Aquarellkurs in Schwerin Muess

Aquarellkurs in Schwerin Muess

.

Ich hatte in den letzten Wochen einen Aquarellkurs in Schwerin vorbereitet. Für das sommerliche Wetter hatte ich die Idee, dass wir im Freilichtmuseum Schwerin-Mueß am Südufer des Schweriner Sees malen. Das Museum bietet einfach wunderbare Motive, reetgedeckten Hallenhäuser mit weitläufige Garten- und Hofanlagen, Schafkoppeln, eine Büdnerei und ein Hirtenkaten, eine alte Schmiede u.v.a.m.  Besonders schön ist auch der Blick auf den Schweriner See, die Boote und die Fischerei. Ein Paradies für einen Aquarellkurs der Freiluftmalerei. Am Sonnabend war es dann soweit. Wir haben uns morgens bei besten Sommerwetter dort getroffen Bei solchen Kursen beginne ich immer mit einer kurzen Einweisung, Bei der Pleinairmalerei / Freilustmalerei sind einige Sachen zu beachten. Im Gegensatz zu Arbeit im Atelier, der Malschule oder zuhause wird meist das Licht unterschätzt. Durch das direkte Licht ergeben sich meist viel hellere Farbnuancen in der Sonne. Das Licht flirrt über heißen Flächen.  Die Schatten sehen auf Grund der helleren Umgebung anders aus. Die Sonne spielt uns aber noch weitere Streiche, wie wandert ;-). Also sollte man sich zu Beginn überlegen und festhalten aus welcher Richtung auf dem Bild die Sonne scheint. Gleichzeitig sollte man festlegen wir hoch die Sonne am Horizont steht. Eine schnelle Skizze kann hierbei helfen, dann damit werden die dunklen und hellen Flächen auf dem Bild, die Richtung und die Länge der Schatten festgelegt. Fotos helfen, wenn das Bild zuhause oder im Atelier fertiggestellt werden soll.

.

Schnappschüsse vom Aquarellkurs

Es war ein schöner Tag. Alle Teilnehmer suchten sich ihre Motive am Schweriner See, zwischen den reetgedeckten Häusern, der alten Schmiede. Das Feedback hat gezeigt es hat allen Spaß gemacht und aus meiner Sicht waren die erreichten Ergebnisse gut, sehr gut. Jeder hat seine Möglichkeiten eingebracht und es war spannend draußen zu malen. Ich freue mich, alle Malschüler in den nächsten Wochen zu einer gemeinsamen Ausstellung an der VHS Schwerin wieder zu sehen. Doch dieses ist bereits eine neue Geschichte 😉

.

.

Ich denke es war ein gelungener Aquarellkurs in Schwerin Muess.

Aquarellkurs Freiluftmalerei in Schwerin Mueß

Aquarellkurs Freiluftmalerei in Schwerin Mueß

Obstblüte im Freilichtmuseum  Schwerin-Mueß 

.

Ich war Anfang der Woche noch einmal im Freilichtmuseum Schwerin-Mueß am Südufer des Schweriner Sees. Es waren noch die letzten Absprachen für den Aquarellkurs am 15. Juni 2013 dort zu machen, damit sind dann fast alle Vorbereitungen für diesen Aquarellkurs in Schwerin erledigt. Der Kurs ist inzwischen seit Wochen ausgebucht. Wer noch Lust hat, kann sich nur nach auf der Warteliste anmelden. Es gibt dort eine Menge zu entdecken, was als Motiv für ein Aquarell herhalten kann. Ich habe zur Einstimmung ein paar der Motive eingefangen. Schade, dass die Obstblüte jetzt schon zu Ende geht, denn die Kirschblüten, die Apfelblüten oder der Wildwuchs auf der Streuobstwiese sind schon klasse Motive. Aber auch so wird sich einiges finden lassen, was wir malen können. Wenn wir gar nicht weiterwissen können wir uns ja mit den Stiefmütterchen oder Pusteblumen und dem Löwenzahn helfen. Aber das Museum bietet einfach wunderbare Motive, reetgedeckten Hallenhäuser mit weitläufige Garten- und Hofanlagen, Schafkoppeln, eine Büdnerei und ein Hirtenkaten, eine alte Schmiede u.v.a.m.  Besonders schön ist auch der Blick auf den Schweriner See, die Boote und die Fischerei. Ein Paradies, denn hier findet jeder sein Motiv. Ich freue mich auf den Tag dort gemeinsam mit den Malschülern.

.

.

Mal sehen vielleicht biete ich in Zusammenarbeit mit dem Museum im nächsten Jahr einen Kurs zur Obstblüte an. Hätten Sie Interesse an einem solchen Aquarellkurs in Schwerin Mueß?