Faszination Galopper

Faszination Galopper

Wie entstehen Ausstellungsprojekte?

.

Ich werde so manches Mal gefragt, wie es mir oder uns gelingt, Ausstellungsprojekte zu organisieren. Am Anfang von allem steht eine Idee. Entweder ich habe eine Vielzahl von Aquarelle zu einem Thema und dann beginne ich zu überlegen, wie ich diese Bilder gut präsentieren kann. Ich suche mir dann Partner, lade andere Künstler ein und dann wächst Stück für Stück die Idee für eine oder mehrere Ausstellungen. So sind zum Beispiel das Ausstellungsprojekt Faszination Kraniche oder die Jazz Ausstellungen see more jazz in fine art und Jazz meets Fine Arts entstanden. Bei anderen Ausstellungen haben sich Menschen zusammen gefunden und begonnen eine Idee für ein Projekt gemeinsam zu entwickeln. So eine Gruppenarbeit hat natürlich seine eigene Dynamik. Oft schießt man gerade am Anfang eines Projektes mit den Ideen über das Ziel hinaus, etliche Aspekte lassen sich auf Zeit, Kosten, Kapazitätsgründen nicht realisieren. Die Zusammenarbeit mit anderen bedeutet immer sich einzubringen und sich den Interessen einer Gruppe gleichberechtigter Partner unterzuordnen. So manches Mal stellt sich dann auch heraus, dass die Menschen nicht zusammen passen. Partner verlassen das Projekt, neue kommen hinzu. So sind z.B. die Projekte zum Flughafen Tegel und Faszination Sternzeichen entstanden. Alle Teilnehmer haben von den Kontakten, Fähigkeiten der anderen Projekteilnehmer profitiert und konnten mehr erreichen als wenn Sie alleine gearbeitet hätten. Dieser Fakt ist für mich immer der treibende Punkt die Zusammenarbeit mit anderen Menschen zu suchen. .

Eine solche Geschichte für ein Ausstellungsprojekt begann vor fast zwei Jahren. Frau Höppner, die Inhaberin der Galerie Severina, ihr Mann und ich begannen im August 2012 im Rahmen der Vernissage der Ausstellung “see more jazz in fine art” zu überlegen, was wir gemeinsam als Ausstellung inszenieren können. Wir hatten gemeinsam eine Ausstellung von Pastellen und Aquarellen von Hanka und mir in Doberan organisiert und eine Ausstellung zu Sternzeichen verabredet. Nach einem Abwägen der Möglichkeiten, von interessanten Themen, einem Bezug zur Galerie und Region stand fest, dass wir eine Ausstellung im Zusammenhang mit der ältesten Galopprennbahn auf dem Europäischen Festland, der Ostseerennbahn  gestalten wollen.

.

Faszination Galopper - Ostseerennbahn
Faszination Galopper – Ostseerennbahn

.

Am 17. Juli 2014 werden wir die Ausstellung in der Doberaner Galerie Severina eröffnen und auch während der Doberaner Renntage vom 14. bis 17. August 2014 auf der Rennbahn ausstellen. Wenn Sie möchten merken Sie sich die Termine vor. Auf dem Blog Faszination Galopper werden wir in den nächsten Wochen Stück für Stück, die beteiligten Künstler und Partner vorstellen. Ich freue mich riesig auf unser neues Ausstellungsprojekt. 😉

Eröffnung unserer Sternzeichen Ausstellung in Bad Doberan

Eröffnung unserer Sternzeichen Ausstellung in Bad Doberan

Die Galerie Severina zeigt unsere Ausstellung „Kennen Sie Ihr Sternzeichen?“

.

Ich habe sehr gute Erinnerungen an die Galerie Severnia. Meine Frau und ich hatten im Herbst  unsere Aquarelle und Pastelle dort ausgestellt. Hier ein paar Einblicke in unsere Ausstellung in Bad Doberan aus dem letzten Herbst mit dem Höhepunkt der 6. Bad Doberaner Kulturnacht. Doch auch mit unseren Sternzeichen waren wir dort schon einmal zu Gast, denn bereits im Dezember 2011 konnte ich unser Sternzeichenbuch in der Galerie Severina vorstellen. Bereits vor Monaten hatten Frau Höppner und ich die Ausstellung der Bilder, Zeichnungen und Aquarelle der Sternzeichen vereinbart. Diese Zeit wurde von einer Vorfreude auf die Ausstellung in der Doberaner Galerie Severina begleitet. Am Mittwoch war es dann soweit. Frau Höppner, Galeristin, Susanne Haun Zeichnerin aus Berlin und ich haben unsere Aquarelle, Bilder und Zeichnungen aus unserem Projekt Faszination Sternzeichen gehangen. Hier ein paar Schnappschüsse vom Mittwoch.

.

.

Doch dieses war alles nur die Vorbereitungen für unsere Ausstellung  Kennen Sie Ihr Sternzeichen?  Am Donnerstagabend war es soweit, wir hatten zur Vernissage geladen. Es ist jedes Mal spannend, erreichen wir mit unserer Ausstellung die Menschen, wie wird das Feedback ausfallen. Viele der geladenen Gäste kannten bereits unser Sternzeichenbuch. Würde es für diese Menschen interessant sein, auch die unsere Bilder, Zeichnungen und Aquarelle von den Sternzeichen zu sehen? Aber spätestens als wir die ersten Gäste begrüßen konnten und bei der Eröffnung die Geschichten erzählten, wie das Projekt entstanden ist oder was eine Kuckucksuhr und ein Pfingstochse mit den Sternzeichen zu tun haben waren alle Bedenken zerstreut. Es war ein schöner Abend, an der wir viele interessierte Besucher begrüßen konnten und gemeinsam viel Spaß hatten. Ich habe mich gefreut viele Bekannte, Kunden und Partner wieder zu treffen. Ich glaube, dass die Fotos für sich sprechen. Für uns war das Feedback der Gäste wichtig und wertvoll. Besonders gefreut haben wir uns, dass aus der Ausstellung bereits am Eröffnungstag drei Sternzeichen verkauft wurden. Eine wunderbare Anerkennung. Einen ganz großen Dank an alle Besucher unserer Ausstellung.

.

.

Die Ausstellung lebt von der unterschiedlichen Interpretation und die unterschiedliche Handschriften der ausstellenden Künstler ( Petra Rau – Taunus, Kerstin Mempel – Kiel, Susanne Haun – Berlin und Frank Koebsch – Sanitz b. Rostock). Es ist ein wunderbares Projekt welches wir mit Karsten Peters, Galerist der Galerie FASZINATION ART entwickeln konnten. Wenn wir Sie neugierig gemacht haben, sie aber die Ausstellung nicht besuchen können, dann empfehle ich Ihnen unser Sternzeichenbuch. Als Autorin für unser Buch konnten wir Annette Pehnt gewinnen. Aber wenn Sie bis zum 11. Mai in der Nähe sind, empfehle ich Ihnen einen Besuch unserer Sternzeichen Ausstellung in Bad Doberan.

Unsere Ausstellung in der Galerie Severina

Unsere Ausstellung in der Galerie Severina

Aquarelle und Pastelle von Hanka & Frank Koebsch in Bad Doberan

.

Galerie Severina (c) FRank Koebsch (1)
Galerie Severina (c) FRank Koebsch

Ich hatte in meinem letzten Artikel ausgehend von der Ausstellung see more jazz in fine art  mit meinen Jazz Aquarellen geschrieben, dass wir drei weitere Ausstellungen vorbereiten. Einmal ist es die Umrahmung des feierlichen Auftaktes des See- und Parkfestes in Groß Lüsewitz. Am 31.08.2012 um 19.30 Uhr wird das Fest mit unserer Vernissage und einem festlichen Konzert, gestaltet von Künstlern und Studenten der Hochschule für Musik und Theater Rostock im Saal des Schlosses in Groß Lüsewitz eröffnet. Als zweite Ausstellung in kommenden Tagen möchten wir Ihnen die Ausstellung in der Galerie Severina in Bad Doberan ankündigen. Die Ausstellung in der Galerie Severina ist unsere zweite Ausstellung in Doberan, denn bereits im März 2010 hatten wir in der Kreisverwaltung Bad Doberans eine Ausstellung hängen können. Als Titel für unsere neue Ausstellung haben wir

Bei uns entdeckt – eine Ausstellung mit Aquarellen und Pastellen von Hanka & Frank Koebsch

.

Unsere Ausstellung in der Galerie Severina (c) Frank Koebsch
Unsere Ausstellung in der Galerie Severina (c) Frank Koebsch

gewählt. „Bei uns entdeckt“ –  weil wir die Motive in unserer Heimat, der Ostseeküste und in Mecklenburg Vorpommern gefunden haben. Es sind Augenblicke, Schnappschüsse aus unserem Land. Es sind die Kleinigkeiten in unserem Leben, die Blumen am Feldrand, die Brandung der Ostsee, ein Blick in die Landschaft, die Städte oder auf die Menschen, die uns täglich wunderbare Augenblicke schenken.

Die Vernissagefür unsere Ausstellung findet am 07.09.2012 um 19.00 Uhr in der Galerie Severina statt. Wir freuen uns gemeinsam mit Frau Höppner der Galeristin alte Bekannte und neue Interessenten für unsere Malerei zu begrüßen. Wenn Sie noch nichts vorhaben, kommen Sie doch vorbei es wir sicher ein schöner Abend.

Die Vernissage für unsere Ausstellung findet am 07.09.2012 um 19.00 Uhr in der Galerie Severina statt. Wir freuen uns gemeinsam mit Frau Höppner der Galeristin alte Bekannte und neue Interessenten für unsere Malerei zu begrüßen. Wenn Sie noch nichts vorhaben, kommen Sie doch vorbei es wir sicher ein schöner Abend. Zur Einstimmung habe ich einen Teil der Aquarelle mit den typischen Bad Doberaner Motiven, wie das Möckelhaus, das Doberaner Münster und den Klostergarten herausgesucht.

.

Möckelhaus (c) Aquarell von Frank Koebsch
Möckelhaus (c) Aquarell von Frank Koebsch
Doberaner Münster (c) Aquarell von Frank Koebsch
Doberaner Münster (c) Aquarell von Frank Koebsch

Klostergarten (c) Aquarell von Frank Koebsch
Klostergarten (c) Aquarell von Frank Koebsch

.

Viel Spaß bei Stöbern in den Bildern zu Einstimmung auf unsere Ausstellung in der Galerie Severina.

Fragen über Fragen bei einem Besuch von Susanne Haun

und eine Ausstellungsankündigung

.
Susanne Haun hat gestern Rostock besucht. Wir haben uns bei der Gelegenheit getroffen und versucht für einige gemeinsame Idee uns abzugleichen. Wir hatten uns wie immer zu viel vorgenommen 😉 Aber wenn wir ehrlich sind, haben wir etliches abstimmen und klären können und haben versucht auf viele Fragen eine Antwort zu finden.

Wir haben das Wetter genossen und konnten viele Dinge draußen bei dem wunderbaren Wetter diskutieren. Einmal hat uns Frau Lamberz von der Galerie Klosterformat mit Kaffee und Bachpfeifen verwöhnt. Wir haben ein wenig auf der Rückseite des Klosterhofes über die Ausstellungsmöglichkeiten in Rostock und dem Kunsthandwerkermarkt unterhalten.

.

.

Über die Mittagszeit mussten wir uns um unsere Hunde kümmern. Susanne war von unserer Australian Shepherd Hündin begeistert und hat zwei wunderbare Zeichnungen erstellt. 😉

Am Nachmittag  haben wir uns mit Dörte Rahming vor dem Cafe Lotte getroffen. Ich kenne Dörte Rahming schon seit einigen  Jahren, denn sie hatte mich für ihre Bücher Aufgewachsen in Rostock in den 60er & 70er Jahren und Und nächstes Jahr am … Ostseestrand interviewt. Es war eine interessante Unterhaltung in dem Cafe, denn hier trafen drei Menschen mit ganz unterschiedlichen Berufsprofilen und Erfahrungen auf einander. Dieses war auf seine Art und Wiese produktiv, auch wenn Susanne, das Gefühl hatten, dass sich aus einer angesprochenen Frage zwei oder drei neue ergaben. Na mal sehen, wie es weiter gehen wird. Auf jeden Fall haben wir alle unsere Hausaufgaben mit genommen.

Nach dem ich Susanne zum Bahnhof gebracht hatte, bin ich nach Bad Doberan gefahren. Ich hatte mich mit Frau Höppner von der Galerie Severina verabredet. Der Höhepunkt des Tages war für mich die Vereinbarung mit Frau Höppner, dass meine Frau und ich ab den 02. September 2012 in der Galerie Severina in Bad Doberan ausstellen werden. 😉 So konnte ich beruhigt in das Osterfest gehen.

P.S. Ein Dankeschön an die Frauen des Tages Frau Lamberz, Frau Höppner, Dörte und besonder an Susanne