung „Jazz meets Fine Arts“

Wir bedanken uns bei allen Gästen für Ihr Kommen und das Interesse. Ohne weitere Worte 😉

Diese Diashow benötigt JavaScript.

P.S.: Wenn Sie durch die Bilder Interesse an der Ausstellung Jazz meets Fine Arts bekommen haben, schauen Sie doch einfach mal in der Galerie im IPP vorbei

Logo der Ausstellung "Jazz meets fine Arts" (c)
Logo der Ausstellung "Jazz meets fine Arts" (c)

Schnappschüsse vom Hängen der Bilder in der Greifswalder Galerie im IPP

Die ersten Bilder von unserer Ausstellung „Jazz meets Fine Arts“

Wir hatten eine wunderbare Ausstellungseröffnung und möchten uns bei allen Gästen der Ausstellungseröffnung aber vor allem bei allen Menschen und Unternehmen, die uns unterstützt haben, bedanken. Hier sind insbesondere zu nennen

bedanken.

Nun beginnen wir mit der Nachbereitung sortieren die Fotos und und …. Hier die ersten Bilder vom Hängen der Bilder.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

P.S.: Nutzen Sie die Chance bis zum 25.08.2010 die Ausstellung Jazz meets Fine Arts zu besuchen
Logo der Ausstellung "Jazz meets fine Arts" (c)

Vorschlag zum Ausklingen unserer Ausstellungseröffnung bei ein wenig Jazz und Swing

Bereits am Vorabend der Eldenaer Jazz Evenings – hochkarätiger Jazz in Greifswald

Eine Ausstellung ist schon eine anstrengende Sache. Für die Ausstellung Jazz meets fine Arts haben wir vom Konzept bis zur Realisierung über ein Jahr gearbeitet. Nun während ich diesen Artikel veröffentliche, werden die ersten beteiligten Künstler die Sachen gepackt haben und sich auf den Weg nach Greifswald machen. Am 30.06. hängen dann die ersten von uns ihre Bilder in der Galerie im IPP und am Vormittag des 01.07. wird dann durch die nächsten Künstler die Ausstellung vervollständigt. Wie dann die Ausstellung wirkt, wenn alles hängt, wird eine Überraschung sein. 10 Künstler präsentieren in über 100 Bildern, wie sie Jazz sehen und erleben. Am Abend des 01.07.2010 um 18:00 Uhr wird dann die Ausstellung eröffnet. Für viele von uns dann der Höhepunkt eines langen Prozesses.

Also haben wir uns bei Zeiten Gedanken gemacht, wie wir den Tag ausklingen lassen wollen. Es gibt wohl nicht besseres als sich bei schönem Wetter auf eine Terrasse in die Nähe des Hafens von Greifswald zu sitzen und bei Jazz und Swing, einem Wein oder Bier den Tag mit Freunden, Bekannten und Gästen der Ausstellung bei ein wenig Jazz und Swing Revue passieren zu lassen. Oder 😉 ?

Nun wenn Sie Lust bekommen haben, gesellen Sie sich doch am 01.07. ab 20:00 dazu. Wir freuen uns Sie in der Gaststätte / Lounge „Zur Sonne“ zu sehen.

Zur Sonne
Zur Sonne

P.S.: Wir, das sind die Geschäftsführung der Gaststätte / Lounge „Zur Sonne“, Andreas Pasternack und die ausstellenden Künstler.

Logo der Ausstellung "Jazz meets fine Arts" (c)
Logo der Ausstellung "Jazz meets fine Arts" (c)

Auswahl von Bildern für unsere Ausstellung in Greifswald

Logo der Ausstellung "Jazz meets fine Arts" (c)
Logo der Ausstellung „Jazz meets fine Arts“ (c)

Jazz und Swing als Aquarell

Ich hatte ja schon in den vergangen Tagen geschrieben, dass wir schon auf den Einsatz warten. Denn in wenigen Tagen können wir unsere Bilder in Greifswald in der Galerie im IPP hängen. Also mache ich mir seit Tagen Gedanken, welche Bilder ich mitnehme. Am Wochenende geht es dann los und ich werde mit dem Rahmen der Bilder beginnen. Heute möchte ich Ihnen noch einmal ein Bild zeigen, welches definitiv nicht mitkommt.

Es ist ein Aquarell, welches ich sehr mag. Aber es ist mir abhandengekommen ;-). Die Stadt Laage hat das Jazz Aquarell Saxophonist“ im Rahmen unserer Ausstellung „Augenblicke in MeckPom“ gekauft. Wie immer trennte ich mich mit einem lachenden und einem weinenden Auge von dem Bild. Es hätte sich gut im Rahmen der Ausstellung „Jazz meets Fine Arts“ gemacht. Nun in den nächsten Tagen mehr von meinen Planung …

Saxophonist - Aquarell von Frank Koebsch (c)
Saxophonist – Aquarell von Frank Koebsch (c)

Einladung zur Ausstellung „Jazz meets Fine Arts“

Ich hatte in den vergangenen Wochen immer wieder sporadisch über die Vorbereitung für unsere Ausstellung „Jazz meets Fine Arts“ in der Galerie im IPP anlässlich der XXXX. Eldenaer Jazz Evenings  berichtet. Ich möchte Ihnen heute die Einladung zur Ausstellung vorstellen. Wenn Ihnen die Einladung gefällt, merken Sie sich doch den 01.07.2010 vor 😉

Einladung zur Ausstellung: Jazz meets Fine Arts
Einladung zur Ausstellung: Jazz meets Fine Arts

Einladung zur Ausstellung: Jazz meets Fine Arts
Einladung zur Ausstellung: Jazz meets Fine Arts

P.S.: Ich freue mich, dass diese Einladung und das Plakat von der Agentur fivedots gestaltet wurde die auch Arvo Wichmann vertritt.

Alle Sicherheit für uns im Norden

Die Provinzial in Greifswald unterstützt die Ausstellung „Jazz meets Fine Arts“

Provinzial Petra Mastmeier
Petra Mastmeier

Alle Sicherheit für uns im Norden – dieses ist der bekannte Werbeslogan der Provinzial. Für unsere Ausstellung Jazz meets Fine Artsist diese Aussage Realität geworden, denn die Generalagentur Mastmeier in Greifswald unterstützt uns als Sponsor. Wir möchten uns recht herzlich bei Frau Mastmeier bedanken.
Auf die Frage, was Frau Mastmeier motiviert hat, unsere Ausstellung zu unterstützen, war Ihre Antwort Ich engagiere mich mit meiner Agentur in Greifswald für die hier ansässigen Unternehmen und Kunden. Für mich ist die Ausstellung eine wunderbare Gelegenheit mit Kunden ins Gespräch zu kommen und mich für die Zusammenarbeit zu bedanken.“ – Petra Mastmeier

Provinzial Greifswald Generalagentur Mastmeier
Provinzial Greifswald Generalagentur Mastmeier