Archiv

Posts Tagged ‘Hahnemühle FineArt GmbH’

Einladung zum Malwettbewerb ‚Musik‘ für den Hahnemühle Kalender 2014.

Einladung zum

Malwettbewerb ‚Musik‘ für den Hahnemühle Kalender

.

Hahnemühle Kalender und ein neuer Malwettbewerb Musik (c) Frank Koebsch

Hahnemühle Kalender und ein neuer Malwettbewerb Musik (c) Frank Koebsch

In den letzten Tagen ging eine Pressemeldung mit meinen Aquarellen durch die Welt. Dieses Mal hatte die Pressenews  nichts mit meinen aktuellen Ausstellungen meiner Kranich Aquarelle in Hamburg oder der Sternzeichen in Bad Doberan zu tun. Die Meldung kam auch nicht von mir oder den Galerien mit denen ich zusammen arbeite sondern von der Hahnemühle FineArt GmbH.  Diese Pressenews bezog sich auf den Malwettbewerb ‚Musik‘ für den Hahnemühle Kalender 2014.  Nach Ankündigung des Wettbewerbs für den Hahnemühle Kalender 2014 im Januar, erfolgte nun der nächste Schritt für diesen Wettbewerb. Für den Kalenderwettbewerb 2013 wurden über 1.500 Aquarelle aus 22 Ländern eingesandt, eine wunderbare Resonanz. Die Wettbewerbe stehen / standen alle unter einem Thema und die Auswahl der Motive aus den eingesandten Motiven wird durch eine Jury vorgenommen. Hier finden Sie die Kalenderbilder aus den einzelnen Jahren zu den Themen 2008  „Stadt, Land, Fluss“, 2009 „Stillleben“,  2010 „Gärten und Alleen“, 2011 „Wasser, Wind und Wellen“, 2012 „Aquarelle abstrakt“ und 2013  „Kulinarisches“.

.

Meine Jazz Aquarelle als Motivation für den Kalenderwettbewerb 2014

.

Malwettbewerb - Musik  - für Hahnemühle Kalender 2014

Malwettbewerb – Musik – für Hahnemühle Kalender 2014

.

Für den aktuellen Wettbewerb wurde durch Hahnemühle das Thema Musik gewählt. Für mich ist die Musik ein wunderbares Thema für meine Aquarelle. So sind etliche Bilder mit Ballett– oder Tanzszenen und viele Jazz Aquarelle entstanden, die ich bereits in Berlin, Greifswald und Rostock ausstellen konnte. Eine besondere Auszeichnung ist es für mich, dass die Firma Hahnmühle mit zwei meinen Jazz Motiven für den Kalenderwettbewerb wirbt. So schmückt mein Aquarell Saxophone 6 die Ankündigung des Wettbewerbs. In der Pressemitteilung wurde noch ein Foto von der Entstehung des Aquarells „Konzentration, pp“Konzentration, pp“  aufgenommen. Die Entstehung dieses Jazz Aquarells hat mir riesigen Spaß gemacht. Wenn Sie möchten, können Sie hier miterleben, wie dieses Bild step by step entstanden ist.

.

Malwettbewerb für den Hahnemühle Kunstkalender 2014

Malwettbewerb für den Hahnemühle Kunstkalender 2014

.

Ich bin total unmusikalisch, kann weder singen noch tanzen und agiere meist zwischen Pinsel und PC. Und doch habe ich eine große Motivation solche Aquarelle zu malen

„Die Sehnsucht zu verstehen, wie Musik entsteht, zu sehen wie Instrumente funktionieren, wie Menschen musizieren und zur Musik tanzen, hat mich dazu gebracht etliche Aquarelle mit Motiven wie Ballett, Tanz und Jazz zu malen.“ 😉

Hier finden Sie meine „vollständige“ Geschichte, warum ich Aquarell zum Thema Musik malen. Ich möchte Sie einladen sich an den diesen Wettbewerb zu beteiligen. Musik ist aus unserem täglichen Leben  nicht weg zu denken und es gibt wundere Möglichkeiten Motive zu finden. Lassen Sie sich inspirieren von den vielen Möglichkeiten. Hier finden Sie die Teilnahmebedingungen und eine Auswahl meiner Musik Bilder.

.

Teilnahmebedingungen für den Malwettbewerb - Musik - für Hahnemühle Kalender 2014

Teilnahmebedingungen für den Malwettbewerb – Musik – für Hahnemühle Kalender 2014

Ich hoffe, dass meine Aquarelle als Einladung zum Malwettbewerb ‚Musik‘ für den Hahnemühle Kalender 2014 fungieren.

Achte Etappe unserer Blogparade: 10 Fragen zur Kunst

6. Juni 2011 2 Kommentare

.

Wir starten in die achte Etappe unserer gemeinsamen Blogparade: 10 Fragen zur Kunst, gemeinsam weil wir diese Blogparaden als konzertierte Aktion aufgesetzt haben. Auf den Seiten der Rostocker Startups, der Blogpatenschaften, der stARTconference und des Kulturmanagement Blogs konnten wir über das Grundanliegen unseres Vorhabens berichten. Nach den Blogparaden von

startet heute Helen Königs ihre Blogparade: ”Welche Bedeutung haben Vorlagen für ein eigenständiges Bild?”

