Archiv

Posts Tagged ‘Groß Lüsewitz’

Ausstellung zum 22. See- und Parkfest Groß Lüsewitz

Ausstellung zum 22. See- und Parkfest Groß Lüsewitz

Hanka & Frank Koebsch zeigen Ihre Aquarelle in der Ausstellung „Bi uns to hus“

.

Ausstellungen sind immer wieder spannende Ereignisse. Wir haben schon an verschiedensten Orten zu ganz unterschiedlichen Anlässen unsere Aquarelle ausgestellt. Besondere Höhepunkte in den Vergangenen Jahren waren sicher

 

Aber es ist genauso schön, „zuhause“ in seiner Heimatgemeinde oder den kleinen Städten im Umland auszustellen. Den Menschen, den man morgens beim Bäcker, den Spaziergängen oder anderen Gelegenheiten im täglichen Leben begegnet zu zeigen, was womit wir unsere Brötchen verdienen, was wir malen. So haben wir uns sehr gefreut, als uns Frau Priebke vom Kulturhistorischen Verein Groß Lüsewitz fragte, ob wir anlässlich des 22. See- und Parkfestes im Dorfgemeinschaftshaus ausstellen wollen. Entstanden ist aus dieser Anfrage

.

Die Ausstellung „Bi uns to hus“ zur Eröffnung des See- und Parkfestes

 

Ausstellung von Hanka & FRank Koebsch zum 22. See- und Parkfest Groß Lüsewitz

Ausstellung von Hanka & FRank Koebsch zum 22. See- und Parkfest Groß Lüsewitz

Wir haben uns über die Anfrage gefreut. Einmal weil wir schon mehrmals in Sanitz ausgestellt haben, z.B.  während des Park- und Seefestes 2012 im Groß Lüsewitzer Schloss und während eines Jazzbrunchs mit Andreas Pasternack in der Schwarzen Scheune in Teutendorf. Mit dem Kulturhistorischen Verein Groß Lüsewitz haben wir aber nicht nur die Ausstellung von Aquarellen und Pastellen im Schloss realisiert, sondern wir haben auch gemeinsam mehre Veranstaltungen für Kinder unserer Gemeinde organisiert. 2016 haben wir gemeinsam mit den Kindern der Kitas und Schulen „unser Dorf“ gemalt. Anfang dieses Jahres haben wir mit den Kids Kulissen für ein Theaterstück bemalt und sind schon gespannt, wie die Theateraufführung aussehen wird 😉. Aus dieser Verbundenheit ist dann unsere neue Ausstellung erstanden. Hier ein paar Schnappschüsse von dem gestrigen Konzert Duo „Kraniche“ mit Shushan Ghazaryan (Gitarre) und Nora Shekyan (Violine) der HMT Rostock, der Ausstellungseröffnung sowie die Presseberichte der NNN und der OstseeZeitung.

 

Wenn das Hobby zum Beruf wird - NNN 2019 09 02 über die Ausstellung in Groß Lüsewitz

Wenn das Hobby zum Beruf wird – NNN 2019 09 02 über die Ausstellung in Groß Lüsewitz

.

Wir organisieren nicht Ausstellungen und Veranstaltungen in unserer Gemeinde, sondern finden auch etliche

 

Motive für unsere Aquarelle in Sanitz und Groß Lüsewitz.

 

Die meisten dieser Motive entdecken wir auf unseren Spaziergängen im Lüsewitzer Park, bei den Rehen und Füchsen sowie Kranichen auf den Feldern von Sanitz. Neben vielen Kranich– und Wild-Life Aquarellen sind aber auch Bilder mit den Ansichten der Dörfer, von Bäumen und Wäldern, Blumen und Blüten aus unserem Garten entstanden. Wenn ich auf diese Aquarelle schaue, dann sind viele von diesen Bildern im Herbst und Winter entstanden. Hier sind einige der Aquarelle mit Motiven Sanitz und der unmittelbaren Umgebung, wie die Bilder „Eiszeit“, „Rehe im Winterwald“, „Brücke im winterlichen Park“, „Hanningssaal im Winter“, „Kuck mal, wer da kuckt“, „Sanitzer Kirche im Sonnenlicht“, „Blick auf das Lüsewitzer Schloss“, „Sanitzer Kirche“, „Herbst in Sanitz“, „Sonniger Herbst“, „Schneewolken über Sanitz“, „Sommerfarben“, „Farbspiel der Hortensien“, „Wintertraum“, „Ab in den Garten“, „In diesem Jahr zu früh“, uvam.

.

.

Es war schön sich mit den Besuchern der Ausstellung über die Erlebnisse, die Geschichten hinter den Bildern auszutauschen, denn alle hatte bereits ähnliche Erlebnisse bi uns to hus 😉 Vielleicht haben Sie ja auch Lust an diesem Wochenende das See- und Parkfest in Groß Lüsewitz oder unsere Ausstellung zu besuchen. Wir wünschen Ihnen viel Spass dabei.

 

P.S. Herzlichen Dank auch an Frau Engel und Frau Kindler von den Norddeutschen Neusten Nachrichten für den Pressebericht

Weihnachtsgeschenken mit unserer Aquarellmalerei

26. Dezember 2017 4 Kommentare

Weihnachtsgeschenken mit unserer Aquarellmalerei

Was lag bei Ihnen unter dem Tannenbaum?

.

Geschenke gehören zu Weihnachten. Was hat bei Ihnen das Christkind oder der Weihnachtsmann gebracht? Wir haben in den vergangenen Wochen und Tagen einige Geschenke für Aquarellliebhaber versandt. Traditionell haben wir einige Gutscheine für Malreisen und Aquarelle als Geschenke in der Weihnachtszeit verschickt. Neben Aquarellen als Weihnachtsgeschenk haben andere Kunden sich auch Reproduktionen von unseren Aquarellen gewünscht.  So lagen auch unsere Kunstkarten in Geschenkboxen, Kalender und Drucke bei einigen Menschen unter dem Weihnachtsbaum. Anfang Dezember hatte ich einige Drucke auf Leinwand und Reproduktionen auf Hahnemühlepapier „Albrecht Dürer“ vorgestellt, die Kunden von unseren Aquarellen bestellt hatten. Aber selbst in der letzten Woche vor Weihnachten sollten wir Drucke von unseren Aquarellen auf Kundenwunsch erstellen. Unsere Partner für die realistische Drucke auf Hahnemühlepapier die Bildwerk GmbH sowie für die Drucke auf Leinwand die XXLPIX GmbH und ich haben dann ein wenig gezaubert. Zwei Tage vor Heiligabend haben unsere Kunden von meinem Kranich AquarellHochzeit in Weiß“ einen Druck auf Hahnemühlepapier „Albrecht Dürer“ im Format 50 x 70 cm und von Hanka`s Wild Life AquarellWieder hier“ einen Druck auf Leinwand im Format 40 x 60 cm erhalten. Wir freuen sehr, dass wir im letzten Moment bei den Weihnachtsgeschenken für Aquarellliebhaber helfen konnten. Wenige dramatisch ging es zu, wenn Kunden ihre Geschenke bei unseren Partnern eingekauft haben. Wir arbeiten in Sanitz seit einiger Zeit mit dem Geschäft „Alle meine Wünsche“ von Frau Weinhöbel zusammen. Dort zeigen wir z.Z. eine Auswahl von Winteraquarellen, Kunstkarten und Kalender. Seit Ostern gestalten wir gemeinsam mit Frau Weinhöbel Tassen, Beutel u.a. mit Motiven von unseren Aquarellen. In der Vorweihnachtszeit haben wir Tassen und Einkaufsbeutel mit den Motiven der AquarelleSanitzer Kirche im Sonnenlicht“ und „Blick auf das Lüsewitzer Schloss“ erstellt. Die Tassen wurden von den Menschen in der Region sehr gut angenommen. Spannend war es für uns, dass der Kulturhistorische Verein Groß Lüswitz einhundert der Tassen mit dem Motiv „Blick auf das Lüsewitzer Schloss“ beauftragt hat. Der Verein hat sich damit zu Weihnachten bei den vielen Helfern bedankt. Aus meiner Sicht eine tolle Idee den Menschen mit einem Produkt aus der Region Danke zu sagen.

.

Ich wünsche Ihnen eine fröhliche und besinnliche Weihnacht. 😉

.

 

Kraniche im Abendlicht

10. Oktober 2017 4 Kommentare

Kraniche im Abendlicht

Ein wunderbarer Ausflug im Abendrot und viele Ideen für neue Kranich Aquarelle

 

Kraniche faszinieren mich immer wieder auf Neue. Also habe ich das gute Wetter genutzt und bin auf Pirsch nach Kranichen gegangen. Zwischen Sanitz und Groß Lüsewitz werden zurzeit die Maisfelder abgeerntet. Dieses ist natürlich ein Paradies für die Vögel des Glücks. Ich war am Nachmittag bis zum Sonnenuntergang unterwegs und habe ein paar Fotos von den Kranichen gemacht. Es war ein herrlicher Ausflug und ich habe wieder viele Anregungen für neue Kranich Aquarelle bekommen. Um die Vögel zwischen den Maisfeldern zu finden, konnte ich dem Trompetenkonzert und den Spuren der Kranichen zu folgen. Spannend war, dass die Rehe bereits am Nachmittag unterwegs waren und ebenfalls von den Mais genascht haben. Man sagt den Kranichen nach, dass sie auf jeder Feder ein Auge haben. Also versuchte ich mich in guter Deckung und gegen den Wind den Vögeln zu nähern. Hierbei habe ich die Rehe am Feldrand übersehen. Sie rasten durch das Feld und ich hatte Angst, dass die Rehe die Kraniche erschrecken. Aber ich hatte Glück, die Vögel flogen nur auf, denn die Traktoren und Erntemaschinen ihnen zu nahe kamen. Aber da der Tisch für die Kraniche gedeckt war, ließen sie sich nicht vertreiben. Es war ein wunderbarer Anblick die Kraniche auf den Felden zu erleben. Aber die Stimmung wandelt sich noch einmal mit dem tollen Sonnenuntergang im Herbst. Im letzten Licht des Tages begannen die Vögel im orange gefärbten Himmel von den Feldern zu ihren Schlafplätzen zu fliegen. Es ist immer wieder ein ganz besonderes Erlebnis die Kraniche bei Sonnenuntergang zu beobachten.

 

Malreise zu den Kranichen im Müritz Nationalpark 2017

Malreise zu den Kranichen im Müritz Nationalpark 2017

Ausstellung Wildes Land von Hanka u Frank Koebsch - Wildpark MV

Ausstellung Wildes Land von Hanka u Frank Koebsch – Wildpark MV

Ich habe den Abend genossen und er war genau die richtige Einstimmung auf die nächsten Tage, denn ich fahre gemeinsam mit Malschülern auf die Malreise zu den Kranichen in den Müritz Nationalpark. Beginnen werden wir mit einem Abend bei den Kranichen am Rederangsee. An den nachfolgenden Tagen werden wir vormittags zu den Kranichbeobachtungen auf den Feldern an der Müritz starten und am Nachmittag im Nationalpark Hotel Kranichrast malen. Ich freue mich schon die Tage mit den Kranichen im Müritz Nationalpark.

P.S. Wenn ich Ihnen mit meinen Zeilen ein wenig Lust gemacht haben, auch Kraniche zu beobachten und sie nicht über die Felder gehen wollen, dann habe ich noch ein Tipp für Sie. Besuchen Sie doch die Kraniche im Wildpark MV, dann haben Sie auch die Möglichkeit unsere Wild life – und Kranich Aquarelle in der Ausstellung „Wildes Land“ zu sehen.

.

Wir malen gemeinsam mit Kindern unser Dorf

Wir malen gemeinsam mit Kindern unser Dorf

Viele kleine talentierte Künstler in Groß Lüsewitz

.

Kinder malen Ihr Dorf Groß Lüsewitz OstseeZeitung 2015 11 25

Kinder malen Ihr Dorf Groß Lüsewitz OstseeZeitung 2015 11 25

Ich habe immer wieder großen Spaß daran, gemeinsam mit Kindern basteln und zu malen. Kinderlärm in Ausstellungen und Ausstellungen zum Mitmachen sind einfach eine wunderbare Sache. So habe ich mich riesig gefreut, als der Kulturhistorischer Verein Groß Lüsewitz e. V. Hanka und mich im vergangenen Jahr gefragt hatte, ob wir den Malwettbewerb „Kinder malen ihr Dorf“ begleiten wollen. Im Dezember 2015 haben Antje Priepke, Kati Gebhardt, Jürgen Pfannstiel und wir dann über 80 Bilder der Kinder in Ausstellung im Dorfgemeinschaftshaus in Groß Lüsewitz gehangen, die Ausstellung eröffnet und die Preisträger des Wettbewerbs herausgesucht. Jetzt im Januar war es so weit, wir haben uns erneut mit den Kids getroffen. Dieses Mal ging es um die Preisverleihung und danach hatten wir alle eingeladen, den Nachmittag gemeinsam mit uns zu malen. Wir hatten für jede Altersklasse mehrere Preisträger gewählt. Die Wahl war eine schwierige Aufgabe, denn viele der Bilder hatten ihren eigenen Charme. Die Kinder haben oft ihre Erlebnisse und Wünsche in die Bilder gemalt. Es gab viele tolle und wunderbare Bilder im Malwettbewerb „Kinder malen ihr Dorf“ und viele kleine talentierte Künstler in unserer Gemeinde. Für die Preise der kleinen Künstler hatten wir eine wunderbare Unterstützung. Die Firmen HahnemühleSchmicke, da Vinci und Heinr. Hünicke Rostock war so nett, dass sie uns als Sponsoren die interessanten Preisen zur Verfügung gestellt haben. Es macht einfach viel Freude in Zusammenarbeit mit solchen Partnern kreative Projekte für Kinder zu gestalten. Deshalb möchten wir uns auch ganz herzlich bei Ihnen bedanken. Nach der Preisverleihung haben wir den Nachmittag genutzt und haben gemeinsam mit den Kindern gemalt. Es sind einige interessante Bilder entstanden, die wunderbare kleine Geschichten erzählten. Es war ein toller Nachmittag  für die Kinder. Hier ein paar Schnappschüsse von dem Nachmittag.

.

.

Es hat riesigen Spaß gemacht, gemeinsam mit den Kindern  zu malen 😉

Kinder malen ihr Dorf

Kinder malen ihr Dorf

Malwettbewerb „Unser Dorf“ in Groß Lüsewitz

.

Irgendwann Ende des Sommers hatte Antje Priepke meine Frau Hanka und mich gefragt, ob wir einen Malwettbewerb für Kinder in unserer Gemeinde begleiten wollen. Der Kulturhistorischer Verein Groß Lüsewitz e. V. hatte die Idee für die Kinder von Groß Lüsewitz einen Malwettbewerb auszurufen und suchte ab September die schönsten Dorfbilder. Da wir gerne mit Kindern malen und basteln und die Kleinen in unsere Ausstellungen einladen, haben wir mit Begeisterung zu gesagt. Es gab noch einen anderen Grund, denn wir hatten vor einiger Zeit die Chance im Rahmen des Park und Seefestes unsere Aquarelle und Pastelle im Schloss von Groß Lüsewitz  auszustellen. Der Verein organisiert jährlich dieses Fest und so konnten wir mit unserer Mitarbeit für den Wettbewerb bei den Lüswitzern ein wenig bedanken.

Kurz vor der Ausstellung gab es über 80 Bildern von den Kids. Es war ein wunderschönes Erlebnis die Bilder zu sichten und zu hängen. Dazu haben sich Antje Priepke, Kati Gebhardt, Jürgen Pfannstiel und wir an einen Abend Ende November getroffen. In vielen Bildern ließen sich zum Teil tolle Geschichten über die Wünsche der Kinder, das Leben der Familien und Erlebnisse in Groß Lüsewitz entdecken. Wir mussten uns die Bilder ganz besonders genau anschauen, denn unsere Aufgabe war es auch, die besten heraussuchen. Dieses war schwer und interessant zu gleich. Aber wir haben es geschafft, am Ende des Tages hatten wir alles Bilder gehangen und die Preisträger pro Altersgruppe gewählt. Am 26. November 2016 konnten wir die Ausstellung zum Malwettbewerb „unser Dorf“ eröffnen. Es war toll, die Kids zu beobachten, wie sie stolz ihre Bilder den Eltern, ihren Freunden und Nachbarn zeigten.  Hier ein paar Schnappschüsse von den Vorbereitungen und den Bildern der Kinder und den Abend der Ausstellungseröffnung.

.

.

Mit der Ausstellungseröffnung ist die Geschichte des Malwettbewerbs noch nicht zu Ende. Jeder kann die Ausstellung zu den Öffnungszeiten des Dorfgemeinschaftshaues Groß Lüsewitz bis zum 10. Januar 2016  besichtigen. Am diesem Tag werden wir am Nachmittag mit allen Kids die Lust haben gemeinsam malen und die Preisträger des Malwettbewerbes „Mein Dorf“ prämieren. Welche Bilder wir ausgesucht haben, bleibt bis dahin noch unser Geheimnis. Aber eines können wir heute schon verraten, die Preise für die besten und interessantesten Bilder des Wettbewerbs. Hierfür konnten wir den Papierhersteller Hahnemühle, den Farbhersteller Schmicke, den Pinselhersteller da Vinci und Heinr. Hünicke Rostock, dem Fachgeschäft für Schul-, Hobby- und Künstlerbedarf begeistern uns zu unterstützen. Wir haben für die Kinder eine Vielzahl von interessanten Preisen bekommen. Es macht einfach viel Freude in Zusammenarbeit mit solchen Partnern kreative Projekte für Kinder zu gestalten. Deshalb möchten wir uns auch ganz herzlich bei Ihnen bedanken.

Wir werden sicher über die Preisverleihung und das gemeinsame Malen mit den Kids zum Ende des Malwettbewerbs „Unser Dorf“ berichten, aber bis dahin bleiben die Preisträger unser Geheimnis 😉

Winterspaziergang

Winterspaziergang

Winteraquarelle und -Fotos

.

Der Winter ist zurück. Seit einigen Tagen laden die Schneewolken ihre weiße Last ab und verzaubern die Landschaft in einen Wintertraum. Auf Rügen liegen bis zu 40 cm Schnee und auch bei uns hat es noch für eine Schneedecke von 15 cm gereicht. Wir haben das schöne Wetter für einen ausgiebigen Winterspaziergang genutzt. Leider haben wir es nicht bis an die Ostsee geschafft, um den Winter in Ahrenshoop zu genießen, denn der Wind hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht So waren wir nur in unserer Gemeinde Sanitz unterwegs und haben einen Spaziergang um den See von Groß Lüsewitz gemacht, um die schönen Seiten des Winters zu entdecken. Wir mögen diesen See fast vor unserer Haustür und verbringen dort viel Zeit, so sind dort auch etliche Fotos und Aquarelle entstanden. Wir haben die Chance genutzt und diesen Winterbildern als Aquarell und Foto nachgespürt. Die Brücke im winterlichen Park und die Winterpause der Boote sind zwei Beispiele hierfür.

.

.

Trotz des schönen Spaziergangs und der schönen Winterbilder möchte ich am liebsten sagen „Winter ade“ sagen und setze alle Hoffnungen auf den kommenden meteorologischen Frühlingsanfang um endlich Abschied vom Winter zu nehmen.

Vorfreude auf unsere Ausstellung beim Jazzbrunch mit Andreas Pasternack

9. September 2012 3 Kommentare

Vorfreude auf den Jazzbrunch mit Andreas Pasternack

.

Eine Ausstellung mit Jazz Aquarellen und Motiven aus MV

in der Schwarzen Scheune von Teutendorf

,

Schwarze Scheune in Teutendorf (c) Frank Koebsch 1

Schwarze Scheune in Teutendorf (c) Frank Koebsch

Ich hatte ja bereits in den vergangenen Tagen schon über unsere Ausstellung in der Schwarzen Scheune in Teutendorf berichtet. Es ist binnen weniger Tagen die zweite Ausstellung in unserer Gemeinde Sanitz. Vor einer Woche hatten wir Aquarelle und Pastelle im Schloss von Groß Lüsewitz bei klassischer Musik gezeigt.  Gestern haben wir nur in Teutendorf Jazz Aquarelle und einige Landschafts-, Blumen und maritime Motive gehangen. Für uns ist der heutige Tag ein ganz besonderer. Wir freuen uns wieder Menschen unserer Gemeinde einen Einblick in unsere Malerei zu geben und an einem Ort unserer ersten Ausstellungen wieder zurück zu kehren. Zum anderen freue ich mich wieder eine Ausstellung gemeinsam mit Andreas Pasternack zu gestalten. Ich mag die Improvisationen von  Andreas Pasternack auf seinem Saxophon, das Spiel von Christian Ahnsehl an der Gitarre  und  des Bassisten des Pasternack Swing Trio. Ich bin gespannt auf das Jazzkonzert in einem wunderbaren rustikalen Ambiente der Schwarzen Scheue in Teutendorf.

.

Jazz im Blut - Andreas Pasternack, Aquarell von FRank Koebsch (c)

Jazz im Blut – Andreas Pasternack, Aquarell von FRank Koebsch (c)

Christian Ahnsehl an der Gitarre - Aquarell von Frank Koebsch (c)

Christian Ahnsehl an der Gitarre – Aquarell von Frank Koebsch (c)

Improvisation - Aquarell zum Thema Jazz von FRank Koebsch (c)

Improvisation – Aquarell zum Thema Jazz von FRank Koebsch (c)

.

Aus dieser Faszination heraus sind meine Jazz Bilder entstanden und ich konnte 2010 die Ausstellung “Jazz meets Fine Arts” in der Galerie im IPP anlässlich der XXXX. Eldenaer Jazz Evenings, 2011 die Ausstellung meiner Jazz Aquarelle in den Ministergärten in der Landesvertretung Mecklenburg Vorpommern in Berlin und im September 2012 die  Ausstellung „see more jazz in fine art“ in der Galerie Rostocker Hof gestalten. Aus dieser vielfältigen Verknüpfung zwischen Jazz und unsere Malerei können Sie sicher unsere Vorfreude auf die Ausstellung beim Jazzbrunch mit Andreas Pasternack verstehen ;-).

%d Bloggern gefällt das: