Sommer, Sonne und Meer

Sommer, Sonne und Meer

Wellentanz © Pastell von Hanka Koebsch

.

Sommer, Sonne und Meer, dieses sind die Wünsche der Menschen, die an der Ostsee Urlaub machen. Hanka und ich können dieses verstehen, denn wir teilen die Begeisterung für den Ostseestrand gemeinsam mit den Feriengästen.  Es ist einfach herrlich auf das Wellen zu schauen, das Licht und die Farben im Norden zu erleben und dabei auszuspannen oder zu malen. Die Ostsee und die Region an der Küste haben schon etwas Besonderes und ihren eigenen Charme. Hierbei ist es egal ob man den Winter in Ahrenshoop oder auf Rügen, den Frühling im Gespensterwald von Nienhagen oder bei einem Strandspaziergang in Heringsdorf, den Sommeranfang in der Warnemünder Bucht oder einen malerischen Herbst bei Kühlungsborn erlebt. Das Malen am Ostseestrand macht Spaß und so sind bei uns einige von maritimen Bildern entstanden.  Zu den maritimen Motiven gehören genauso Möwenaquarelle, wie Aquarelle von Boote und Schiffe aber auch einige wenige Pastelle. Eines dieser Pastelle, das Bild „Wellentanz“ konnten wir in den vergangenen Tagen verkaufen und wie es Tradition auf diesem Blog ist, möchte ich alle verkauften Bilder noch einmal vorstellen.  Der Bild gehört zu einer kleinen Serie von Pastellmalerei von Hanka, die sie im Jahr 2010 gemalt hatte. Was für uns und die Käufer erfreulich ist, neben dem „Wellentanz“ hängt auch das Pastell „Gischt am Strand“ sowie weitere unsere Aquarelle.

.

Wellentanz (c) Pastell von Hanka Koebsch
Wellentanz (c) Pastell von Hanka Koebsch

.

Die Bilder haben Ihren Platz in Suhl gefunden, wo ein Ehepaar mit uns die Sehnsucht nach Rügen teilt. Rügen verzaubert viele Menschen. Wir wünschen dem Ehepaar viel Freude mit Ihrem neunen Bild vom Sommer, Sonne und dem Wellentanz an den Stränden Rügens.  Ich freue mich schon auf die nächste Malreise nach Rügen, denn das Malen an der Ostsee macht Spaß.

Zuschauer – ein Möwenaquarell von Hanka Koebsch

Zuschauer – ein Möwenaquarell von Hanka Koebsch

Ein Möwenaquarell geht auf die Reise

.

In den vergangenen Tagen habe ich über den Vogelzug auf Hiddensee berichtet. Auch heute möchte ich Ihnen ein Vogelbild zeigen. Diese Vögel sind keine Zugvögel, sie sind das ganze Jahr bei uns an der Ostsee zuhause. Das Aquarell zeigt ein paar Möwen, die auf einer Buhne sitzen und das Geschehen in ihrer Umgebung gut beobachten. Damit stand für Hanka auch der Titel ihres Möwenaquarells fest – Zuschauer. Wir malen gerne diese stolzen und frechen Vögel, die an die Ostsee gehören. Wir finden Möwen überall, egal ob im Hafen von Rerik, am Strand von Kühlungsborn und Heringsdorf,  in Warnemünde, am Strand von Heiligendamm –der weißen Stadt am Meer  und egal zu welcher Jahreszeit, ob es Sommer,  Herbst oder  Winter ist. Wenn man die stolzen Möwen am Strand beobachtet, geben sie in der Brandung, sitzend auf einer Buhne, beim Start oder im Flug ein wunderbares Motiv für Fotografen und Maler ab. Viele Menschen sind von weißen Vögeln begeistert. Die Begeisterung führt dann dazu, dass wir immer wieder Möwen Aquarelle verkaufen. So ging in den vergangenen Wochen auch Hankas Bild auf die Reise. 😉

Zuschauer (c) Möwen Aquarell von Hanka Koebsch
Zuschauer (c) Möwen Aquarell von Hanka Koebsch

.

Wie es Tradition ist, zeigen wir unsere verkauften Aquarelle hier auf meinem Blog noch einmal. Wir wünschen dem neuen Besitzer viel Freude mit dem Möwenaquarell.

Presseecho 2012

Presseecho 2012

1,4 Millionen Zeitungen mit Artikeln über meine Aquarelle

.

Ich hatte in dem ersten Teil des Jahresrückblicks über unsere Ausstellungen im Jahr 2012 berichtet. Ich versuche meine Aquarelle, meine Ausstellungen, Projekte so gut wie möglich auf meinem Blog, unserer Homepage, auf Facebook, Google+, Twitter, Xing, Foren wie kunstnet und artoffer zu veröffentlichen. Gleichzeitig weiß ich, dass dieses auch bei steigenden Zugriffszahlen im Web, dieses nicht ausreicht, um unsere Ausstellungen zu bewerben, auf meine Arbeit aufmerksam zu machen. Warum? Trotz sinkender Auflagezahlen der Tageszeitungen informieren sich viele Menschen nach wie vor über kulturelle Ereignisse in Zeitungen und Zeitschriften. Ich orientiere mich bei dieser Aussage immer noch an den Artikel von Christian Henner-Fehr, der im März 2010 fragte: Wer informiert sich online über Kulturveranstaltungen? In diesem Artikel nimmt Christian Bezug auf eine Umfrage des Online KulturKalender freikarte.at und schreibt: „ …dass sich die BesucherInnen des Online-Veranstaltungskalenders keineswegs nur auf das Internet verlassen. 18 Prozent nützen neben der Plattform noch das Radio und 29 Prozent werfen auch einen Blick in die Zeitung, um mehr über Kunst und Kultur zu erfahren. Daraus kann man schlussfolgern, dass auch weiterhin über die traditionellen Medienkanäle kommuniziert werden muss.“ Neuere Zahlen kenne ich leider nicht und Gespräche mit den Besuchern zeigen, dass viele Besucher durch die Presse auf unsere Ausstellungen aufmerksam geworden sind. Also lasse ich nicht in den Bestrebungen nach, mindestens über jede unsere Ausstellungen eine Veröffentlichung in der Presse anzustreben, denn eine Presseveröffentlichung hat einen nicht zu vernachlässigenden Wert. Das Ergebnis dieser Arbeit kann sich für das Jahr 2012 sehen lassen.

.

Übersicht der wichtigsten Presseartikel

.

Ausstellung von Hanka & Frank Koebsch in der Usedom aktuell 2012 März - April März 2012 – Berichterstattung über unsere Heringsdorfer Ausstellung „Bilder vom Meer & mehr – Streifzug durch die Jahreszeiten“  in den Strandvillen Bethanienruh in der Usedom aktuell
Hereinspaziert und mitgemacht bei - Kunst offen mit Anna Zasulsky und Frank Koebsch- Ostsee Zeitung 2012 05 24 24.05.2012 – „Hereinspaziert und mitgemacht bei – Kunst offen” Bericht über die Aktion Kunst offen in der Kunstscheune Rethwisch auf der Kulturseite der Ostsee Zeitung.

 Künstler Ehepaar zeigt Farben des Nordens - Artikel in der Ostsee - Zeitung 2012 05 22 22.05.2012 – „Künstler Ehepaar zeigt Farben des Nordens”   Jürgen Falkenberg in der Ostsee Zeitung. Berichterstattung im Rahmen der Ausstellung Farben des Nordens im Internationalen Begegnungszentrum Rostock e.V. der Universität Rostock.

 Berliner Abendblatt berichtet über unsere Ausstellung Flughafen Berlin Tegel - Eine Hommage auf Seite 3 02.06.2012 – Im Rahmen der Ausstellung Flughafen Berlin Tegel, eine Hommage – Aquarelle, Zeichnung, Fotografie  hatten wir Kinder zu einer Aktion eingeladen. Wir haben gemeinsam mit ihnen Papierflugzeuge gebastelt. Das  Berliner Abendblattberichtete darüber. Weitere Informationen finden Sie in dem Blog Artikel Kinderlärm in unserer Ausstellung erwünscht.
 Berliner Abendblatt berichtet über unsere Ausstellung Flughafen Berlin Tegel - Eine Hommage auf Seite 1 02.06.2012 – Der Traum vom Fliegen“ von Susanne Schilp auf der Titelseite des  Berliner Abendblattes Berichterstattung im Rahmen der Ausstellung Flughafen Berlin Tegel, eine Hommage – Aquarelle, Zeichnung, Fotografie 
 Welt kompakt berichtet über unsere Ausstellung zum Flughafen Tegel 2012 06 08 08.06.2012 – „Abschied zu Lebzeiten – Drei Künstler zelebrieren das Ende des Flughafens Tegel. Eine Hommage“ Eva Lindner in der Welt kompakt. Berichterstattung im Rahmen der Ausstellung Flughafen Berlin Tegel, eine Hommage – Aquarelle, Zeichnung, Fotografie 

  • Sie können den Artikel auch als *.pdf Datei lesen.
Die Berliner Morgenpost berichtet über unsere Ausstellung zum Flughafen Tegel 2012 06 08 08.06.2012 – „Abschied zu Lebzeiten – Der Flughafen Tegel ist nicht tot zu kriegen. Das Ende zelebrieren kann man ja trotzdem, haben sich die Künstler gedacht“ Eva Lindner auf der Kulturseite der Berliner Morgenpost Berichterstattung im Rahmen der Ausstellung Flughafen Berlin Tegel, eine Hommage – Aquarelle, Zeichnung, Fotografie 

  • Sie können den Artikel auch als *.pdf Datei lesen.
 Schweriner Volkszeitung berichtet über die Ausstellung unserer Sternzeichen in der Sternwarte Schwerin 2012 06 29 29.06.2012 – „Sternwarte feiert rundes Jubiläum – vier Künstler zeigen zum 50. Geburtstag des Planetariums „Sternzeichen“ mit Zeichnungen und Bildern zu Tierkreiszeichen“ – die Schweriner Volkszeitung berichtet über unsere Ausstellung in der Sternwarte Schwerin
 Schweriner Volkszeitung berichtet über die Ausstellung unserer Sternzeichen in der Sternwarte Schwerin 2012 06 30 30.06.2012 – „Sternzeichen schmücken Planetarium – Ungewöhnliche Ausstellung eröffnet Festprogramm zum 50. Jahrestag der Sternwarte“ – die Schweriner Volkszeitung berichtet über unsere Ausstellung in der Sternwarte Schwerin
 Bilder eines Flughafens in der Zeitschrift atelier 2012 04 S.12 Die Zeitschrift atelier – Zeitschrift für Künstler in der Aussage August / September 2012 noch einmal unser Ausstellung in dem Artikel Bilder eines Flughafens aufgegriffen.
 Unsere Ausstellung in der Galerie Severina Die Herbstausgabe des Kühlungsborner Magazins veröffentlicht einen Hinweis auf unsere Ausstellung „Bei uns entdeckt“ in der Galerie Severina
Unsere Sternzeichen in Kieler Nachrichten vom 2012 11 03 03.11.2012 – Die Kieler Nachrichten  berichten über unsere Sternzeichen Ausstellung im Kieler Atelierhaus Anscharpark

 Kuckucksuhr und Pfingstochse als Sternzeichen - Kieler Express vom 10. November 2012 10.11.2012 – Der Kieler Express berichtet über unsere Sternzeichen Ausstellung im Kieler Atelierhaus Anscharpark

Hier einmal die Auflagenhöhe der Zeitungen:

Zeitung

Artikel

Druckauflage

davon E-Paper

Verbreitung der Artikel

Berliner Morgenpost

1

123.013

1%

123.013

Die Welt

1

659.680

1%

659.680

Kieler Nachrichten

1

102.592

1%

102.592

OstseeZeitung

2

154.912

1%

309.824

Schweriner Volkszeitung

2

89.153

1%

178.306

Summe

 

   

1.373.415

Wenn man nur die Auflagenzahlen der Zeitungen zusammenfasst,  die Ihre Auflagen bei der IVW – Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. wurden fast 1,4 Millionen gedruckte Zeitungen mit Artikeln über unsere Ausstellungen verteilt.  Klar ist dieses eine grobe Schätzung, denn nicht immer sind die Artikel in den Gesamtauflagen erschienen, aber hinzukommen noch Zeitungen und Zeitschriften, die ihre Auflagen nicht an die ivw melden und ein Vielzahl kleinerer Artikel, Bildveröffentlichungen, Einträge in Veranstaltungskalendern der Zeitungen u.a.

Es ist und bleibt eine riesige Zahl und hierfür lohnt sich die Mühe im Marketing. Aus diesem Grund auch einen ganz großen Dank an alle Verlage und Autoren, die ein solches Ergebnis möglich gemacht haben. Ein Dank auch an Kerstin Mempel, Susanne Haun, Karsten Peters, Dörte Rahming und und … die hier mitgeholfen haben.

Ich freue mich riesig über das Presseecho 2012.

Jahresrückblick 2012

Jahresrückblick 2012

Jahresrückblick eines Aquarellmalers

.

Jahresrückblick 2012 auf Facebook
Jahresrückblick 2012 auf Facebook

Das Jahr geht zu Ende und seit einigen Jahren ist es „inn“, Jahresrückblicke zu veröffentlichen. Im Fernsehen laufen etliche Shows, die Zeitungen und Zeitschriften spendieren etliche Seiten hierfür. Sogar Facebook bietet in diesem Jahr eine Funktion hierzu an. Es wird  automatisch

„ein Überblick über deine 20 wichtigsten Momente des Jahres, welche sich aus Lebensereignissen, vergrößerten Beiträgen und deinen beliebtesten Meldungen zusammensetzen“

erzeugt. Nun ja, es ist eine Automatik 😉 Ich werde den Jahresrückblick lieber wie in den vergangenen Jahren 2011, 2010, 2009 per Hand erstellen und folgendes allen anderen Überlegungen voran stellen:

Ich möchte an dieser Stelle allen Danke sagen, die geholfen haben, um Ausstellungen zu organisieren und auszurichten, an die Menschen, die durch Hinweise geholfen haben, dass meine Bilder besser geworden sind, an die Käufer unserer Bilder und Kalender, die ganz wesentlich dazu beitragen unsere Malerei zu finanzieren und die Besucher unserer Homepage und dieses Blogs, die mit Diskussionen und Beiträgen, diesen Blog lebendig halten.

2012 war ein aufregendes Jahr mit Projekten im Netz und wunderbaren Ausstellungen. Es sind viele Bilder entstanden und ich habe eine Menge gelernt. Doch der Reihe nach, als erstes möchte ich Ihnen die Ausstellungen noch einmal im Überblick vorstellen.

.

Unsere Ausstellungen 2012

.

Ausstellung in Heringsdorf

Begonnen hat das Ausstellungsjahr für meine Frau Hanka und mich ab den 03. März 2012 in Heringsdorf.  Wir hatten in den Strandvillen Bethanienruh  unter dem Titel Bilder vom Meer & mehr – Streifzug durch die Jahreszeiten  eine Auswahl unserer maritimen Aquarelle,  unserer Möwen und Kranich Aquarelle u.a. gezeigt.  Es war ein wunderbarer Auftakt unserer Ausstellungen in der Frühlingssonne Heringsdorf.

.

.

Ausstellung in der Hamburger Galerie Faszination Art

Im April folgte dann die Auftaktausstellung im Rahmen unseres Projektes Faszination Sternzeichen. Susanne HaunPetra RauKerstin Mempel und ich stellten zum ersten Mal unsere Sternzeichen aus. Karsten Peters unser Galerist in dem Projekt präsentierte mit uns gemeinsam in der Galerie Faszination Art die Bilder zum Sternzeichen Buch.

.

.

Ausstellung in der Internationale Begegnungszentrum Rostock e.V. 

Im Mai konnten dann Hanka und ich einige unsere Aquarelle und Pastelle in dem Internationale Begegnungszentrum Rostock e.V.  der Universität Rostock vorstellen. Wir haben uns riesig über  das Interesse an der Eröffnung unserer Ausstellung gefreut. Für viele der Besucher war der Titel unserer Ausstellung „Farben des Nordens“  interessant, denn sie waren sich nicht der besonderen Rolle der Farben und des Lichts des Nordens bewusst.

.

.

Ausstellung Flughafen Berlin Tegel, eine Hommage

Der Juni begann mit unserer Ausstellung Flughafen Berlin Tegel, eine Hommage – Zeichnung, Fotografie und Aquarell. Christiane WeidnerSusanne Haun und ich eröffneten am 5. Juni 2012 in der Humboldt Bibliothek unsere Ausstellung Flughafen Berlin Tegel, eine Hommage – Zeichnung, Fotografie und AquarellJeder von uns brachte seine ganz besonderen Erfahrungen aus dem eigenen Erleben über den Flughafen Tegel ein und so ergab sich eine wunderbare Ausstellung.  Ein weiteres Highlight  war für uns die Einbeziehung der Kinder. Wir haben mit Unterstützung der Fa. Hahnemühle Kindergruppen aus Kitas und Schulen eingeladen, mit uns gemeinsam Papierflugzeuge zu basteln und zu bemalen.

.

.

Ausstellung in der Schweriner Sternwarte

Im Juli 2012 hatten wir die Chance unsere Sternzeichen im Rahmen der Feierlichkeiten zum 50. Geburtstag der Sternwarte Schwerin zu präsentieren. Eine Ausstellung zu der wir ein wunderbares Feedback bekamen.

.

.

Ausstellung in der Hamburger Sternwarte

Der August begann dann mit dem 100jährigen Jubiläum der der Hamburger Sternwarte.  Bei einem solchen Jubiläum mussten wir natürlich dabei sein und zeigten unsere Sternzeichen in der Sternwarte Hamburg, eine Ausstellung in einer wunderbaren Umgebung.

.

.

see more jazz in fine art

Der August hielt noch einen weiteren Höhepunkt bereit. Ich konnte im Rahmen des Rostocker Jazzfestivals see more jazz eine Ausstellung als Kurator zusammenstellen. Volker KurzUlli Schwenn,  Conny Stark, Martina Wald und ich konnten in der Galerie Rostocker Hof mit unserer Ausstellung see more jazz in fine art  das Festival begleiten. Es gab eine wunderbare Vernissage, in unsere  Jazz Aquarelle, Bilder, Fotografie und Zeichnung in einem wunderbaren Kontext  zu der Musik standen.

.

.

Ausstellung in der Galerie Severina

Ab Ende August zeigten dann Hanka und ich unsere Ausstellung „Bei uns entdeckt“ in der Galerie Severina in Bad Doberan. Wir zeigten neben Aquarellen aus Bad Doberan, eine Auswahl von Blumen und BlütenDistel AquarellenApfel Aquarelle und Herbstbilder für uns eine gelungene Ausstellung mit noch einem weiteren Höhepunkt der Doberaner Kunstnacht.

.

.

Ausstellung im Schloss von Groß Lüswitz

Im September hatte wir auch die Chance unsere Bilder im Rahmen von zwei Veranstaltungen unsere Gemeinde Sanitz zu zeigen. Einmal wurden Hanka und ich eingeladen unsere Pastelle und Aquarelle im Rahmen des  Park- und Seefest in Groß Lüsewitz zu zeigen. Wir konnten im Rahmen dieses Festes im Saal des Schlosses in Groß Lüsewitz eine Ausstellung gestalteten.

.

.

Ausstellung in der Schwarzen Scheune in Teutendorf

Unmittelbar danach zeigten wir eine  Ausstellung in der Schwarzen Scheune in Teutendorf. Hier zeigten wir Jazz Aquarelle und Motive aus MV zu einem Jazzbrunch mit Andreas Pasternack. Es herrschte eine wunderbare Stimmung in der Scheune, die meisten Menschen kannten sich  und als Andreas Pasternack anfing, Jazz zu spiele, bildeten die Musik, die Ausstellungsstätte mitten in Mecklenburg Vorpommern eine schöne Symbiose.

.

.

Ausstellung beim Stapelfelder Kulturkreis

Im Oktober zeigten wir eine Matinee unserer Sternzeichen in der Kratzmannschen – Kate des Stapelfelder Kulturkreises e.V.  – eine kleine aber feine Ausstellung mit einer Lesung aus unserem Sternzeichen Buch. Die Hamburger Schauspielerin, Sprecherin und Künstlerin Jeannine Platz las aus unserem Buch. Es ist für die Gäste der Ausstellungen und alle am Projekt Faszination Sternzeichen Beteiligten  immer wieder ein wunderbares Erlebnis die Texte von Anette Pehnt in einer Ausstellung zu hören.

.

.

Ausstellung im Kieler Atelierhaus Anscharpark

Den Abschluss unseres Ausstellungsjahres bildete eine Ausstellung unserer Sternzeichen im Kieler Atelierhaus Anscharpark.  Für unsere Ausstellung in Kiel hatten Susanne Haun und Kerstin Mempel die Idee, einen Teil unser Aquarelle, Bilder und Zeichnungen in Form der Sternbilder zu hängen. Also wurden bekannte Sternbilder wie der Große Wagen auf die Wände der Ausstellungsräume imAtelierhaus Anscharpark übertragen. Anstelle der Sterne wunden unsere Bilder positioniert und diese mit Schnüren verbunden und so entstand Stück für Stück unsere „eigene“ Milchstraße.

.

.

Es war ein arbeitsreiches Ausstellungsjahr. Keine Ausstellung glich der anderen, wir haben viele interessante Menschen kennen gelernt und viel positives Feedback bekommen.

Doch dieses ist schon

ein weiteres Kapitel unseres Jahresrückblicks 2012.

Bemalte Fassaden in Vorpommern

Bemalte Fassaden in Vorpommern

Bemalte Wände von Gasverdichtern, Wasserstationen und Trafohäuser  

.

Dieses ist  ein weiterer Artikel über bemalte Fassaden von Versorgungsstationen, wie z.B.  über bemalte Trafohäuser. Es macht Spaß die bunten Trafohäuser, die Kunst am Wegrand zu entdecken. Immer wenn ich unterwegs bin, halte ich Ausschau nach Wandbildern und bemalten Trafostationen.  Heute möchte ich Ihnen ein paar Fotos von meiner letzten Fahrt nach Heringsdorf zeigen.  Ich musste unsere Ausstellung in Heringsdorf wieder abbauen. Auf dem Rückweg kam die Sonne durch und ich entdeckte in Zemplin genau an der B111 eine bemalte Trafostation der edis und sowie eine  Station des Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung Insel Usedom. Beide wurden mit wunderbaren maritimen Motiven gestaltet. Ich bin die Bundesstraße 111 gefahren habe die Insel Usedom verlassen, bin durch Wolgast und Brüssow gefahren und fand mit einem Mal ein bemalte Verdichterstation für das Gasnetz.

.

.

Ich mag diese bemalten Fassaden am Wegrand. Haben Sie einen weiteren Tipp für mich, wo ich interessante bemalte Fassaden finde?

Hier finden Sie bereits bunte Trafohäuser aus dem Uhlenweg in Rostock Dierkow, vom Leibnitz Platz und der Tessiner StraßeWandmalerei an den Trafohäusern am Strande, vom Parkplatz Lastadie und dem Patriotischer Weg, Ecke August Bebel Str. Feldstr, August Bebel Str. am Rosenpark, Hermann Str.   in Rostock und  bemalte Trafohäuser aus Zingst, Hansdorf und RethwischWandmalerei an den Trafohäusern am Strande, vom Parkplatz Lastadie und dem Patriotischer Weg.

Schon gehört ? © ein Möwen Aquarell von Hanka Koebsch

Schon gehört ? © ein Möwen Aquarell 

Ende unsere Ausstellung in Heringsdorf

.

Strandvillen Bethanienruh (c) Frank Koebsch
Strandvillen Bethanienruh (c) Frank Koebsch

Ich war gestern auf Usedom unterwegs, denn unsere Ausstellung in Heringsdorf ging zu Ende. Also hieß es die Aquarelle unser Ausstellung Bilder vom Meer & mehr – Streifzug durch die Jahreszeiten  in den  Strandvillen Bethanienruh abhängen und verpacken. Leider ist uns bei der Ausstellung wieder ein Bild abhanden gekommen 😉 Das Möwen AquarellSchon gehört?“ von meiner Frau Hanka hatte dort einen neuen Besitzer gefunden. Das Feedback durch die Direktorin des Hotels Frau Hasse in Bezug auf unsere Zusammenarbeit war ebenfalls toll, so dass wir vereinbart haben in zwei Jahren dort wieder eine gemeinsame Ausstellung zu organisieren.

.

schon gehört (c) ein Möwen Aquarell von Hanka Koebsch
schon gehört (c) ein Möwen Aquarell von Hanka Koebsch

.

Möwen am Ostseestrand von Heringsdorf (c) Frank Koebsch
Möwen am Ostseestrand von Heringsdorf (c) Frank Koebsch

Feder an Strand (c) FRank Koebsch
Feder an Strand (c) FRank Koebsch

Von unserer Ausstellung  ist bis auf das verkaufte Möwen Aquarell in Heringsdorf noch nicht einmal eine Feder übrig geblieben ;-). Wenn Sie sich vielleicht auch  für Möwen oder maritime Aquarelle interessieren, dann können Sie hier auf meinem Blog fündig werden oder besuchen Sie einfach unsere Web Seite.

Events in Heringsdorf

Events in Heringsdorf

Besuchen Sie unsere Ausstellung und den Tag der Offenen Tür in den Strandvillen Bethanienruh

.

Einladungskarte für die Ausstellung von Hanka & Frank Koebsch - Farben des Nordens

In den vergangenen Tagen habe ich sehr viel über unsere Ausstellung Flughafen Berlin Tegel – Eine Hommage berichtet. Aber zurzeit haben wir noch weitere Ausstellungen mit unseren Aquarellen und Pastellen. Einmal ist dieses die Ausstellung  Die Farben des Nordens in Rostock. Mehr Informationen über diese Ausstellung finden Sie in der Veröffentlichung der Ostsee Zeitung oder lesen Sie doch einfach den Kommentar von Gudrun als Fazit für Ihren Ausstellungsbesuch ;-).

Ausstellung in Heringsdorf in den Strandvillen Bethanienruh
Ausstellung in Heringsdorf in den Strandvillen Bethanienruh

Weitere Bilder von uns finden Sie in unserer Ausstellung Bilder vom Meer & mehr – Streifzug durch die Jahreszeiten in Heringsdorf. Anfang März hatten wir in den Strandvillen Bethanienruh unsere Ausstellung eröffnet. Am 12.06.2012 gibt es dort ein weiteres Event. Frau  Hasse die Direktorin der Strandvillen-Bethanienruh hat gemeinsam mit Ihrem Team zum Tag der offenen Tür eingeladen. Schauen Sie doch ab 14.00 Uhr dort vorbei, Sie erwartet unsere Ausstellung ;-), Livemusik, Spiele und Kulinarische Überraschungen. Also genießen Sie den Tag in Heringsdorf, beginnen Sie vielleicht bei einem Strandspaziergang, besuchen Sie den Tag der offenen Tür in der Strandvillen-Bethanienruh und unsere Ausstellung im Rahmen einer geführten Hausbesichtigung bevor Sie den Tag beim Public Viewing zur Fußball EM in der ZDF-Zuschauerarena abschließen.

.

Tag der Offenen Tür in den Strandvillen Bethanienruh
Tag der Offenen Tür in den Strandvillen Bethanienruh

Viel Spaß bei den Events in Heringsdorf.

400.000 Klicks – Ein Grund für ein Dankeschön

Ein Dankeschön an die Besucher meines Blogs

.

400.000 Klicks – sind ein Grund für ein Dankeschön
400.000 Klicks – sind ein Grund für ein Dankeschön

Die Zeit rast. Vor kurzem konnte ich meinen 1.000 Artikel in diesem Blog Bilder, Aquarelle vom Meer & mehr von Frank Koebsch schreiben. Unmittelbar davor 300.000 Klicks  auf meinem Blog verzeichnen. Heute sind es bereits über 400.000 Klicks. Ganz großen Dank an alle Menschen, die den Weg hierher gefunden haben, egal ob durch Zufall oder regelmäßig vorbei schauen.

.

Mein Blog wird immer ein wenig bekannter

.

Die Abstände zwischen den 100.000 Klicks werden immer kleiner. Hier ein kleiner Rückblick:

Ich habe solche Ereignisse und ähnliche Ereignisse immer zum Anlass genommen, um verschiedene Analysen vorzunehmen. Z.B.:

·         Welche Artikel interessieren die Besucher  meines Blogs?

·         Welche Themenseiten interessieren die Besucher  meines Blogs?

·         Wo kommen die Besucher meines Blogs her?

·         Von welchen Suchmaschinen kommen die Besucher meines Blogs?

Solche Analysen sind für mich sehr interessant, denn mein Blog erfüllt mehrere Funktionen. Eine der Funktion ist das Marketing für meine Aquarelle, die Ausstellungen, die Bücher, die Aquarellkurse und und ….

.

Mit welchen Suchbegriffen wird mein Blog gefunden?

.

Mit dem Erreichen der 400.000 Klicks habe ich mal wieder geschaut, mit welchen Suchbegriffen in den letzten 12 Monaten mein Blog gefunden wurde.

Suchbegriff

prozentuale Verteilung der Zugriffe

aquarelle

9,162%

aquarell

5,284%

frank koebsch

2,818%

aquarellmalerei

1,580%

frühlingsbilder

1,347%

aquarellbilder

1,281%

wolfgang baxrainer

0,977%

blumenaquarelle

0,932%

astrid volquardsen

0,804%

kraniche

0,784%

Was mich freut, ist natürlich, dass die Menschen immer öfter meinen Namen googlen. So zeigt sich doch, dass durch unsere Ausstellungen egal ob in Berlin, Hamburg, Heringsdorf und Rostock, unsere Webseite und der Blog, Facebook, Twitter, Xing und Presseveröffentlichungen z.B. auf der Kulturseite der Ostsee Zeitung zu Kunst Offen ihre Wirkung nicht verfehlen.

Schön ist auch, dass viele Besuche mit den Suchbegriffen um das Thema Aquarell meinen Blog finden. Ich habe die Häufigkeit der Suchbegriffe von Google AdWards dazu in Relation setzt. Damit wurde schnell klar, dass es bei den meisten Suchbegriffen noch viel zu tun ist. Also werde ich mir demnächst mal wieder ein wenig Gedanken, um das Thema SEO machen müssen. 😉

Suchbegriff

Prozentuale Trefferquote nach Google AdWards

aquarelle

4%

aquarell

2%

aquarellmalerei

42%

aquarellbilder

2%

blumenaquarelle

13%

winteraquarelle

30%

aquarelle blumen

4%

aquarellbilder blumen

9%

herbstaquarelle

142% ??? 😉

aquarelle bäume

15%

.

Welche Aquarelle haben Sie sich als Besucher meines Blogs am häufigsten angeschaut?

.

Solche Analysen hatte ich schon mehrmals veröffentlicht. Zum Beispiel für das Kalenderjahr 2011 oder im Mai 2011 für die gesamte Zeit des Bestehens dieses Blogs. Also habe ich dieses Mal einen anderen Betrachtungszeitraum gewählt und Ihre beliebtesten Aquarelle aus den vergangenen drei Monaten herausgesucht.

Farben des Sommers (c) Aquarell von Frank Koebsch
Farben des Sommers (c) Aquarell von Frank Koebsch

Erstes Bunt (c) Frühlingsbild in Aquarell von FRank Koebsch
Erstes Bunt (c) Frühlingsbild in Aquarell von FRank Koebsch

Die ersten Blüten der Magnolie (c) Aquarell von Frank Koebsch
Die ersten Blüten der Magnolie (c) Aquarell von Frank Koebsch
Platz 1: Farben des Sommers Platz 2: Erstes Bunt Platz 3: Die ersten Blüten der Magnolie

Farbspiele im Frühling (a) Aquarell von Frank koebsch
Farbspiele im Frühling (a) Aquarell von Frank koebsch

Sommerwiese (c) ein Löwenzahn Aquarell von Frank Koebsch
Sommerwiese (c) ein Löwenzahnaquarell von Frank Koebsch

Mohn im Sommergarten (c) Aquarell von Frank Koebsch
Mohn im Sommergarten (c) Aquarell von Frank Koebsch
Platz 4: Farbspiele im Frühling Platz 5: Sommerwiese Platz 6: Mohn im Sommergarten

Mohn im Klostergarten (c) Aquarell von FRank Koebsch
Mohn im Klostergarten (c) Aquarell von FRank Koebsch

Apfelblüten - ein Frühlingsbild in Aquarell von Frank Koebsch ©
Apfelblüten – ein Frühlingsbild in Aquarell von Frank Koebsch ©

Disteln im Abendlicht (c) Aquarell von Frank Koebsch
Disteln im Abendlicht (c) Aquarell von Frank Koebsch
Platz 7: Mohn im Klostergarten Platz 8: Apfelblüten ein Frühlingsbild Platz 9: Disteln im Abendlicht

Formationsflug (c) Ein Kranichaquarell von Frank Koebsch
Formationsflug (c) Ein Kranichaquarell von Frank Koebsch

Päckchen im Hafen (c) Aquarell mit Windjammern von FRank Koebsch
Päckchen im Hafen (c) Aquarell mit Windjammern von FRank Koebsch
Platz 22: Formationsflug Platz 23: Päckchen im Hafen

Es ist nicht verwunderlich, dass sich auf den vorderen Plätzen nur Blumenaquarelle zu finden sind, denn genau mit diesem Suchbegriff wird mein Blog oft gefunden. Erst auf den Plätzen 22 und 23 folgen ein Kranich Aquarell und ein maritimes Aquarell. Schön ist es, dass es einige neue Aquarelle in die „Bestenliste“ geschafft haben. Welches ist Ihr Favorit?

Aber unabhängig von Ihrer Wahl,

400.000 Klicks – sind ein Grund für ein Dankeschön

Künstler – Ehepaar zeigt Farben des Nordens.

Künstler – Ehepaar zeigt Farben des Nordens.

So lautet die Überschrift eines Artikels über unsere aktuelle Ausstellung in Rostock.

.

Einladungskarte für die Ausstellung von Hanka & Frank Koebsch - Farben des Nordens

Vor einigen Tagen habe ich noch in dem Artikel Medien- und Pressearbeit für Ausstellungen die Aussage getätigt, dass nicht jede erfolgreiche Ausstellung den Weg in die Presse findet. 😉 Wie das Leben so spielt, kontaktierte mich am nächsten Tag die Ostsee – Zeitung  gleich zweimal. Am Nachmittag die Kulturredaktion, um einen  Foto- und Interview Termin für die Aktion Kunst offen  zu vereinbaren. Bereits am Vormittag rief Jürgen Falkenberg aus unserer Ausstellung Farben des Nordens an. Er war im Auftrag der Lokalredaktion der Ostsee – Zeitung unterwegs und hatte unsere Bilder im Internationalen Begegnungszentrum Rostock e.V. der Universität Rostock angeschaut.  Frau Arndt – Forster, die verantwortliche Mitarbeiterin dort hatte Herr Falkenberg die Ausstellung gezeigt und er wollten einige weitere Informationen über uns. Bereits am 22.05.2012 erschien dann in der OZ der Artikel: Künstler – Ehepaar zeigt Farben des Nordens.

.

Künstler Ehepaar zeigt Farben des Nordens - Artikel in der Ostsee - Zeitung 2012 05 22
Künstler Ehepaar zeigt Farben des Nordens – Artikel in der Ostsee – Zeitung 2012 05 22

.

Wenn Sie den Artikel schlecht lesen können, nutzen Sie doch bitte, hier die pdf – Datei. Hier auch noch einmal das Aquarell Sommerrot (c) ein Mohnaquarell von Hanka Koebsch.

.

Sommerrot (c) ein Mohnaquarell von Hanka Koebsch
Sommerrot (c) ein Mohnaquarell von Hanka Koebsch

.

Der Artikel rundet den Erfolg bei der Ausstellungseröffnung ab. Denn diese war so gut besucht, dass wir zwei Stuhlreihen zusätzlich aufstellen mussten, um die über 100 Besucher zum empfangen und wir konnten auch dieses und jenes Bild verkaufen. Also nutzen Sie doch die Chance und besuchen unsere Ausstellung  Farben des Nordens bis zum 09. Juli von Montags bis Freitag in der Zeit von 08.30 bis 12.30 Uhr. Wir freuen uns über Ihr Feedback zu unserer Ausstellung.

P.S.  Wenn Sie sich für unsere Bilder interessieren, aber nicht in der Nähe von Rostock sind, kann ich Ihnen unser Ausstellungen auf Usedom in Heringsdorf oder unsere Sternzeichen Ausstellung in der Galerie FASZINATION ART in Hamburg empfehlen oder kommen Sie heute und am Pfingst Montag zu Kunst offen in die Kunstscheue Rethwisch.

P.S.S.: Ganz großen Dank an Herrn Falkenberg und Frau Arndt – Forster für die Unterstützung bei dem Artikel

Künstler – Ehepaar zeigt Farben des Nordens.

Der Frühling ist zu Ende

Der Frühling ist zu Ende

und vom Erfolg unserer Frühlingsbilder

.

Wildwuchs in der Obstblüte (c) Aquarell von FRank Koebsch
Wildwuchs in der Obstblüte (c) Aquarell von FRank Koebsch

Die Aussage, dass der Frühling zu Ende ist, hat weniger etwas damit zu tun, dass wir die Eisheiligen überstanden haben oder dass ab sofort sommerliche Temperaturen herrschen. Nein es hat viel mehr damit zu tun, dass mir das Aquarell Frühlingserwachen abhandengekommen ist 😉 und dass das Bild Wildwuchs der Obstblüten für dieses Jahr das letzte Frühlingsaquarell sein wird, welches ich gemalt habe.

Ich hatte mit den ersten warmen Sonnenstrahlen, Blumen Aquarelle gemalt, denn ich hatte die Nase voll von dem Winter. Ich hatte seit Anfang des Jahres zur  Einstimmung auf den Frühling zehn Blumenaquarelle gemalt. Diese neuen Frühlingsbilder zeigen Buschwindröschen in Aquarell oder als Erstes Bunt das Lungenkraut beim Frühlingserwachen oder den Wildwuchs der Obstblüten. Mit dem beginnenden Frühling suchten die Menschen nach Blumenaquarellen und hatte wohl ein glückliches Händchen mit den Motiven und der Malweise. Von den zehn neuen Aquarellen konnte ich bis heute fünf Aquarellbilder verkaufen. Drei der Aquarelle konnten wir auf Grund unserer Online Präsenz gekaufen,  eines war eine Auftragsbild und das letzte Aquarell Frühlingserwachen (c) Aquarell mit Buschwindröschen  konnten wir bei der Eröffnung unserer Ausstellung „Farben des Nordens“ verkaufen. Ich wünsche allen Käufern mit Ihren Frühlingsbildern viel Freude.  Wenn Sie sich auch für Aquarelle von uns interessieren, besuchen Sie doch auch ein der laufenden Ausstellungen von uns, z.B. in Heringsdorf, Hamburg oder Rostock. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Frühlingserwachen (c) Aquarell mit Buschwindröschen von FRank Koebsch
Frühlingserwachen (c) Aquarell mit Buschwindröschen von FRank Koebsch

Ich werde mich jetzt anderen Motiven zu wenden und mich auf die Suche nach den Farben des Sommers machen, denn

Der Frühling ist zu Ende