Hellen schreibt  auf ihrem Blog:

„Welche Bedeutung haben Vorlagen für die Entstehung eines eigenständigen Bildes?” Spielt es eine Rolle ob ich z.B als Vorlage direkt vor der Natur male/zeichne, eine fremde oder eigene Fotografie nutze, nach einer Skizze arbeite, aus erinnerten und inneren Bildern schöpfe, oder Verschiedenes mixe? Sollte die Wahl der Herangehensweise auch ein Kriterium für den Wert eines Bildes sein? Oder können die unterschiedlichen Methoden, wonach ein gemaltes oder gezeichnetes Bild entsteht, gleichwertig nebeneinander stehen; zählt nur das Ergebnis?

Wenn es Sie interessiert, wie Helen Königs an ihre Kunst geht schauen Sie sich doch mal dieses Video an. Ich habe mich köstlich amüsiert 😉

.

.

Schauen Sie mal auf den Blog von Helen Königs und beteiligen Sie sich an der Diskussion, es lohnt sich, denn am Sonntag wird Helen ein Überraschungspaket der Fa. Hahnemühle und ihr Acryl auf Pizzakarton verlosen.

Helen Königs„Strandhaus 6″,Acryl auf Pizzakarton; genäht auf  Passepartout, 15 x 15 cm, 2011

Strandhaus (c) Acryl auf Pizzakarton Helen Königs

Strandhaus (c) Acryl auf Pizzakarton Helen Königs

.

Hier finden Sie noch einmal alle Teilnehmer der Aktion: 10 Fragen zur Kunst

Großstadtheidi + Hellen Königs + Frank Hess + Anna Schüler Conny Niehoff + Andreas Mattern + Susanne Haun + Oliver Kohls + Frank Koebsch + Rosi Geisler

Blogparade: 10 Fragen zur Kunst

11. April 2011 27 Kommentare

Blogparade: 10 Fragen zur Kunst

.

10 Künstler, die einen Blog betreiben haben, möchten Euch in den nächsten Wochen einladen Euch an 10 Blogparaden auf Ihren Blogs zu beteiligen.  Auf den Blogs werden „10 Fragen zur Kunst“ diskutiert. Jeder Künstler wird auf seine persönliche Art und Weise die Diskussion führen. Aber gleichzeitig arbeiten wir in dieser Marketingaktion als konzertierte Aktion zusammen. Wir werden ab jetzt in den nächsten 10 Wochen jeden Montag eine Blogparade veröffentlichen. Die einzelnen Blogparade laufen jeweils ein Woche und am Ende dieser Woche wird auf dem Blog des Künstlers eine Zeichnung, ein Druck oder ein Aquarell verlost. Die Verlosung nimmt jeder Künstler in eigener Verantwortung vor. Hier die Planung… Viel  Spaß bei den Blogparaden, der Diskussion und viel Glück bei den Verlosungen ….

Kurz vor der Ankündigung unserer Blogparaden wurden wir durch den Papierhersteller Hahnemühle überrascht. Wir werden durch Hahnemühle unterstützt und können ankündigen, dass neben den gezeigten Bildern, Collagen, Drucken und Zeichnungen zehn Überraschungspakete verlost werden. Ich möchte mich bei der Hahnemühle FineArt GmbH bedanken.

.

Start der Blogparade Künstler /

ausgelobter Preis

ausgelobte Preise
18.04.2011 Andreas Mattern

„Prag 2“

Farbradierungen/Aquatinta

3 Platten, auf Hahnemühle Kupferdruckpapier

15 x 20 cm, 2010

Prag (c) Farbradierung Aquatinta von Andreas Mattern

Prag (c) Farbradierung Aquatinta von Andreas Mattern

25.04.2011 Julia Tepasse

„auftrieb“

collage//paper on canvas

10 x 10 cm, 2010

auftrieb (c) Collage von Julia Tepasse

auftrieb (c) Collage von Julia Tepasse

02.05.2011 Oliver Kohls

„Harlingen“

Pastell auf Sandpapier,

ca. 40 x 30 cm, 2011

 

Harlingen (c) Pastell auf Sandpapier von Oliver Kohls

Harlingen (c) Pastell auf Sandpapier von Oliver Kohls

09.05.2011 Conny Niehoff

„Rückenakt“

32 x 24 cm,

Hahnemühle Burgund

Rückenakt (c) Conny Niehoff

Rückenakt (c) Conny Niehoff

16.05.2011 Susanne Haun

„Wachender Engel“,

Zeichnung 17 x 24 cm,

Tusche auf Hahnemühle Burgund, 2011

 

Wachender Engel (c) Zeichnung von Susanne Haun

Wachender Engel (c) Zeichnung von Susanne Haun

23.05.2011 Anna Schüler

„Zwischen den Zeiten VI“

Format A4,

Tusche auf Bütten, 2010

Zwischen den Zeiten VI (c) Tusche auf Bütten von Anna Schüler

Zwischen den Zeiten VI (c) Tusche auf Bütten von Anna Schüler

30.05.2011 Frank Hess

„Tulpenvase“

Zeichnung 30 x 20 cm,

Tusche auf Bütten, 2011

Tulpenvase (c) Zeichnung von Frank Hess

Tulpenvase (c) Zeichnung von Frank Hess

06.06.2011 Helen Königs

„Strandhaus 6“,

Acryl auf Pizzakarton; genäht auf  Passepartout, 15 x 15 cm, 2011

 

Strandhaus (c) Acryl auf Pizzakarton Helen Königs

Strandhaus (c) Acryl auf Pizzakarton Helen Königs

13.06.2011 Roswitha Geisler

„Jimi Hendrix – Hush“   wasservermalte Pastellstifte, Graphit und Tinte auf Bütten von Hahnemühle 30 x 21 cm,

Größe der Zeichnung       ca. 15 x 15 c

Jimi Hendrix - Hush (c) Zeichnung von Rosie Geißler

Jimi Hendrix – Hush (c) Zeichnung von Rosie Geißler

20.06.2011 Frank Koebsch

„Kranich“

Miniatur in Aquarell auf Hahnemühle Aquarellpostkarte

10,5 x 15 cm, 2011

Kranich (c) Miniatur in Aquarell von FRank koebsch

Kranich (c) Miniatur in Aquarell von FRank koebsch

.

P.S. Die beteiligten Künstler beteiligen sich an der Diskussion, sind aber selbstverständlich von der Verlosung ausgeschlossen.

Hahnemühle FineArt und Frank Koebsch auf Twitter

21. Januar 2011 6 Kommentare

Wie funktioniert Social Networking im Bereich der Malerei? –

Aquarelle auf Aquarellpostkarten von Hahnemühle

.

Manchmal passen einfach Dinge zusammen und Eins & Eins ist mehr als Zwei. Ich male und berichte über meine Malerei, die Herangehensweise, die Ausstellungsorganisation u.a. in diesem Blog. Für mich gehört dazu, dass man auf Menschen, Unternehmen und Partner, über die man in einem Artikel berichtet, mit einem Link verweist. So ergeben sich neue Möglichkeiten der Kommunikation, der Zusammenarbeit insbesondere dann, wenn andere Menschen auf die Artikel, meine Malerei und die gezeigten Bilder aufmerksam werden. Halt  Social Networking 😉

Ein kleines aber gutes Beispiel hat sich in den vergangenen Tagen ergeben. Ich habe über in dem Artikel – Gleiche Motive auf unterschiedlichen Formaten über meine Miniaturen auf

Aquarellpostkarten von Hahnemühle im Format 10,5 x 15 cm berichtet. Auf diesen Artikel ist Bettina Scheerbarth,  PR-Redakteurin der Hahnemühle FineArt GmbH aufmerksam geworden. Sie hat einen netten Kommentar hinterlassen und war so nett über meine Miniaturen  in Twitter zu berichten. Ich habe mich über beides riesig gefreut, denn es ist für mich schon eine tolle Anerkennung, wenn Hahnemühle über ein paar Bilder von mir berichtet.

Hahnemühle FineArt und Frank Koebsch auf Twitter

Hahnemühle FineArt und Frank Koebsch auf Twitter

.

Hier noch mal ein paar der  Miniaturen auf den Aquarellpostkarten von Hahnemühle

.

Mädchen im Karussell (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Mädchen im Karussell (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Knirps auf dem Karussellpferd (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Knirps auf dem Karussellpferd (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Dance (c) Miniatur in Aquarell von FRank Koebsch

Dance (c) Miniatur in Aquarell von FRank Koebsch

Faszination Ballett # 6 (c) Miniatur in Aquarell von FRank Koebsch

Faszination Ballett # 6 (c) Miniatur in Aquarell von FRank Koebsch

Faszination Ballett # 1 (c) Miniatur in Aquarell von FRank Koebsch

Faszination Ballett # 1 (c) Miniatur in Aquarell von FRank Koebsch

Ballett-Live (c) Miniatur in Aquarell von FRank Koebsch

Ballett-Live (c) Miniatur in Aquarell von FRank Koebsch

Auf der Überholspur im Karussell (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

Auf der Überholspur im Karussell (c) Miniatur in Aquarell von Frank Koebsch

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Doch zurück zum Networking – Interessant ist, dass sich unbewusst an dieser Stelle ein Kreis schließt. Die eigentliche Geschichte beginnt mit der Partnerschaft von Susanne Haun und Andreas Mattern mit Hahnemühle. Susanne Haun hatte von Hahnemühle zu Weihnachten einen riesigen Karton der Aquarellpostkarten erhalten. Etliche dieser Postkarten hat Susanne an Malschüler, Bekannte und Freunde verschickt. Ich hatte als Dankeschön für das  Weihnachtsgeschenk, die Aquarellpostkarten und den Druck von Susanne versprochen, ihr eine Miniatur in Aquarell zu senden. Also begann ich die Miniaturen zum Thema Faszination Karussell zu malen, auf die Bettina Scheerbarth von Hahnemühle aufmerksam wurde und damit werben kann 😉

%d Bloggern gefällt das: